Zur Hauptseite/Index/Home Tourismus Schiegg – Ihr Reise-Spezialist Tel.     0 8362 9301-0
Fax +49 8362 9301-23

E-Mail info@tourismus-schiegg.de

Kreuzweg 26
87645 Schwangau
Germany/Alemania
Lateinamerika www.lateinamerika.de
USA/Kanada www.american-tours.com
Arktis/Antarktis www.antarktis-kreuzfahrt.de
Flüsse/Hochsee www.flusskreuzfahrten.ms
Von der individuellen Urlaubsidee zur maßgeschneiderten Reise

Wir bieten an, Lateinamerika „individuell zu bereisen“, z. B.

Inhalt Argentinien
- Reiseplanung: Wir maßschneidern Ihre Reisen
- Landeskunde
- Reisezeit und Klima
- Gesundheit und Impfschutz
- Flüge
- Airpässe
- Mietwagen und Hotels
Rundreisen und Erlebnisreisen
- Argentinien kreuz und quer
- Große Argentinienrundreise
- Durch den Süden von Argentinien und Chile
- Vielseitiges Nordargentinien
- Patagonien für Backpacker und Studenten
- Rundreise Argentinisches Patagonien
Mietwagenreisen
- Der Westen und Nordwesten Argentiniens
- Farbenprächtiges Nordargentinien
- Das argentinische Patagonien
- Patagonien – Gletscher und ewige Weite
- Unberührter Nordosten Argentiniens und Uruguay
Buenos Aires: zwischen Hektik und Melancholie
- Buenos Aires – die Wiege des Tangos
Zentrum und Pampa: das Land der Gauchos
- Estancias – auf den Herrensitzen der Rinderbarone
- Cordoba und die Straße der Jesuiten-Estancias
- Baden an der Atlantikküste
   - Mar del Plata
Mesopotamien und Nordosten:
Wasserfälle und Missionsstationen
- Iguazú-Wasserfälle
- Yacutinga Lodge
- Esteros del Iberá: Irupé Lodge
Nordwesten und zentraler Westen:
Andengipfel und Kolonialstädte
- Nordwesten klassisch: Salta – San Miguel de Tucumán
   - Salta – ursprünglicher Nordwesten
   - Höhepunkte in der Umgebung von Salta
   - Puna-Hochebene – abseits der Touristenpfade
- Naturpark Ischigualasto (Valle de la Luna) u. Talampaya-Tal
- Mendoza – Anden, Wüste, Wein
Die Atlantikküste Patagoniens: Pinguine, See-Elefanten, Wale
- Halbinsel Valdés
Die Anden Patagoniens: Wälder, Seen und Gletscher
- Esquel, Chubut-Tal und Nationalpark Los Alerces
- Das argentinische Seengebiet – die argentinische Schweiz
   - San Carlos de Bariloche
   - San Martín de los Andes
   - Mit dem Schiff über die Anden
- Nationalpark Los Glaciares
   - El Calafate – wo der Gletscher kalbt
   - Höhepunkte in der Umgebung von El Calafate
   - Estancias nahe El Calafate
   - El Chaltén – wandern am Mount-Fitz-Roy-Massiv
- Feuerland – bis ans Ende der Welt
Kreuzfahrten ab Ushuaia
Special Interest
- Reiten
- Motorradtouren
   - Andenpässe und Hochland Argentiniens
   - Calchaquí-Täler
- Biking in den Anden
- Vogelbeobachtung im Tierra-del-Fuego-Nationalpark
Schiffsreisen und Kreuzfahrten
- Patagonien und Feuerland
- Antarktis
Länderübergreifende Reisen
- Große Südamerikareise
- Verbindungsbausteine zwischen Argentinien und Chile
- Vom Nordwesten Argentiniens in die Atacamawüste
- Weinstraßen und Andenüberquerung
- Chile – Argentinien: Vom Pazifik zum Atlantik
- Argentinien – Bolivien – Chile: Wüsten des Altiplano
- Durch den Süden von Argentinien und Chile
- Motorradtour in die Zeit der Inkas – Argentinien, Chile, Peru, Bolivien
   
 

Argentinien

La República Argentina – ein Land der Gegensätze.

Reisen in Argentinien: vielfältiger kann ein Urlaub kaum sein. Buenos Aires ist nicht nur die Hauptstadt Argentiniens, sondern auch eine facettenreiche Metropole, in der sowohl Kulturliebhaber wie auch Nachtschwärmer auf ihre Kosten kommen. Im Gegensatz dazu ist es in den endlosen Weiten der fruchtbaren Pampa im Norden und der patagonischen Steppe im Süden nahezu einsam still.

Eine besondere Anziehungskraft üben die tosenden Iguazú-Wasserfälle sowie die gigantischen Gletscher Patagoniens aus, und die Flora fasziniert in ihrem Artenreichtum ebenso wie die Fauna. Niemand wird sich dem Zauber der Gauchos, der exquisiten Weine und saftigen Rindersteaks, den leidenschaftlichen Bewegungen der Tangotänzer und dem temperamentvollen Wesen der Lateinamerikaner entziehen können.

Argentinien Einleitung
Gaucho in Argentinien
Argentinien Einleitung


Special Interest

Reiten in Argentinien, Motorrad fahren über atemberaubende Andenpässe, Fahrrad fahren durch eine eindrucksvolle Landschaft oder Weinproben in einigen der bekanntesten Weingebieten der Welt – all das bietet das vielseitige Argentinien.


Reiten

Reitergruppe in den Anden
Reitergruppe in den Anden

Argentinien bietet eine unglaubliche Vielfalt an unterschiedlichsten Landschaften, Klimata und Menschen. Es ist ein besonderes Erlebnis, diese auf dem Rücken von Pferden zu erkunden und der Natur ganz nahe zu sein. Jede Region hat dabei ihre ganz eigenen Reize. Auf Ihrer Tour werden Sie von hochqualifizierten Guides begleitet. Alle sind Experten auf ihrem Gebiet, sind in der jeweiligen Region aufgewachsen und haben langjährige Erfahrung im Führen von Gruppen. Ihr besonderes Interesse ist es, Ihr Bewusstsein für die Natur zu schärfen und Ihnen damit ein Erlebnis besonderer Intensität zu bereiten.
Sie müssen kein erfahrener Reiter sein, es reicht, wenn Sie in guter gesundheitlicher Verfassung sind und die Natur lieben.


Entdecken Sie zum Beispiel auf dem Rücken eines Pferdes:

Umgebung von Salta
Umgebung von Salta
Reiten in Patagonien
Reiten in Patagonien

Termine, weitere Touren, Reiseverläufe und -preise auf Anfrage.

Ferner finden Sie weitere Reisebausteine zum Thema Reiten in unserer Übersicht „Reiturlaub in Südamerika“.


Inhaltsverzeichnis Argentinien


Motorradtouren

Im Folgenden finden Sie eine kleine Auswahl an Motorradtouren, die wir in Argentinien in unserem Angebot haben.

Motorradfahrer

Planen Sie eine Motorradtour als Urlaubsergänzung oder kombinieren Sie die beiden folgenden Reisen „Andenpässe im Hochland Argentiniens und Atacama-Wüste“ und „Calchaquí-Täler“ zu einer 14-tägigen Motorradtour „Abenteuer Nordwestargentinien & Atacama“.

Wenn Sie nicht nur Argentinien, sondern auch seine Nachbarländer Chile, Peru und Bolivien erfahren möchten, dann ist die Tour „Machu Picchu“ genau das Richtige für Sie. Lassen Sie sich auf der ca. 5.000 km langen Strecke blenden von den unendlich erscheinenden weißen Salzseen, schauen Sie auf zu gigantischen Vulkanen, entdecken Sie die entlegenen Inka-Ruinen von Machu Picchu, entlegene Bergdörfer und vieles mehr.

Die ausführliche Beschreibung dieser Reise finden Sie bei den länderübergreifenden Reisen: Motorradtour in die Zeit der Inkas – Argentinien, Chile, Peru, Bolivien.

Inhaltsverzeichnis Argentinien


Andenpässe und Hochland Argentiniens

Mit dem Motorrad durch die eindrucksvolle Landschaft des Nordwestens Argentiniens

9 Tage/8 Nächte ab/bis Salta

Motorradtour durch den Nordwesten Argentiniens
Motorradtour durch den Nordwesten Argentiniens

Höhepunkte und Charakter der Reise: Salta, Quebrada de Humahuaca, Iruya, Pucará de Tilcara, San Pedro de Atacama, Salinas Grandes, Pass Abra El Acay

Freuen Sie sich auf den farbenfrohen und faszinierenden Nordwesten Argentiniens und die Atacama-Wüste! Diese Reise durch die grandiosen Landschaften von Salta und Jujuy ist ein unvergessliches Abenteuer für jeden, der Sonne, Spaß, abwechslungsreiches Motorradfahren über hohe Passstraßen, interessante Kultur und viele einsame Berglandschaften sucht!

Reiseverlauf

1. Tag: Salta
Ankunft am Flughafen in Salta und Transfer zum Hotel. Heute erhalten Sie eine kleine Einführung in die Motorradtour, die Sie in den nächsten Tagen erwarten wird. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung in Salta. (-/-/A)

2. Tag: Salta – Iruya (300 km, davon 50 km Piste)
Zur Einstimmung fahren Sie auf einer kurvenreichen Teerstraße nach Jujuy im Norden in die Quebrada de Humahuaca. Diese Schlucht zählt zum Weltkulturerbe, was angesichts der Indio-Dörfer und farbenprächtigen Landschaften nicht verwundert. Die Fahrt führt weiter über den Gebirgspass Abra del Condor nach Iruya. Das bezaubernde Bergdorf liegt umgeben von bunten Felswänden an einer Engstelle des Tals. Übernachtung in Iruya. (F/-/A)

3. Tag: Iruya
Am Vormittag steht eine ca. 5-stündige Bergwanderung auf dem Programm. Ein überwältigender Ausblick auf das Tal von Iruya belohnt Sie. Am Nachmittag haben Sie die Gelegenheit, das traditionelle Bergdorf auf eigene Faust zu erkunden. Übernachtung in Iruya. (F/-/A)

4. Tag: Iruya – Purmamarca (210 km, davon 100 km Piste)
Über den Abra del Condor geht es zurück zur Teerstraße und nach Humahuaca. Am Nachmittag genießen Sie die Sehenswürdigkeiten der Quebrada de Humahuaca: Dazu zählen das bezaubernde Dorf Humahuaca, die antike Kirche von Uquía, der Wendekreis des Steinbocks, die Ruinen von Tilcara und das bezaubernde Dorf Purmamarca mit seinem „Siebenfarbenberg“. Übernachtung in Purmamarca. (F/-/A)

Kurze Pause zum Kraft tanken
Kurze Pause zum Kraft tanken

5. Tag: Purmamarca – San Pedro de Atacama (450 km)
Zunächst geht es über den „Cuesta de Lipan“-Pass (4.200 m) zu dem blendend weißen Salzsee Salinas Grandes. Nach kurzer Fahrt über kurvige Teerstraße erreichen Sie Susques und Weiterfahrt über die Hochebene der Puna in Richtung Atacama-Wüste und der chilenischen Grenze. Um in das Tal von San Pedro de Atacama zu gelangen, müssen Sie mehrere Pässe mit bis zu 4.800 m Höhe überqueren. Dabei fahren Sie an einigen Lagunen mit Flamingos, Vicuñas und Ñandus vorbei. In San Pedro de Atacama werden die chilenischen Grenzformalitäten erledigt. Der Ort liegt in einer Oase in der trockensten Wüste der Welt und ist Außenposten der Zivilisation am Fuße des Vulkans Lincancabur (5.930 m). Übernachtung in San Pedro de Atacama. (F/-/A)

6. Tag: San Pedro de Atacama – Toconao und Chaxa-Lagune – Tal des Mondes – San Pedro de Atacama (120 km)
Heute erkunden Sie das ruhige Dorf San Pedro de Atacama und fahren nach Toconao und zu der Chaxa-Lagune, um Flamingos aus der Nähe zu beobachten. Gegen Abend besuchen Sie das märchenhafte Tal des Mondes. Übernachtung in San Pedro de Atacama. (F/-/A)

7. San Pedro de Atacama – San Antonio de los Cobres (360 km, davon 260 km Piste)
Heute geht es wieder hinauf auf die Vulkangegenden der hohen Anden. Sie kommen an einsamen Lagunen und eindrücklichen Vulkanbergen vorbei. Nach dem Grenzübertritt zu Argentinien gelangen Sie durch ein verstecktes Tal zu dem Viadukt La Polvorilla des berühmten „Zug in die Wolken“. Kurze Zeit später erreichen Sie das Minenstädtchen San Antonio de los Cobres. Übernachtung in San Antonio de los Cobres. (F/-/A)

8. Tag: San Antonio de los Cobres – Salta (300 km, davon 250 km Piste)
Heute erwartet Sie eine anspruchsvolle Etappe: Sie werden den höchsten Pass von Salta und Argentinien bezwingen, den 4895 m hohen Abra El Acay! Die Piste schlängelt sich allmählich den Berg hinauf bis zum Pass, und Sie können von 5 km über dem Meer die spektakuläre Aussicht auf die weiten Ebenen der Puna genießen. Sie tauchen in das Calchaquí-Tal ein, einige Flussdurchquerungen und steile Kehren erwarten Sie, bevor sich das Tal weitet und die Piste zunehmend breiter wird.
Nach diesem Abenteuer geht es gemütlich weiter über den Cuesta-del-Obispo-Pass hinab ins Lerma-Tal nach Salta. (Alternativ bei gesperrtem oder unbefahrbarem Pass geht es dem „Zug in die Wolken“ folgend durch das farbenprächtige Tal Quebrada del Toro zurück nach Salta). Übernachtung in Salta. (F/-/A)

9. Tag: Salta
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen. (F/-/-)

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

Leistungen:

  • Flughafentransfers in Salta
  • 8 Übernachtungen in landestypischen Mittelklassehotels
  • Leihmotorrad (je nach Kategorie) inkl. Haftpflicht- und Kaskoversicherung mit 4.000 USD Selbstbeteiligung
  • 4x4 Begleitfahrzeug und Gepäckaufbewahrung
  • Benzin für die gesamte Strecke
  • Verpflegung gemäß Reiseverlauf
  • Snacks und Wasser unterwegs
  • lokale deutsch-, englisch- oder spanischsprachige Reiseleitung
  • Kartenmaterial
  • Zollpapiere für Grenzübertritt nach Chile
  • Mautgebühren

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Interkontinentalflug wird auf Wunsch mit der Fluglinie Ihrer Wahl dazugebucht
  • Getränke
  • Krankenversicherung, Reiseversicherung, Unfallversicherung
  • optionale Ausflüge
  • Eintritte, Trinkgelder und persönliche Ausgaben

Bemerkungen:

  • Teilnehmerzahl: min. 4 Personen (Piloten), max. 10 Personen
  • Gesamtstrecke ca. 1.600 km, davon ca. 35 % Piste (= Schotterstraße)

HINWEISE: Zur Anmietung eines Motorrads in Argentinien beträgt das Mindestalter 21 Jahre. Ein nationaler Führerschein ist erforderlich, der internationale Führerschein wird empfohlen. Der Fahrer muss im Besitz einer Kreditkarte sein, die Kaution beträgt 4.000 USD. Eine Reisekrankenversicherung, die Motorradfahren nicht ausschließt, muss unbedingt abgeschlossen werden. Motorradschutzkleidung ist zwingend erforderlich!

Andenpässe im Hochland ArgentiniensPreise pro Person in EUR
Reisedauer:
9 Tage/8 Nächte
Von/Bis
Salta
Ab
4 Personen
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
Pilot auf BMW F700GS01.08.1730.03.18 -- a. A.-
Pilot auf BMW F800GS01.08.1730.03.18 -- a. A.-
Pilot auf BMW R1200GS01.08.1730.03.18 -- a. A.-
Mitfahrer01.08.1730.03.18 -- a. A.-
 

* Preise an Feiertagen, Ostern, Weihnachten, Neujahr, etc. sowie attraktive Gruppenangebote auf Anfrage!

Änderungen vorbehalten!

Bemerkung: Die Tour ist für geübte Motorradfahrer mit etwas Schottererfahrung geeignet. Leute mit Lungen-, Herz- oder Kreislaufproblemen sollten unbedingt ihren Arzt wegen der Höhe konsultieren.

Inhaltsverzeichnis Argentinien


Calchaquí-Täler

7 Tage/6 Nächte ab/bis Salta

Motorradtour durch die Calchaquí-Täler
Motorradtour durch die Calchaquí-Täler

Diese einwöchige Motorradtour im Nordwesten Argentiniens führt Sie durch die malerischen Landschaften der entlegenen Calchaquí-Täler Saltas mit ihren bunten und bizarren Felsformationen. Sie besuchen die schönsten Bergdörfer und eine der wichtigsten Ruinen der Vor-Inka-Zeit.

Kurzreiseverlauf

1. Tag: Salta

2. Tag: Salta – Cafayate – Tafi del Valle

3. Tag: Tafi del Valle – Tucuman – Andalgalá

4. Tag: Andalgalá – Cafayate

5. Tag: Cafayate – Cachi

6. Tag: Cachi – Salta

7. Tag: Salta

Die detaillierte Reisebeschreibung erhalten Sie bei Tourismus Schiegg auf Anfrage!

Leistungen:

  • Flughafentransfers in Salta
  • 6 Übernachtungen in landestypischen Mittelklassehotels
  • Leihmotorrad (je nach Kategorie) inkl. Haftpflicht- und Kaskoversicherung mit 4.000 USD Selbstbeteiligung
  • 4x4 Begleitfahrzeug und Gepäckaufbewahrung
  • Benzin für die gesamte Strecke
  • Verpflegung gemäß Reiseverlauf (Frühstück und Abendessen, Snacks und Wasser unterwegs)
  • lokale deutsch-, englisch- oder spanischsprachige Reiseleitung
  • Kartenmaterial
  • Mautgebühren

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Interkontinentalflug wird auf Wunsch mit der Fluglinie Ihrer Wahl dazugebucht
  • Getränke
  • Krankenversicherung, Reiseversicherung, Unfallversicherung
  • optionale Ausflüge
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben

Bemerkungen:

  • Teilnehmerzahl: min. 4 Personen (Piloten), max. 10 Personen
  • Gesamtstrecke ca. 1400 km, davon ca. 30 % Piste (= Schotterstraße)

HINWEISE: Zur Anmietung eines Motorrads in Argentinien beträgt das Mindestalter 21 Jahre. Ein nationaler Führerschein ist erforderlich, der internationale Führerschein wird empfohlen. Der Fahrer muss im Besitz einer Kreditkarte sein, die Kaution beträgt 4.000 USD. Eine Reisekrankenversicherung, die Motorradfahren nicht ausschließt, muss unbedingt abgeschlossen werden. Motorradschutzkleidung ist zwingend erforderlich!

Calchaquí-Täler Preise pro Person in EUR
Reisedauer:
7 Tage/6 Nächte
Von/Bis
Salta
Ab
4 Personen
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
Pilot auf BMW F700GS01.08.1730.03.18 -- a. A.-
Pilot auf BMW F800GS01.08.1730.03.18 -- a. A.-
Pilot auf BMW R1200GS01.08.1730.03.18 -- a. A.-
Mitfahrer01.08.1730.03.18 -- a. A.-
 

* Preise an Feiertagen, Ostern, Weihnachten, Neujahr, etc. sowie attraktive Gruppenangebote auf Anfrage!

Änderungen vorbehalten!

Bemerkung: Die Tour ist für geübte Motorradfahrer mit etwas Schottererfahrung geeignet. Leute mit Lungen-, Herz- oder Kreislaufproblemen sollten unbedingt ihren Arzt wegen der Höhe konsultieren.

Inhaltsverzeichnis Argentinien


Biking in den Anden

8 Tage/7 Nächte

Biker in den Anden @Ministerio de Turismo de la Nación
Biker in den Anden @Ministerio de Turismo de la Nación

Dies ist eine einzigartige Biking-Erfahrung, auf der Sie die eindrucksvollsten Naturspektakel der Anden aus nächster Nähe erleben. Sie biken entlang atemberaubender Bergketten, begegnen dabei immer wieder den verschiedensten Wildtieren dieser Gegend und campen in der unvergleichlich schönen Natur.

Kurzreiseverlauf

1. Tag: San Carlos de Bariloche

2. Tag: San Carlos de Bariloche

3. Tag: San Carlos de Bariloche – Andenüberquerung – Puerto Montt

4. Tag: Puerto Montt – Osorno – Puerto Montt

5. Tag: Puerto Montt – Puyehue

6. Tag: Puyehue – Andenüberquerung – Villa La Angostura

7. Tag: Villa La Angostura – San Carlos de Bariloche

8. Tag: San Carlos de Bariloche

Bemerkungen:

Die detaillierte Reisebeschreibung, Preise sowie die Reise-Termine erhalten Sie bei Tourismus Schiegg auf Anfrage

Weitere Biking-Touren bieten wir in der Humahuaca-Schlucht an. Details erhalten Sie ebenfalls auf Anfrage

Inhaltsverzeichnis Argentinien


Vogelbeobachtung im Tierra-del-Fuego-Nationalpark

5 Tage/4 Nächte, November bis März

Viele Zugvögel verbringen hier auf Feuerland den Winter der nördlichen Halbkugel. Zusammen mit der heimischen Avifauna bietet sich Ihnen in ganz spezieller Umgebung diese einzigartige Erfahrung der Vogelbeobachtung, von der Steppe im Norden bis zur Cordillera Austral im Süden der Insel.

Reiseverlauf und Preis auf Anfrage

Inhaltsverzeichnis Argentinien


Snowboarder in den Anden
Snowboarder in den Anden
Golfplatz in Buenos Aires
Golfplatz in Buenos Aires

Weitere Special Interest Angebote, wie zum Beispiel:

auf Anfrage!


Inhaltsverzeichnis Argentinien

Weiter Weiter zu: Schiffsreisen und Kreuzfahrten Weiter
Zurück Zurück zu: Die Anden Patagoniens – Wälder, Seen und Gletscher Zurück


Argentinien – Infos, Flüge, Airpässe, Mietwagen | Argentinien – Rundreisen und Erlebnisreisen | Argentinien – Autoreisen, Mietwagenreisen, Mietwagenrundreisen | Argentinien – Reiten, Rafting, Trekking, Motorradtouren | Argentinien – Schiffsreisen und Kreuzfahrten | Argentinien – Länderübergreifende Reisen
Regionen:
Buenos Aires | Zentrum und Pampa | Mesopotamien und Nordosten | Nordwesten und zentraler Westen | Die Atlantikküste Patagoniens | Die Anden Patagoniens



© 1997 – 2017 Tourismus Schiegg   ·   E-Mail info@lateinamerika.de