Zur Hauptseite/Index/Home Tourismus Schiegg – Ihr Reise-Spezialist Tel.     0 8362 9301-0
Fax +49 8362 9301-23

E-Mail info@tourismus-schiegg.de

Kreuzweg 26
87645 Schwangau
Germany/Alemania
Lateinamerika www.lateinamerika.de
USA/Kanada www.american-tours.com
Arktis/Antarktis www.antarktis-kreuzfahrt.de
Flüsse/Hochsee www.flusskreuzfahrten.ms
Von der individuellen Urlaubsidee zur maßgeschneiderten Reise

Wir bieten an, Lateinamerika „individuell zu bereisen“, z. B.

Inhalt Chile
- Reiseplanung: Wir maßschneidern Ihre Reisen
- Landeskunde
- Klima, Reisezeit und Kleidung
- Gesundheit und Impfschutz
- Flüge
- Airpässe
- Mietwagen und Hotels
Die besten Mietwagenreisen
- Sonderangebote für günstige Einwegmieten:
  z. B. von Punta Arenas nach Santiago de Chile
- Der Norden Chiles und Nordwesten Argentiniens
- Der Nordwesten Argentiniens, Bolivien, Chiles Norden
- Der kleine Norden Chiles und Argentiniens
- Der große Norden
- Die Atacama-Wüste und der Nordwesten Argentiniens
- Küsten und Nationalparks in Chiles Norden
- Der kleine Norden
- Früchte, Wein, Anden und Strände
- Der Süden Chiles und Argentiniens
- Das nördliche Seengebiet um Temuco – Land der Mapuche
- Seenregion (Chile)
- Seenregion (Chile + Argentinien)
- Insel Chiloé (Verlängerung Seenregion)
- Nordpatagonien (Chile + Argentinien)
- Die Carretera Austral (Norden)
- Von Punta Arenas nach Balmaceda
- Patagonien (Chile)
- Patagonien (Chile + Argentinien)
- Begleitete Mietwagen-Rundreise: Patagonien intensiv
  (Chile + Argentinien)
Rundreisen und Erlebnisreisen
- Höhepunkte Chiles
- Ursprüngliches Chile – Eine Begegnungsreise
- Transatacama
- Patagonien Pur – Land und Leute
- Wanderreise Naturfaszination Patagonien
Der Norden
- Der hohe Norden Chiles – Arica und der Lauca-Nationalpark
   - Die verborgenen Täler
   - Das Altiplano – Land der Aymara
- Atacama – Wüste, Geysire, Salzseen und Mumien
- Zu Besuch bei den Atacameños
- Salar de Uyuni – Das weiße Meer der Anden
- Chiles kleiner Norden – Blick in den Kosmos
   - Sternenbeobachtung im Elquital
   - Hacienda los Andes – Aktivurlaub und Erholung
   - Das Kreuz des Südens
Das Zentrum
- Santiago de Chile – Metropole am Fuß der Anden
- Ruta del Vino de Colchagua – Weingüter im Colchagua-Tal
- Genießer-Reise durch die chilenische Weinregion
- Höhepunkte rund um Santiago de Chile
- Hotel Plaza Santa Cruz
- Hotel Viña la Playa
- Hotel Casa Silva
- Hacienda Los Lingues
Inseln
- Osterinsel – Rätselhafte Moais in der Südsee
- Zu Besuch bei den Rapa Nui
- Robinson-Crusoe-Insel: Auf der Suche nach Freitag
Der Süden
- Seenregion und Insel Chiloé
   - Hosteria Andenrose – Araukarienwälder und Vulkane
   - Zu Besuch bei den Mapuche
   - Aktivabenteuer in der chilenischen Seenregion
   - Andean Lakes Passage
   - Seen, Wälder und Vulkane
   - Seenregion mit Insel Chiloé
   - Insel Chiloé
   - Mit dem Schiff über die Anden
- Abenteuerstraße Carretera Austral – Region Aisen
   - Wanderparadies Nordpatagonien –
     Pumalin-Park und Yelcho-Gletscher
   - Laguna San Rafael
   - FULL-FLEX-PAKET im Hotel El Mirador de Guadal
   - Südliche Carretera Austral
- Patagonien – Land der großen Füße
   - Trekking im Nationalpark Torres del Paine/Ecocamp
   - Der berühmte W-Trek im Torres-del-Paine-Nationalpark
   - Walbeobachtung in Chile
   - Entdeckungstour Kap Hoorn
Schiffe und Fähren in Patagonien
- Mit dem Schiff über die Anden
- Laguna San Rafael
- M/V Stella Australis und M/V Ventus Australis –
  Kreuzfahrt durch Patagonien und Feuerland
- M/V Skorpios III – Kreuzfahrt zum Montañas-Fjord
- M/V Skorpios II – Kreuzfahrt zum San-Rafael-Gletscher
Antarktis
- Kreuzfahrten in die Antarktis
Special Interest
- Reiten – Das große Outdoor-Abenteuer
- Weinregionen Chiles
- Skiurlaub im europäischen Sommer
- Fliegenfischen in der Seenregion
- Seekajaktour durch den Archipel von Chiloé
- Kanuabenteuer auf dem Rio Palena
- Motorradtour Patagonien
Länderübergreifende Reisen
- Fotoreise: Mit der Kamera die Höhepunkte von Peru, Bolivien und
  Chile entdecken
- Chile – Argentinien: Vom Pazifik zum Atlantik
- Durch den Süden von Argentinien und Chile
- Bolivien – Chile: Salar de Uyuni – Das weiße Meer der Anden
- Peru-Bolivien-Chile-Rundreise
- Argentinien – Bolivien – Chile: Wüsten des Altiplanos
- Motorradtour in die Zeit der Inkas – Argentinien, Chile, Peru, Bolivien
   
 

Chile

Chile-Reisen: 1000 Kontraste entlang einer der längsten Küsten der Welt: Wüste, Urwald, Vulkane und ewiges Eis

Chile ist wahrscheinlich das Land in Südamerika, das die extremsten landschaftlichen Unterschiede zu bieten hat: Verwunschene Fjorde im Süden mit riesigen Gletschern, die vom südpatagonischen Eisfeld majestätisch herunterziehen; hunderttausend Formen und Farben der endlosen Atacama-Wüste; mediterrane Sanftheit der Küste im Zentrum des Landes; Dutzende schneebedeckte, zum Teil noch aktive Vulkane im »Pazifischen Feuergürtel«; bis zu 7000 m hohe Gipfel der Hochanden und die rätselhafte Osterinsel am Tor nach Polynesien. Von den tropischen Tälern im Norden bis zu den subantarktischen Archipelen im äußersten Süden finden Sie in Chile praktisch jede erdenkliche Landschafts- und Klimaform des Planeten. Weite Teile dieser Naturschönheiten sind noch unberührt von Menschenhand. In Chile zu reisen ist wahrhaftig ein Stückchen Paradies auf Erden zu erleben!

Moais
Salar de Tara
Petrohue
Torres del Paine


Länderübergreifende Reisen

Chile grenzt an Argentinien, Bolivien und Peru und teilt sich mit diesen Ländern imposante Naturschönheiten, Traditionen und Kultur. Es bietet sich daher an, mehrere Länder zu bereisen. Hier stellen wir Ihnen einige unserer Rundreisen vor, die Chile mit Argentinien, Peru und Bolivien kombinieren, sowie als besonderen Höhepunkt eine Motorradtour in den Anden.


Fotoreise: Mit der Kamera die Höhepunkte von Peru, Bolivien und Chile entdecken

19 Tage/18 Nächte ab Lima/bis Santiago de Chile

Voller Einsatz beim Fotografieren
Voller Einsatz beim Fotografieren

Bereiste Länder: Südamerika: Peru, Bolivien, Chile

Höhepunkte und Charakter der Reise: Reisefotografie, Lima – Cuzco – Machu Picchu – Titicacasee mit Sonneninsel – La Paz – Salzwüste Uyuni und Atacama – Santiago de Chile

Lernen Sie die wundervollen Motive, die Peru, Bolivien und Chile zu bieten haben, gekonnt in Szene zu setzen. Der erfahrene Fotograf Nikolaj Wiegard wird Sie auf der gesamten Reise begleiten und professionell unterstützen. Sowohl Kultur- als auch Naturliebhaber kommen auf ihre Kosten: die sagenumwobene Inka-Stadt Machu Picchu zum Sonnenaufgang erleben, farbenprächtige Indiomärkte besuchen, malerische Flamingo-Lagunen und beeindruckenden Nachthimmel über den Salzwüsten bestaunen und lateinamerikanische Metropolen wie Lima und Santiago de Chile erkunden. Unser Fotograf hilft Ihnen dabei, die besten Urlaubsbilder selbst zu machen, und die in den Reiseverlauf integrierten Foto-Workshops bieten Ihnen ausreichend Zeit und Möglichkeit, Ihr Wissen an unzähligen Motiven zu erweitern.

Ausführlicher Reiseverlauf – Fotoreise: Mit der Kamera die Höhepunkte von Peru, Bolivien und Chile entdecken

Inhaltsverzeichnis Chile


Chile – Argentinien

Vom Pazifik zum Atlantik

16 Tage/15 Nächte ab Santiago de Chile bis Buenos Aires

Petrohue-Wasserfälle vor Vulkan Osorno
Petrohue-Wasserfälle vor Vulkan Osorno

Bereiste Länder: Chile, Argentinien

Höhepunkte und Charakter der Reise: Santiago de Chile, Atacama-Wüste, Seengebiet, Vulkan Osorno, Torres-del-Paine-Nationalpark, Perito-Moreno-Gletscher, Feuerland, Buenos Aires

Rundreise: ab 3423 EUR

Die großartigen Landschaften zwischen Pazifik und Atlantik mit ihrer einmaligen Pflanzen- und Tierwelt, ihrer unberührten, zuweilen wilden, dann wieder bezaubernd lieblichen Schönheit und einer unglaublichen Weite fangen die Sinne auf dieser Reise in vollen Zügen ein.

Kurzreiseverlauf

1. Tag: Santiago de Chile

2. Tag: Santiago - San Pedro de Atacama - Mondtal

3. Tag: Quitor - Salar de Atacama

4. Tag: Tatio Geysire

5. Tag: San Pedro de Atacama - Puerto Montt - Puerto Varas

6. Tag: Saltos de Petrohue - Todos Los Santos See - Vulkan Osorno

7. Tag: Puerto Varas - Puerto Natales

8. + 9. Tag: Torres del Paine

10. Tag: Puerto Natales - El Calafate

11. Tag: El Calafate – Perito Moreno Gletscher

12. Tag: El Calafate – Ushuaia

13. Tag: Ushuaia

14. Tag: Ushuaia - Buenos Aires

15. Tag: Buenos Aires

16. Tag: Buenos Aires


Reiseverlauf

1. Tag: Santiago de Chile
Empfang am Flughafen Santiago de Chile und Transfer ins Hotel. Santiago de Chile verbindet die Eigenschaften einer modernen Metropole mit denen einer geschichtsträchtigen Stadt aus der Kolonialzeit. Während einer Stadtrundfahrt besuchen Sie sowohl den historischen Kern, als auch die moderne Seite Santiagos. Sie sehen unter anderem den Präsidentenpalast, den „Plaza de Armas“ mit der Kathedrale und dem schönen alten Postamt und die „Casa Colonial“, die historische Residenz des Gouverneurs während der Kolonialzeit. Übernachtung im Hotel in Santiago de Chile. (-/-/-)

Valle de la Luna (Mondtal)
Valle de la Luna (Mondtal)

2. Tag: Santiago – San Pedro de Atacama – Mondtal
Transfer zum Flughafen Santiago und Flug in den Norden Chiles nach Calama. Ab Flughafen Transfer durch die Wüste nach San Pedro de Atacama. Auf einer Stadtbesichtigung besuchen Sie z. B. das Museum Padre le Paige und die kleine weiße Pfarrkirche des Dorfes aus dem Jahr 1641 mit einem Dach aus Kaktusholz. Nach einem Bummel über die Plaza zeigt Ihnen Ihr Reiseleiter den Handwerkermarkt (Rundgang zu Fuß). Mit der Abenddämmerung begeben Sie sich in das Valle de la Luna (Mondtal) mit seinen seltsamen Salz- und Felsformationen inmitten vegetationsloser Sandlandschaft. Unterwegs legen Sie einen Stop im Dörfchen Toconao ein und besichtigen den grünen Dorfplatz mit großen Kakteen und einer weißen Kirche. Genießen Sie schließlich den Sonnenuntergang im Mondtal. Rückfahrt und Übernachtung im Hotel in San Pedro de Atacama. (F/-/-)

3. Tag: Quitor – Salar de Atacama
Heute besichtigen Sie die Festung Pukará de Quitor, nur 3 km nördlich von San Pedro. Sie wurde im 12. Jahrhundert von den Atacameños erbaut und später von den Inkas weiter befestigt. 1540 wurde sie von den Spaniern eingenommen. Anschließend fahren Sie zum Salar de Atacama, einem Salzsee von gigantischen Ausmaßen. Der Salar ist auch Heimat der Flamingo-Arten Andenflamingo, Chilenischer Flamingo und James-Flamingo. Rückfahrt und Übernachtung im Hotel in San Pedro de Atacama. (F/-/-)

El-Tatio-Geysire
El-Tatio-Geysire

4. Tag: Tatio-Geysire
Die Exkursion startet heute in den sehr frühen Morgenstunden, um rechtzeitig zum Sonnenaufgang an den Geysiren von Tatio anzukommen. Nach diesem spektakulären Schauspiel besteht die Möglichkeit, sich in natürlichen Becken mit warmen Quellen von der Morgenkälte aufzuwärmen. Um die Mittagszeit Rückfahrt nach San Pedro. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel in San Pedro de Atacama. (F/-/-)

5. Tag: San Pedro de Atacama – Puerto Montt – Puerto Varas
Morgens Transfer zum Flughafen Calama und Flug über Santiago ins chilenische Seengebiet nach Puerto Montt. In Puerto Montt kurze Stadtrundfahrt mit Besuch des interessanten Fisch- und Kunsthandwerksmarktes Angelmó. Weiterfahrt nach Puerto Varas am Ufer des Llanquihue-Sees. Den passenden Hintergrund in dieser herrlichen Landschaft bilden die schneebedeckten Vulkane. Übernachtung im Hotel in Puerto Varas (F/-/-)

6. Tag: Saltos de Petrohue – Todos-Los-Santos-See – Vulkan Osorno
Ganztägiger Ausflug in die wunderschöne Umgebung von Puerto Varas. Schon während der Fahrt entlang des Llanquihue-Sees bieten sich wunderbare Ausblicke auf die Vulkane Osorno und Calbuco. Als erstes besichtigen Sie die wilden „Saltos de Petrohue“, eine Ansammlung von Stromschnellen und Wasserfällen. Von dort aus geht es weiter zum Todos-los-Santos-See, wo eine kleine Bootstour entlang der Uferregion startet. Der „Allerheiligensee“ ist von hohen, dicht bewaldeten Bergen umgeben, und der perfekt kegelförmige Vulkan Osorno bestimmt das Bild. Später fahren Sie den Vulkan Osorno hinauf (2.660 m). Diese Straße endet in 1.300 m Höhe an einer Berghütte. Von hier bieten sich beeindruckende Ausblicke auf den Vulkan Osorno, die umliegenden Vulkane Calbuco, Antillanca, Tronador und den tiefblauen Llanquihue-See. Nachmittags Rückfahrt und Übernachtung im Hotel in Puerto Varas. (F/-/-)

7. Tag: Puerto Varas – Puerto Natales
Transfer zum Flughafen Puerto Montt und Flug nach Punta Arenas. Empfang am Flughafen durch den Reiseleiter und Weiterfahrt im regulären öffentlichen Linienbus mit privatem deutschem Reiseleiter durch die patagonische Steppe nach Puerto Natales. Privattransfer vom Busterminal zum Hotel und Übernachtung in Puerto Natales. (F/-/-)

8. + 9. Tag: Torres del Paine
Sie starten zu einem zweitägigen Ausflug in den Torres-del-Paine-Nationalpark. Die ausführliche Rundfahrt führt Sie durch den gesamten Park mit herrlichen Ausblicken auf die Torres-Spitzen und das Torres-Massiv, den Lago Grey und den Grey-Gletscher. Bei einigen kürzeren Wanderungen werden Sie zu den schönsten Aussichtspunkten des Parks gelangen und die artenreiche Flora und Fauna erleben. Übernachtung in einer Hosteria am Rande des Nationalparks an Tag 8 und Rückfahrt nach Puerto Natales mit Übernachtung dort an Tag 9. (F/-/-)

10. Tag: Puerto Natales – El Calafate
Transfer zum Busterminal in Puerto Natales. Fahrt im regulären öffentlichen Linienbus ohne Reiseleitung nach El Calafate. Am Busterminal von El Calafate Begrüßung durch die deutschsprachige Reiseleitung und Transfer zum Hotel. El Calafate liegt am Rande des Nationalparks „Los Glaciares“ und ist der Ausgangspunkt zur Erforschung des Gletschernationalparks. Der Ort selbst hat keinerlei Sehenswürdigkeiten, und die Einwohner leben vom Tourismus. Übernachtung im Hotel in El Calafate. (F/-/-)

Perito-Moreno-Gletscher
Perito-Moreno-Gletscher

11. Tag: El Calafate – Perito-Moreno-Gletscher
Ganztagesausflug zum Perito-Moreno-Gletscher. Sie fahren ca. 80 km durch die patagonische Steppe bis zum Parkeingang. Hier, am Fuße der Anden, sind die Berge wieder mit Wald bedeckt und es ist grün, regnet aber auch oft. Bald werden Sie einen ersten Blick auf den atemberaubenden Gletscher Perito Moreno werfen können. Ein beeindruckendes Erlebnis ist das sich ständig wiederholende Schauspiel des kalbenden Eises. Plötzlich lösen sich riesige Eisbrocken und stürzen laut krachend in den See. Rückkehr und Übernachtung im Hotel in El Calafate. (F/-/-)

12. Tag: El Calafate – Ushuaia
Am Morgen Transfer zum Flughafen und Flug nach Ushuaia. Transfer zum Hotel. Am Nachmittag besuchen Sie den Nationalpark von Feuerland. Auf einer Gesamtfläche von 63.000 ha bietet der Park neben Bergketten, Hochmooren, Flüssen und dichten Südbuchenwäldern auch eine dramatische, felsige Meeresküste. Für alle Vogelinteressenten ist dies ein kleines Paradies. In dem Park finden Sie unter anderem die flugunfähigen Dampferenten, Wildgänse, Albatrosse und viele Waldvögel. Mit etwas Glück bekommen Sie auch Kondore zu Gesicht. Übernachtung im Hotel in Ushuaia. (F/-/-)

13. Tag: Ushuaia
Katamaranfahrt durch den Beaglekanal mit Besuch der Vogel- und Seelöweninsel. Vom Wasser aus haben Sie eine spektakuläre Sicht auf die Hauptstadt von Tierra del Fuego sowie auf die im Hintergrund liegenden Berge. Bereits in der Mitte des Beagle-Kanals treffen Sie auf die Vogelinsel, welche von einer wichtigen Kaiserkormorankolonie bevölkert ist. Während der Fahrt und mit etwas Glück haben Sie die Möglichkeit, die majestätischen Albatrosse sowie verschiedene Arten von Möwen und Enten zu beobachten. Die Schifffahrt geht weiter durch den Kanal bis zu der Inselgruppe Les Eclaireurs. Hier besuchen Sie die Seelöwen-Insel. Danach fahren Sie nach Ushuaia zurück. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel in Ushuaia. (F/-/-)

14. Tag: Ushuaia – Buenos Aires
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen Ushuaia und Flug nach Buenos Aires. Transfer zum Hotel. Die Hauptstadt Buenos Aires ist das unbestrittene Zentrum Argentiniens und eine der wichtigsten Kulturmetropolen Lateinamerikas. Die Stadt ist Sitz von Parlament und Regierung, aller wichtigen Verwaltungsstellen und der Börse. Ebenso finden sich hier etwa ein Drittel aller argentinischen Industriebetriebe, die meisten Hochschulen sowie der größte Exporthafen des Landes. Übernachtung im Hotel in Buenos Aires. (F/-/-)

15. Tag: Buenos Aires
Auf einer halbtägigen Stadtrundfahrt entdecken Sie die Höhepunkte von Buenos Aires. Sie besuchen die Plaza de Mayo mit dem Regierungsgebäude Casa Rosada, der Kathedrale und dem Stadthaus. Anschließend Fahrt durch das Tango-Quartier San Telmo nach La Boca, das für seine bunten Blechhäuser berühmt ist. Dieser Stadtteil beherbergt den ältesten Hafen von Buenos Aires. Danach besuchen Sie die nördliche Region von Buenos Aires. Den Abschluss bildet der Besuch des Recoleta-Friedhofs, ein Monumentalfriedhof von ganz besonderer Bauart. Rückfahrt zum Hotel. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Am Abend besteht die Möglichkeit zum Besuch einer fakultativen Tangoshow (nicht im Preis eingeschlossen). Übernachtung im Hotel in Buenos Aires. (F/-/-)

16. Tag: Buenos Aires
Transfer zum Flughafen von Buenos Aires. (F/-/-)

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

Zubuchertour: mind. 2 Teilnehmer und max. 12 bzw. 18 Teilnehmer (Termine mit * haben max. 18 Teilnehmer)

Reisetermine
vonbis
19. Oktober 201703. November 2017
* 02. November 201717. November 2017
* 23. November 201708. Dezember 2017
14. Dezember 201729. Dezember 2017
11. Januar 201826. Januar 2018
* 01. Februar 201816. Februar 2018
* 08. Februar 201823. Februar 2018
* 15. Februar 201802. März 2018
15. März 201830. März 2018

Leistungen:

  • Transfers und Ausflüge gemäß Reiseverlauf
  • 15 Übernachtungen in Mittelklassehotels
  • Verpflegung gemäß Reiseverlauf
  • deutschsprachige, lokale Reiseleitung, wechselnder internationaler Teilnehmerkreis
  • Eintrittsgelder
  • Reisebroschüre und Stadtplan bei Ankunft in Santiago

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Interkontinentalflug wird auf Wunsch mit der Fluglinie Ihrer Wahl dazugebucht
  • Inlandsflüge gemäß Reiseverlauf: ca. 650 EUR (bei Langstreckenflug mit LATAM Airlines oder Iberia – der Flugpreis gilt vorbehaltlich der Verfügbarkeit!)
  • evtl. Ausreise-/Flughafengebühren (El Calafate: 76 Arg. Pesos/Ushuaia (national): 28 Arg. Pesos)
  • optionale Ausflüge
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben

HINWEIS: An Feiertagen kann es eventuell nötig sein, das Programm umzustellen.
Auf innerargentinischen Flügen sind nur 15 kg Gepäck pro Person erlaubt!

Chile – Argentinien: Vom Pazifik zum AtlantikPreise pro Person in EUR
Reisedauer:
16 Tage/15 Nächte
Von/Bis
Santiago de Chile/Buenos Aires
Ab
2 Personen
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
Zubuchertour, deutschsprachige, lokale Reiseleitung 01.10.1730.03.18- 4406 3423-
 

Änderungen vorbehalten!

Chile – Argentinien Preise pro Person in EUR
Optionale Ausflüge/ab 2 pax SaisonSIB1 Pers.2 Pers.3 Pers. 4 Pers.
Tango-Show mit Essen in SIB (englisch), V. Almacen01.10.1730.03.18 156- ---

Änderungen vorbehalten!

Inhaltsverzeichnis Chile


Durch den Süden von Argentinien und Chile

Rundreise ab Buenos Aires bis Santiago de Chile

Ushuaia am Beaglekanal
Ushuaia am Beaglekanal

Bereiste Länder: Argentinien, Chile

Höhepunkte und Charakter der Reise: Buenos Aires, Península Valdés, Feuerland, Perito-Moreno-Gletscher, Puerto Montt, Seengebiet, Santiago de Chile

Geographie und Klima der südlichen Anden legen es nahe, Argentinien und Chile in einer Reise zu kombinieren. Besonders reizvoll sind hierbei die Andenüberquerungen. Die folgende Route führt ausgehend von Buenos Aires und endend in Santiago de Chile zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten beider Länder.
Im Folgenden stellen wir Ihnen zwei Varianten vor, bei denen der erste Teil gleich bleibt, denn aufgrund der großen Entfernungen empfehlen wir, zwei der Distanzen zu fliegen. Der zweite Teil unterscheidet sich danach, ob und wie viel Sie selbst mit dem Mietwagen fahren möchten.

Ausführlicher Reiseverlauf – Durch den Süden von Argentinien und Chile

Inhaltsverzeichnis Chile


Salar de Uyuni

Das weiße Meer der Anden

4 Tage/3 Nächte ab/bis San Pedro de Atacama

Brodelnde Schwefelquellen
Brodelnde Schwefelquellen

Der Salar de Uyuni ist der größte Salzsee der Welt. Die Fahrt über das von purem Kochsalz überzogene Meer ist ein einmaliges Erlebnis. Wie eine Fata Morgana taucht unvermittelt eine Landmasse in der weißen Endlosigkeit auf, eine Insel, dicht bewachsen mit meterhohen Kakteen und dazwischen huschen flinke Viscachas umher.
Auch wer schon weit gereist ist, wird vom Anblick dieser außerirdisch anmutenden Landschaft beeindruckt sein.

Ausführlicher Reiseverlauf – Salar de Uyuni

Inhaltsverzeichnis Chile


Peru-Bolivien-Chile-Rundreise

14 Tage Rundreise ab Lima bis Santiago de Chile

Bereiste Länder: Peru, Bolivien, Chile

Höhepunkte und Charakter der Reise: Lima, Cuzco, Machu Picchu, Titicacasee mit Sonneninsel, La Paz, Salar de Uyuni, Laguna Colorado und Laguna Verde in Bolivien, Salar de Atacama, Santiago de Chile

Erleben Sie Südamerika auf die schönste Art und Weise: in nur kurzer Zeit werden Sie von den Ländern begeistert sein und tauchen ein in fremde Kulturen. Beginnen Sie Ihren Urlaub in Lima, der „Stadt der Könige“, mit einer Mischung aus kolonialen Charme und moderner Hauptstadt. Nach einem kurzen Flug über die Kordilleren erreichen Sie Cuzco, die einstige Hauptstadt des Inkareichs. Die großartige Bergwelt der Umgebung, farbenfrohe, seit Jahrhunderten kaum veränderte Indiomärkte und die verlorengeglaubte Inka-Stadt Machu Picchu machen einen Besuch zum unvergesslichen Erlebnis. Der Titicacasee, welcher der höchstgelegene schiffbare See der Welt ist, ist ein weiteres Highlight dieser Reise. Anschließend erleben Sie La Paz – mit der Mischung verschiedener Kulturen, Indiomärkten, dem Hexenmarkt und dem Mondtal. Lassen Sie sich von dem blendenden, unendlichen Weiß der beeindruckenden Salzwüste von Uyuni und dem Aussehen der roten und grünen Lagunen verzaubern. Zum Abschluss erhalten Sie einen Eindruck der trockensten Wüste der Welt – der Atacama-Wüste.

Ausführlicher Reiseverlauf – Peru-Bolivien-Chile-Rundreise

Inhaltsverzeichnis Chile


Argentinien – Bolivien – Chile: Wüsten des Altiplanos

Spektakuläre Landschaften in Argentinien, im Süden von Bolivien und Norden von Chile

13 Tage/12 Nächte ab/bis Buenos Aires

Geysire
Geysire

Bereiste Länder: Argentinien, Bolivien, Chile

Höhepunkte und Charakter der Reise: Buenos Aires, Salta, Tilcara, La Quiaca, Tupiza, Colchani, Salar de Uyuni, Incahuasi Island, Hito Cajón, San Pedro de Atacama

Sie werden verzaubert sein von der beeindruckenden Vielfalt des Andenhochlands: bizarre Felsformationen, langgezogene und farbenfrohe Quebradas in Argentinien, sprudelnde Geysire und kristallklarer Himmel in der Atacama-Wüste in Chile und die endlose weiße Weite des weltgrößten Salzsees „Salar de Uyuni“. Auch die Kultur kommt nicht zu kurz; erleben Sie die wohl eleganteste und lebendigste Stadt Südamerikas – Buenos Aires – und tauchen Sie in die Geheimnisse der präkolumbianischen Kultur ein.
Diese Reise ist ganzjährig durchführbar, wobei die beste Reisezeit von April/Mai bis Ende Oktober ist.

Ausführlicher Reiseverlauf – Argentinien – Bolivien – Chile: Wüsten des Altiplanos

Inhaltsverzeichnis Chile


Motorradtour in die Zeit der Inkas

Argentinien, Chile, Peru, Bolivien

20 Tage/19 Nächte ab/bis Salta

Motorrad, Lama

Bereiste Länder: Argentinien, Chile, Peru, Bolivien

Höhepunkte und Charakter der Reise: Salta, Quebrada de Humahuaca, Salinas Grandes, Susques, San Pedro de Atacama, Atacama-Wüste, Iquique, Tacna, Arequipa, Colca-Canyon, Juliaca, Cuzco, Machu Picchu, Puno, Titicacasee, Copacabana, La Paz, Potosi, Salar de Uyuni, Incahuasi, Colchani, La Quiaca

Erleben Sie auf der dreiwöchigen Motorradreise das Herz Südamerikas. Die Tour führt Sie durch die malerischen Berglandschaften von Nordargentinien, Nordchile, Südperu und Westbolivien, mit allen Höhepunkten der jeweiligen Region. Lassen Sie sich von den weißen Salzseen, den gigantischen Vulkanen und der entlegenen Inka-Ruine von Machu Picchu in den Bann ziehen. Genießen Sie die Fahrten durch die einsamen Anden!
Die beste Reisezeit ist in der Trockenzeit in den Monaten Oktober und November!


Ausführlicher Reiseverlauf und Preise – Motorradtour in die Zeit der Inkas

Inhaltsverzeichnis Chile

Zurück Zurück zu: Chile – Chile – Reiten, Pferdetrekking, Outdoor, Abenteuer Zurück


Chile – Infos, Flüge, Airpässe, Mietwagen | Chile – Autoreisen, Mietwagenreisen, Mietwagenrundreisen | Chile – Rundreisen und Erlebnisreisen | Chile – Schiffstouren und Kreuzfahrten | Chile – Reiten, Pferdetrekking, Outdoor, Abenteuer | Chile – länderübergreifende Reisen
Regionen: Der Norden | Das Zentrum | Inseln | Der Süden



© 1997 – 2017 Tourismus Schiegg   ·   E-Mail info@lateinamerika.de