Zur Hauptseite/Index/Home Tourismus Schiegg – Ihr Reise-Spezialist Tel.     0 8362 9301-0
Fax +49 8362 9301-23

E-Mail info@tourismus-schiegg.de

Kreuzweg 26
87645 Schwangau
Germany/Alemania
Lateinamerika www.lateinamerika.de
USA/Kanada www.american-tours.com
Arktis/Antarktis www.antarktis-kreuzfahrt.de
Flüsse/Hochsee www.flusskreuzfahrten.ms
Von der individuellen Urlaubsidee zur maßgeschneiderten Reise

Wir bieten an, Lateinamerika „individuell zu bereisen“, z. B.

Inhalt Argentinien
- Reiseplanung: Wir maßschneidern Ihre Reisen
- Landeskunde
- Reisezeit und Klima
- Gesundheit und Impfschutz
- Flüge
- Airpässe
- Mietwagen und Hotels
Rundreisen und Erlebnisreisen
- Argentinien kreuz und quer
- Große Argentinienrundreise
- Durch den Süden von Argentinien und Chile
- Vielseitiges Nordargentinien
- Patagonien für Backpacker und Studenten
- Rundreise Argentinisches Patagonien
Mietwagenreisen
- Der Westen und Nordwesten Argentiniens
- Farbenprächtiges Nordargentinien
- Das argentinische Patagonien
- Patagonien – Gletscher und ewige Weite
- Unberührter Nordosten Argentiniens und Uruguay
Buenos Aires: zwischen Hektik und Melancholie
- Buenos Aires – die Wiege des Tangos
Zentrum und Pampa: das Land der Gauchos
- Estancias – auf den Herrensitzen der Rinderbarone
- Cordoba und die Straße der Jesuiten-Estancias
- Baden an der Atlantikküste
   - Mar del Plata
Mesopotamien und Nordosten:
Wasserfälle und Missionsstationen
- Iguazú-Wasserfälle
- Yacutinga Lodge
- Esteros del Iberá: Irupé Lodge
Nordwesten und zentraler Westen:
Andengipfel und Kolonialstädte
- Nordwesten klassisch: Salta – San Miguel de Tucumán
   - Salta – ursprünglicher Nordwesten
   - Höhepunkte in der Umgebung von Salta
   - Puna-Hochebene – abseits der Touristenpfade
- Naturpark Ischigualasto (Valle de la Luna) u. Talampaya-Tal
- Mendoza – Anden, Wüste, Wein
Die Atlantikküste Patagoniens: Pinguine, See-Elefanten, Wale
- Halbinsel Valdés
Die Anden Patagoniens: Wälder, Seen und Gletscher
- Esquel, Chubut-Tal und Nationalpark Los Alerces
- Das argentinische Seengebiet – die argentinische Schweiz
   - San Carlos de Bariloche
   - San Martín de los Andes
   - Mit dem Schiff über die Anden
- Nationalpark Los Glaciares
   - El Calafate – wo der Gletscher kalbt
   - Höhepunkte in der Umgebung von El Calafate
   - Estancias nahe El Calafate
   - El Chaltén – wandern am Mount-Fitz-Roy-Massiv
- Feuerland – bis ans Ende der Welt
Kreuzfahrten ab Ushuaia
Special Interest
- Reiten
- Motorradtouren
   - Andenpässe und Hochland Argentiniens
   - Calchaquí-Täler
- Biking in den Anden
- Vogelbeobachtung im Tierra-del-Fuego-Nationalpark
Schiffsreisen und Kreuzfahrten
- Patagonien und Feuerland
- Antarktis
Länderübergreifende Reisen
- Große Südamerikareise
- Verbindungsbausteine zwischen Argentinien und Chile
- Vom Nordwesten Argentiniens in die Atacamawüste
- Weinstraßen und Andenüberquerung
- Chile – Argentinien: Vom Pazifik zum Atlantik
- Argentinien – Bolivien – Chile: Wüsten des Altiplano
- Durch den Süden von Argentinien und Chile
- Motorradtour in die Zeit der Inkas – Argentinien, Chile, Peru, Bolivien
   
 

Argentinien

La República Argentina – ein Land der Gegensätze.

Reisen in Argentinien: vielfältiger kann ein Urlaub kaum sein. Buenos Aires ist nicht nur die Hauptstadt Argentiniens, sondern auch eine facettenreiche Metropole, in der sowohl Kulturliebhaber wie auch Nachtschwärmer auf ihre Kosten kommen. Im Gegensatz dazu ist es in den endlosen Weiten der fruchtbaren Pampa im Norden und der patagonischen Steppe im Süden nahezu einsam still.

Eine besondere Anziehungskraft üben die tosenden Iguazú-Wasserfälle sowie die gigantischen Gletscher Patagoniens aus, und die Flora fasziniert in ihrem Artenreichtum ebenso wie die Fauna. Niemand wird sich dem Zauber der Gauchos, der exquisiten Weine und saftigen Rindersteaks, den leidenschaftlichen Bewegungen der Tangotänzer und dem temperamentvollen Wesen der Lateinamerikaner entziehen können.

Argentinien Einleitung
Gaucho in Argentinien
Argentinien Einleitung


Mesopotamien und Nordosten – Wasserfälle und Missionsstationen


Iguazú-Wasserfälle

Die großen Wasser

3 Tage/2 Nächte

Iguazú
Iguazú

In der Sprache der Guaraní-Indianer bedeutet Iguazú „große Wasser“. Im Dreiländereck Argentinien, Brasilien, Paraguay erstrecken sich die größten Wasserfälle der Erde auf einer Breite von 4 km in den Regenwald und stürzen in über 270 Kaskaden bis zu 80 m in die Tiefe.
Der Iguazú-Nationalpark erstreckt sich auf einer Fläche von 55.000 ha in einer subtropischen Vegetation und wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.
Die beste Reisezeit für die Iguazú-Wasserfälle ist ganzjährig. In den Monaten Januar und Dezember sind die Wasserfälle aufgrund der höheren Niederschläge noch beeindruckender.


Reiseverlauf

1. Tag: Puerto Iguazú
Ankunft am Flughafen und Transfer zum Hotel. (-/-/-)

2. Tag: Puerto Iguazú
Frühstück, danach Ganztagesausflug auf die argentinische Seite der Fälle, inklusive dem „Devil's Throat“ (Teufelsrachen) mit seinem atemberaubenden Ausblick. Wild tosend stürzt sich der Fluss hier auf 200 m Breite 72 m in die Tiefe. Auf der argentinischen Seite erleben Sie die Wasserfälle hautnah. Rückkehr zum Hotel. (F/-/-)

3. Tag: Puerto Iguazú
Halbtagesausflug auf die brasilianische Seite der Fälle. Von hier aus genießen Sie einen wunderbaren Panoramablick. Anschließend erfolgt der Transfer zum Flughafen. (F/-/-)

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

Leistungen:

  • Transfers Flughafen Puerto Iguazú (IGR) bzw. Foz do Iguaçu (IGU) – Hotel – Flughafen Puerto Iguazú (IGR) bzw. Foz do Iguaçu (IGU)
  • 2 Übernachtungen mit Frühstück im Hotel Ihrer Wahl
  • ganztägiger Ausflug auf die argentinische Seite der Fälle (wird vom Hotel Sheraton International aus in eigener Regie durchgeführt – nicht inklusive)
  • halbtägiger Ausflug auf die brasilianischen Seite der Fälle
  • Englisch- bzw. spanischsprachige, auf Wunsch deutschsprachige, lokale Reiseleitung, internationaler Teilnehmerkreis.

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Eintrittsgebühren
  • Getränke
  • Optionale Ausflüge
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben

Hinweis: Die Abfolge der Ausflüge kann sich ändern. Bei später Anreise an Tag 1 bzw. früher Abreise an Tag 3 finden beide Ausflüge an einem Tag statt.

Hotelvarianten

Es besteht die Möglichkeit, im argentinischen Nationalpark (Hotel Sheraton International) oder in bzw. bei Puerto Iguazú (Hotel Loi Suites, Hotel Amerian Iguazú, Hotel Jardin de Iguazú) zu übernachten.

Hotel Sheraton International *****

Hotel Sheraton International
Hotel Sheraton International
Lage:Einziges Hotel auf der argentinischen Seite des Nationalparks, in unmittelbarer Nähe der Wasserfälle, 5 km vom argentinischen Flughafen (IGR) entfernt.
Hotel:Modernes Hotel mit 2 Restaurants, Bar, Café, Swimmingpool, Spa, Fitnesscenter, Sauna, Tennisplätzen, Geschäften, Parks und umgeben von einer schönen Gartenanlage
Zimmer: 176
Falls View: Bad oder WC/Dusche, Telefon, Zimmersafe, Klimaanlage, TV, Minibar, mit Blick auf die Iguazú-Wasserfälle
Garden View:Bad oder WC/Dusche, Telefon, Zimmersafe, Klimaanlage, TV, Minibar, mit Blick auf den Dschungel

Hotel Loi Suites Iguazú ****(*)

Hotel Loi Suites Iguazú
Hotel Loi Suites Iguazú
Lage:Ca. 15 km von den Iguazú-Wasserfällen entfernt im Dschungel gelegen, 5 km bis Puerto Iguazú.
Hotel: Dschungelhotel mit Restaurant, Bar, Swimmingpool, Sauna, Konferenzräumen, Spa, Fitnessraum, WLAN in öffentlichen Bereichen kostenfrei
Zimmer:162
Studio Junior:Bad oder WC/Dusche, Klimaanlage, Mini-Kühlschrank, Kabel-TV, Telefon, Safe

Hotel Amerian Iguazú ****

Hotel Amerian Iguazú
Hotel Amerian Iguazú
Lage:In Puerto Iguazú, nur 100 Meter vom Dreiländereck entfernt.
Hotel:Hotel mit Restaurant, Bar, Swimmingpool, Sauna, Konferenzräumen, Spa, Fitnesscenter
Zimmer:102
Standard:Bad oder WC/Dusche, Klimaanlage, Minibar, TV, Internetzugang, Safe

Hotel Jardin de Iguazú ***

Hotel Jardin de Iguazú
Hotel Jardin de Iguazú
Lage:Im Herzen von Puerto Iguazú, nur 2 km vom Dreiländereck entfernt. Restaurants sind bequem zu Fuß erreichbar.
Hotel: Hotel mit Bar, Swimmingpool, Whirlpool
Zimmer:21
Standard:Bad oder WC/Dusche, Klimaanlage, Minibar, TV, Safe, Internetzugang

Puerto Iguazú – Die großen WasserPreise pro Person in EUR
Reisedauer:
3 Tage/2 Nächte
Von/Bis
Puerto Iguazú
Ab
1 Person
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
Hotel Jardin de Iguazú ***, STD 01.07.1731.07.17 293 293 196 165
 01.08.1731.03.18 276 276 187 158
Hotel Amerian Iguazú ****, STD (Jungle View) 01.07.1731.03.18 398 398 243 243
Hotel Loi Suites Iguazú ****(*), Studio Junior 01.07.1731.03.18 543 543 316 316
Hotel Sheraton International *****, SUP (Jungle View), im arg. Nationalpark gelegen01.07.1730.09.17 549 549 307 307
 01.10.1731.03.18 713 713 390 390
Hotel Sheraton International *****, SUP (Falls View), im arg. Nationalpark gelegen01.07.1730.09.17 659 659 364 364
 01.10.1731.03.18 848 848 458 458
 

* Preise an Feiertagen, Ostern, Weihnachten, Neujahr, etc. sowie attraktive Gruppenangebote auf Anfrage!

Änderungen vorbehalten!

Puerto Iguazú: Transfers und Ausflüge

Halbtagesausflug zum Staudamm Itaipú

Itaipú
Itaipú

Abfahrt vom Hotel und Überqueren der Brücke Tancredo Neves und Juan D. Perón, auch bekannt als „Brücke der Brüderlichkeit“, welche die argentinische Stadt Puerto Iguazú und die brasilianische Stadt Foz de Iguazú verbindet. Auf beiden Seiten der Brücke erledigen Sie die Einreiseformalitäten. Danach geht die Fahrt weiter zum Staudamm Itaipú am Fluss Paraná, der als eine der größten Ingenieursleistungen in der Zusammenarbeit von Brasilien und Paraguay bekannt ist. Der Damm liegt 50 Kilometer von den Wasserfällen entfernt. Nach einem kurzen Stop im Informationszentrum, bei dem ein Dokumentarfilm über den Bau des Damms zu sehen ist, wird das Gebiet des Staudamms bei einer gut 40 Minuten dauernden Fahrt erkundet. Auf dem Weg erklärt der Reiseführer die wichtigsten Bestandteile des Staudamms: den Stausee, den Damm als solchen und das Gebäude, in dem sich die Turbinen befinden. Vom höchsten Punkt des Damms aus haben Sie einen schönen Blick auf den wunderbaren See, der durch den Staudamm geformt wird. Hier endet der Ausflug und Sie fahren zurück zum Hotel.

Bootsabenteuer – Optional zum Besuch der argentinischen Wasserfälle (ca. 12 Min.)

Bootsabenteuer (Beispielbild)
Bootsabenteuer (Beispielbild)

Nach der Abfahrt vom Ponton gegenüber der Insel San Martín erleben Sie bei diesem Ausflug ein aufregendes Wasserabenteuer auf dem Fluss Iguazú Inferior im Nationalpark Iguazú. In Schlauchbooten geht es bis zum Fuße der Wasserfälle San Martín, Bosetti, Tres Mosqueteros und in die Schlucht der Garganta del Diablo (Teufelsschlund) und von dort aus zurück zum Ausgangspunkt. Abfahrten finden täglich alle zwanzig Minuten statt. Es ist ratsam, trockene Wechselkleidung mitzubringen und Schwimmwesten anzulegen.

Ganztagesausflug zu den Ruinen der Jesuiten-Mission San Ignacio Miní (ca. 10 Std.)

Jesuitenmission San Ignacio
Jesuitenmission San Ignacio

Sie fahren vom Hotel nach San Ignacio Miní, gut 240 Kilometer von der Stadt Iguazú entfernt. Die Ruinen sind der herausragendste historische und archäologische Komplex innerhalb des Jesuitenerbes und wurden von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Die Besichtigung beginnt mit einem Besuch des Didaktischen Museums. Das dort erlangte Wissen hilft Ihnen beim Verständnis dessen, was Sie anschließend sehen werden. Der Ausflug bringt den Besucher in die Zeiten des 17. Jahrhunderts zurück, als die Mönche der Compañía de Jesús ihre Kloster für ihr Vorhaben errichteten, die Guaraní-Indianer der Region zu missionieren. Der Organisationsgrad dieser Ansiedlungen inmitten des Urwalds ist wirklich erstaunlich. Die Tour ermöglicht eine Erkundung der Ruinen, die um die ehemalige Plaza de Armas liegen: die Räume der Indigenen, Kirche, Kreuzgang, Friedhof und Werkstätten. Auf dem Rückweg besichtigen Sie die Minen von Wanda, in denen Halbedelsteine wie Steinkristalle, Amethyste und Quarze gewonnen werden. Während der Fahrt können Sie Tee- und Matepflanzungen zu beiden Seiten der Straße sehen. (Tour inkl. Mittagessen ohne Getränke.)

Puerto Iguazú Preise pro Person in EUR
AusflügeSaison SIB1 Pers.2 Pers. 3 Pers.4 Pers.
Staudamm Itaipú*
am Fluss Paraná (zweitgrößtes Wasserkraftwerk der Erde; 8 km Länge, maximale Höhe 196 m; maximale Leistung: 12,6 MW), Halbtagestour, deutschsprachige Reiseleitung, ohne Eintrittsgebühren
01.07.1731.08.17- 186 103 89-
Staudamm Itaipú*
am Fluss Paraná (zweitgrößtes Wasserkraftwerk der Erde; 8 km Länge, maximale Höhe 196 m; maximale Leistung: 12,6 MW), Halbtagestour, deutschsprachige Reiseleitung, ohne Eintrittsgebühren
01.09.1731.03.18- 195 108 93-
Staudamm Itaipú*
am Fluss Paraná (zweitgrößtes Wasserkraftwerk der Erde; 8 km Länge, maximale Höhe 196 m; maximale Leistung: 12,6 MW), Halbtagestour, deutschsprachige Reiseleitung (vom Hotel Sheraton International aus), ohne Eintrittsgebühren
01.07.1731.08.17 -198 110 94-
Staudamm Itaipú*
am Fluss Paraná (zweitgrößtes Wasserkraftwerk der Erde; 8 km Länge, maximale Höhe 196 m; maximale Leistung: 12,6 MW), Halbtagestour, deutschsprachige Reiseleitung (vom Hotel Sheraton International aus), ohne Eintrittsgebühren
01.09.1731.03.18 -209 115 99-
Bootsabenteuer
optional zum Besuch der argentinischen Seite der Wasserfälle (12 Min.)
01.07.17 31.08.1744 --- -
Bootsabenteuer
optional zum Besuch der argentinischen Seite der Wasserfälle (12 Min.)
01.09.1731.03.18 46- ---
Ruinen der Jesuiten-Mission San Ignacio Miní
Besuch der aus dem 17. Jahrhundert stammenden Mission – ca. 250 km entfernt gelegen, Ganztagestour, englischsprachige Reiseleitung, inkl. Mittagessen ohne Getränke, Abfahrten Mi und Sa, ohne Eintrittsgebühren
01.07.1731.08.17 125- ---
Ruinen der Jesuiten-Mission San Ignacio Miní
Besuch der aus dem 17. Jahrhundert stammenden Mission – ca. 250 km entfernt gelegen, Ganztagestour, englischsprachige Reiseleitung, inkl. Mittagessen ohne Getränke, Abfahrten Mi und Sa, ohne Eintrittsgebühren
01.09.1731.03.18 131- ---

* Preise an Feiertagen, Ostern, Weihnachten, Neujahr, etc. sowie attraktive Gruppenangebote auf Anfrage!

Änderungen vorbehalten!

Inhaltsverzeichnis Argentinien


Yacutinga Lodge

Zimmerbeispiel
Zimmerbeispiel
Pool der Lodge
Pool der Lodge

Mitten im Iguazú-Nationalpark, am oberen Iguazú-Fluss und circa 52 km von den Wasserfällen entfernt, in einem privaten Naturreservat und perfekt in die natürliche Umgebung eingepasst liegt die Yacutinga Lodge: Ein wahres Dschungelparadies. Hier befinden Sie sich im perfekten Einklang mit der Natur. Auf den Yacutinga-Lehrpfaden können Sie das komplizierte System der Flora und Fauna des Dschungels kennenlernen. Von der Lodge werden zahlreiche naturorientierte Ausflüge angeboten: Vogelbeobachtung, abenteuerliche Schlauchbootfahrten auf dem Iguazú-Fluss oder die Beobachtung der nächtlichen Tierwelt von den eigens dazu errichteten Observationstürmen.
Die Yacutinga Lodge liegt im Nordosten Argentiniens. Hier herrscht ein tropisches Klima, meistens warm und feucht. Die beste Reisezeit ist ganzjährig, wobei es im Winter weniger regnet.

Lage:Im Iguazú-Nationalpark, ca. 52 km von den Iguazú-Wasserfällen entfernt.
Hotel:Lodge mit Zimmern im rustikalen Stil, Pool, zwei Observationstürme, Hängebrücke, medizinische Hilfe vor Ort, Bar, Restaurant
Zimmer:21
Standard:Bad mit WC/Dusche


Leistungen:

  • Transfer Hotel Puerto Iguazú – Yacutinga Lodge – Flughafen Puerto Iguazú
  • 2 Übernachtungen mit Vollpension
  • Englisch- bzw. spanischsprachige, lokale Reiseleitung, internationaler Teilnehmerkreis.

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Getränke
  • Optionale Ausflüge
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben

Hinweis: Die Abfolge der Ausflüge kann sich ändern.

Yacutinga Lodge Preise pro Person in EUR
Reisedauer:
3 Tage/2 Nächte
Von/Bis
Puerto Iguazú
Ab
2 Personen
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
Yacutinga Lodge – STD JUNGLE01.07.17 31.03.18888 826 659 638
 

* Preise an Feiertagen, Ostern, Weihnachten, Neujahr, etc. sowie attraktive Gruppenangebote auf Anfrage!

Änderungen vorbehalten!

Inhaltsverzeichnis Argentinien


Irupé Lodge

Buenos Aires – Puerto Iguazú

5 Tage/4 Nächte

Die Lodge liegt in den Esteros del Iberá (Iberá-Sümpfen), einem Naturreservat, das sich 1.000 km nördlich von Buenos Aires befindet und 13.000 km² Sumpfgebiet und 60 Seen umfasst. Aufgrund seines intakten Ökosystems und der großen Artenvielfalt wird die Region auch als das „Pantanal Argentiniens“ bezeichnet. Direkt an einem dieser Seen liegt die Lodge, und von hier aus können Sie die vielfältige Tierwelt mit dem Boot und zu Fuß erkunden. Wasserschweine, Kaimane, Sumpfhirsche, Brüllaffen und über 350 Vogelarten gibt es zu entdecken. Mit etwas Glück erhaschen Sie auch einen Blick auf eine gelbe Anakonda. Für Naturliebhaber ist die Irupé Lodge ein Paradies auf Erden, aber auch wer Entspannung sucht, die Köstlichkeiten der argentinischen Küche probieren möchte und das Leben der Guaraní-Indianer und Gauchos hautnah erleben will, kommt hier auf seine Kosten.
Die Esteros del Iberá sind ganzjährig gut bereisbar, Tierbeobachtungen sind das ganze Jahr über gut möglich. In den Wintermonaten von Juni bis August sind die Temperaturen etwas angenehmer.


Reiseverlauf

(ist auch in umgekehrter Reihenfolge möglich)

1. Tag: Buenos Aires
Gegen 21:00 Uhr Fahrt im komfortablen Nachtbus (Liegesitz) von Buenos Aires nach Mercedes. An Bord erhalten Sie einen Snack. (-/-/-)

2. Tag: Mercedes – Irupé Lodge
Gegen 06:00 Uhr morgens Ankunft in Mercedes und Transfer zur Irupé Lodge mit einem Allradfahrzeug. Nach dem Check-In findet am Nachmittag eine Bootssafari auf dem Iberá-See statt. Mit etwas Glück beobachten Sie Wildtiere und Vögel aus nächster Nähe. Genießen Sie den Sonnenuntergang vom Boot aus, bevor Sie zur Lodge zurückkehren. Abendessen und Übernachtung. (-/-/A)

3. Tag: Irupé Lodge
Heute steht eine weitere Bootssafari in einen anderen Abschnitt der Esteros del Iberá auf dem Plan. Hier können Sie die größten Exemplare der Kaimane bestaunen. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Wanderung entlang des Naturlernpfads durch den Urwald. Sie können den Brüllaffen lauschen und besuchen im Anschluss das Parkmuseum. Abendessen und Übernachtung in der Irupé Lodge. (F/-/A)

4. Tag: Irupé Lodge
Der Tag beginnt mit einem Ausritt entlang des Sumpfrands durch Palmenwälder, kleine Urwaldinseln und durch den Schilfgürtel. Der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung, um zu entspannen oder an optionalen Ausflügen teilzunehmen. Genießen Sie den atemberaubenden Sternenhimmel und die Stille, die nur vom Gesang der Grillen und Frösche unterbrochen wird. Abendessen und Übernachtung in der Irupé Lodge. (F/-/A)

5. Tag: Irupé Lodge – Puerto Iguazú
Transfer mit einem Allradfahrzeug nach Posadas. Gegen 13:00 Uhr startet die Fahrt mit dem Linienbus nach Puerto Iguazú, wo Sie gegen 18:30 Uhr ankommen werden. Individuelles Anschlussprogramm. (F/-/-)

F = Frühstück
M = Mittagessen
BL = Box Lunch
A = Abendessen

Lodge mit Pool
Lodge mit Pool
Zimmer mit Balkon
Zimmer mit Balkon
Lage:Direkt am Ufer des Iberá-Sees im 500-Seelen-Dorf Colonia Carlos Pellegrini gelegen bietet die Irupé Lodge ein familiäres Ambiente für Abenteuerurlaub und Erholung in engem Kontakt zur Natur und zur echten Gaucho-Kultur Argentiniens.
Hotel: Abgelegene Lodge mit Zimmern im rustikal-modernen Stil, Blick auf die Lagune Iberá, Terrasse, Bar, Restaurant, Lounge mit Kamin, Swimmingpool mit Seeblick, privater Bootssteg, Bibliothek
Zimmer:9
Standard:Privatbad, Privatbalkon, Panoramafenster zum See, Klimaanlage, Heizung

Leistungen:

  • Transfers und Aktivitäten gemäß Reiseverlauf
  • 3 Übernachtungen mit Halbpension auf der Irupé Lodge
  • Verpflegung gemäß Reiseverlauf, nichtalkoholische Getränke zu den Mahlzeiten
  • Fahrt im komfortablen Nachtbus (Liegesitz) Buenos Aires – Mercedes
  • Fahrt im Linienbus Posadas – Puerto Iguazú
  • Spanischsprachiger Fahrer während der Transfers, englisch- oder deutschsprachige Reiseleitung während der Ausflüge, internationaler Teilnehmerkreis

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Mittagessen und Getränke
  • Optionale Ausflüge
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • Deutsch- oder englischsprachiger Fahrer während der Transfers (gegen Aufpreis buchbar)

Hinweis: Die Abfolge der Aktivitäten und die Exkursionen können sich ändern und werden den klimatischen Bedingungen angepasst. Am Ankunftstag wird der genaue Ablauf des Aufenthalts mit dem Gast besprochen.

Irupé Lodge Preise pro Person in EUR
Reisedauer:
5 Tage/4 Nächte
Von/Bis
Buenos Aires/Puerto Iguazú
Ab
1 Person
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
Irupé Lodge – STD01.07.17 31.03.18-- 1158-
Irupé Lodge – SUP01.07.17 31.03.18-- 1222-
 

* Preise an Feiertagen, Ostern, Weihnachten, Neujahr, etc. sowie attraktive Gruppenangebote auf Anfrage!

Änderungen vorbehalten!

Weitere Reisebausteine mit kürzerer Aufenthaltsdauer bzw. ab/bis Posadas oder Puerto Iguazú erhalten Sie auf Anfrage!

Inhaltsverzeichnis Argentinien

Weiter Weiter zu: Nordwesten und zentraler Westen – Andengipfel und Kolonialstädte Weiter
Zurück Zurück zu: Zentrum und Pampa – das Land der Gauchos Zurück


Argentinien – Infos, Flüge, Airpässe, Mietwagen | Argentinien – Rundreisen und Erlebnisreisen | Argentinien – Autoreisen, Mietwagenreisen, Mietwagenrundreisen | Argentinien – Reiten, Rafting, Trekking, Motorradtouren | Argentinien – Schiffsreisen und Kreuzfahrten | Argentinien – Länderübergreifende Reisen
Regionen:
Buenos Aires | Zentrum und Pampa | Mesopotamien und Nordosten | Nordwesten und zentraler Westen | Die Atlantikküste Patagoniens | Die Anden Patagoniens



© 1997 – 2017 Tourismus Schiegg   ·   E-Mail info@lateinamerika.de