Zur Hauptseite/Index/Home Tourismus Schiegg – Ihr Reise-Spezialist Tel.     0 8362 9301-0
Fax +49 8362 9301-23

E-Mail info@tourismus-schiegg.de

Kreuzweg 26
87645 Schwangau
Germany/Alemania
Lateinamerika www.lateinamerika.de
USA/Kanada www.american-tours.com
Arktis/Antarktis www.antarktis-kreuzfahrt.de
Flüsse/Hochsee www.flusskreuzfahrten.ms
Von der individuellen Urlaubsidee zur maßgeschneiderten Reise

Wir bieten an, Lateinamerika „individuell zu bereisen“, z. B.

Inhalt Costa Rica
- Reiseplanung: Wir maßschneidern Ihre Reisen
- Landeskunde
- Reisezeit – Klima – Kleidung
- Gesundheit und Impfschutz
- Flüge
- Inlandsflüge
- Mietwagen und Hotels
Rundreisen und Erlebnisreisen
- Höhepunkte Costa Ricas: Vulkane und Mangroven
- Der Wilde Süden: Berge, Urwald, seltene Tiere
- Pazifiktour
- Costa Rica – Mein Paradies
- Dschungelerlebnis pur
- Multisport-Reise
- Wanderreise
- Selected Moments – Exklusive Reisekreationen
Mietwagen-Rundreisen (Fly & Drive)
- Die Nordtour
- Die Südtour
- 4x4 Mietwagen Entdeckertour
- Mietwagenabenteuer im Einklang mit Mensch und Natur
- Mietwagenreise: Vulkane und Pazifik

- Flexi VOUCHER
- Fahrer und Reiseleiter
Reisebausteine
- Tortuguero-Nationalpark
- Komfortables Dschungelabenteuer
- Monteverde-Arenal-Kombination
- Corcovado Natur Trek
- Dschungelerlebnis Karibikküste (Selva Bananito Lodge)
- Übernachten im Baumhaus – Topos Tree House
San José
San José
- Hotels in San José
Baden, Strand und Wassersport
Pazifikküste
- Badebaustein: Hotel Bosque del Mar
- Badebaustein: Hotel Andaz Peninsula Papagayo Resort
- Brasilito
- Tamarindo
- Playa Hermosa/Guancaste
- Nosara
- Samara
- Tambor
- Manuel Antonio/Quepos
- Punta Leona
Karibikküste
- Badebaustein: Hotel Cariblue
- Cahuita
- Puerto Viejo/Gandoca Manzanillo
Special Interest
- Hike & Bike Tour
- Trekkingtour
- Spanisch lernen in Costa Rica
- Freiheit auf dem Motorrad
- Riverrafting Pacuare Klasse III – IV
- Tauchen in Drake Bay/Isla de Caño
Mittelamerika-Reisen
- Erlebnisreise Mundo Verde: Costa Rica – Nicaragua – Panama
- Reisen zu den Höhepunkten Zentralamerikas:
  Nicaragua – Costa Rica
- Mittelamerika entdecken für kleinen Preis:
  Costa Rica – Nicaragua – Panama
- NEU: Wandern durch Zentralamerika:
  Kombination Costa Rica – Nicaragua
Kreuzfahrten in der Karibik und im Pazifik
   
 

Costa Rica

Bezaubernde Natur

„In einer dunklen, wolkenlosen Nacht wurden wir Zeuge einer feurigen Explosion des Vulkans Arenal. So muss die Erde in ihren stürmischen Anfängen ausgesehen haben.“ „Tief im Regenwald umringt uns die stille Wachsamkeit von tausend Lebewesen und wir fühlen uns eins mit dem Wesen der Erde.“
Costa Rica – dieses für seine Biodiversität berühmt gewordene Land im Herzen des zentralamerikanischen Isthmus bietet auf kleinstem Raum einen enormen Reichtum und Vielfalt an natürlichen Sehenswürdigkeiten. Die verschiedensten Landschaftstypen liegen hier dicht beieinander. Korallenriffe, Lava speiende Vulkane, Vogelparadiese im Sumpfland, trockene Grassteppen, dichte dunkelgrüne Regenwälder und bis zu fast 4000 m hohe Berge beflügeln das Herz des nach authentischen Erlebnissen suchenden Reisenden. Denn die Natur ist die größte Sehenswürdigkeit dieses kleinen Landes zwischen Karibik und Pazifik: es gibt zahlreiche private und staatliche Naturparks mit einer unglaublich artenreichen Tier- und Pflanzenwelt. Lassen Sie sich verzaubern und verbringen Sie Ihren Urlaub in der magisch anmutenden Natur dieses kleinen Paradieses.

Ara Vulkan Arenal
Vulkan Poás Frosch
Blume Einheimischer Tico in Costa Rica Nebelwald Hängebrücke
Manuel Antonio Rincon de la Vieja

Wer sich auf die Suche nach dem Herzen der zentralamerikanischen Landenge macht, der wird sich in Costa Rica wiederfinden. Dort unterwegs, glaubt man nicht nur, sich in einem sehr großen Land zu befinden, sondern auch, dass es Monate dauern würde, es richtig kennenzulernen – so vielfältig präsentiert sich die Landschaft. Deshalb ist man gerne überrascht zu hören, wie klein Costa Rica eigentlich ist – von seiner Grenze im Norden zu Nicaragua kann man innerhalb eines Tages zur südlichen Grenze zu Panama gelangen. Noch schneller erreicht man von der Ostküste am ruhigen karibischen Meer das Gegenüber, den stürmischen Pazifik, welcher die Landesgrenze im Westen bildet. Durchstreift man das Land, so entfaltet sich seine Natur zu einem atemberaubenden Panorama vielfältiger Landschaften: beginnend mit heißen, küstennahen Ebenen in der tropischen Zone mit wilden Gräsern, Palmen- und Bananenplantagen findet man bald dicht bewaldete Täler und Küstenabschnitte, welche von palmenumrandeten Stränden gesäumt sind. Neben den Tiefebenen faszinieren genauso die gemäßigten Zonen (1000 bis 2000 m Höhe), die durch ihre üppigen, fruchtbaren und magischen Bergnebelwaldlandschaften und Vulkanketten geprägt sind. Diese Fruchtbarkeit des Landes hat eine internationale Gemeinschaft von Natur- und Umweltschützern in den Bann gezogen. Heute steht ein Viertel des Landes in Form von Nationalparks, Bio- und Wildreservaten unter Naturschutz. Mit über 850 Vogel-, 200 Säugetierspezies und etwa 5 % der gesamten Artenvielfalt der Welt ist Costa Rica ein Paradies für Alle die von unberührter Natur begeistert sind.

Über 35.000 km Straßen und ein gut ausgebautes Netz von Naturpfaden erlauben den mühelosen Zugang zu fast allen Lebensräumen und geographischen Regionen. Sie können bis zum Kraterrand eines Vulkans fahren, das grüne Herz eines Bergregenwaldes durchqueren, mit einer Seilbahn an den Baumwipfeln der Urwaldriesen vorbeischweben und an einem einsamen Strand Sonne tanken. Bereisen Sie Costa Rica mit Hilfe eines erfahrenen Naturführers, der Ihnen die komplexen Beziehungen zwischen den Tierarten des Waldes erklären, Vögel bestimmen, gut getarnte Tiere entdecken und, mit etwas Glück, sogar auf die Spuren der scheuen Tapire und Dschungelkatzen aufmerksam machen kann.

Aber auch viele Sportarten lassen jede Costa Rica-Reise zu einem Erlebnis werden. Ob Trekking, Reiten, Mountain Biking, Bootsausflüge, Surfen, Tauchen oder Wildwasser-Kajak – Costa Rica bietet dies alles. Erholsames Baden an den wunderschönen Stränden der 1.000 km langen Küste laden jeden Besucher zum Entspannen ein.
Dabei wird jeder Besucher von der spontanen Gastfreundlichkeit der „Ticos“ (Einheimische) verwöhnt. Die rund 4,9 Mio. Einwohner sind meist spanischer Herkunft.

Costa Rica ist eine der ältesten Demokratien Amerikas; die erste Wahl fand 1889 statt. Die Verfassung von 1949 schaffte das Militär ab und lenkte die freigewordenen Ressourcen des Landes um in Erziehung, Sozialprogramme und wirtschaftliche Entwicklung. Dadurch entwickelte sich eine friedliebende, westlich demokratisch gesonnene Bevölkerung, welche sich eher an Europa als an Lateinamerika orientiert. Das freie, allgemeine Gesundheitssystem hat hohen Standard an technischer Ausstattung und fachlicher Qualität der Mediziner.

Reiseplanung: Wir maßschneidern Ihre Reisen

Karte Costa Rica

Inhaltsverzeichnis Costa Rica

Landeskunde

Land/Landschaft

In Costa Rica leben ca. 4,9 Mio. Einwohner auf einer Landesfläche von 51.100 km². Im Norden grenzt das Land an Nicaragua und im Süden an Panama. Die Hauptstadt ist San José mit rund 355.000 Einwohnern. Der höchste Berg des Landes ist der Chirripó Grande mit 3.920 m.

Topographisch lässt sich Costa Rica in fünf Großräume gliedern: in die vulkanischen Bergketten der Cordilleras, das Valle Central mit der Hauptstadt San José, die Schwemmlandebenen der Karibikküste, die zentrale Pazifikküste und die trockene Halbinsel Nicoya im Nordwesten. In den Cordilleras gibt es eine Vielzahl noch aktiver und auch erloschener Vulkane, darunter der Turrialba. Die drei am meisten besuchten sind der Volcán Poás (2.704 m), der Arenal (1.633 m) und der Irazú (3.432 m).

Bevölkerung/Religion

Costa Rica hat den geringsten Anteil indigener Bevölkerung unter den mittelamerikanischen Staaten, der Großteil der Bevölkerung besteht aus Nachkommen spanischer Einwanderer. Etwa 60 % der Ticos/Ticas (Costaricaner) leben in Städten. Zwei Drittel der etwa fünf Millionen Einwohner des Landes leben im klimatisch begünstigten Hochland. Wichtige Küstenstädte sind Puerto Limón und Puntarenas.
Die Bevölkerung ist überwiegend christlich. Die römisch-katholische Konfession ist Staatsreligion des Landes.

Wirtschaft

Obwohl Costa Rica immer noch stark landwirtschaftlich geprägt ist, konnten auch andere Wirtschaftssektoren ausgebaut werden. Eine große Bedeutung hat inzwischen der Tourismus. Daneben wurde auch der High-Tech-Sektor ausgebaut. Die meisten Industriebetriebe konzentrieren sich auf der zentralen Hochebene um die Hauptstadt San José. Der Bananenanbau in ausgedehnten Plantagen befindet sich traditionell an der Karibikküste um den Hafen Puerto Limón und neuerdings auch an der Pazifikküste um die Hafenstadt Golfito.

Sprachen

Die Amtssprache des Landes ist Spanisch.

Währung

Die Landeswährung in Costa Rica ist der Colón (CRC) (Kurs: 1 EUR = ca. 580 CRC, Stand Juli 2015). Auch der US-Dollar ist teilweise im Land verbreitet.
Den Euro kann man mittlerweile in allen größeren Städten Costa Ricas in Landeswährung umtauschen (z. B. Filialen der Banco Nacional de Costa Rica). Es empfiehlt sich zudem die Mitnahme von US-Dollar in bar bzw. die Verwendung von Kreditkarten. In einigen Gegenden werden nur Kreditkarten von VISA akzeptiert. Gelegentlich kommt es zu Störungen bei der Liquiditätsabfrage von Kreditkarten. Man sollte aus diesem Grund ausreichend Geldmittel in Form von US-Dollar mitführen. Um im Verlustfall schnell handeln zu können, sollte man sich die Nummern der Kreditkarten sowie die jeweiligen Telefonnummern der Ausgabeorganisationen separat notieren.

Zeit

Während der Sommerzeit beträgt die Zeitverschiebung zu Deutschland -8 Stunden, in der Winterzeit ergibt sich ein Zeitunterschied von -7 Stunden.

Elektrizität

110 Volt Wechselspannung, 60 Hz. Es ist empfehlenswert, einen Adapter mitzunehmen. Für Geräte, die nicht auf 110 V umschaltbar sind, benötigt man zusätzlich einen Transformator.

Telekommunikation

Die Landesvorwahl ist die +506
Mobilfunknetze: GSM 850/GSM 1900
Einen Roamingpartner gibt es für die Netze von E-Plus, O2, T-Mobile und Vodafone

Siehe auch Reiseinformationen auf TechStage.

Einreise als Tourist

Reisedokumente

Vorläufige Reisepässe sowie deutsche Kinderausweise und Kinderreisepässe werden für die Einreise nach Costa Rica anerkannt; ein Lichtbild ist zwingend vorgeschrieben. Die Eintragung des Kindes in den Reisepass eines Elternteils genügt in der Regel nicht.
Alle Reisedokumente müssen sich in gutem Zustand befinden und mindestens 180 Tage über den Zeitpunkt der Einreise hinaus gültig sein. Reisende müssen außerdem ein Rückflugticket vorlegen und nachweisen, wie der Aufenthalt finanziert werden soll (z. B. durch Vorlage von Kreditkarten, Traveller Cheques oder Bargeld im Gegenwert von mindestens 500,- USD abhängig von der Reisedauer).

Visum

Deutsche können in Costa Rica zu touristischen Zwecken bis zu 90 Tagen mit einem Reisepass visafrei einreisen. Sollte ein längerer Aufenthalt oder die Einreise zu einem anderen Zweck (z. B. Praktikum, Freiwilligendienst, Studium) geplant sein, so muss dafür eine Aufenthaltserlaubnis beantragt werden. Detaillierte Informationen diesbezüglich können bei der Botschaft von Costa Rica, Dessauer Straße 28/29, 10963 Berlin, Web: http://www.botschaft-costarica.de/, eingeholt werden. Die costaricanische Einwanderungsbehörde informiert über Einwanderungsvoraussetzungen auf ihrer Website unter http://www.migracion.go.cr/.

Ein- bzw. Ausreise von Minderjährigen

Minderjährige können grundsätzlich alleine einreisen, sofern sie über einen eigenen Reisepass verfügen und entsprechende Einwilligungserklärungen der Erziehungsberechtigten vorweisen können. Eine Ausreiseerlaubnis ist nicht erforderlich, wenn sich Minderjährige zu touristischen Zwecken in Costa Rica aufgehalten haben und bei der Ausreise von mindestens einem Elternteil begleitet werden. Ausnahmen bestehen für Kinder, die auch die costaricanische Staatsangehörigkeit haben. Hier sollte vor der Einreise Kontakt mit der costaricanischen Botschaft in Berlin aufgenommen werden.
Bei der Ausreise von Minderjährigen, die in der Vergangenheit mit einer zeitweiligen, begrenzten oder unbegrenzten Aufenthaltserlaubnis in Costa Rica gelebt haben, auch wenn dieser Aufenthaltsstatus bereits abgelaufen ist, und die allein oder in Begleitung einer dritten Person (nicht Elternteil) ausreisen, verlangen die costaricanischen Grenzbehörden regelmäßig eine Einwilligungserklärung der Eltern oder des gesetzlichen Vertreters, die persönlich vor einem Konsul von Costa Rica unterzeichnet und von diesem beglaubigt werden muss. Welche Unterlagen im Einzelfall für die Ein- und Ausreise notwendig sind, sollte vor der Reise mit der costaricanischen Botschaft in Berlin geklärt werden (Adresse siehe oben).

Gebühren bei Ausreise

Bei der finanziellen Planung sollte bedacht werden, dass zum Zeitpunkt der Ausreise eine Flughafensteuer für Touristen von z. Zt. 29,00 USD sowie ggf. eine Sicherheitsgebühr von z. Zt. 6,00 USD pro Person erhoben wird. Beide Gebühren können auch in Colones beglichen werden. Bei Aufenthalten von mehr als drei Monaten beträgt die Ausreisegebühr je nach Aufenthaltszweck zwischen 47,00 USD und 67,00 USD.

An- bzw. Abreise über die USA

[Einreisebestimmungen für die USA anzeigen]

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige können sich kurzfristig ändern, ohne dass Tourismus Schiegg hiervon vorher unterrichtet wird. Rechtsverbindliche Auskünfte zur Einreise können Ihnen nur die Auslandsvertretungen des jeweiligen Ziellandes erteilen.

http://www.auswaertiges-amt.de/
http://www.botschaft-costarica.de/

Sicherheit

Umsicht und Vorsicht sind in jedem Land angebracht. Obwohl die Sicherheitslage im Vergleich zu anderen zentralamerikanischen Staaten relativ gut ist, werden auch Touristen, insbesondere in den Touristenzentren, auf den Touristenrouten und in San José (dort z. B. in der Umgebung der Busbahnhöfe, in der Gegend von Limón, aber auch auf den Zufahrtsstraßen zum Flughafen), vermehrt Opfer von Diebstählen. Es ist immer ratsam, wichtige Papiere nicht offen liegen zu lassen und vor allem Unterlagen getrennt aufzubewahren.

Inhaltsverzeichnis Costa Rica

Reisezeit – Klima – Kleidung

Beste Reisezeit: Costa Rica kann das ganze Jahr über bereist werden.

Costa Ricas einzigartige Natur entfaltet sich zu einem atemberaubenden Panorama vielfältiger Landschaften: Von rauchenden Vulkanen zu dicht bewaldeten Bergen, von einsamen Stränden zu reißenden Gebirgsflüssen. Dunkle Tieflanddschungel gehen über in weite Savannen; die Surfwellen des Pazifiks schlagen gegen felsige Landzungen in scharfem Kontrast zur Stille palmenumsäumter Karibikstrände. Die Tagestemperaturen im Tiefland reichen von 26-32 °C (mit trockenem Klima im Nordwesten und feuchtem in den übrigen Regionen), während auf mittlerer Höhe angenehme 21 °C vorherrschen. In den Bergen sinken die Temperaturen auf 4-10 °C. Auf den höchsten Berggipfeln sind Nachtfröste nicht ungewöhnlich. Innerhalb einer Höhenlage bleiben die Temperaturen während des ganzen Jahres relativ konstant.
Die Jahreszeiten werden in Costa Rica nicht durch Temperaturwechsel, sondern durch die Niederschlagsmenge und regionale Gegebenheiten bestimmt. Der Nordwesten hat eine deutlich definierte Trockenzeit („Sommer“ genannt), die von November bis April reicht. Diese ist in der südlichen Pazifikregion ein bis zwei Monate kürzer. Auch der Juli tendiert an der Pazifikseite zur Trockenheit. Willkommene Regenfälle während des restlichen Jahres verleihen der Landschaft Frische und immerwährendes Grün. Sie gehen gewöhnlich als nachmittägliche Wolkenbrüche nieder, umrahmt von sonnigen, tiefblauen Morgenstunden und sternenklaren Nächten. Diese Saison wird „Winter“ oder „Grüne Jahreszeit“ genannt. Der Regenfall an der Atlantikseite ist gleichmäßiger über das Jahr verteilt, mit Trockenperioden im Mai/Juni und September/Oktober.

Inhaltsverzeichnis Costa Rica

Gesundheit und Impfschutz

Bei der Einreise aus Deutschland sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Bei Einreise aus Gelbfieber gefährdeten Ländern, wie z. B. Brasilien, Ecuador, Kolumbien, Peru oder Bolivien, ist eine Gelbfieberimpfung vorgeschrieben.

Es besteht ein geringes Risiko, durch Mückenstiche an Malaria oder Dengue zu erkranken. Reisenden wird deshalb empfohlen, körperbedeckende Kleidung zu tragen sowie wiederholt Insektenschutzmittel aufzutragen.

Genauere Informationen finden Sie auf unserer Reise-Infos Seite.

Inhaltsverzeichnis Costa Rica

Flüge

Ab Deutschland, Österreich oder der Schweiz nach Costa Rica und zurück z. B.:

San José mit Condor, KLM, Iberia, Delta Airlines, American Airlines, United AirlinesEUR 850 – 1.400
Specialsab EUR 700

Tip: „Knüller-Angebote“ können sich wegen Airpass-Restriktionen oder fehlenden Stopovers als nachteilig erweisen. Verknüpfen Sie deshalb den Flug immer mit der Inlands-Reiseplanung. Wir als Lateinamerika-Spezialist sind Ihnen gerne behilflich, Geld zu sparen.

Mittelamerika-Flüge: Erfragen Sie unsere oft günstigeren aktuellen Tagespreise!

Inhaltsverzeichnis Costa Rica

Flüge innerhalb von Costa Rica und Zentralamerika

mit SANSA, Travelair, TACA, COPA, Lacsa, etc. auf Anfrage.

Inhaltsverzeichnis Costa Rica

Mietwagen und Hotels

finden Sie bei den Links. So können Sie sich Ihre ganz persönliche Mietwagen-Traumreise zusammenstellen. Mietwagenrundreisen auf Anfrage. Camper, Züge und Busse, Motorräder auf Anfrage.
[Mietwagen Costa Rica] [Mietwagen-Anfrage] [Hotel-Anfrage]

Inhaltsverzeichnis Costa Rica

Weiter Weiter zu: Costa Rica – Rundreisen und Erlebnisreisen Weiter


Costa Rica – Infos, Flüge, Mietwagen, Hotels | Costa Rica – Rundreisen und Erlebnisreisen | Costa Rica – Mietwagenreisen, Mietwagenrundreisen | Costa Rica – Reisebausteine | Costa Rica – San José | Costa Rica – Baden, Strand und Wassersport | Costa Rica – Special Interest | Costa Rica – Mittelamerika-Reisen



© 1997 – 2016 Tourismus Schiegg   ·   E-Mail info@lateinamerika.de