Zur Hauptseite/Index/Home Tourismus Schiegg – Ihr Reise-Spezialist Tel.     0 8362 9301-0
Fax +49 8362 9301-23

E-Mail info@tourismus-schiegg.de

Kreuzweg 26
87645 Schwangau
Germany/Alemania
Lateinamerika www.lateinamerika.de
USA/Kanada www.american-tours.com
Arktis/Antarktis www.antarktis-kreuzfahrt.de
Flüsse/Hochsee www.flusskreuzfahrten.ms
Von der individuellen Urlaubsidee zur maßgeschneiderten Reise

Wir bieten an, Lateinamerika „individuell zu bereisen“, z. B.

Inhalt Chile
- Reiseplanung: Wir maßschneidern Ihre Reisen
- Landeskunde
- Klima, Reisezeit und Kleidung
- Gesundheit und Impfschutz
- Flüge
- Airpässe
- Mietwagen und Hotels
Die besten Mietwagenreisen
- Sonderangebote für günstige Einwegmieten:
  z. B. von Punta Arenas nach Santiago de Chile
- Der Norden Chiles und Nordwesten Argentiniens
- Der Nordwesten Argentiniens, Bolivien, Chiles Norden
- Der kleine Norden Chiles und Argentiniens
- Der große Norden
- Die Atacama-Wüste und der Nordwesten Argentiniens
- Küsten und Nationalparks in Chiles Norden
- Der kleine Norden
- Früchte, Wein, Anden und Strände
- Der Süden Chiles und Argentiniens
- Das nördliche Seengebiet um Temuco – Land der Mapuche
- Seenregion (Chile)
- Seenregion (Chile + Argentinien)
- Insel Chiloé (Verlängerung Seenregion)
- Nordpatagonien (Chile + Argentinien)
- Die Carretera Austral (Norden)
- Von Punta Arenas nach Balmaceda
- Patagonien (Chile)
- Patagonien (Chile + Argentinien)
- Begleitete Mietwagen-Rundreise: Patagonien intensiv
  (Chile + Argentinien)
Rundreisen und Erlebnisreisen
- Höhepunkte Chiles
- Ursprüngliches Chile – Eine Begegnungsreise
- Transatacama
- Patagonien Pur – Land und Leute
- Wanderreise Naturfaszination Patagonien
Der Norden
- Der hohe Norden Chiles – Arica und der Lauca-Nationalpark
   - Die verborgenen Täler
   - Das Altiplano – Land der Aymara
- Atacama – Wüste, Geysire, Salzseen und Mumien
- Zu Besuch bei den Atacameños
- Salar de Uyuni – Das weiße Meer der Anden
- Chiles kleiner Norden – Blick in den Kosmos
   - Sternenbeobachtung im Elquital
   - Hacienda los Andes – Aktivurlaub und Erholung
   - Das Kreuz des Südens
Das Zentrum
- Santiago de Chile – Metropole am Fuß der Anden
- Ruta del Vino de Colchagua – Weingüter im Colchagua-Tal
- Genießer-Reise durch die chilenische Weinregion
- Höhepunkte rund um Santiago de Chile
- Hotel Plaza Santa Cruz
- Hotel Viña la Playa
- Hotel Casa Silva
- Hacienda Los Lingues
Inseln
- Osterinsel – Rätselhafte Moais in der Südsee
- Zu Besuch bei den Rapa Nui
- Robinson-Crusoe-Insel: Auf der Suche nach Freitag
Der Süden
- Seenregion und Insel Chiloé
   - Hosteria Andenrose – Araukarienwälder und Vulkane
   - Zu Besuch bei den Mapuche
   - Aktivabenteuer in der chilenischen Seenregion
   - Andean Lakes Passage
   - Seen, Wälder und Vulkane
   - Seenregion mit Insel Chiloé
   - Insel Chiloé
   - Mit dem Schiff über die Anden
- Abenteuerstraße Carretera Austral – Region Aisen
   - Wanderparadies Nordpatagonien –
     Pumalin-Park und Yelcho-Gletscher
   - Laguna San Rafael
   - FULL-FLEX-PAKET im Hotel El Mirador de Guadal
   - Südliche Carretera Austral
- Patagonien – Land der großen Füße
   - Trekking im Nationalpark Torres del Paine/Ecocamp
   - Der berühmte W-Trek im Torres-del-Paine-Nationalpark
   - Walbeobachtung in Chile
   - Entdeckungstour Kap Hoorn
Schiffe und Fähren in Patagonien
- Mit dem Schiff über die Anden
- Laguna San Rafael
- M/V Stella Australis und M/V Ventus Australis –
  Kreuzfahrt durch Patagonien und Feuerland
- M/V Skorpios III – Kreuzfahrt zum Montañas-Fjord
- M/V Skorpios II – Kreuzfahrt zum San-Rafael-Gletscher
Antarktis
- Kreuzfahrten in die Antarktis
Special Interest
- Reiten – Das große Outdoor-Abenteuer
- Weinregionen Chiles
- Skiurlaub im europäischen Sommer
- Fliegenfischen in der Seenregion
- Seekajaktour durch den Archipel von Chiloé
- Kanuabenteuer auf dem Rio Palena
- Motorradtour Patagonien
Länderübergreifende Reisen
- Fotoreise: Mit der Kamera die Höhepunkte von Peru, Bolivien und
  Chile entdecken
- Chile – Argentinien: Vom Pazifik zum Atlantik
- Durch den Süden von Argentinien und Chile
- Bolivien – Chile: Salar de Uyuni – Das weiße Meer der Anden
- Peru-Bolivien-Chile-Rundreise
- Argentinien – Bolivien – Chile: Wüsten des Altiplanos
- Motorradtour in die Zeit der Inkas – Argentinien, Chile, Peru, Bolivien
   
 

Chile

Chile-Reisen: 1000 Kontraste entlang einer der längsten Küsten der Welt: Wüste, Urwald, Vulkane und ewiges Eis

Chile ist wahrscheinlich das Land in Südamerika, das die extremsten landschaftlichen Unterschiede zu bieten hat: Verwunschene Fjorde im Süden mit riesigen Gletschern, die vom südpatagonischen Eisfeld majestätisch herunterziehen; hunderttausend Formen und Farben der endlosen Atacama-Wüste; mediterrane Sanftheit der Küste im Zentrum des Landes; Dutzende schneebedeckte, zum Teil noch aktive Vulkane im »Pazifischen Feuergürtel«; bis zu 7000 m hohe Gipfel der Hochanden und die rätselhafte Osterinsel am Tor nach Polynesien. Von den tropischen Tälern im Norden bis zu den subantarktischen Archipelen im äußersten Süden finden Sie in Chile praktisch jede erdenkliche Landschafts- und Klimaform des Planeten. Weite Teile dieser Naturschönheiten sind noch unberührt von Menschenhand. In Chile zu reisen ist wahrhaftig ein Stückchen Paradies auf Erden zu erleben!

Moais
Salar de Tara
Petrohue
Torres del Paine


Die besten Mietwagenreisen


Fahren Sie gerne mit dem Auto und wollen Sie Südamerika auf eigene Faust kennenlernen? Genießen Sie die Freiheit und Individualität, die Ihnen eine organisierte Mietwagenreise bietet. Sie müssen sich um nichts kümmern, wir organisieren den Mietwagen in Chile mit allem was dazugehört, und Sie können unbeschwert losfahren. Verschwenden Sie nicht Ihre wertvolle Urlaubszeit mit der Suche nach einer Autovermietung und Unterkunft! Ihren Leihwagen und Ihr Hotelzimmer haben wir bereits für Sie vorgebucht. Abenteuerliche Straßen und imposante Naturschönheiten erwarten Sie auf von uns geprüften Etappen im Altiplano, der Atacama-Wüste, der Zentralregion und in Patagonien. Chile mit dem Mietwagen zu bereisen ist ein einzigartiges Erlebnis.

Inhaltsverzeichnis Chile


Sonderangebote für günstige Einwegmieten

z. B. von Punta Arenas nach Santiago de Chile

Da Chile durchschnittlich weniger als 200 Kilometer breit ist, sich dafür aber auf einer Länge von über 5000 Kilometern entlang der Anden erstreckt, sind Mietwagentouren mit unterschiedlichen Start- und Endpunkten besonders beliebt. Wir bieten Ihnen hierfür sehr günstige Rückführungsangebote an.

  • Von Santiago de Chile entlang der Panamericana und auf der abenteuerlichen Carretera Austral nach Punta Arenas (und umgekehrt) zu einem Drittel der normalen Einwegmiete!
  • Von Puerto Montt durch die faszinierende Natur Patagoniens nach Punta Arenas (und umgekehrt).
  • Von Santiago de Chile zur Atacama, der trockensten Wüste der Welt (und umgekehrt).
Mit dem Mietwagen unterwegs in Chile
Mit dem Mietwagen unterwegs in Chile

So könnte Ihre Traumreise durch Patagonien aussehen:

Sie reisen mit einem Gabelflug von Europa nach Buenos Aires an und fliegen zurück von Santiago de Chile. Als Auftakt für die Reise eignet sich die Metropole Buenos Aires besonders gut. Dort können Sie die vielen Museen der Stadt besuchen, Tango tanzen oder auf einer Estancia das für Argentinien typische Asado probieren. Von dort aus fliegen Sie nach Ushuaia, der südlichsten Stadt der Welt und erkunden Feuerland.
Eine aufregende Möglichkeit von Ushuaia nach Punta Arenas zu gelangen, ist die 4-tägige Schiffsreise über Kap Hoorn durch Kanäle, Buchten und Fjorde, vorbei an Gletschern, schneebedeckten Bergspitzen, Inseln und Wäldern mit üppiger Schönheit mit den Kreuzfahrtschiffen Via Australis oder Stella Australis. In Punta Arenas beginnen Sie schließlich Ihre abenteuerliche Mietwagentour. Sie besuchen die Nationalparks Torres del Paine und Los Glaciares und fahren entlang der Carretera Austral Richtung Norden. Unterwegs passieren Sie El Calafate, El Chaltén, Coyhaique, Futaleufú, Bariloche und San Martín de Los Andes, bevor Sie den malerischen Ort Pucón erreichen. Von dort aus fahren Sie über Temuco in das Weinanbaugebiet rund um Santa Cruz, bevor Sie schließlich die Hauptstadt Santiago de Chile erreichen. Auf dieser Reise bekommen Sie einen faszinierenden Einblick in die Natur und Kultur der beiden Länder.

Gerne arbeiten wir Ihre Wunschreise für Sie aus! Bitte fragen Sie hier an.

Die Verfügbarkeiten der Mietwagen ändern sich ständig. Bitte fragen Sie die aktuellen Angebote hier bei uns an!

Inhaltsverzeichnis Chile


Der Norden Chiles und Nordwesten Argentiniens

(Mietwagen & Hotel)

Mit dem Mietwagen durch die Atacama-Wüste
Mit dem Mietwagen durch die Atacama-Wüste

Sie starten Ihre Mietwagenreise in Santiago de Chile und fahren durch eine der eindrucksvollsten Landschaften Chiles Richtung Norden. Entdecken Sie individuell und unabhängig schneebedeckte Vulkane, tiefblaue Lagunen, ockerfarbene Wüstenberge, Geoglyphen und Geysire. Wenn Sie die Anden überquert haben, wartet das faszinierende Nordwestargentinien auf Sie: feuerrote Schluchten, Weinberge, Felsformationen, Nebelwälder, Mondtäler und vieles mehr ...

Reiseverlauf

Santiago de Chile – Valparaiso/Viña del Mar – La Serena – Elquital – Antofagasta – Iquique – Arica – Lauca-Nationalpark – Calama/San Pedro de Atacama – Salta/San Salvador de Jujuy – Cafayate – Nationalparks Talampaya & Ischigualasto – Mendoza – Santiago de Chile

Ausführlicher Reiseverlauf auf Anfrage. Gern erstellen wir Ihnen auch ein individuelles Angebot.

Inhaltsverzeichnis Chile


Der Nordwesten Argentiniens, Bolivien, Chiles Norden

(Mietwagen & Hotel)

Quebrada in Argentinien
Quebrada in Argentinien

Diese anspruchsvolle und abenteuerliche Mietwagenrundreise führt Sie durch die drei Länder Argentinien, Bolivien und Chile. Faszinierende Naturschauspiele erwarten Sie: sternenklarer Himmel, farbenfrohe Wüste, hohe Andenpässe, schneeweiße Salzseen, tiefblauer Titicacasee, feuerrote Quebradas und Schluchten, endlose Hochebenen, saftig grüner Bergnebelwald ...

Reiseverlauf

Santiago de Chile – Elquital/La Serena – Atacama – Arica/Lauca-Nationalpark – Sajama-Nationalpark – La Paz – Titicacasee – Cochabamba – Sucre – Potosi – Salar de Uyuni und Lagunen – Salta – Cafayate – Nationalparks Talampaya und Ischigualasto – Mendoza – Santiago

Ausführlicher Reiseverlauf auf Anfrage. Gern stellen wir Ihnen auch eine individuelle Tour zusammen.

Inhaltsverzeichnis Chile


Der kleine Norden Chiles und Argentiniens

(Mietwagen & Hotel)

Unterwegs in den Anden
Unterwegs in den Anden

Anden-Abenteuer, Sterne, Pisco – unter diesem Motto steht diese Mietwagenreise. Auf dem Pferderücken erklimmen Sie unberührte Andenpässe, mit dem Teleskop blicken Sie in die Unendlichkeit des Universums und am Ende eines ereignisreichen Tages gönnen Sie sich ein Gläschen vom chilenischen Nationalgetränk Pisco.

Nationalpark Talampaya
Nationalpark Talampaya

Reiseverlauf

Santiago de Chile – Viña del Mar/Valparaiso – Hacienda los Andes – Vicuña – Paso Agua Negra – Pismanta – Nationalparks Talampaya & Ischigualasto – Mendoza – Santiago de Chile

(Diese Mietwagentour kann nur von November bis März durchgeführt werden, da sonst die Pässe gesperrt sind. Selbstverständlich können wir die Tour nach Ihren speziellen Wünschen gestalten.)

Ausführlicher Reiseverlauf auf Anfrage. Gern stellen wir Ihnen auch eine individuelle Tour zusammen.

Inhaltsverzeichnis Chile


Mit dem Mietwagen Chile zu bereisen, ist eine der schönsten Arten, das langgestreckte Andenland zu entdecken. Folgende Mietwagenbausteine führen Sie durch die wichtigsten Regionen Chiles von Norden bis Süden und sind beliebig kombinierbar. Gerne erstellen wir Ihnen ein Komplettangebot inklusive Inlandsflügen.

Der große Norden

(Mietwagen & Hotel)

Fahrt nach Putre
Fahrt nach Putre

Mit dem Mietwagen fahren Sie vom schneebedeckten Vulkan im Lauca-Nationalpark zu den rauchenden Geysirfeldern in der Atacama-Wüste. Eine beeindruckende Reise durch das Altiplano und die trockenste Wüste der Welt.

Kurzreiseverlauf

1. Tag: Arica – Codpa-Tal (1.950 m) (135 km)

2. Tag: Codpa-Tal – Putre (3.500 m) (160 km)

3. Tag: Nationalpark Lauca – Arica (4.520 m) (200 km)

4. Tag: Arica – Iquique (300 km)

5. Tag: Iquique – San Pedro de Atacama (550 km)

6. Tag: Salar de Atacama und Tal des Mondes (100 km)

7. Tag: El Tatio und Puritama (4.200 m) (200 km)

8. Tag: San Pedro de Atacama – Calama/Antofagasta (100/320 km)


Reiseverlauf

1. Tag: Arica – Codpa-Tal (1.950 m) (135 km)
Ankunft am Flughafen Arica. Übernahme des Mietwagens am Flughafen oder im Stadtbüro. Erkunden Sie die Sehenswürdigkeiten der Stadt (El Morro, Kirche) und das Archäologische Museum San Miguel im Azapa-Tal, wo die bis zu 8000 Jahre alten Mumien der Chinchorro-Kultur besichtigt werden können. Danach führt die Fahrt in das unberührte Codpa-Tal. Übernachtung in der Codpa Valley Lodge. (-/-/-)

2. Tag: Codpa-Tal – Putre (3.500 m) (160 km)
Fahrt in das Hochland nach Putre. Möglichkeit eines Besuchs der an der ehemaligen „Inkastraße“ gelegenen Indiodörfer Timar, Tignamar, Saxamar, Belén und Chapiquiña – kleine Aymara-Siedlungen, welche ihre jahrtausendealten Sitten und Gebräuche bis in die heutige Zeit bewahren konnten. Zeit zur Akklimatisierung. Übernachtung in Putre. (F/-/-)

Lago Chungara im Lauca-Nationalpark
Lago Chungara im Lauca-Nationalpark

3. Tag: Nationalpark Lauca – Arica (4.520 m) (200 km)
Besuch des spektakulären Nationalparks Lauca mit seiner artenreichen Tierwelt wie Kondoren, Pampahasen, Flamingos, Nandus sowie Lamaarten einem der höchstgelegenen Seen der Welt, dem Lago Chungará. Rückfahrt nach Arica. Übernachtung in Arica. (F/-/-)

4. Tag: Arica – Iquique (300 km)
Fahrt entlang der Küste nach Iquique. Stadtbummel oder Möglichkeit zum Baden im Meer. Übernachtung in Iquique. (F/-/-)

5. Tag: Iquique – San Pedro de Atacama (550 km)
Fahrt durch die Pampa del Tamarugal und die Atacama-Wüste. Vorbei an Pozo Almonte und Quillagua nach Calama und weiter nach San Pedro de Atacama. Übernachtung in San Pedro de Atacama. (F/-/-)

6. Tag: Salar de Atacama und Tal des Mondes (100 km)
Besuch des Salar de Atacama und abendliche Fahrt durch das Tal des Mondes. Übernachtung in San Pedro de Atacama. (F/-/-)

Mitarbeiterin Jessica bei den Geysiren El Tatio
Mitarbeiterin Jessica bei den Geysiren El Tatio

7. Tag: El Tatio und Puritama (4.200 m) (200 km)
Frühmorgendlicher Besuch der Geysire von El Tatio. Anschließend Gelegenheit zu einem Bad in den heißen Thermalquellen von Puritama. (An diesem Tag raten wir Ihnen zu einer geführten Tour; oder dass Sie sich einem Fahrzeug mit ortskundigem Fahrer anschließen, welches Sie sicher durch die Dunkelheit und die schwierig zu fahrenden Straßen führt.) Rückfahrt nach San Pedro. Übernachtung in San Pedro de Atacama. (F/-/-)

8. Tag: San Pedro de Atacama – Calama/Antofagasta (100/320 km)
Fahrt nach Calama oder Antofagasta. Abgabe des Mietfahrzeuges am Flughafen oder im Stadtbüro. (F/-/-)

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

Leistungen:

  • 7 Übernachtungen mit Frühstück in Mittelklassehotels
  • 8 Tage Mietwagen inkl. unbegrenzter Freikilometer, lokale Steuern, Vollkaskoversicherung, Rückführungsgebühr, Infomaterial.

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Benzin, Öl, Park- und Straßengebühren, Strafzettel
  • Gebühr bei Übernahme am Flughafen (8 USD/Tag)
Mietwagenreise: Der große Norden Preise pro Person in EUR
Reisedauer:
8 Tage/7 Nächte
Von/Bis
Arica/Antofagasta od. Calama
Ab
1 Person
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
Kat. J, z. B. Mitsubishi L200 – 4DR, S5, A/C01.05.1731.12.17 1971 1481 1073 909
Kat. J, z. B. Mitsubishi L200 – 4DR, S5, A/C 01.01.1830.04.18 1982 1490 1076 912
Kat. G, z. B. Nissan X-Trail – 5DR, S4, A/C, 4WD01.05.1731.12.17 2113 1555 1143 956
Kat. G, z. B. Nissan X-Trail – 5DR, S4, A/C, 4WD01.01.1830.04.18 2120 1564 1148 961
 

* Preise an Feiertagen, Ostern, Weihnachten, Neujahr etc. sowie attraktive Gruppenangebote auf Anfrage!

Bemerkungen:
Für diese Tour empfehlen wir Ihnen unbedingt ein Allradfahrzeug!
Die Codpa Valley Lodge (1. Übernachtung) befindet sich inmitten der trockensten Wüste der Welt und bezieht ihren Strom mittels Generatoren. Es kann also zu Stromausfällen kommen.

Änderungen vorbehalten!

Inhaltsverzeichnis Chile


Die Atacama-Wüste und der Nordwesten Argentiniens

(Mietwagen & Hotel)

Auf der Fahrt nach Argentinien
Auf der Fahrt nach Argentinien

Erleben Sie eine unvergessliche Mietwagenrundreise von der Kupferstadt Calama durch die einzigartige Atacama-Wüste über die Anden nach Argentinien. Sie passieren malerische Bergdörfer wie Purmamarca, welches am Fuße des siebenfarbigen Hügels liegt. Auf dieser Reise werden Sie die Landschaft und die dort lebenden Menschen und Tiere in ihren Bann ziehen!

Kurzreiseverlauf

1. Tag: Calama – San Pedro de Atacama (102 km)

2. Tag: San Pedro de Atacama Museum – Salar de Atacama – Tal des Mondes (100 km)

3. Tag: El Tatio und Puritama (4.200 m) (200 km)

4. Tag: San Pedro de Atacama – Salta (630 km)

5. Tag: Salta – Cafayate (186 km)

6. Tag: Cafayate – Cachi (162 km)

7. Tag: Cachi – Purmamarca (337 km)

8. Tag: Purmamarca – San Pedro de Atacama – Calama (550 km)


Reiseverlauf

1. Tag: Calama – San Pedro de Atacama (102 km)
Ankunft am Flughafen in Calama. Übernahme des Mietwagens am Flughafen oder im Stadtbüro und Fahrt in das Oasendörfchen San Pedro de Atacama. Übernachtung in San Pedro de Atacama. (-/-/-)

2. Tag: San-Pedro-de-Atacama-Museum – Salar de Atacama – Tal des Mondes (100 km)
Möglichkeit zum Besuch des Museums „Padre le Paige“ im Zentrum des Ortes, in welchem Ausgrabungsstücke aus der Umgebung besichtigt werden können. Wir empfehlen die Fahrt zum Salar de Atacama. Genießen Sie einen unvergesslichen Sonnenuntergang im Tal des Mondes. Übernachtung in San Pedro de Atacama. (F/-/-)

El-Tatio-Geysire
El-Tatio-Geysire

3. Tag: El Tatio und Puritama (4.200 m) (200 km)
Frühmorgendlicher Besuch der Geysire von El Tatio. Anschließend Gelegenheit zu einem Bad in den heißen Thermalquellen von Puritama. (An diesem Tag raten wir Ihnen zu einer geführten Tour; oder dass Sie sich einem Fahrzeug mit ortskundigem Fahrer anschließen, welches Sie sicher durch die Dunkelheit und die schwierig zu fahrenden Straßen führt.) Rückfahrt nach San Pedro und dortige Übernachtung. (F/-/-)

4. Tag: San Pedro de Atacama – Salta (630 km)
Fahrt von Chile über den Jama-Pass (4.810 m) nach Argentinien. Von dort werden Sie Richtung Süden in die wunderschöne Stadt Salta aufbrechen, die zu Recht den Beinamen „la linda“ (die Schöne) trägt. Übernachtung in Salta (F/-/-)

5. Tag: Salta – Cafayate (186 km)
Nach einem kräftigen Frühstück setzen Sie heute Ihre Mietwagenreise fort. Zuerst jedoch sollten Sie in Salta verschiedene Kolonialbauten, darunter die rotgoldene San-Francisco-Kirche, einige Museen, und nicht zuletzt den ‚Mercado Artesanal‘, der eine große Auswahl an lokalem Kunsthandwerk bietet, besuchen. Auf geteerter Straße fahren Sie vorbei am Staudamm Cabra Corral durch das fruchtbare, landschaftlich wunderschöne Valle de Lerma. Weiter südlich führt die Straße durch das Tal des Rio Conchas. Rötlich schimmernde Felsformationen, die treffende Namen wie ‚Garganta del diablo‘ oder ‚Los Castillos‘ tragen, sind von Wind und Sonne geformte geologisch Wunderwerke der Natur. Übernachtung in Cafayate. (F/-/-)

6. Tag: Cafayate – Cachi (162 km)
Cafayate ist eine hübsche Kleinstadt mit einer beeindruckenden Kathedrale und einer einladenden Plaza. Ein kleiner Rundgang lohnt sich. Sie folgen der Ruta 40 Richtung Norden. Durch das Calchaqui-Tal, das vom Rio Calchaqui ausgewaschen wurde, kommen Sie zuerst nach Molinos, einem geruhsamen Örtchen, wo es eine massive Adobekirche zu besichtigen gibt. Weiter führt die Reise nach Cachi; hier steht eine der ältesten Kirchen dieser Region. Sie wurde aus Lehm und Kaktusholz errichtet. In beiden Orten haben sich Teile von Kolonialarchitektur recht gut erhalten. Übernachtung in Cachi. (F/-/-)

Unterwegs im Los-Cardones-Nationalpark
Unterwegs im Los-Cardones-Nationalpark

7. Tag: Cachi – Purmamarca (337 km)
Diese Etappe führt Sie von Cachi in Richtung Norden nach Salta und von dort aus auf der ‚Cornisa‘, einer kurvenreichen aber wunderschönen Bergstraße durch den subtropischen Bergregenwald (Selva de Montaña) nach San Salvador de Jujuy. Der Ort war bedeutender Handelsknoten während der Kolonialzeit. Nördlich der Stadt beginnt bereits das vom Rio Grande ausgewaschene Humahuaca-Tal. Auf der Ruta 9 geht es nun weiter hinauf nach Purmamarca (2200 m Höhe). Hier können Sie den „Berg der 7 Farben“, der sich direkt hinter der Adobekirche von Purmamarca erhebt, besichtigen. Übernachtung in Purmamarca. (F/-/-)

8. Tag: Purmamarca – San Pedro de Atacama – Calama (550 km)
Morgens Fahrt vorbei an den „Salinas Grandes“ über die Landesgrenze zurück nach San Pedro de Atacama und Weiterfahrt nach Calama. Abgabe des Mietfahrzeuges am Flughafen oder im Stadtbüro. (F/-/-)

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

Leistungen:

  • 7 Übernachtungen mit Frühstück in Mittelklassehotels
  • 8 Tage Mietwagen inkl. unbegrenzter Freikilometer, lokale Steuern, internationale Einreiseerlaubnis für Argentinien, Vollkaskoversicherung, Infomaterial.

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Benzin, Öl, Park- und Straßengebühren, Strafzettel
  • Gebühr bei Übernahme am Flughafen (8 USD/Tag)

Hinweis: Wir empfehlen Ihnen am Ende der Tour unbedingt eine Übernachtung in Calama oder San Pedro de Atacama. So besteht nicht die Gefahr, dass Sie Ihren Anschlussflug verpassen. Gerne kümmern wir uns darum.

Mietwagenreise: Die Atacamawüste und der Nordwesten ArgentiniensPreise pro Person in EUR
Reisedauer:
8 Tage/7 Nächte
Von/Bis
Calama
Ab
1 Person
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
Kat. J, z. B. Mitsubishi L200 – 4DR, S5, A/C01.05.1730.04.18 2090 1644 1144 1010
Kat. G, z. B. Nissan X-Trail – 5DR, S4, A/C, 4WD01.05.1730.04.18 2235 1715 1217 1069
 

* Preise an Feiertagen, Ostern, Weihnachten, Neujahr etc. sowie attraktive Gruppenangebote auf Anfrage!

Bemerkung:
Für diese Tour empfehlen wir Ihnen unbedingt ein Allradfahrzeug!

Änderungen vorbehalten!

Inhaltsverzeichnis Chile


Küsten und Nationalparks in Chiles Norden

(Mietwagen und Hotel)

Laguna Santa Rosa
Laguna Santa Rosa

Auf dieser Mietwagenreise entdecken Sie die berühmte Atacamawüste und fahren dann weiter an die Küste, um noch eher unbekannte Nationalparks zu besuchen. Pinguine im pazifischen Ozean und Andenflamingos, die ganzjährig hier leben, sind eine tolle Ergänzung zur einzigartigen Vielfalt der Landschaft aus trockener Wüste und nebliger Küstenlandschaft.

Kurzreiseverlauf

1. Tag: Calama – San Pedro de Atacama (101 km)

2. Tag: San Pedro de Atacama

3. Tag: San Pedro de Atacama – Antofagasta (312 km)

4. Tag: Antofagasta – Chañaral (373 km)

5. Tag: Chañaral – Copiapó (166 km)

6. Tag: Copiapó – Nationalpark Nevado Tres Cruces (196 km)

7. Tag: Copiapó


Reiseverlauf

1. Tag: Calama – San Pedro de Atacama (101 km)
Ankunft am Flughafen in Calama. Übernahme des Mietwagens am Flughafen oder im Stadtbüro und Fahrt in das Oasendörfchen San Pedro de Atacama. Empfehlenswert ist ein Besuch des Valle de la Luna (Mondtal) am späten Nachmittag. Bei Abendsonne leuchten die einzigartigen Stein- und Sandformationen besonders schön. Übernachtung in San Pedro de Atacama. (-/-/-)

Flamingo im Salar de Atacama
Flamingo im Salar de Atacama

2. Tag: San Pedro de Atacama
Heute haben Sie Gelegenheit, die Wunder der berühmten Atacamawüste zu entdecken. Starten Sie früh morgens zu den El-Tatio-Geysiren (Hier empfehlen wir an einer geführten Tour teilzunehmen, da die Straßen in schlechtem Zustand sind und man im Dunkeln losfahren sollte.) und planen Sie den Nachmittag für den berühmten Salzsee Salar de Atacama ein. Die außergewöhnliche Landschaft und die umliegenden Vulkane werden Sie sofort in ihren Bann ziehen. Übernachtung in San Pedro de Atacama. (F/-/-)

3. Tag: San Pedro de Atacama – Antofagasta (312 km)
Morgens verlassen Sie die kleine Wüstenoase und fahren zur Küstenstadt Antofagasta. Auf dem Weg könnten Sie einen Zwischenstop bei der Estación Baquedano machen, dem Standort einer früher sehr erfolgreichen Bahnstation. Bei Antofagasta beeindruckt die 43 m hohe Felsformation „La Portada“, die sich in Bogenform mitten aus dem Ozean erhebt. Übernachtung in Antofagasta. (F/-/-)

Nationalpark Pan de Azucar
Nationalpark Pan de Azucar

4. Tag: Antofagasta – Chañaral (373 km)
Heute sollten Sie früh in Richtung Süden aufbrechen. Die malerische Küstenstadt Chañaral erwartet Sie. Kurz bevor Sie am Ziel sind, haben Sie die Möglichkeit, den Nationalpark Pan de Azucar zu besuchen. Die zahlreichen Kakteenarten holen sich das benötigte Wasser aus dem häufig auftretenden Küstennebel. Übernachtung in Chañaral. (F/-/-)

5. Tag: Chañaral – Copiapó (166 km)
Vormittags haben Sie Zeit, eine kurze Bootsfahrt zur Pan-de-Azucar-Insel zu machen. Mit etwas Glück können Sie hier auch Humboldtpinguine beobachten. Am Nachmittag fahren Sie dann weiter in den Süden nach Copiapó. Übernachtung in Copiapó. (F/-/-)

Salar de Maricunga
Salar de Maricunga

6. Tag: Copiapó – Nationalpark Nevado Tres Cruces (196 km)
Heute haben Sie die Gelegenheit, den noch relativ unbekannten Nationalpark Nevado Tres Cruces zu besuchen. Eine Attraktion ist der auf 3.770 m liegende Salzsee Maricunga sowie die Lagunen Santa Rosa und Negro Francisco. Auch der höchste Vulkan der Welt und der höchste Gipfel in Chile, der Ojos del Salado (6.893 m), befinden sich in der Umgebung des Parks. Flamingos und Vikunjas können Ihnen im Park begegnen. Übernachtung in Copiapó. (F/-/-)

7. Tag: Copiapó
Rückgabe des Mietwagens am Flughafen Copiapó und individuelle Weiterreise. (F/-/-)

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

Leistungen:

  • 6 Übernachtungen mit Frühstück in Mittelklassehotels
  • 7 Tage Mietwagen inkl. unbegrenzter Freikilometer, Vollkaskoversicherung (mit Eigenbeteiligung), internationale Versicherung für Argentinien, lokale Steuern, Infomaterial

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Benzin, Öl, Park- und Straßengebühren, Strafzettel
  • Gebühr bei Übernahme am Flughafen (8 USD/Tag)
Mietwagenreise: Küsten und Nationalparks in Chiles NordenPreise pro Person in EUR
Reisedauer:
7 Tage/6 Nächte
Von/Bis
Calama/Copiapó
Ab
1 Person
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
Kat. J, z. B. Mitsubishi L200 – 4DR, S5, A/C01.05.1730.04.18 1733 1101 910 802
Kat. G, z. B. Nissan X-Trail – 5DR, S4, A/C, 4WD01.05.1730.04.18 1835 1152 961 836
 

* Preise an Feiertagen, Ostern, Weihnachten, Neujahr etc. sowie attraktive Gruppenangebote auf Anfrage!

Änderungen vorbehalten!

Inhaltsverzeichnis Chile


Der kleine Norden

La Serena

(Mietwagen & Hotel)

Mietwagen Anden

Kilometerlange Strände, der klarste Sternenhimmel der Welt, ein Reitabenteuer inmitten der Anden, all dies erwartet Sie auf dieser Mietwagentour im kleinen Norden Chiles!

Kurzreiseverlauf

1. Tag: Santiago de Chile – La Serena – Valle Hurtado (540 km)

2. Tag: Valle Hurtado

3. Tag: Valle Hurtado – Valle Elqui (100 km)

4. Tag: Valle Elqui – La Serena (120 km)

5. Tag: La Serena – Santiago de Chile (460 km)


Reiseverlauf

Reitabenteuer im Valle Hurtado
Reitabenteuer im Valle Hurtado

1. Tag: Santiago de Chile – La Serena – Valle Hurtado (540 km)
Abholung des Wagens am Flughafen oder im Stadtbüro in Santiago de Chile. Anschließend führt Sie die Mietwagenreise in Richtung Norden auf der Panamericana bis nach Ovalle, einer Oase in der Wüste. Von dort geht es entlang dem Rio Hurtado in die Anden, bis Sie die wunderschöne Hacienda Los Andes erreichen. Übernachtung auf der Hacienda los Andes. (-/-/-)

2. Tag: Valle Hurtado
Sie haben einen vollen Tag, um das Hurtado-Tal zu erkunden, ein wunderschönes, unberührtes Tal mit traditionellen Dörfern und einem versteinerten Wald. Sie können die Wanderwege der Hacienda ausprobieren oder in den Anden ausreiten, im Fluss nahe der Hacienda los Andes baden oder einfach entspannen. Übernachtung auf der Hacienda los Andes. (F/-/-)

Observatorium bei Vicuña
Observatorium bei Vicuña

3. Tag: Valle Hurtado – Valle Elqui (100 km)
Sie fahren heute vom Hurtado-Tal zum Elquital. Genießen Sie die phantastische Berglandschaft und den spektakulären Ausblick. Das Elquital ist berühmt für den Anbau von Trauben, aus denen das chilenische Nationalgetränk Pisco gebrannt wird. Machen Sie einen Abstecher in historische Örtchen wie Vicuña, Monte Grande und Pisco Elqui. Gegen Nachmittag werden Sie Ihr Hotel Elqui Domos mit seinen kuppelförmigen Zimmern erreichen. Abends können Sie dort den beeindruckenden Sternenhimmel von Ihrem Zimmer aus genießen oder Sie schließen sich einer Tour zum nahegelegenen Observatorium Mamalluca an. Übernachtung im Elquital. (F/-/-)

4. Tag: Valle Elqui – La Serena (120 km)
Fahrt durch das Elquital in Richtung Küste, vorbei an altertümlichen Dörfern wie El Molle und Algarrobito. Am Nachmittag können Sie die Strände der Gegend besuchen oder durch Chiles zweitälteste Stadt spazieren: La Serena ist bekannt für die koloniale und neo-koloniale Architektur. Sie haben die Möglichkeit, ein kleines Museum von Gabriela Mistral zu besuchen, welche die erste Lateinamerikanerin ist, die mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnet wurde und in La Serena geboren wurde. Übernachtung in La Serena. (F/-/-)

5. Tag: La Serena – Santiago de Chile (460 km)
Nach dem Frühstück Fahrt zum Flughafen oder zum Stadtbüro in Santiago de Chile und Abgabe des Leihwagens. (F/-/-)

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

Leistungen:

  • 4 Übernachtungen mit Frühstück in Mittelklassehotels
  • 5 Tage Mietwagen inkl. unbegrenzter Freikilometer, Vollkaskoversicherung, lokale Steuern, Infomaterial

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Benzin, Öl, Park- und Straßengebühren, Strafzettel
  • Gebühr bei Übernahme am Flughafen (8 USD/Tag)
Mietwagenreise: Der kleine Norden Preise pro Person in EUR
Reisedauer:
5 Tage/4 Nächte
Von/Bis
Santiago de Chile
Ab
1 Person
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
Kat. J, z. B. Mitsubishi L200 – 4DR, S5, A/C01.05.1731.12.17 1032 794 567 490
Kat. J, z. B. Mitsubishi L200 – 4DR, S5, A/C 01.01.1831.03.18 1072 833 573 496
 

* Preise an Feiertagen, Ostern, Weihnachten, Neujahr etc. sowie attraktive Gruppenangebote auf Anfrage!

Bemerkung:
Für diese Tour empfehlen wir Ihnen ein Allradfahrzeug.

Änderungen vorbehalten!

Inhaltsverzeichnis Chile


Früchte, Wein, Anden und Strände

Rundfahrt durch die Zentralregion Chiles

(Mietwagen & Hotel)

Ursprung chilenischer Spitzenweine
Ursprung chilenischer Spitzenweine

Mit dem Auto eine mehrtägige, beschauliche Rundtour um Santiago zu unternehmen, ist eine hervorragende Möglichkeit, die Zentralregion Chiles genauer kennenzulernen. In dieser Mietwagen-Hotel-Reise sind alle Facetten dieser vielseitigen Region enthalten: Genießen Sie einen chilenischen Wein inmitten der Weinberge des Colchagua-Tals, entdecken Sie die quirlige Hafenstadt Valparaiso und das mondäne Seebad Viña del Mar und entspannen Sie in einer Therme am Fuße der Anden.

Kurzreiseverlauf

1. Tag: Santiago de Chile - Santa Cruz (190 km)

2. Tag: Santa Cruz

3. Tag: Santa Cruz - Valparaiso (230 km)

4. Tag: Valparaíso - Termas de Jahuel (150 km)

5. Tag: Termas de Jahuel - Santiago (100 km)


Reiseverlauf

1. Tag: Santiago de Chile – Santa Cruz (190 km)
Sie nehmen Ihren Mietwagen in Santiago entgegen und fahren auf der Ruta 5, auch Panamericana genannt, in das Colchagua-Tal. Nachdem Sie die Stadt San Fernando erreicht haben, folgen Sie den Schildern bis nach Santa Cruz. Auf Ihrem Weg können Sie erkennen, dass bereits der größte Teil des Colchagua-Tals für den Weinanbau genutzt wird. Übernachtung in Santa Cruz. (-/-/-)

2. Tag: Santa Cruz
Jetzt befinden Sie sich im Herzen der chilenischen Weinanbauregion. Die meisten international prämierten chilenischen Weine stammen von dort ansässigen Weingütern. Auch einige der größten Kellereien öffnen ihre Türen für Besucher. Übernachtung in Santa Cruz. (F/-/-)

Blick über Valparaiso
Blick über Valparaiso

3. Tag: Santa Cruz – Valparaiso (230 km)
Von Colchagua aus bieten sich dann verschiedene Möglichkeiten an: Ein Stück zurück nach Norden kann man bei Pelequén die Ruta de las Frutas, die Straße der Früchte, Richtung Küste nehmen. Auf diesem Abschnitt fährt man dann direkt durch riesige Obstplantagen, bis man schließlich am Hafen von San Antonio, von wo aus das Obst auch verschifft wird, ankommt.
Als zweite Möglichkeit empfehlen wir Ihnen, von Santa Cruz über Paredones direkt an den Pazifik zu fahren und dann die Küste entlang nach Norden. Dabei passieren Sie Pichilemu, im Sommer Treffpunkt für Surfer und junge Strandurlauber, und erreichen auch auf diesem Weg San Antonio.
An den Badeorten El Tabo, El Quisco und Algarrobo vorbei erreichen Sie schließlich Isla Negra. Dort steht eines der Häuser des chilenischen Nobelpreisträgers Pablo Neruda. Benannt nach den schwarzen Felsen, die vor dem Haus aus der Brandung ragen, ist es nicht nur wegen der großen Sammlung an Gallionsfiguren einen Besuch wert. An Casablanca vorbei ist das Ziel Valparaiso. Valparaíso wurde in das Weltkulturerbe der UNESCO aufgenommen und besonders sehenswert sind die Schrägaufzüge, die das untenliegende Stadtzentrum mit den Wohngebieten auf den umliegenden Hügeln verbinden. Übernachtung in Valparaiso. (F/-/-)

4. Tag: Valparaíso – Termas de Jahuel (150 km)
Sie verlassen die Küste und fahren hinauf in die Anden nach San Felipe (1.180 m). Etwa 14 km von San Felipe entfernt erreichen Sie das Hotel & Termas de Jahuel, wo Sie ein entspannendes Bad in den Thermen genießen können. Übernachtung im Hotel & Termas de Jahuel. (F/-/A)

5. Tag: Termas de Jahuel – Santiago (100 km)
Fahrt zurück nach Santiago und dort Abgabe des Mietwagens am Flughafen oder im Stadtbüro. (F/-/-)

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

Leistungen:

  • 4 Übernachtungen mit Frühstück in Mittelklassehotels
  • 5 Tage Mietwagen inkl. unbegrenzter Freikilometer, Vollkaskoversicherung, lokale Steuern, Infomaterial

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Benzin, Öl, Park- und Straßengebühren, Strafzettel
  • Gebühr bei Übernahme am Flughafen (8 USD/Tag)
Mietwagenreise: Früchte, Wein, Anden und SträndePreise pro Person in EUR
Reisedauer:
5 Tage/4 Nächte
Von/Bis
Santiago de Chile
Ab
1 Person
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
Kategorie C, z. B. Toyota Yaris Sedan – 4DR, S4, A/C01.05.1731.10.17 1154 977 658 599
Kategorie C, z. B. Toyota Yaris Sedan – 4DR, S4, A/C01.11.1730.04.18 1312 1137 676 617
Kategorie E, z. B. Toyota Corolla – 5DR, S5, Automatik, A/C01.05.1731.10.17 1265 1033 714 636
Kategorie E, z. B. Toyota Corolla – 5DR, S5, Automatik, A/C01.11.1730.04.18 1378 1192 731 653
 

* Preise an Feiertagen, Ostern, Weihnachten, Neujahr etc. sowie attraktive Gruppenangebote auf Anfrage!

Änderungen vorbehalten!

Anmerkung: Chile und vor allem die Zentraltäler rund um Santiago werden in den letzten Jahren, was den Weinanbau betrifft, auch in Europa immer bekannter. Zahlreiche hochwertige Weine aus dem Andenland sind mittlerweile überall erhältlich. Da sich eine Mietwagenreise nicht unbedingt dafür eignet, viele Weingüter zu besuchen, empfehlen wir Ihnen unsere geführte „Genießer-Reise durch die chilenische Weinregion“, damit Sie die Weinproben auch selbst genießen können! Bei dieser komfortablen Reise werden Sie von einem fachkundigen Reiseleiter begleitet, der Ihnen viel über den Wein in Chile erzählen wird!

Inhaltsverzeichnis Chile


Der Süden Chiles und Argentiniens

(Mietwagen & Hotel)

Mit dem Mietwagen durch den Nationalpark „Torres del Paine“
Mit dem Mietwagen durch den Nationalpark „Torres del Paine“

Der Süden Chiles und Argentiniens – Seen und Fjorde, Gletscher, Vulkane und ewiges Eis. Stürzen Sie sich ins Abenteuer und erleben Sie eine unvergessliche Mietwagen-Hotel-Reise auf der Carretera Austral und der Ruta 40, den Wildnisstraßen Patagoniens.

Reiseverlauf

Santiago de Chile – Talca – Temuco – Villarica/Pucon – San Martin de Los Andes – San Carlos de Bariloche – Esquel – (Trelew/Halbinsel Valdés) – Comodoro Rivadavia – Rio Gallegos – (Ushuaia) – (Punta Arenas) – Puerto Natales/Torres del Paine – El Calafate/Lago Argentino – Lago General Carrera/Lago Buenos Aires – Coihaique/Carretera Austral – Chaiten/Carretera Austral – entsprechend der Jahreszeit mit Fähre nach Hornopirén oder Quellón auf Insel Chiloé oder auf Landweg über Futaleufú, El Bolson, Bariloche nach Puyehue – Puerto Montt/Puerto Varas – Valdivia – Lago Lanalhue – Salto del Laja – Santa Cruz – Santiago de Chile

Ausführlicher Reiseverlauf auf Anfrage. Gern stellen wir Ihnen auch eine individuelle Tour zusammen.

Inhaltsverzeichnis Chile


Land der Mapuche

das nördliche Seengebiet um Temuco

(Mietwagen & Hotel)

traditionelle Mapuche-Frau
traditionelle Mapuche-Frau

Temuco ist das Tor zum chilenischen Seengebiet. Die gut ausgebaute Infrastruktur ermöglicht Ihnen bequemes Reisen durch eine Bilderbuchlandschaft von Seen und Vulkanen. Auf dieser Mietwagenreise bleibt Ihnen genug Zeit für Wanderungen durch die Nationalparks dieser Region. Bestaunen Sie die majestätischen Vulkane, wunderschöne Wasserfälle und die artenreiche Flora und Fauna. Ein wahres Naturerlebnis!

Kurzreiseverlauf

1. Tag: Temuco – Malalcahuello Reserva Nacional (125 km)

2. Tag: Malalcahuello Reserva Nacional

3. Tag: Malalcahuello Reserva Nacional – Conguillio Nationalpark – Trailanqui (160 km)

4. Tag: Trailanqui – Pucon (56 km)

5. Tag: Pucon

6. Tag: Pucon – Temuco (112 km)


Reiseverlauf

1. Tag: Temuco – Malalcahuello Reserva Nacional (125 km)
Ankunft in Temuco und Abholung des Leihwagens am Flughafen oder im Stadtzentrum. Fahrt durch die Dörfer Lautaro und Curacautín zum kleinen Örtchen Malalcahuello. Unterwegs haben Sie wunderschöne Ausblicke auf die Vulkane Tolhuaca, Llaima und Lonquimay. Wir empfehlen Ihnen, unterwegs bei den Salto-del-Indio- und Salto-de-la-Princesa-Wasserfällen anzuhalten. Übernachtung im oder in der Nähe des Malalcahuello-Reservats. (-/-/-)

2. Tag: Malalcahuello Reserva Nacional
Verbringen Sie Ihren heutigen Tag in den umliegenden Reservaten Malalcahuello, Nalcas oder Tolhuaca. Höhepunkte der Reservate sind der Lonquimay-Vulkan, der Navidad-Krater, Wasserfälle, heiße Quellen und die vielfältige Tier- und Pflanzenwelt dieser einzigartigen Umgebung. Übernachtung im oder in der Nähe des Malalcahuello-Reservats. (F/-/-)

3. Tag: Malalcahuello Reserva Nacional – Conguillio-Nationalpark – Trailanqui (160 km)
Besuchen Sie heute einen der schönsten und interessantesten Nationalparks im Süden Chiles, den Conguillio-Nationalpark mit dem brodelnden Vulkan Llaima (3.125 m). Übernachtung in Blockhütten bei Trailanqui. (F/-/-)

Auraukarien und Vulkane
Auraukarien und Vulkane

4. Tag: Trailanqui – Pucon (56 km)
Fahrt von Trailanqui zur historischen Stadt Villarica, einer der ältesten in Chile. Weiterfahrt nach Pucon, wo sich Ihnen ein spektakulärer Blick auf den Vulkan Villarica bietet. Übernachtung in oder in der Nähe von Pucón. (F/-/-)

5. Tag: Pucon
Erkunden Sie die Nationalparks der Umgebung oder genießen Sie ein Bad in einem der Thermalbäder. Übernachtung in Pucón. (F/-/-)

6. Tag: Pucon – Temuco (112 km)
Rückfahrt nach Temuco. Abgabe des Leihwagens am Flughafen oder im Stadtzentrum von Temuco. (F/-/-)

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

Leistungen:

Nicht eingeschlossene Leistungen:

Weitere Informationen und Preise erhalten Sie gern auf Anfrage!

Bemerkung:
Für diese Tour empfehlen wir Ihnen ein Allradfahrzeug.

Änderungen vorbehalten!

Inhaltsverzeichnis Chile


Seenregion (Chile)

(Mietwagen & Hotel)

Mietwagen Seenregion

Eine der bezauberndsten Landschaften Südamerikas ist die „Chilenische Schweiz“. Auf fast 300 km Länge zieht sich eine Kette von eiszeitlichen Seen an den Anden entlang – blaue Spiegel schneegekrönter Vulkane. Besuchen Sie auf dieser Mietwagenreise die Nationalparks entlang der chilenisch-argentinischen Grenze und lassen Sie sich verzaubern von den uralten Wäldern, Wasserfällen, Vulkanen und heißen Quellen.

Kurzreiseverlauf

1. Tag: Temuco - Pucon (112 km)

2. Tag: Pucon – Huilo-Huilo-Reservat (155 km)

3. Tag: Huilo-Huilo-Reservat

4. Tag: Huilo Huilo – Petrohué (240 km)

5. Tag: Petrohué

6. Tag: Petrohué – Puerto Montt (90 km)


Reiseverlauf

1. Tag: Temuco – Pucon (112 km)
Ankunft am Flughafen Temuco. Übernahme des Mietwagens am Flughafen oder im Stadtbüro von Temuco und Fahrt nach Pucon. Übernachtung in oder in der Nähe von Pucón. (-/-/-)

2. Tag: Pucon – Huilo-Huilo-Reservat (155 km)
Fahrt durch das nördliche Seengebiet. Machen Sie einen Abstecher in die umliegenden Nationalparks und genießen Sie ein Bad in den zahlreichen heißen Quellen. Übernachtung in Huilo Huilo. (F/-/-)

Seenregion Vulkan

3. Tag: Huilo-Huilo-Reservat
Nach dem Frühstück können Sie das Huilo-Huilo-Reservat erkunden. Wandern Sie durch den Wald und auf den Choshuenco-Vulkan hinauf, besuchen Sie die Huilo-Huilo-Wasserfälle, machen Sie bei einer rasanten Canopy-Fahrt mit oder entspannen Sie am Ufer von Puerto Fuy.
Übernachtung in Huilo Huilo. (F/-/-)

4. Tag: Huilo Huilo – Petrohué (240 km)
Fahrt zum ältesten chilenischen Nationalpark Vicente Pérez Rosales und zu den bekannten Petrohué-Fällen. Übernachtung im Hotel Petrohué. (F/-/-)

5. Tag: Petrohué
Erkundung des Nationalparks mit der Möglichkeit, interessante geführte Wanderungen, Raftingtouren oder Canoeing gegen Gebühr in Anspruch zu nehmen. Oder Sie entschließen sich zu einer Katamaranfahrt auf dem Todos-Los-Santos-See. Übernachtung im Hotel Petrohué. (F/-/-)

6. Tag: Petrohué – Puerto Montt (90 km)
Abgabe des Mietwagens am Flughafen oder im Stadtbüro von Puerto Montt. (F/-/-)

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

Leistungen:

  • 5 Übernachtungen mit Frühstück in Mittelklassehotels
  • 6 Tage Mietwagen inkl. unbegrenzter Freikilometer, Vollkaskoversicherung, lokale Steuern, Rückführungsgebühr, Infomaterial

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Benzin, Öl, Park- und Straßengebühren, Strafzettel
  • Gebühr bei Übernahme am Flughafen (8 USD/Tag)
Mietwagenreise: Seenregion (Chile) Preise pro Person in EUR
Reisedauer:
6 Tage/5 Nächte
Von/Bis
Temuco/Puerto Montt
Ab
1 Person
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
Kat. C, z. B. Toyota Yaris Sedan – 4DR, S4, A/C01.05.1731.12.17 1695 1372 924 815
Kat. C, z. B. Toyota Yaris Sedan – 4DR, S4, A/C 01.01.1830.04.18 1722 1400 928 821
 

* Preise an Feiertagen, Ostern, Weihnachten, Neujahr etc. sowie attraktive Gruppenangebote auf Anfrage!

Änderungen vorbehalten!

Inhaltsverzeichnis Chile


Seenregion (Chile + Argentinien)

(Mietwagen & Hotel)

Erkunden Sie mit dem Mietwagen die „Argentinische Schweiz“
Erkunden Sie mit dem Mietwagen die „Argentinische Schweiz“

Nach dem Besuch des chilenischen Nationalparks Villarica mit dem gleichnamigen See und Vulkan fahren Sie mit Ihrem Mietwagen über die Anden in die sogenannte „Argentinische Schweiz“. Hier können Sie die Idylle der Seen und Wälder um die berühmte Stadt San Carlos de Bariloche genießen, bevor es über einen weiteren Andenpass zurück nach Chile geht.

Kurzreiseverlauf

1. Tag: Temuco - Pucon (112 km)

2. Tag: Pucon

3. Tag: Pucon - San Martin de los Andes (192 km)

4. Tag: San Martin de los Andes – Villa La Angostura (110 km)

5. Tag: Villa La Angostura – Puyehue (120 km)

6. Tag: Puyehue

7. Tag: Puyehue – Puerto Varas (140 km)

8. Tag: Puerto Varas – Puerto Montt (20 km)


Reiseverlauf

1. Tag: Temuco – Pucón (112 km)
Übernahme des Mietwagens am Flughafen oder im Stadtbüro von Temuco und Fahrt nach Pucón. Übernachtung in oder in der Nähe von Pucón. (-/-/-)

Ausblick vom Vulkan Villarica
Ausblick vom Vulkan Villarica

2. Tag: Pucón
Erkundung der Umgebung Pucóns. Aufgrund seiner außergewöhnlichen Lage hat sich Pucón in den letzten Jahren stark vergrößert und gilt heutzutage als touristischer Magnet im nördlichen Seengebiet. Im Nationalpark Villarica können Sie unter anderem die Thermalquellen und die Vulkanhöhle des Villarica-Vulkans besuchen. (F/-/-)

3. Tag: Pucón – San Martin de los Andes (192 km)
Fahrt über die argentinische Grenze entweder über den Mamuil-Malal-Pass oder über den Huahum-Pass nach San Martin de los Andes. Übernachtung in San Martin. (F/-/-)

4. Tag: San Martin de los Andes – Villa La Angostura (110 km)
Fahrt auf einer Schotterstraße entlang der 7-Seenroute vorbei am Lanin- und Nahuel-Huapi-Nationalpark nach Villa La Angostura. In Villa La Angostura empfehlen wir Ihnen die berühmte Halbinsel Quetrihué zu besuchen, die für ihre Schönheit und die Myrtles-Bäume bekannt ist. Übernachtung in oder in der Nähe von Villa La Angostura. (F/-/-)

Wasserfall Puyehue-NP

5. Tag: Villa La Angostura – Puyehue (120 km)
Fahrt über den Cardenal-Antonio-Samoré-Pass über die Grenze nach Chile. Hier gelangen Sie vom Nahuel-Huapi-Nationalpark in den chilenischen Puyehue-Nationalpark. Übernachtung in oder in der Nähe von Puyehue. (F/-/-)

6. Tag: Puyehue
Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Erkunden Sie die Umgebung um den Puyehue-See und den Puyehue-Nationalpark. Der Park bietet verschiedene attraktive Wanderpfade an. Oder Sie nehmen ein Angebot der Unterkunft an, wie z. B. Kajak fahren, Fliegenfischen oder eine Reittour zum „Salto del Moro“. Übernachtung in oder in der Nähe von Puyehue. (F/-/-)

7. Tag: Puyehue – Puerto Varas (140 km)
Sie fahren entlang der Panamericana nach Puerto Varas, am Ufer des Llanquihue-Sees gelegen. Legen Sie einen Stop in Puerto Octy ein, das bekannt für seine deutschen Einflüsse ist. Auf der Weiterfahrt werden Sie immer wieder den kegelförmigen Osorno-Vulkan sehen. Übernachtung in Puerto Varas. (F/-/-)

8. Tag: Puerto Varas – Puerto Montt (20 km)
Abgabe des Mietwagens am Flughafen oder im Stadtbüro von Puerto Montt. (F/-/-)

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

Leistungen:

  • 7 Übernachtungen mit Frühstück in Mittelklassehotels
  • 8 Tage Mietwagen inkl. unbegrenzter Freikilometer, Vollkaskoversicherung, lokale Steuern, internationale Einreiseerlaubnis für Argentinien, Rückführungsgebühr, Infomaterial

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Benzin, Öl, Park- und Straßengebühren, Strafzettel
  • Gebühr bei Übernahme am Flughafen (8 USD/Tag)
Mietwagenreise: Seenregion (Chile + Argentinien)Preise pro Person in EUR
Reisedauer:
8 Tage/7 Nächte
Von/Bis
Temuco/Puerto Montt
Ab
1 Person
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
Kat. C, z. B. Toyota Yaris Sedan – 4DR, S4, A/C01.05.1731.12.17 1926 1520 1030 895
Kat. C, z. B. Toyota Yaris Sedan – 4DR, S4, A/C 01.01.1830.04.18 2139 1733 1145 1010
Kat. J, z. B. Mitsubishi L200 – 4DR, S5, A/C 01.05.1731.12.17 2097 1610 1120 958
Kat. J, z. B. Mitsubishi L200 – 4DR, S5, A/C 01.01.1830.04.18 2270 1784 1195 1035
 

* Preise an Feiertagen, Ostern, Weihnachten, Neujahr etc. sowie attraktive Gruppenangebote auf Anfrage!

Bemerkung:
Für diese Tour empfehlen wir Ihnen ein Allradfahrzeug. Preise für andere Fahrzeugkategorien erhalten Sie gern auf Anfrage.

Änderungen vorbehalten!

Inhaltsverzeichnis Chile


Insel Chiloé

(Mietwagen & Hotel)

Verlängerungsbaustein zu Seenregion (Chile) und Seenregion (Chile und Argentinien)

Insel Chiloé
Insel Chiloé

Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, noch einen Abstecher über den Chacao-Kanal zur Insel Chiloé zu machen und sich von der Natur und Kultur dort verzaubern zu lassen.

Kurzreiseverlauf

1. Tag: Petrohue/Puerto Montt – Castro (250 km/200 km)

2. Tag: Castro – Nationalpark Cucao

3. Tag: Nationalpark Cucao – Puerto Montt (230 km)


Reiseverlauf

1. Tag: Petrohue/Puerto Montt – Castro (250 km/200 km)
Nach dem Frühstück fahren Sie weiter Richtung Insel Chiloé. Nach der Überquerung des Chacao-Kanals bei Pargua sind es noch ca. 2 Fahrstunden bis zu Ihrem nächsten Ziel – Castro. Hier sehen Sie auch die für die Insel typischen Pfahlbauten. (F/-/-)

2. Tag: Castro – Nationalpark Cucao
Heute haben Sie Zeit, die wunderschöne Natur der Insel und die berühmten Holzkirchen zu bewundern. Empfohlen wird auch der Besuch eines typischen Fischerdorfes wie Dalcahue oder Conchi. Nachmittags fahren Sie dann in den Nationalpark Cucao, wo Sie bereits in der nächsten Unterkunft erwartet werden. (F/-/-)

3. Tag: Nationalpark Cucao – Puerto Montt (230 km)
Auf der Rückfahrt nach Puerto Montt haben Sie die Gelegenheit, den Kunsthandwerker- und Fischmarkt in Ancud zu besuchen. Abgabe des Mietwagens in Puerto Montt. (F/-/-)

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

Leistungen:

  • 2 Übernachtungen mit Frühstück in Mittelklassehotels
  • 3 Tage Mietwagen inkl. unbegrenzter Freikilometer, Vollkaskoversicherung, lokale Steuern, Infomaterial

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Benzin, Öl, Park- und Straßengebühren, Strafzettel
  • Gebühr bei Übernahme am Flughafen (8 USD/Tag)
Mietwagenreise: Insel Chiloé (Verlängerungsbaustein)Preise pro Person in EUR
Reisedauer:
3 Tage/2 Nächte
Von/Bis
Petrohue/Puerto Montt
Ab
1 Person
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
Kat. C, z. B. Toyota Yaris Sedan – 4DR, S4, A/C01.05.1730.04.18 370 307 196 173
Kat. G, z. B. Nissn X-Trail – 5DR, S4, A/C, 4WD 01.05.1730.04.18 456 348 238 201
 

* Preise an Feiertagen, Ostern, Weihnachten, Neujahr etc. sowie attraktive Gruppenangebote auf Anfrage!

Änderungen vorbehalten!

Inhaltsverzeichnis Chile


Nordpatagonien (Chile + Argentinien)

(Mietwagen & Hotel)

Blick auf Lago General Carrera
Blick auf Lago General Carrera

Erleben Sie die beeindruckende Natur des nördlichen Patagoniens im Mietwagen und befahren Sie den nördlichen Teil der Carretera Austral. Diese berühmte Straße führt durch eine Landschaft von Fjorden und Gletschern in die Aisén-Region. Abwechslungsreiche Landschaften von patagonischem Regenwald bis hin zur argentinischen Pampa prägen diesen noch wenig bereisten Teil des Landes.

Kurzreiseverlauf

1. Tag: Puerto Montt – Ensenada (90 km)

2. Tag: Ensenada

3. Tag: Ensenada – Hornopiren (140 km)

4. Tag: Hornopiren – Chaiten (105 km)

5. Tag: Chaiten

6. Tag: Chaiten – La Junta/El Pangue (162 km)

7. Tag: El Pangue

8. Tag: El Pangue – Aisen (222 km)

9. Tag: Aisen – Puerto Guadal (317 km)

10. Tag: Puerto Guadal

11. Tag: Puerto Guadal

12. Tag: Puerto Guadal – Los Antiguos (117 km)

13. Tag: Los Antiguos – Sarmiento (289 km)

14. Tag: Sarmiento – Esquel (437 km)

15. Tag: Esquel

16. Tag: Esquel – Bariloche (287 km)

17. Tag: Bariloche

18. Tag: Bariloche – Puerto Varas (317 km)

19. Tag: Puerto Varas/Puerto Montt


Reiseverlauf

1. Tag: Puerto Montt – Ensenada (90 km)
Ankunft am Flughafen von Puerto Montt. Transfer zum Stadtbüro der Autovermietung (ohne Reiseleitung) und Übernahme des Mietwagens. Fahrt nach Ensenada am Llanquihue-See. Übernachtung im Hotel **, Ensenada. (-/-/-)

2. Tag: Ensenada
Erkunden Sie die Umgebung von Ensenada auf eigene Faust. Sie können mit der Seilbahn auf den Vulkan Osorno fahren und eine atemberaubende Aussicht über den Llanquihue-See und die umliegenden Vulkane genießen oder bei den Petrohue-Stromschnellen im Vicente-Perez-Rosales-Nationalpark etwas wandern. Übernachtung im Hotel **, Ensenada. (F/-/-)

3. Tag: Ensenada – Hornopirén (140 km)
Fahrt entlang des Reloncavi-Fjords über Cochamo und Puelo bis Hornopirén. Übernachtung in einer Hosteria **, Hornopirén. (F/-/-)

4. Tag: Hornopirén – Chaiten (105 km)
Um ca. 10:30 Uhr Abfahrt mit dem Fährschiff durch den Fjord Leptepu, vorbei am Nationalpark Pumalin. In Leptepu Weiterfahrt mit dem Auto bis Punta Larga. Von hier fahren Sie auf einem weiteren Fährschiff bis Caleta Gonzalo und anschließend mit dem Auto bis Chaiten. Übernachtung im Hotel **, Chaiten. (F/-/-)

5. Tag: Chaiten
Der heutige Tag bietet Ihnen verschiedene Möglichkeiten in der Umgebung von Chaiten: Besuch des Pumalin-Nationalparks, eine Wanderung zum Vulkan Chaiten oder ein Ausflug zu den Termas de Amarillo. Übernachtung im Hotel **, Chaiten. (F/-/-)

Guanacos an der Carretera Austral
Guanacos an der Carretera Austral

6. Tag: Chaiten – La Junta/El Pangue (162 km)
Heute führt Sie die Fahrt Richtung Süden auf der Carretera Austral bis El Pangue. Unterwegs bleibt Ihnen Zeit für einen Besuch des Lago Yelcho. Übernachtung in Lodge & Cabañas El Pangue ***. (F/-/-)

7. Tag: El Pangue
Sie können heute zum Beispiel den hängenden Gletscher Queulat besichtigen. Übernachtung in Lodge & Cabañas El Pangue ***. (F/-/-)

8. Tag: El Pangue – Aisen (222 km)
Weiterfahrt bis zum Küstenort Puerto Aisen. Hier haben Sie die Möglichkeit, den eindrucksvollen Naturpark Aikén del Sur zu besuchen. Übernachtung im Hotel ***, Aisen. (F/-/-)

9. Tag: Aisen – Puerto Guadal (317 km)
Frühe Abfahrt zum größten See Chiles, dem Lago General Carrera. Wir empfehlen Ihnen, unterwegs an der Reserva Nacional Cerro Castillo zu halten und hier eine Wanderung zu unternehmen. Übernachtung im Hotel ***, Puerto Guadal. (F/-/-)

Carretera Austral im Valle Exploradores
Carretera Austral im Valle Exploradores

10. Tag: Puerto Guadal
Sie haben hier die Möglichkeit eine Bootsfahrt zu den Marmorhöhlen bei Puerto Tranquilo zu machen und anschließend Richtung Bahia Exploradores an der Pazifik-Küste zu fahren. Übernachtung im Hotel ***, Puerto Guadal. (F/-/-)

11. Tag: Puerto Guadal
Heute können Sie eine weitere Wanderung in der nahen Umgebung unternehmen oder eine Bootsfahrt auf dem See genießen. Übernachtung im Hotel ***, Puerto Guadal. (F/-/-)

12. Tag: Puerto Guadal – Los Antiguos (117 km)
Die Fahrt geht entlang des Lago General Carrera in Richtung Argentinien. Nach der Ankunft in der Kleinstadt Chile Chico erfolgt die Grenzüberfahrt nach Los Antiguos. Übernachtung im Hotel ***, Los Antiguos. (F/-/-)

Bosque Petrificado bei Sarmiento
Bosque Petrificado bei Sarmiento

13. Tag: Los Antiguos – Sarmiento (289 km)
Sie fahren Richtung Osten in eine familiäre Hosteria in der Nähe von Sarmiento. Nachmittags bietet sich die Gelegenheit zum Besuch des Bosque Petrificado. Übernachtung im Hotel ***, Sarmiento. (F/-/-)

14. Tag: Sarmiento – Esquel (437 km)
Weiterfahrt Richtung Norden durch die argentinische Pampa bis Esquel. Übernachtung in einer Hosteria ***, Esquel. (F/-/-)

15. Tag: Esquel
Sie können heute den Nationalpark Los Alerces besuchen. Übernachtung in einer Hosteria ***, Esquel. (F/-/-)

16. Tag: Esquel – Bariloche (287 km)
Ihre Fahrt führt Sie weiter Richtung Norden nach Bariloche. Unterwegs Besuch des Städtchens El Bolson. Übernachtung im Hotel ***, Bariloche. (F/-/-)

Umgebung von Bariloche
Umgebung von Bariloche

17. Tag: Bariloche
Es bieten sich viele Möglichkeiten, Bariloche und Umgebung zu entdecken. Übernachtung im Hotel ***, Bariloche. (F/-/-)

18. Tag: Bariloche – Puerto Varas (317 km)
Heute geht die Fahrt zurück nach Chile über den Puyehue-Pass. Wir empfehlen Ihnen, von Entre Lagos aus direkt bis Puerto Octay zu fahren und von dort aus weiter am Ufer des Llanquihue-Sees. Übernachtung im Hotel ***, Puerto Varas. (F/-/-)

19. Tag: Puerto Varas/Puerto Montt
Rückgabe des Mietwagens am Flughafen von Puerto Montt oder im Stadtbüro der Autovermietung. (F/-/-)

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

Leistungen:

  • 18 Übernachtungen im Zimmer mit Dusche oder Bad und WC in landestypischen 2 – 3-Sterne-Hotels
  • 18 Tage Mietwagen inkl. unbegrenzter Freikilometer, Vollkaskoversicherung (mit Eigenbeteiligung von 300 USD), internationale Versicherung für Argentinien, lokale Steuern, Kartenmaterial
  • Fährticket Hornopirén – Caleta Gonzalo
  • Verpflegung gemäß Reiseverlauf

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Interkontinentalflug wird auf Wunsch mit der Fluglinie Ihrer Wahl dazugebucht
  • Benzin, Öl, Park- und Straßengebühren, Strafzettel
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • Getränke
Mietwagenreise: Nordpatagonien (Chile + Argentinien)Preise pro Person in EUR
Reisedauer:
19 Tage/18 Nächte
Von/Bis
Puerto Montt
Ab
2 Personen
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
Kat. F2, z. B. Jeep Nissan Xtrail Automatik oder ähnlich01.05.1730.04.18- 3445 2398-
 

* Preise an Feiertagen, Ostern, Weihnachten, Neujahr etc. sowie attraktive Gruppenangebote auf Anfrage!

Änderungen vorbehalten!

Mögliche Verlängerungen:

Es bietet sich an, vor oder nach dieser Tour einen Aufenthalt auf der Insel Chiloé einzuplanen (ca. 3 Tage/2 Nächte). Die Insel Chiloé liegt südlich von Puerto Montt und kann per Fähre vom Festland aus über den Chacao-Kanal erreicht werden. Aufgrund der Abgeschiedenheit haben die Menschen auf Chiloé eine besondere Architektur und Kultur mit vielen mythologischen Tieren und Geistern entwickelt. Im 16. Jahrhundert erreichten Jesuiten die Insel und bauten die ersten Kirchen. Das Ergebnis war eine Mischung des katholischen und heidnischen Glaubens. Ein Teil der typischen Holzkirchen auf Chiloé und der benachbarten, kleineren Inseln wurde im Jahre 2000 in das Weltkulturerbe der UNESCO aufgenommen.

Von Puerto Aisen aus können Sie auch die Laguna San Rafael mit dem Gletscher besuchen. Hierfür müsste eine weitere Übernachtung in Puerto Aisen einkalkuliert werden.

Von Puerto Guadal empfiehlt sich ein Abstecher über den Paso Roballo zur Cueva de las Manos und weiter nach Los Antiguos. In der „Höhle der Hände“ können Sie Wandmalereien besichtigen – der größte Teil von ihnen sind Hände, aber es gibt auch Darstellungen von Guanacos und Menschen. Die Höhle wurde 1999 von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Hierfür müsste eine Nacht in Hipolito Yrigoyen zusätzlich einkalkuliert werden.

Von Bariloche aus können Sie ihre Fahrt auch verlängern und über San Martin de los Andes und Pucon nach Puerto Varas fahren. Hierfür müssten mindestens 3 Nächte zusätzlich einkalkuliert werden.

Gerne erarbeiten wir Ihnen hierzu ein individuelles Angebot.

Inhaltsverzeichnis Chile


Carretera Austral

Norden

(Mietwagen & Hotel)

Carretera Austral
Carretera Austral

Der Bau des Camino Longitudinal Austral, besser bekannt auch als Carretera Austral, die südliche Straße, wurde 1976 begonnen. Für den Bau wurden zwischenzeitlich über 1000 Soldaten eingesetzt. Sie ist insgesamt 1350 km lang und führt von Puerto Montt nach Villa O'Higgins, ganz im Süden der XI Region Aisén. Da die Panamericana nur über Argentinien nach Feuerland verläuft, war dieser Landesteil Chiles lange Zeit nur per Schiff oder Flugzeug erreichbar. Die Carretera Austral gilt als das wohl aufwendigste Bauprojekt Chiles im 20. Jahrhundert, vor allem aufgrund der geographischen Gegebenheiten. Man kann die Strecke auch heute immer noch nicht komplett mit dem Auto fahren, sondern muss an manchen Stellen mit der Fähre über die Fjorde, die in die Landmasse einschneiden, übersetzen. Heute gilt die Carretera oft als Geheimtip, da man, zeitweise nur auf Schotterstraßen, das urtümliche Chile abseits des Touristenrummels erleben kann. Eine Mietwagenreise auf der Carretera Austral ist also ein Abenteuer, und vor allem landschaftlich wird diese Tour vorbei an Urwald, Vulkanen, Lagunen, Gletschern und glasklaren Seen mit Sicherheit einen Höhepunkt Ihrer Chilereise darstellen.

Kurzreiseverlauf

1. Tag: Puerto Montt – Hornopiren (99 km)

2. Tag: Hornopiren – Caleta Gonzalo (10 km)

3. Tag: Caleta Gonzalo – Pumalin-Park

4. Tag: Caleta Gonzalo – La Junta (202 km)

5. Tag: La Junta – Queulat-Nationalpark – Coyhaique (220 km)

6. Tag: Coyhaique – Balmaceda (55 km)


Reiseverlauf

1. Tag: Puerto Montt – Hornopirén (99 km)
Übernahme des Mietwagens am Flughafen oder im Stadtbüro von Puerto Montt und Fahrt auf der Carretera Austral. Unterwegs passieren Sie die Städte Chamiza und Metri, bevor Sie an der Fährstation in Caleta Arena eintreffen. Nach der 45-minütigen Überfahrt bis Caleta Puelche fahren Sie weitere 2 Stunden mit dem Auto nach Hornopirén. Übernachtung in oder in der Nähe von Hornopirén. (-/-/-)

2. Tag: Hornopirén – Caleta Gonzalo (10 km)
Von Hornopirén fahren Sie mit der Fähre in ca. 3 Stunden nach Leptepu. Unterwegs genießen Sie beeindruckende Blicke auf die Anden und die Patagonischen Fjorde. Von Leptepu fahren Sie mit dem Auto 10 km bis Punta Larga und von hier aus mit einer weiteren Fähre an Ihr Ziel Caleta Gonzalo. Übernachtung in oder in der Nähe von Caleta Gonzalo. (F/-/-)

Rio Pumalin – Umgebung
Rio Pumalin – Umgebung

3. Tag: Caleta Gonzalo – Pumalin-Park
Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie können die Umgebung und den Pumalin-Park erkunden. Übernachtung in oder in der Nähe von Caleta Gonzalo. (F/-/-)

4. Tag: Caleta Gonzalo – La Junta (202 km)
Heute fahren Sie weiter Richtung Süden nach La Junta. Unterwegs passieren Sie den See Yelcho und die Stadt La Junta. Übernachtung in oder in der Nähe von La Junta. (F/-/-)

5. Tag: La Junta – Queulat-Nationalpark – Coyhaique (220 km)
Sie setzen die Fahrt durch eine beeindruckende Landschaft fort und können den hängenden Gletscher „Ventisquero Colgante“ im Queulat-Nationalpark besichtigen. Danach Weiterfahrt nach Coyhaique, der Hauptstadt der Aysen-Region. Übernachtung in oder in der Nähe von Coyhaique. (F/-/-)

6. Tag: Coyhaique – Balmaceda (55 km)
Fahrt zum Flughafen von Balmaceda und Abgabe des Leihwagens. (F/-/-)

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

Leistungen:

  • 5 Übernachtungen mit Frühstück in Mittelklassehotels
  • 6 Tage Mietwagen inkl. unbegrenzter Freikilometer, Vollkaskoversicherung (mit Eigenbeteiligung), Rückführungsgebühren, lokale Steuern, Infomaterial
  • Fährticket Hornopirén – Caleta Gonzalo

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Benzin, Öl, Park- und Straßengebühren, Strafzettel
  • Gebühr bei Übernahme am Flughafen (8 USD/Tag)
Mietwagenreise: Carretera Austral – NordenPreise pro Person in EUR
Reisedauer:
6 Tage/5 Nächte
Von/Bis
Puerto Montt/Balmaceda
Ab
1 Person
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
Kat. J, z. B. Mitsubishi L200 – 4DR, S5, A/C15.10.1730.04.18 2258 1457 1248 981
Kat. G, z. B. Nissan X-Trail – 5DR, S4, A/C, 4WD15.10.1730.04.18 2367 1510 1302 1016
 

* Preise an Feiertagen, Ostern, Weihnachten, Neujahr etc. sowie attraktive Gruppenangebote auf Anfrage!

Bemerkung:
Für diese Tour empfehlen wir Ihnen unbedingt ein Allradfahrzeug!

Änderungen vorbehalten!

Sollten Sie lieber den südlichen Teil der Carretera Austral mit einem Mietwagen befahren wollen, z. B. von Coyhaique/Balmaceda über Puerto Ibanez und Puerto Guadal nach Cochrane, stellen wir Ihnen selbstverständlich auf Anfrage auch für diesen Streckenabschnitt eine individuelle Tour zusammen!

Inhaltsverzeichnis Chile


Von Punta Arenas nach Balmaceda

(Mietwagen & Hotel)

Torres-del-Paine-Massiv
Torres-del-Paine-Massiv

Diese Mietwagenrundreise durch Patagonien führt Sie von der Magellanstraße durch den Torres-del-Paine-Nationalpark und nach El Calafate zu einem der wenigen noch wachsenden Gletscher Südamerikas. Weiter geht es zu dem beeindruckenden Bergmassiv des Fitz Roy, entlang der windgepeitschten Ruta 40 auf eine argentinische Estancia und zum See General Carrera an der argentinisch-chilenischen Grenze.

Reiseverlauf

Punta Arenas – Rio Verde – Torres del Paine – El Calafate – El Chaltén – Ruta 40/Estancia – Lago Posadas – Puerto Guadal – Carretera Austral – Coyhaique

Ausführlicher Reiseverlauf auf Anfrage. Gern stellen wir Ihnen auch eine individuelle Tour zusammen.

Inhaltsverzeichnis Chile


Patagonien (Chile)

(Mietwagen & Hotel)

Tourismus-Schiegg-Mitarbeiterin auf dem Weg von Punta Arenas nach Puerto Natales
Tourismus-Schiegg-Mitarbeiterin auf dem Weg von Punta Arenas nach Puerto Natales

Im Mittelpunkt dieser Mietwagenrundreise steht der Nationalpark Torres del Paine: windzerzauste patagonische Steppe, bizarr geformte Berggipfel, smaragdgrüne Gletscherseen, Kondore, die sich in den tiefblauen Himmel schrauben ...

Kurzreiseverlauf

1. Tag: Punta Arenas – Puerto Natales (250 km)

2. Tag: Puerto Natales – Torres del Paine (150 km)

3. Tag: Torres del Paine

4. Tag: Torres del Paine – Punta Arenas (400 km)


Reiseverlauf

Landschaft im Torres-del-Paine-Nationalpark
Landschaft im Torres-del-Paine-Nationalpark

1. Tag: Punta Arenas – Puerto Natales (250 km)
Übernahme des Mietwagens am Flughafen oder im Stadtbüro von Punta Arenas und Fahrt nach Puerto Natales. Übernachtung in Puerto Natales. (-/-/-)

2. Tag: Puerto Natales – Torres del Paine (150 km)
Auf Ihrer Fahrt in den Torres-del-Paine-Nationalpark empfehlen wir Ihnen einen Besuch der Milodon-Höhle. Übernachtung im Torres-del-Paine-Nationalpark. (F/-/-)

3. Tag: Torres del Paine
Erkundung des Nationalparks mit seiner einzigartigen Landschaft, Flora und Fauna. Übernachtung im Nationalpark. (F/-/-)

4. Tag: Torres del Paine – Punta Arenas (400 km)
Fahrt nach Punta Arenas und Abgabe des Mietwagens am Flughafen oder im Stadtbüro. (F/-/-)

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

Leistungen:

  • 3 Übernachtungen mit Frühstück in Mittelklassehotels
  • 4 Tage Mietwagen inkl. unbegrenzter Freikilometer, Vollkaskoversicherung (mit Eigenbeteiligung), lokale Steuern, Infomaterial

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Benzin, Öl, Park- und Straßengebühren, Strafzettel
  • Gebühr bei Übernahme am Flughafen (8 USD/Tag)
Mietwagenreise: Patagonien (Chile) Preise pro Person in EUR
Reisedauer:
4 Tage/3 Nächte
Von/Bis
Punta Arenas
Ab
1 Person
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
Kat. J, z. B. Mitsubishi L200 – 4DR, S5, A/C01.10.1730.04.17 1130 925 581 513
Kat. G, z. B. Nissan X-Trail – 5DR, S4, A/C, 4WD01.10.1730.04.18 1210 965 621 539
 

* Preise an Feiertagen, Ostern, Weihnachten, Neujahr etc. sowie attraktive Gruppenangebote auf Anfrage!

Bemerkung:
Für diese Tour empfehlen wir Ihnen unbedingt ein Allradfahrzeug!

Änderungen vorbehalten!

Inhaltsverzeichnis Chile


Patagonien (Chile + Argentinien)

(Mietwagen & Hotel)

Patagonien – am Ende der Welt
Patagonien – am Ende der Welt

Eine Mietwagenreise zu den Höhepunkten Patagoniens und unvergesslichen Naturschauspielen am Ende der Welt: Torres-del-Paine-Nationalpark, Nationalpark los Glaciares mit dem kalbenden Gletscher Perito Moreno.

Kurzreiseverlauf

1. Tag: Punta Arenas – Puerto Natales (250 km)

2. Tag: Puerto Natales – Torres del Paine (150 km)

3. Tag: Torres del Paine

4. Tag: Torres del Paine – El Calafate (255 km)

5. Tag: Perito-Moreno-Gletscher

6. Tag: El Calafate – Puerto Natales (275 km)

7. Tag: Puerto Natales – Punta Arenas (250 km)


Reiseverlauf

1. Tag: Punta Arenas – Puerto Natales (250 km)
Übernahme des Mietwagens am Flughafen oder im Stadtbüro von Punta Arenas und Fahrt nach Puerto Natales. Übernachtung in Puerto Natales. (-/-/-)

2. Tag: Puerto Natales – Torres del Paine (150 km)
Auf Ihrer Fahrt in den Torres-del-Paine-Nationalpark empfehlen wir Ihnen einen Besuch der Milodon-Höhle. Übernachtung im Torres-del-Paine-Nationalpark. (F/-/-)

Lago Grey, Nationalpark Torres del Paine
Lago Grey, Nationalpark Torres del Paine

3. Tag: Torres del Paine
Erkundung des Nationalparks mit seiner einzigartigen Landschaft, Flora und Fauna. Übernachtung im Nationalpark. (F/-/-)

4. Tag: Torres del Paine – El Calafate (255 km)
Fahrt über den Pass Cerro Castillo über die argentinische Grenze nach El Calafate. Übernachtung in oder in der Nähe von El Calafate. (F/-/-)

5. Tag: Perito-Moreno-Gletscher
Ausflug zum Perito-Moreno-Gletscher. Übernachtung in El Calafate. (F/-/-)

6. Tag: El Calafate – Puerto Natales (275 km)
Rückfahrt über die Grenze nach Puerto Natales in Chile. Übernachtung in Puerto Natales. (F/-/-)

7. Tag: Puerto Natales – Punta Arenas (250 km)
Fahrt nach Punta Arenas und Rückgabe des Mietwagens am Flughafen oder im Stadtbüro. (F/-/-)

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

Leistungen:

  • 6 Übernachtungen mit Frühstück in Mittelklassehotels
  • 7 Tage Mietwagen inkl. unbegrenzter Freikilometer, Vollkaskoversicherung (mit Eigenbeteiligung), internationale Versicherung für Argentinien, lokale Steuern, Infomaterial

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Benzin, Öl, Park- und Straßengebühren, Strafzettel
  • Gebühr bei Übernahme am Flughafen (8 USD/Tag)
Mietwagenreise: Patagonien (Chile + Argentinien)Preise pro Person in EUR
Reisedauer:
7 Tage/6 Nächte
Von/Bis
Punta Arenas
Ab
1 Person
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
Kat. J, z. B. Mitsubishi L200 – 4DR, S5, A/C15.10.1731.03.18 2038 1615 1040 899
Kat. G, z. B. Nissan X-Trail – 5DR, S4, A/C, 4WD15.10.1731.03.18 2177 1685 1110 944
 

* Preise an Feiertagen, Ostern, Weihnachten, Neujahr etc. sowie attraktive Gruppenangebote auf Anfrage!

Bemerkung:
Für diese Tour empfehlen wir Ihnen unbedingt ein Allradfahrzeug!

Änderungen vorbehalten!

Anmerkung: Bei dieser Tour bietet es sich an, auch einen Abstecher zum Fitz-Roy-Massiv im Nationalpark los Glaciares einzuplanen. Eingebettet in die berauschende Landschaft am Lago Viedma stellt der Fitz Roy einen der imposantesten Berge der Welt dar. Ein Paradies für Bergsteiger, aber auch schöne Tagestouren werden zu einem unvergesslichen Erlebnis. Gerne erarbeiten wir Ihnen hierzu ein individuelles Angebot.

Inhaltsverzeichnis Chile


Begleitete Mietwagen-Rundreise: Patagonien intensiv (Chile + Argentinien)

(Mietwagen & Hotel)

Auf der Carretera Austral nach Coyhaique
Auf der Carretera Austral nach Coyhaique

Reisen Sie unabhängig im Mietwagen und erfahren Sie dennoch alles Wissenswerte von einer fachkundigen deutsch- oder englischsprachigen Reiseleitung, die die Mietwagenkolonne begleitet. Die 16-tägige Mietwagenreise in einer Kleingruppe führt Sie durch die schönsten Landschaften Patagoniens. Genießen Sie die beeindruckende Natur Patagoniens. Sie befahren einen Teil der Carretera Austral. Diese berühmte Straße führt entlang von Fjorden und Gletschern in die Aisén-Region. Abwechslungsreiche Landschaften vom patagonischen Regenwald bis hin zur argentinischen Pampa prägen diesen noch wenig bereisten Teil des Landes. Während dieser speziellen Tour können Sie selbst entscheiden, ob Sie die jeweilige Tagesetappe unabhängig von der Gruppe fahren oder innerhalb der Fahrzeugkolonne mit Reiseleiter reisen möchten.

Kurzreiseverlauf

1. Tag: Ankunft Santiago de Chile

2. Tag: Santiago de Chile – Puerto Montt – Puerto Varas

3. Tag: Puerto Varas – Vulkan Osorno – Puerto Varas (130 km)

4. Tag: Puerto Varas – Pumalin Park – Lago Yelcho (360 km)

5. Tag: Lago Yelcho – La Junta (130 km)

6. Tag: La Junta – Queulat-Nationalpark – Coyhaique (255 km)

7. Tag: Coyhaique – Lago General Carrera (280 km)

8. Tag: Exploradores-Gletscher

9. Tag: Lage General Carrera – Perito Moreno (160 km)

10. Tag: Perito Moreno – Ruta 40 – El Chalten (700 km)

11. Tag: Fitz-Roy-Massiv

12. Tag: El Chalten – Calafate – Nationalpark Los Glaciares (215 km)

13. Tag: El Calafate – Nationalpark Torres del Paine (340 km)

14. Tag: Nationalpark Torres del Paine

15. Tag: Nationalpark Torres del Paine – Punta Arenas (310 km)

16. Tag: Punta Arenas


Reiseverlauf

Markt in Santiago de Chile
Markt in Santiago de Chile

1. Tag: Ankunft Santiago de Chile
Sie werden am Flughafen von Santiago de Chile empfangen und zu Ihrem Hotel gebracht. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Stadtbesichtigung durch die Hauptstadt Chiles. Sie werden die historische Altstadt, den Markt, die Kathedrale sowie die Plaza de Armas kennenlernen. Übernachtung in Santiago de Chile. (-/-/-)

2. Tag: Santiago de Chile – Puerto Montt – Puerto Varas
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Flug über die Cordillera de los Andes nach Puerto Montt. Empfang durch den Reiseleiter und kurze Fahrt nach Puerto Varas, wo Sie den Mietwagen annehmen. Übernachtung in Puerto Varas. (F/-/-)

Vulkan Osorno
Vulkan Osorno

3. Tag: Puerto Varas – Vulkan Osorno – Puerto Varas (130 km)
Heute beginnt die Entdeckungstour mit dem Mietwagen. Sie fahren entlang einer der schönsten Panoramastraßen Chiles am Llanquihue-See zum majestätischen Osorno-Vulkan. Vom Skizentrum aus haben Sie einen beeindruckenden Ausblick auf die Seen- und Vulkanlandschaft. Anschließend können Sie noch den Allerheiligen-See und die Wasserfälle von Petrohue besuchen. Übernachtung in Puerto Varas. (F/-/-)

4. Tag: Puerto Varas – Pumalin Park – Lago Yelcho (360 km)
Der heutige Tag beginnt schon sehr früh mit der Fahrt in Richtung Süden, wo Sie auf dem Weg zur Carretera Austral mehrmals kleine Fährüberfahrten nutzen werden. Nach Ankunft in Chaiten entdecken Sie den erhaltenen und den zerstörten Teil der Ortschaft. Am frühen Abend erreichen Sie die Unterkunft. Übernachtung am Lago Yelcho. (F/-/-)

Carretera Austral bei Pumalin Park
Carretera Austral bei Pumalin Park

5. Tag: Lago Yelcho – La Junta (130 km)
Nach dem Frühstück führt Sie die geführte Mietwagenreise weiter auf der berühmten Carretera Austral. Sie fahren entlang dem türkisblauen Río Frío, passieren gletscherbedeckte Bergmassive, verträumte Seen und malerische Wasserfälle. Übernachtung in La Junta. (F/-/-)

6. Tag: La Junta – Queulat-Nationalpark – Coyhaique (255 km)
Am Vormittag haben Sie die Möglichkeit, eine ca. 3-stündige geführte Wanderung durch den Queulat-Nationalpark zu unternehmen. Von einem Aussichtspunkt aus werden Sie einen wunderschönen Blick auf den hängenden Gletscher „Ventisquero Colgante“ und dessen Wasserfälle genießen können. Anschließend fahren Sie weiter zur rauhen südpatagonischen Berglandschaft, nach Coihaique. Übernachtung in Coihaique. (F/-/-)

7. Tag: Coyhaique – Lago General Carrera (280 km)
Nach dem Frühstück verlassen Sie Coihaique und fahren zum Lago General Carrera. Der See liegt eingerahmt von den kahlen, rötlich schimmernden Hügeln der Pampa, den wuchtigen Massiven der Eisfelder und einem strahlenden Himmel. Übernachtung am Lago General. (F/-/-)

Valle Exploradores
Valle Exploradores

8. Tag: Exploradores-Gletscher
Besuchen Sie heute den Gletscher Exploradores. Unterwegs bieten sich Ihnen beeindruckende Ausblicke auf verschiedene Gletscher sowie Ausläufer des riesigen Eisfeldes San Valentin. Übernachtung am Lago General. (F/-/-)

9. Tag: Lage General Carrera – Perito Moreno (160 km)
Heute geht es in Richtung Argentinien. Die Landschaft verwandelt sich in trockenere Steppen. Kurz nach der Grenzüberfahrt hinter Chile Chico erreichen Sie die Ortschaft Perito Moreno. Übernachtung in Perito Moreno. (F/-/-)

10. Tag: Perito Moreno – Ruta 40 – El Chaltén (700 km)
Nach dem Frühstück führt Sie die Mietwagenreise zur legendären Ruta 40, die Sie durch die endlose Steppenlandschaft Patagoniens immer weiter in den Süden bringt. Sie passieren den Lago Cardiel mit seinem milchig-türkisfarbenen Gletscher-Schmelzwasser. Weg von der Ruta 40 nähern Sie sich wieder den Anden und können bei schönem Wetter die Felsformationen des Fitz-Roy-Massivs sehen. Übernachtung in El Chaltén. (F/-/-)

11. Tag: Fitz-Roy-Massiv
Am Vormittag unternehmen Sie eine mehrstündige, leichte Wanderung in spektakulärer Bergkulisse auf dem Fitz-Roy-Massiv. Das Fitz-Roy-Massiv ist weltbekannt für seine tückischen Eiswände, unberechenbaren Winde und des sich ständig wechselnden Wetters. Begeisterte Bergsteiger aus aller Welt erwandern die vielen Wanderwege im Nationalpark Los Glaciares. Übernachtung in El Chaltén. (F/-/-)

Perito-Moreno-Gletscher
Perito-Moreno-Gletscher

12. Tag: El Chaltén – Calafate – Nationalpark Los Glaciares (215 km)
Sie fahren zunächst am smaragdgrünen Lago Viedma vorbei durch die unendlichen Weiten der argentinischen Pampa nach Calafate am Lago Argentino und weiter zum Perito-Moreno-Gletscher. Dieser Gletscher drückt mit unvorstellbarer Kraft riesige Eismassen von den kontinentalen Eisfeldern herunter ins Tal, die donnernd krachend von den weiß-blauen Steilwänden in den See fallen. Der eisige Fluss bewegt sich bis zu zwei Meter am Tag und ist damit einer der wenigen wachsenden Gletscher der Welt. Übernachtung in der Nähe des Nationalparks. (F/-/-)

13. Tag: El Calafate – Nationalpark Torres del Paine (340 km)
Heute fahren Sie erneut auf der Ruta 40 und durchqueren dabei ein letztes Mal die argentinische Pampa bis zur chilenischen Grenze. Anschließend erreichen Sie einen der Höhepunkte dieser Reise, den Nationalpark Torres del Paine. Übernachtung in der Nähe des Nationalparks. (F/-/-)

Nationalpark Torres del Paine
Nationalpark Torres del Paine

14. Tag: Nationalpark Torres del Paine
Der heutige Tag steht Ihnen zur Verfügung. Entdecken Sie auf eigene Faust den Nationalpark. Am Abend genießen Sie alle zusammen einen authentischen patagonischen Spießbraten. Übernachtung in der Nähe des Nationalparks. (F/-/A)

15. Tag: Nationalpark Torres del Paine – Punta Arenas (310 km)
Nach dem Frühstück Fahrt zur südlichsten Stadt Chiles nach Punta Arenas. Unterwegs besuchen Sie die Höhle des Milodon. Bei einer kurzen Fahrt durch Punta Arenas werden Sie die Magellanstraße sehen, die das Festland von der Insel Feuerland trennt. Übernachtung in Punta Arenas. (F/-/-)

16. Tag: Punta Arenas
Nun ist Ihre Reise zu Ende. Sie fahren zum Flughafen und geben den Mietwagen ab. (F/-/-)

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

Reisetermine
vonbis
03. November 201718. November 2017
* 10. November 201725. November 2017
24. November 201709. Dezember 2017
12. Januar 201827. Januar 2018
* 19. Januar 201803. Februar 2018
09. Februar 201824. Februar 2018

Mit * gekennzeichnete Termine mit englischsprachiger Reiseleitung.

Zubuchertour: mind. 4 Teilnehmer und max. 12 Teilnehmer

Diese Mietwagenreise ist auch ohne Reiseleitung buchbar. Start täglich möglich.

Leistungen:

  • 15 Übernachtungen im Zimmer mit Dusche oder Bad und WC in landestypischen 2 – 3-Sterne-Hotels
  • 15 Tage Mietwagen inkl. unbegrenzter Freikilometer, Vollkaskoversicherung (mit Selbstbeteiligung von 300 USD), internationale Versicherung für Argentinien, lokale Steuern, Kartenmaterial (jeweils ein Mietwagen pro 2 Reiseteilnehmer), vorprogrammiertes GPS-System
  • Fährticket Hornopirén – Caleta Gonzalo
  • Deutsch- bzw. englischsprachige Reiseleitung/ohne Reiseleitung täglich möglich
  • Verpflegung gemäß Reiseverlauf

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Interkontinentalflug wird auf Wunsch mit der Fluglinie Ihrer Wahl dazugebucht
  • Inlandsflüge
  • Benzin, Öl, Park- und Straßengebühren, Strafzettel
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • Getränke
Mietwagenreise: Patagonien intensiv (Chile + Argentinien)Preise pro Person in EUR
Reisedauer:
16 Tage/15 Nächte
Von/Bis
Santiago de Chile
Ab
2 Personen
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
Kat. F2, z. B. Nissan X-Trail – 5DR, S4, A/C, 4WD; Geführte Mietwagenrundreise, feste Termine01.11.17 30.04.18- 4401 3413-
Kat. F2, z. B. Nissan X-Trail – 5DR, S4, A/C, 4WD; ohne Reiseleitung, täglicher Start möglich 01.11.1730.04.18 5590 4050 3063 2592
 

* Preise an Feiertagen, Ostern, Weihnachten, Neujahr etc. sowie attraktive Gruppenangebote auf Anfrage!

Änderungen vorbehalten!

Inhaltsverzeichnis Chile

Weiter Weiter zu: Chile – Rundreisen und Erlebnisreisen Weiter
Zurück Zurück zu: Chile – Infos, Flüge, Airpässe, Mietwagen Zurück


Chile – Infos, Flüge, Airpässe, Mietwagen | Chile – Autoreisen, Mietwagenreisen, Mietwagenrundreisen | Chile – Rundreisen und Erlebnisreisen | Chile – Schiffstouren und Kreuzfahrten | Chile – Reiten, Pferdetrekking, Outdoor, Abenteuer | Chile – länderübergreifende Reisen
Regionen: Der Norden | Das Zentrum | Inseln | Der Süden



© 1997 – 2017 Tourismus Schiegg   ·   E-Mail info@lateinamerika.de