Zur Hauptseite/Index/Home Tourismus Schiegg – Ihr Reise-Spezialist Tel.     0 8362 9301-0
Fax +49 8362 9301-23

E-Mail info@tourismus-schiegg.de

Kreuzweg 26
87645 Schwangau
Germany/Alemania
Lateinamerika www.lateinamerika.de
USA/Kanada www.american-tours.com
Arktis/Antarktis www.antarktis-kreuzfahrt.de
Flüsse/Hochsee www.flusskreuzfahrten.ms
Von der individuellen Urlaubsidee zur maßgeschneiderten Reise

Wir bieten an, Lateinamerika „individuell zu bereisen“, z. B.

Inhalt Kolumbien
- Reiseplanung: Wir maßschneidern Ihre Reisen
- Landeskunde
- Reisezeit und Klima
- Gesundheit und Impfschutz
- Flüge
- Airpässe
- Mietwagen und Hotels
Rundreisen und Erlebnisreisen
Privatrundreisen
- Kolumbiens Höhepunkte – Anden, Pazifik und Karibik
- Kolumbien – Das Kaffeeland
- Von den Anden zum Pazifik
- Die schönsten Strände: Cartagena und Santa Marta
- Strand & Meer: Santa Marta, Cartagena und San Andres
Kleingruppenrundreisen
- NEU: Authentisches Kolumbien
- Höhepunkte Kolumbiens
Karibikküste
- Cartagena – Die Perle der Karibikküste
- Mompox – Koloniales Insel-Dorf im Rio Magdalena
- Santa Marta – Einstieg in das höchste Küstengebirge der Welt
- Tayrona-Nationalpark – Palmengesäumte Strände
  und tropischer Regenwald
- San Andres/Providencia
   - San Andrés
   - Providencia
- Karneval Barranquilla
Pazifikküste
Nuqui
- El Cantil Lodge
- Pijiba Lodge
- Bahia Solano
Anden
Bogotá – das „Athen Südamerikas“
Cali – Die „Salsa-Hauptstadt“
Medellin – Auf den Spuren Boteros
Reisebausteine Andenhochland
- Auf den Spuren der spanischen Kolonialzeit
- Kaffeezone – Das „Kaffee-Dreieck“ rund um Armenia,
  Pereira und Manizales
- Archäologische Zone – Archäologischer Park San Agustín
Amazonas
Leticia
- Bootsfahrt auf dem Rio Amazonas
Regenwaldabenteuer
- Amazonas hoch und runter
- Amazonas Promo
- Urwaldexpedition
Llanos
- Villavicencio
Special Interest
- Trekkingtour „Ciudad Perdida“ – Die verlorene Stadt
- Motorrad-Tour durch Kolumbien
- Spanisch lernen
- Tauchen auf San Andrés/Providencia
Länderübergreifende Reisen
- Venezuela-Kolumbien-Rundreise
- 3-Länder-Kombi Panama, Kolumbien, Venezuela
- NEU: Kombination Kreuzfahrt und Baden:
  Mittelamerika und Karibik mit der Pullmantur Monarch
   
 

Kolumbien

Land der Extreme

Kolumbien ist das viertgrößte Land Südamerikas und steht an zweiter Stelle, was die Bevölkerungszahlen angeht. Es ist eines der vielseitigsten, abwechslungsreichsten und spannendsten Länder der Erde, aber auch das einzige südamerikanische Land, das eine wunderschöne Pazifik- und Karibikküste hat.

Die Bevölkerung besteht aus Mestizen, Mulatten, Weißen, Schwarzen und indianischen Eingeborenen, einer interessanten Mischung aus unterschiedlichen Wurzeln und Traditionen. Das Land wird auch als ein ethnisches Mosaik bezeichnet, was sich in der Kultur, Folklore, Kunst und im Handwerk widerspiegelt.

Tänzer bei Straßenumzug


Anden

Die kolumbianischen Anden bestehen aus drei parallelen Gebirgsketten, deren Täler von den beiden größten Flüssen des Landes durchzogen werden – dem Rio Magdalena und dem Rio Cauca. In diesem Teil des Landes befinden sich die meisten Städte Kolumbiens. Die archäologische, historische, kulturelle und landschaftliche Vielfalt dieser Region ist atemberaubend: kleine Kolonialdörfer, archäologische Stätten, gemütliche Kaffeehaciendas, Großstadtgiganten, schneebedeckte Andengipfel und alle Klima- und Vegetationszonen.


Bogotá

Das „Athen Südamerikas“ und wirtschaftliches Zentrum Kolumbiens

3 Tage/2 Nächte

Blick auf Bogotá
Blick auf Bogotá

Aufgrund der vielen Theater, Universitäten, Museen, Galerien und Buchläden wird Bogotá auch „Athen Südamerikas“ genannt. Die Millionenstadt liegt auf ca. 2.600 Metern über dem Meeresspiegel, am Fuß der zwei Kordillerenberge Guadalupe (3.317 m) und Monserrate (3.152 m). Bogotá ist mit etwa 8 Millionen Einwohnern die größte Stadt des Landes.

Am 06. August 1538 gründete Gonzalo Jiménez de Quesada die Stadt Santa Fe auf dem Gebiet der indigenen Chibcha-Stadt Bacatá. Während der Kolonialzeit war Santa Fe das politische Machtzentrum des Vizekönigreiches Neugranada. Später erhielt Santa Fe den Zusatz „de Bogotá“, das von dem früheren indianischen Ortsnamen Bacatá abgeleitet war. Der endgültige Name der Stadt war nun Santa Fe de Bogotá.

1810 entwickelte sich in Santa Fe eine starke Unabhängigkeitsbewegung, und nach der Flucht des Vizekönigs aus der Stadt kam es zu einer ersten Abspaltung von Spanien. Kurzzeitig wurde die Stadt zwar von den Spaniern zurückerobert, doch 1819 zog Simón Bolívar ein, Bogotá wurde unabhängig und die Hauptstadt von Gran Colombia (Großkolumbien). Im Jahre 1830 teilte sich Großkolumbien dann in die heutigen Staaten Ecuador, Venezuela und Kolumbien (mit der Hauptstadt Bogotá).

1961 besuchte der damalige US-Präsident John F. Kennedy die Hauptstadt Bogotá im Rahmen des Programms „Allianz für den Fortschritt“. Um die lateinamerikanischen Mitglieder der Organisation Amerikanischer Staaten näher an die USA zu bringen, unterstützte Kennedy das städtebauliche Projekt der Allianz. Als Dank wurde der Stadtteil Ciudad Techo 1963 in Ciudad Kennedy umbenannt.

Reiseverlauf

1. Tag: Bogotá
Ankunft am Flughafen und Transfer zum Hotel. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.
Übernachtung im Hotel nach Wahl. (-/-/-)

La Candelaria, Bogotá
La Candelaria, Bogotá

2. Tag: Bogotá
Nach dem Frühstück halbtägige Stadtbesichtigung. Besichtigung der kolumbianischen Hauptstadt mit dem Besuch der „Plaza de Bolivar“, den umliegenden Regierungsgebäuden, der Altstadt „La Candelaria“, der Kirche „San Francisco“ und des Goldmuseums „Museo de Oro“. Zum Schluss Fahrt mit einer Seilbahn auf den Berg Monserrate, von wo aus Sie einen herrlichen Blick auf Bogotá haben.

Optionaler Ausflug: Genießen Sie einen unvergesslichen Abend in einem Erlebnisrestaurant der besonderen Art. Das Großraum-Restaurant versprüht einen extravaganten Charme durch seine originelle Dekoration aus unzähligen Gegenständen. Lassen Sie sich mit regionaltypischen Gerichten verwöhnen, wobei die Fleischgerichte vom Grill besonders empfehlenswert sind. Anschließend können Sie zu Salsa, Merengue und anderer Musik des Landes das Tanzbein schwingen. Der Ausflug beinhaltet den Transfer Hotel – Restaurant – Hotel und den Eintritt. Nicht eingeschlossen sind Essen, Getränke und andere Ausgaben. Weitere Informationen und Preise erhalten Sie gern auf Anfrage!

Übernachtung im Hotel nach Wahl. (F/-/-)

3. Tag: Bogotá
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen. (F/-/-)

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

Leistungen:

  • Transfers ab/bis Flughafen – Hotel Bogotá mit deutschsprachiger örtlicher Reiseleitung inkl. Kofferträger und Rückbestätigung des Weiterfluges
  • Halbtägige Stadtrundfahrt durch das koloniale und moderne Bogotá
  • 2 Übernachtung mit Frühstück im Hotel Ihrer Wahl in Bogotá
  • deutschsprachige örtliche Reiseleitung

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • optionale Ausflüge
  • nicht erwähnte Getränke und Mahlzeiten
  • persönliche Ausgaben und Trinkgelder

HINWEISE:

  • Das Goldmuseum ist montags geschlossen
  • Da Bogotá nahe am Äquator liegt, gibt es keine großen Temperaturschwankungen. Bei durchschnittlich 14 °C ist die beste Reisezeit dennoch zwischen Dezember und März sowie im Juli und August. In diesem Zeitraum fällt am wenigsten Niederschlag.
Bogotá – Das „Athen Südamerikas“Preise pro Person in EUR
Reisedauer:
3 Tage
Von/Bis
Bogotá
Ab
1 Person
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
Hotel De La Opera *****01.01.17 31.12.17538 396 285 275
Hotel Cité **** (Mo – Do)01.01.17 31.12.17595 453 296-
Hotel Cité **** (Fr – So) 01.01.1731.12.17 572 430 275-
Hotel Casa Deco ***01.01.17 31.12.17430 290 218 207
 

ACHTUNG: Gesonderte Preise zu Ostern und zu Weihnachten/Neujahr. Weitere Informationen und Preise auf Anfrage!

Änderungen vorbehalten!

Inhaltsverzeichnis Kolumbien


Hotels in Bogotá

Hotel De La Opera *****

Hotel De La Opera
Hotel De La Opera
Hotel De La Opera – Innenhof
Hotel De La Opera – Innenhof
Lage:Das Hotel befindet sich direkt in der Altstadt La Candelaria neben der Oper, ca. 26 km vom Flughafen Bogotá entfernt.
Hotel: Historisches Hotel, besteht aus zwei Gebäuden im Kolonialstil.
Zimmer:25
Standard:Zimmer mit Bad oder Dusche/WC, TV, Telefon, zentrale Heizung

Preise pro Person und Nacht in EUR Zimmerbelegung mit
Kat. ZimmerlageTypSaison Kind1 Pers. 2 Pers.3 Pers.4 Pers.
5 STD01.01.17 31.12.17- 132 76 69-
Anfrage/Buchung Frühstücksbuffet inklusive
 

ACHTUNG: Gesonderte Preise zu Ostern und zu Weihnachten/Neujahr. Weitere Informationen und Preise auf Anfrage!



Hotel Cité ****

Hotel Cité – Lobby
Hotel Cité – Lobby
Lage:Das Hotel befindet sich im Geschäfts- und Unterhaltungsviertel, ca. 20 km vom Flughafen Bogotá entfernt.
Hotel: Modernes Hotel mit Außenpool auf dem Dach, Bar, Restaurant, Businesscenter
Zimmer: 56
Standard:Zimmer mit Bad oder Dusche/WC, TV, Telefon, Internetzugang, Minibar, Safe, Klimaanlage

Preise pro Person und Nacht in EUR Zimmerbelegung mit
Kat. ZimmerlageTypSaison Kind1 Pers. 2 Pers.3 Pers.4 Pers.
4Mo – DoSTD 01.01.1731.12.17- 161 82- -
4Fr – SoSTD01.01.1731.12.17- 139 72- -
Anfrage/Buchung Frühstücksbüffet inklusive
 

ACHTUNG: Gesonderte Preise zu Ostern und zu Weihnachten/Neujahr. Weitere Informationen und Preise auf Anfrage!



Hotel Casa Deco ***

Hotel Casa Deco
Hotel Casa Deco
Lage:Das Hotel liegt in der Altstadt „La Candelaria“, nur wenige Minuten von den meisten historischen Monumenten entfernt.
Hotel: Im Art-Deco-Stil renoviertes Haus, Dachterrasse mit Bar, Speisesaal
Zimmer:20
Standard:Zimmer mit Bad oder Dusche/WC, TV, Telefon, Minibar, Safe

Preise pro Person und Nacht in EUR Zimmerbelegung mit
Kat. ZimmerlageTypSaison Kind1 Pers. 2 Pers.3 Pers.4 Pers.
3 STD01.01.17 31.12.17- 74 44 34-
Anfrage/Buchung Amerikanisches Frühstück inklusive
 

ACHTUNG: Gesonderte Preise zu Ostern und zu Weihnachten/Neujahr. Weitere Informationen und Preise auf Anfrage!



Bogotá Preise pro Person in EUR
Transfers & Ausflüge SaisonSIB1 Pers.2 Pers.3 Pers. 4 Pers.
Transfer Flughafen/Hotel
mit deutschsprechender Reiseleitung, Privattransfer, mit deutschsprachiger örtlicher Reiseleitung inkl. Kofferträger und Rückbestätigung des Weiterfluges
01.01.17 31.12.17- 64 32 34 27
Stadtbesichtigung
halbtägig, deutschsprachige Reiseleitung, Privattour, ca. 4 h
01.01.1731.12.17 -125 68 70 55
Kochkurs
deutschsprachige Reiseleitung, Privattour, ca. 4 h
01.01.1731.12.17- 221 164 144 130
Salzkathedrale von Zipaquira
halbtägig, deutschsprachige Reiseleitung, Privattour, ca. 5 h; einmalige Kathedrale auf der Welt
01.01.1731.12.17- 175 98 101 81
Zipaquira und Lagune Guatavita
ganztägig, deutschsprachige Reiseleitung, Privattour, ca. 10 h; einmalige Kathedrale auf der Welt und legendäre Lagune (Montags geschlossen)
01.01.1731.12.17- 286 158 161 128
Villa de Leyva
ganztägig, deutschsprachige Reiseleitung, Privattour, ca. 12 h; besterhaltenes Kolonialdorf Südamerikas
01.01.1731.12.17- 336 168 162 122

ACHTUNG: Gesonderte Preise zu Ostern und zu Weihnachten/Neujahr. Weitere Informationen und Preise auf Anfrage!

Änderungen vorbehalten!

Inhaltsverzeichnis Kolumbien


Cali

Die „Salsa-Hauptstadt“

3 Tage/2 Nächte

Salsa-Tanzgruppe
Salsa-Tanzgruppe

Cali ist die drittgrößte Stadt des Landes und eine der ältesten in Amerika. Die Lage im Valle del Cauca, das warme Klima und die bergige Umgebung geben der Stadt ein grünes Aussehen. Cali ist berühmt für den Salsatanz. Jährlich findet dort im Dezember das internationale Salsa-Festival „Feria de Cali“ statt.

Als Wahrzeichen von Cali gilt die Kirche La Ermita am südlichen Ufer des Rio Cali. Nach einem Erdbeben 1925 wurde die ursprüngliche Kirche zerstört. Von 1926 bis 1942 erbaute man an gleicher Stelle das blaue Gotteshaus mit seinen weißen Schnörkeln, das dem Ulmer Münster nachempfunden ist. Im Inneren befindet sich das Gemälde Señor de la Caña (Herr des Zuckerrohrs), das auf das 18. Jahrhundert zurückgeht.

Neben der Kirche sitzen unter bunten Sonnenschirmen professionelle Briefeschreiber. Auf ihren altmodischen Schreibmaschinen verfassen sie noch heute für ihre zahlreiche Kundschaft die Briefe.

Cali können Sie das ganze Jahr über besuchen. Die beste Reisezeit ist in den Monaten Dezember bis März und Juli bis August. Allerdings sollten Sie hier die Hauptferienzeiten für den innerkolumbianischen Tourismus (Mitte Dezember bis Mitte/Ende Januar, die Osterwoche sowie Mitte Juni bis Mitte Juli) möglichst meiden.

Reiseverlauf

1. Tag: Cali
Ankunft am Flughafen und Transfer zum Hotel. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.
Übernachtung im Hotel nach Wahl. (-/-/-)

2. Tag: Cali
Nach dem Frühstück halbtägige Stadtbesichtigung von Cali. Obwohl Cali schon 1536 von Sebastian de Belalcazar gegründet wurde, sind nur noch wenige Gebäude aus der Kolonialzeit erhalten. Cali ist vielmehr eine junge, moderne und dynamische Stadt. Besichtigt werden das Zentrum, die Sebastian-de-Belalcazar-Statue und das berühmte „Gato de Tejada“.
Übernachtung im Hotel nach Wahl. (F/-/-)

3. Tag: Cali
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen. (F/-/-)

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

Leistungen:

  • Transfers ab/bis Flughafen – Hotel Cali mit deutschsprachiger örtlicher Reiseleitung inkl. Kofferträger und Rückbestätigung des Weiterfluges
  • Halbtägige Stadtrundfahrt durch Cali
  • 2 Übernachtungen mit Frühstück im Hotel
  • deutschsprachige örtliche Reiseleitung
Cali – Die „Salsa-Hauptstadt“Preise pro Person in EUR
Reisedauer:
3 Tage
Von/Bis
Cali
Ab
1 Person
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
Hotel Jardin Azul ***01.01.17 31.12.17508 345 292 253
Pension Stein **01.01.1731.12.17 450 288 250 222
 

ACHTUNG: Während Ostern und Weihnachten sowie zur Zeit des Salsa-Festivals Preise auf Anfrage!

Änderungen vorbehalten!

Inhaltsverzeichnis Kolumbien


Medellin

Auf den Spuren Boteros

3 Tage/2 Nächte

Skulptur von Fernando Botero; Foto: Christian Heeb
Skulptur von Fernando Botero; Foto: Christian Heeb

Medellín liegt im Nordwesten Kolumbiens im Zentrum des Aburrá-Tals, durch das auch der Fluss Medellín fließt. Sie ist die zweitgrößte Stadt Kolumbiens und berühmt für ihre Gartenanlagen, die besonders bei der „Feria de las Flores“ Ende Juli/Anfang August ihr Blumenmeer zeigen. Medellín sticht als Gastgeber verschiedener Veranstaltungen, Messen und als Kulturzentrum des Landes hervor.

Der bekannteste lebende Künstler Kolumbiens ist Fernando Botero, der am 19. April 1932 in Medellin geboren wurde. Als Zwölfjähriger erhielt er eine Ausbildung zum Matador. 1951 zog Botero nach Bogotá, wo er sich in seiner ersten Einzelausstellung präsentieren konnte. Heute pendelt er zwischen Paris und New York. In seinen Gemälden zeigt Botero sinnliche Figuren mit sehr dicken Körpern und überzeichneten Proportionen. In vielen Bildern verarbeitet er aber auch den frühen Tod seines Sohnes Pedro, der mit 4 Jahren bei einem Autounfall starb. Ab den 1970ern wendet er sich der Bildhauerei zu. Auch seine bronzenen Skulpturen zeigen die typischen Botero-Formen. Im Herbst 2007 wurden Skulpturen des Künstlers im Berliner Lustgarten und vor dem Brandenburger Tor gezeigt. Bis heute sind die Werke von Fernando Botero in internationalen Museen und Ausstellungen zu sehen.

Medellin können Sie das ganze Jahr über besuchen. Die beste Reisezeit ist in den Monaten Dezember bis März und Juli bis August. Allerdings sollten Sie hier die Hauptferienzeiten für den innerkolumbianischen Tourismus (Mitte Dezember bis Mitte/Ende Januar, die Osterwoche sowie Mitte Juni bis Mitte Juli) möglichst meiden.

Reiseverlauf

1. Tag: Medellin
Ankunft am Flughafen und Transfer zum Hotel. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.
Übernachtung im Hotel nach Wahl. (-/-/-)

2. Tag: Medellin
Nach dem Frühstück halbtägige Stadtbesichtigung von Medellin. Es werden die wichtigsten touristischen Orte der „Stadt des ewigen Frühlings“ besucht. Entdecken Sie die Innenstadt und das historische Zentrum Medellins, wo Sie zunächst den Parque Berrío besuchen. Anschließend spazieren Sie durch das bunte Treiben Medellins zur berühmten Plaza Botero, mit einer Ausstellung des kolumbianischen Künstlers Fernando Botero. Danach fahren Sie mit einer Seilbahn nach Santo Domingo, einst berüchtigt für Bandengewalt. Die Seilbahn wurde entwickelt, um die Innenstadt mit den Randbezirken zu verbinden. Von Santo Domingo aus haben Sie eine tolle Aussicht auf die Stadt und erfahren mehr über die Transformation Medellins, die einst eine der gefährlichsten Städte der Welt war und heute ein faszinierender Schmelztiegel der Kulturen.
Übernachtung im Hotel nach Wahl. (F/-/-)

3. Tag: Medellin
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen. (F/-/-)

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

Leistungen:

  • Transfers ab/bis Flughafen – Hotel Medellin mit deutschsprachiger örtlicher Reiseleitung inkl. Kofferträger und Rückbestätigung des Weiterfluges
  • Halbtägige Stadtrundfahrt durch Medellin
  • 2 Übernachtungen mit Frühstück im Hotel
  • deutschsprachige örtliche Reiseleitung
Medellin – Auf den Spuren BoterosPreise pro Person in EUR
Reisedauer:
3 Tage
Von/Bis
Medellin
Ab
1 Person
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
Hotel Art Loft ****01.01.1731.12.17 547 404 296-
Hotel Florencia Plaza ***01.01.17 31.12.17446 303 257 213
 

ACHTUNG: Gesonderte Preise rund um Feiertage und zu besonderen Veranstaltungen. Weitere Informationen und Preise auf Anfrage!

Änderungen vorbehalten!

Inhaltsverzeichnis Kolumbien


Reisebausteine Andenhochland


Auf den Spuren der spanischen Kolonialzeit

5 Tage/4 Nächte, ab/bis Bogotá, täglich ab 2 Personen

Ausführlicher Reiseverlauf

1. Tag: Bogotá
Ankunft am Flughafen und Transfer zum Hotel. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.
Übernachtung im Hotel in Bogotá. (-/-/-)

Salzkathedrale
Salzkathedrale

2. Tag: Bogotá – Zipaguirá – Bogotá
Frühstück im Hotel. Stadtrundfahrt mit Besichtigung des ältesten Stadtteils von Bogotá „La Candelaria“ (größtenteils noch im Kolonialstil erhalten), der „Plaza de Bolivar“, des Präsidentenpalastes „Casa de Nariño“, der Kathedrale und des Abgeordnetenhauses. Außerdem Besuch des Goldmuseums und des Landhauses von Simon Bolivar. Gegen Mittag Fahrt nach Zipaquirá und Besuch der Salzkathedrale.
Übernachtung im Hotel in Bogotá. (F/-/-)

3. Tag: Bogotá – Paipa
Am Vormittag Abfahrt in das malerische Departement Boyaca. Besuch der historischen Brücke „Puente de Boyaca“, an der die Entscheidung für die Unabhängigkeit Kolumbiens von den Spaniern fiel. Kurzer Aufenthalt in der Provinzhauptstadt Tunja mit ihren zahlreichen Spuren aus der Kolonialzeit. Weiterfahrt nach Paipa.
Übernachtung im Hotel in Paipa. (F/-/-)

4. Tag: Paipa
Nach dem Frühstück im Hotel Fahrt durch die schöne Landschaft von Boyaca mit ihren Dörfern. Besuch des Denkmals „Pantano der Vargas“, Duitama, Nobsa mit seiner bekannten Produktion von Wolldecken und „Ruanas“, Mongui, Tota-See, Tibasosa.
Übernachtung im Hotel in Paipa. (F/-/-)

5. Tag: Paipa – Villa de Leyva – Bogotá
Frühstück im Hotel. Sehr früh Aufbruch nach Villa de Leyva, dem im spanischen Kolonialstil erhaltenen Dorf. Dort Spaziergang, der auch eine Besichtigung eines Dinosaurier-Skeletts einschließt. Abstecher in das Töpferdörfchen Raquira. Rückfahrt nach Bogotá. (F/-/-)

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

Leistungen:

  • Transfers, Ausflüge und Transporte gemäß jeweiligem Reiseverlauf
  • 4 Übernachtungen in guten Mittelklasse-Hotels
  • deutschsprachige örtliche Reiseleitung
Auf den Spuren der spanischen KolonialzeitPreise pro Person in EUR
Reisedauer:
5 Tage/4 Nächte
Von/Bis
Bogotá
Ab
2 Personen
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
Privattour mit deutschsprachiger Reiseleitung 01.01.1730.04.17- 1878 964 792
Privattour mit deutschsprachiger Reiseleitung 01.05.1730.04.18- 1971 1012 833
 

ACHTUNG: Gesonderte Preise zu Ostern und zu Weihnachten/Neujahr. Weitere Informationen und Preise auf Anfrage!

Änderungen vorbehalten!

Inhaltsverzeichnis Kolumbien


Kaffeezone

Das „Kaffee-Dreieck“ rund um Armenia, Pereira und Manizales

3 Tage/2 Nächte

Kaffeezone – Region Caldas
Kaffeezone – Region Caldas

In dem „Kaffee-Dreieck“ der Departamentos Caldas, Risaralda und Quindío mit den Hauptstädten Manizales, Pereira und Armenia befinden sich Hunderte von Kaffeeplantagen. Das Gebiet liegt ca. 250 km westlich von Bogotá im Andenhochland. Auf lediglich 1,2 % der totalen Landesfläche Kolumbiens werden fast 50 % des wichtigsten Exportproduktes Kaffee produziert. Am besten kann man alles über den Anbau und die Herstellung des berühmten Hochland-Kaffees erfahren, wenn man in einer der Kaffeehaciendas übernachtet. Erkunden Sie Plantagen und die wundervolle Landschaft und genießen Sie eine Tasse von einem der besten Kaffees der Welt.

Die beste Reisezeit für den Besuch der Kaffeezone ist in den Trockenperioden von Dezember bis März und von Juli bis August. Durchschnittlich fällt der meiste Regen in den Monaten Juni und Oktober. Außerdem sollten Sie beachten, dass die Kaffeezone zu den beliebtesten Reisezielen der Kolumbianer gehört, um Urlaub auf dem Land zu machen. Deshalb sollten Sie außerhalb der Ferienzeiten reisen, die ab Mitte Dezember bis Mitte/Ende Januar, in der Osterwoche und nochmals von Mitte Juni bis Mitte Juli liegen.

Reiseverlauf

TS-Mitarbeiterin bei der Kaffee-Ernte
TS-Mitarbeiterin bei der Kaffee-Ernte

1. Tag: Armenia
Ankunft am Flughafen oder Busterminal von Armenia und Begrüßung durch die örtliche Reiseleitung. Danach Transfer in eine romantische Kaffeehacienda. Nachmittags ausführliche Besichtigung einer speziellen Kaffeehacienda, um den genauen Prozess des Kaffeeanbaus und seiner Verarbeitung kennenzulernen. Anschließend Besuch des botanischen Gartens und seines Schmetterlingshauses.
Übernachtung auf der Kaffeehacienda. (-/-/-)

2. Tag: Armenia
Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen Ausflug in das Cocora-Tal mit seiner atemberaubenden Landschaft, die Sie entweder zu Fuß oder mit dem Pferd erkunden werden. Hier können Sie auch die Palma de Cera, den kolumbianischen Nationalbaum, bewundern. Es ist eine der höchsten Palmenarten der Welt. Anschließend Besuch des malerischen Dorfes Salento und seiner Kunsthandwerksstätten.
Übernachtung auf der Kaffeehacienda. (F/-/-)

3. Tag: Armenia
Im Laufe des Tages Transfer zum Flughafen oder Busterminal. (F/-/-)

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

Leistungen:

  • Transfers ab/bis Flughafen/Busterminal – Kaffeehacienda
  • Ausflüge und Besichtigungen gemäß Reiseverlauf
  • 2 Übernachtungen mit Frühstück auf einer Kaffeehacienda
  • deutschsprachige örtliche Reiseleitung

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • optionale Ausflüge
  • nicht erwähnte Getränke und Mahlzeiten
  • persönliche Ausgaben und Trinkgelder
Kaffeezone Preise pro Person in EUR
Reisedauer:
3 Tage/2 Nächte
Von/Bis
Armenia
Ab
1 Person
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
Hacienda Combia01.01.1731.12.17 899 590 536 450
 

ACHTUNG: Gesonderte Preise zu Ostern und zu Weihnachten/Neujahr. Weitere Informationen und Preise auf Anfrage!

Änderungen vorbehalten!

Inhaltsverzeichnis Kolumbien


Hotels in Armenia

Finca El Balso ***

Finca El Balso
Finca El Balso
Finca El Balso – Zimmer
Finca El Balso – Zimmer
Lage:Im südlichen Teil der Kaffeeregion gelegen, ca. 5 km von Armenia und ca. 6 km vom Flughafen entfernt.
Hotel:Im traditionellen Stil der Kaffeeregion erbaute Finca, Swimmingpool.
Zimmer:5
Standard:Zimmer mit Bad oder Dusche/WC, Kabel-TV

Preise pro Person und Nacht in EUR Zimmerbelegung mit
Kat. ZimmerlageTypSaison Kind1 Pers. 2 Pers.3 Pers.4 Pers.
3 STD01.01.17 31.12.17-a. A. a. A.a. A. -
Anfrage/Buchung Frühstück: inklusive
 


Hotels in Pereira

Hotel Boutique Sazagua *****

Hotel Boutique Sazagua
Hotel Boutique Sazagua
Hotel Boutique Sazagua – Zimmer
Hotel Boutique Sazagua – Zimmer
Lage:Etwa 20 Minuten Fahrt vom Flughafen und ca. 10 – 15 Minuten von der Innenstadt von Pereira entfernt.
Hotel: Luxuriöses Boutique-Hotel mit wundervoller Gartenanlage, Restaurant, Bar, Swimmingpool, Spa.
Zimmer: 10
Standard:Zimmer mit Bad oder Dusche/WC, TV, WLAN, Safe, Deckenventilator, Terrasse oder Balkon

Preise pro Person und Nacht in EUR Zimmerbelegung mit
Kat. ZimmerlageTypSaison Kind1 Pers. 2 Pers.3 Pers.4 Pers.
5 STD01.01.17 31.05.17- 126 68 53-
5 STD01.06.17 31.07.17- 139 75 59-
5 STD01.08.17 31.12.17- 126 68 53-
Anfrage/Buchung Frühstück: inklusive
 

Weitere Zimmerkategorien auf Anfrage.



Hacienda San Jose ****

Hacienda San Jose
Hacienda San Jose
Hacienda San Jose – Zimmer
Hacienda San Jose – Zimmer
Lage:Etwa 40 Minuten Fahrt vom Flughafen und ca. 20 Minuten von der Innenstadt von Pereira entfernt.
Hotel:Bereits 1888 erbaute, komfortable Hacienda, Restaurant, Bar, Swimmingpool.
Zimmer:10
Standard:Zimmer mit Bad oder Dusche/WC, Kabel-TV, WLAN, Telefon, Safe, Deckenventilator

Preise pro Person und Nacht in EUR Zimmerbelegung mit
Kat. ZimmerlageTypSaison Kind1 Pers. 2 Pers.3 Pers.4 Pers.
4 STD16.01.17 17.12.17- 119 67 57-
Anfrage/Buchung Frühstück: inklusive
 

Weitere Zimmerkategorien auf Anfrage.



Hotels in Manizales

Hacienda Venecia (Casa Principal) ***

Hacienda Venecia
Hacienda Venecia
Hacienda Venecia – Pool
Hacienda Venecia – Pool
Lage:Ca. 10 km von der Innenstadt Manizales entfernt.
Hotel: Charmante Hacienda, inmitten grüner Kaffeelandschaft gelegen, mit Restaurant, Pool und Gartenanlage.
Zimmer:13
Standard:Zimmer mit Bad oder Dusche/WC, Safe

Preise pro Person und Nacht in EUR Zimmerbelegung mit
Kat. ZimmerlageTypSaison Kind1 Pers. 2 Pers.3 Pers.4 Pers.
3 STD16.02.17 14.07.17- 167 84- -
3  STD15.07.1731.08.17- 200 101- -
3  STD01.09.1714.12.17- 167 84- -
Anfrage/Buchung Frühstück: inklusive
 

ACHTUNG: Gesonderte Preise zu Ostern und zu Weihnachten/Neujahr. Weitere Informationen und Preise auf Anfrage!


Inhaltsverzeichnis Kolumbien


Archäologische Zone

Archäologischer Park San Agustín

3 Tage/2 Nächte

Steinfiguren im Archäologischen Park San Agustín
Steinfiguren im Archäologischen Park San Agustín

San Agustín ist ein kleiner Ort im Departamento Huila in den Anden. Bekannt geworden ist er durch eine der bedeutendsten Ausgrabungsstätten Südamerikas – den „Parque Archeologico de San Agustín“. Der 78 ha große Archäologische Park wurde 1935 gegründet und zeigt unter anderem Hunderte von Steinskulpturen, die teilweise bis zu 7 m Höhe erreichen. Dargestellt sind Götter und Tiermotive. Der Park besteht aus vier Abschnitten, den Mesitas (kleine Hügel). Außerdem gibt es ein Museum, in dem Sie kleinere Statuen und andere Ausgrabungsstücke besichtigen können. Der Archäologische Park wurde 1995 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

Die beste Reisezeit für den Besuch von San Agustín ist in den Trockenperioden von Dezember bis März und von Juli bis August. Außerdem sollten Sie außerhalb der kolumbianischen Ferienzeiten reisen, die ab Mitte Dezember bis Mitte/Ende Januar, in der Osterwoche und nochmals von Mitte Juni bis Mitte Juli liegen.

Reiseverlauf

Vogelstatue im Archäologischen Park San Agustín
Vogelstatue im Archäologischen Park San Agustín

1. Tag: Neiva – San Agustín
Ankunft in Neiva, der Hauptstadt des Departments Huila. Danach fahren Sie ca. 4 – 5 Stunden entlang des Rio Magdalena bis nach San Agustín, einer der bedeutendsten Ausgrabungsstätten Südamerikas. Nach der Ankunft erfolgt der Transfer zum Hotel. Nachmittags Besichtigung des „Parque Archeologico de San Agustín“, der „Mesitas“ A-B-C und D, der „Fuente Ceremonial de Lavapatas“ (Zeremonialbrunnen) und des Archäologischen Museums.
Übernachtung im Hotel in San Agustín. (-/-/-)

2. Tag: San Agustín
Nach dem Frühstück Überlandfahrt nach Isnos, um den „Parque Archeologico“ von Alto de los Idolos und Alto de las Piedras kennenzulernen. Im Anschluss Fahrt zur Flussenge des Rio Magdalena und zum spektakulären Wasserfall Salto Mortiño.
Übernachtung im Hotel in San Agustín. (F/-/-)

3. Tag: San Agustín – Neiva
Vormittags Pferdeausflug zu den archäologischen Stätten von El Talbon und La Chaquira oder Rafting auf dem Rio Magdalena. Im Anschluss Überlandfahrt zurück nach Neiva und Weiterreise. (F/-/-)

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

Leistungen:

  • Transfers gemäß Reiseverlauf
  • Ausflüge und Besichtigungen gemäß Reiseverlauf
  • 2 Übernachtungen mit Frühstück im Hotel in San Agustín
  • deutschsprachige örtliche Reiseleitung

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • nicht erwähnte Getränke und Mahlzeiten
  • persönliche Ausgaben und Trinkgelder
Archäologischer Park San AgustínPreise pro Person in EUR
Reisedauer:
3 Tage/2 Nächte
Von/Bis
Neiva
Ab
1 Person
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
Baustein mit privatem Transport01.01.17 31.12.171275 a. A. 674 530
Baustein mit öffentlichem Transport01.01.17 31.12.17a. A. a. A.a. A. a. A.
 

ACHTUNG: Gesonderte Preise zu Ostern und zu Weihnachten/Neujahr. Weitere Informationen und Preise auf Anfrage!

Änderungen vorbehalten!

Inhaltsverzeichnis Kolumbien

Weiter Weiter zu: Amazonas Weiter
Zurück Zurück zu: Pazifikküste Zurück


Kolumbien – Infos, Flüge, Hotels, Reisezeit | Rundreisen und Erlebnisreisen | Karibikküste | Pazifikküste | Anden | Amazonas | Special Interest | Südamerika-Reisen



© 1997 – 2017 Tourismus Schiegg   ·   E-Mail info@lateinamerika.de