Zur Hauptseite/Index/Home Tourismus Schiegg – Ihr Reise-Spezialist Tel.     0 8362 9301-0
Fax +49 8362 9301-23

E-Mail info@tourismus-schiegg.de

Kreuzweg 26
87645 Schwangau
Germany/Alemania
Lateinamerika www.lateinamerika.de
USA/Kanada www.american-tours.com
Arktis/Antarktis www.antarktis-kreuzfahrt.de
Flüsse/Hochsee www.flusskreuzfahrten.ms
Von der individuellen Urlaubsidee zur maßgeschneiderten Reise

Wir bieten an, Lateinamerika „individuell zu bereisen“, z. B.

Inhalt Paraguay
- Reiseplanung: Wir maßschneidern Ihre Reisen
- Landeskunde
- Reisezeit und Klima
- Gesundheit und Impfschutz
- Flüge
- Airpässe
- Mietwagen und Hotels
Rundreisen und Erlebnisreisen
- Einmal quer durch Paraguay
- Paraguay intensiv erleben
- Rundreise im Herzen Südamerikas
- Höhepunkte Paraguays
- Landwirtschaftliche Rundreise
- NEU: Natur Paraguays
Mietwagenrundreisen
- Mietwagenreise durch das Herz Südamerikas
- Mietwagenreise quer durch Paraguay
Asuncion und Umgebung
- Asuncion – Schnäppchenjagd am Pettirossi-Markt
- Asuncion – City-Basispaket
- Estancia Tacuaty
Schiffsreisen
- MS Paraguay – Eine Schiffsreise durchs Paradies
Special Interest
- Landwirtschaftliche Reise
- Paraguay im Alltag erleben
- Sprachreise – Spanisch lernen vor Ort
- Estancia Curuzu – Alltagsleben unter Gauchos
- NEU: Aktiv-Reise
Länderübergreifende Reisen
- NEU: Naturwunder und Weltkulturstätten
- Argentinien-Uruguay-Paraguay-Rundreise
   
 

Paraguay

Der Garten der Welt

Das Land im Herzen Südamerikas entdecken, wie es wirklich ist. Genießen Sie die noch unberührte Natur des Grán Chaco, der von den Mennoniten besiedelt wurde, oder lassen Sie sich vom „Pettirossi“-Markt in der Hauptstadt Asunción begeistern. Auch die Estancias, große Rinderfarmen, sollte man gesehen haben. Tauchen Sie ein in die Vergangenheit bei einem Besuch der Jesuiten-Missionen. Außerdem machen die vielen Wasserfälle, zum Beispiel die größten der Welt bei Iguazú, und die unglaubliche Vielfalt an Pflanzen und Tieren Paraguay zu einem Paradies auf Erden, von dem Sie gar nicht genug bekommen werden!


Rundreisen und Erlebnisreisen

An dieser Stelle machen wir Ihnen einige Vorschläge. Gerne stellen wir Ihnen auf Anfrage Ihre individuelle Wunschreise zusammen!


Einmal quer durch Paraguay

5 Tage/4 Nächte

Landschaft bei Independencia
Landschaft bei Independencia

Höhepunkte und Charakter der Reise: Asunción, Wallfahrtsort Caacupe, Independencia, Ciudad del Este, Wasserkraftwerk Itaipú, Foz do Iguacu

Rundreise: ab 930 EUR

Diese Reise bedeutet für Sie fünf ausgesuchte Erlebnistage, an denen Sie von Asunción, der Hauptstadt Paraguays, über den Wallfahrtsort Caacupe zum zweitgrößten Wasserkraftwerk der Welt, Itaipú, reisen. Erleben Sie die größten Wasserfälle „Cataratas de Iguazú“ und die paradiesische Landschaft. Diese Reise ist ideal zur Verbindung von Asunción mit Iguazú. Sie bietet sich auch sehr gut als Verbindungsbaustein zwischen Santa Cruz (Bolivien) und Rio de Janeiro (Brasilien) an.

Die beste Reisezeit liegt im paraguayischen Frühjahr (Oktober – Dezember) und Herbst (April – Juni).

Kurzreiseverlauf

1. Tag: Asunción

2. Tag: Asunción

3. Tag: Asunción - Independencia

4. Tag: Independencia - Foz do Iguazu (ACHTUNG! Am Sonntag keine Besichtigung von Itaipú möglich!)

5. Tag: Foz do Iguazu


Ausführlicher Reiseverlauf

1. Tag: Asunción
Ankunft am Flughafen von Asunción, die Hauptstadt am Ufer des Rio Paraguay erwartet Sie. Transfer zum Hotel.
Übernachtung im Hotel ***, Asunción. (-/-/-)

Nudelverkauf auf dem Pettirossi-Markt in Asunción
Nudelverkauf auf dem Pettirossi-Markt in Asunción

2. Tag: Asunción
Bei der halbtägigen Stadtbesichtigung durch das alte koloniale und das neue Asunción erleben Sie eine Millionenstadt ohne Hektik: bodenständig, ursprünglich und provinziell. Sie besuchen den ehemaligen Bahnhof mit der ältesten Eisenbahn Südamerikas (nicht mehr in Betrieb), den Panteón, den Regierungspalast und flanieren auf der Hauptgeschäftsstraße „Calle Palma“. Erleben Sie eine typisch südamerikanische Marktatmosphäre auf dem Pettirossi-Markt und nutzen Sie die Möglichkeiten des preiswerten Shoppings.
Übernachtung im Hotel ****, Asunción. (F/-/-)

3. Tag: Asunción – Independencia
Nach dem Frühstück führt Sie die Reise in Richtung Osten des Landes. Sie besuchen Caacupe, Wallfahrtsort und religiöse Hauptstadt Paraguays. Jährlich am 8. Dezember pilgern mehrere 100.000 Menschen zu der Basilika im Zentrum Caacupes. Nach Besichtigung der Kirche fahren Sie weiter und erreichen am Nachmittag die von ehemals Badener Auswanderern gegründete Weinbaukolonie Independencia, das ehemals größte und älteste Weinanbaugebiet in Paraguay.
Übernachtung im Hotel ***, Independencia. (F/-/-)

Cataratas do Iguazu
Cataratas do Iguazu

4. Tag: Independencia – Foz do Iguazu (ACHTUNG! Am Sonntag keine Besichtigung von Itaipú möglich!)
Abfahrt am frühen Morgen zu den ca. 250 km entfernt liegenden Städten Ciudad del Este und Foz do Iguazu (Brasilien). Dort starten Sie zu Ihrem Besichtigungsprogramm der Superlative!
Itaipú – das zweitgrößte Wasserkraftwerk der Welt: Die Entstehung dieser gigantischen Anlage wird Ihnen bei einer Filmvorführung dokumentiert. Dann besichtigen Sie bei einer Busfahrt die 8 km breite Stauanlage mit Blick auf die riesige Turbinenhalle im Inneren des Staudammes. Anschließend verlassen Sie Paraguay und überqueren die „Brücke der Freundschaft“ nach Brasilien.
Inmitten einer traumhaft schönen Urwaldlandschaft besichtigen Sie die größten Wasserfälle der Welt: die Cataratas de Iguazú. Auf einer Breite von über 2.700 Metern stürzen die Wassermassen mit einem Höllenlärm 80 Meter in die Tiefe. Der feine Sprühnebel verwandelt die Luft in einen einzigen Regenbogen, der sich in allen Farben über die Wasserfälle spannt. Ein Naturschauspiel, das man nicht versäumen sollte.
Am Abend können Sie die Churrascaria Rafain (Fleischgrill) besuchen, wo Sie bei einem typischen Abendessen und einem Show-Programm die brasilianische Küche kennenlernen (fakultativ: Essen und Show nicht im Preis enthalten – sonntags nicht möglich).
Übernachtung im Hotel ***, Foz do Iguazu. (F/-/-)

5. Tag: Foz do Iguazu
Transfer zum Flughafen oder zu Ihrem Anschlussprogramm. (F/-/-)

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

Leistungen:

  • Transfers, Ausflüge, Fahrten im klimatisierten Privatwagen gemäß Reiseverlauf
  • 4 Übernachtungen in Mittelklassehotels im Zimmer mit Dusche oder Bad/WC
  • Verpflegung gemäß Reiseverlauf
  • Eintrittsgelder vor Ort
  • deutschsprachige örtliche Reiseleitung

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • fakultativer Ausflug
  • Getränke
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
Einmal quer durch Paraguay Preise pro Person in EUR
Reisedauer:
5 Tage/4 Nächte
Von/Bis
Asunción/Iguazú
Ab
1 Person
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
 01.01.1731.12.17 a. A. 1039 930-
 

Änderungen vorbehalten!

Um die wahren Ausmaße der Wasserfälle zu erfassen, empfehlen wir einen Hubschrauberrundflug bei den Cataratas de Iguazú!

Genauere Informationen und Preis auf Anfrage.

Inhaltsverzeichnis Paraguay


Paraguay intensiv erleben

Erleben Sie Natur, Kultur und Geschichte von Paraguay

8 Tage/7 Nächte

Blick auf Asunción über Rio Paraguay
Blick auf Asunción über Rio Paraguay

Höhepunkte und Charakter der Reise: Asunción, Chaco, Filadelfia, Concepción, Independencia, Jesuitenruinen von Trinidad, Bella Vista, Ciudad del Este, Wasserkraftwerk Itaipú, Foz do Iguacu

Rundreise: ab 2143 EUR

Reisen Sie ins Herz Südamerikas, welches noch weitestgehend unbekannt ist.
Entdecken Sie das einmalige Ökosystem des Gran Chaco und alte deutschstämmige Kolonien in Filadelfia. Die beeindruckende Ruinenstadt der Jesuiten, Trinidad, die Besichtigung des zweitgrößten Wasserkraftwerks der Welt und die Wasserfälle Cataratas del Iguazú werden sicher keine Urlaubswünsche offen lassen.

Die beste Reisezeit liegt im paraguayischen Frühjahr (Oktober – Dezember) und Herbst (April – Juni).

Kurzreiseverlauf

1. Tag: Asunción

2. Tag: Asunción

3. Tag: Asunción - Chaco/Filadelfia

4. Tag: Filadelfia - Concepción

5. Tag: Concepción - Independencia

6. Tag: Independencia - Trinidad - Bella Vista

7. Tag: Bella Vista - Itaipú - Foz do Iguazu (ACHTUNG! Am Sonntag keine Besichtigung von Itaipú möglich!)

8. Tag: Foz do Iguazu


Ausführlicher Reiseverlauf

1. Tag: Asunción
Ankunft am Flughafen von Asunción, die Hauptstadt am Ufer des Rio Paraguay erwartet Sie. Transfer zum Hotel.
Übernachtung im Hotel ***, Asunción. (-/-/-)

ASU Eisenbahn

2. Tag: Asunción
Bei der halbtägigen Stadtbesichtigung durch das alte koloniale und neue Asunción erleben Sie eine Millionenstadt ohne Hektik: bodenständig, ursprünglich und provinziell. Sie besuchen den ehemaligen Bahnhof mit der ältesten Eisenbahn Südamerikas (nicht mehr in Betrieb), den Panteón, den Regierungspalast und flanieren auf der Hauptgeschäftsstraße „Calle Palma“. Erleben Sie eine typisch südamerikanische Marktatmosphäre auf dem Pettirossi-Markt und nutzen Sie die Möglichkeiten des preiswerten Shoppings.
Übernachtung im Hotel ***, Asunción. (F/-/-)

Landschaft im Chaco
Landschaft im Chaco

3. Tag: Asunción – Chaco/Filadelfia
Am frühen Morgen Abfahrt in das Herz des paraguayischen Chacos. Erleben Sie eine ungestörte Flora und Fauna, die weltweit ihresgleichen sucht. Bei verschiedenen Stops bietet sich (je nach Wetterlage) die Möglichkeit zur Vogelbeobachtung in einem paradiesischen Umfeld. Während der ca. 420 km langen Fahrt wird Sie die fachkundige Reiseleitung mit dem Ökosystem des Gran-Chaco bekannt machen. Unter anderem besichtigen Sie das „Jakob-Unger-Museum“, das die Gründerzeit der Kolonien behandelt, und besuchen die zu der Kooperative der Mennoniten gehörende Großmolkerei in Loma Plata (kann nicht garantiert werden), die nahezu das ganze Land mit Milchprodukten versorgt.
Übernachtung im Hotel **, Filadelfia. (F/-/-)

4. Tag: Filadelfia – Concepción
Sie verabschieden sich von Ihren Gastgebern und werden noch lange die Erzählungen und Erlebnisse dieser Einwanderergeneration im Gedächtnis behalten. Auf der Fahrt nach Concepción besuchen Sie die Laguna Capitan (700 ha großes Areal – Zentrum zur Weiterentwicklung der Tierzucht – Salzlagune) und Fortin Boqueron (wichtige Schlacht im Chacokrieg gegen Bolivien) – beide Besichtigungspunkte wetterabhängig. Am Abend Ankunft in Concepción.
Übernachtung im Hotel ***, Concepción. (F/-/-)

5. Tag: Concepción – Independencia
Nach dem Frühstück führt Sie die Reise in Richtung Osten. Sie fahren vorbei an Yby Yau, Coronel und Oviedo (größte Straßenkreuzung Paraguays) nach Independencia. Unterwegs besuchen Sie in Rio Verde die von Mennoniten gegründete Kolonie. Auch heute wohnen dort noch ca. 3.500 strenggläubige Mennoniten (Amish). Am späten Nachmittag erreichen Sie die von ehemals Badener Auswanderern gegründete Weinbaukolonie Independencia, das ehemals älteste und größte Weinanbaugebiet Paraguays.
Übernachtung im Hotel ***, Independencia. (F/-/-)

Ruinen von Trinidad
Ruinen von Trinidad

6. Tag: Independencia – Trinidad – Bella Vista
Abfahrt am frühen Morgen zu der ca. 350 km entfernt liegenden Kolonie Bella Vista. Die Kolonie wurde vor ca. 100 Jahren von deutschen Einwanderern gegründet. Sie liegt in der Nähe des Rio Paraná, einem der größten Flüsse der Welt. Lassen Sie sich von dem besonderen Flair dieser Zone begeistern, die durch eine sehr starke Vegetation geprägt ist (auch Bananengürtel genannt). Unterwegs Stop in Villa Florida, einem kleinen Fischerort mit schönen Sandstränden. Außerdem halten Sie in dem Örtchen San Miguel, das für seine Schafzucht sowie die Herstellung von Ponchos, Hängematten usw. auf alten Webstühlen bekannt ist. Weiter geht es dann zu der beeindruckenden Jesuitischen Ruinenstadt Trinidad (UNESCO-Kulturerbe der Menschheit). Unter der Anleitung spanischer Jesuitenpadres errichteten hier die Guarani-Indianer inmitten des damals undurchdringlichen Urwalds eine riesige Anlage mit Wehrtürmen, Schutzmauern, Kathedrale und festen Unterkünften für 4.000 Personen.
Übernachtung im Hotel ***, Bella Vista. (F/-/-)

Itaipú – das zweitgrößte Wasserkraftwerk der Erde
Itaipú – das zweitgrößte Wasserkraftwerk der Erde

7. Tag: Bella Vista – Itaipú – Foz do Iguazu (ACHTUNG! Am Sonntag keine Besichtigung von Itaipú möglich!)
Am Morgen besichtigen Sie eine der größten Yerba-Mate-Fabriken in Paraguay (Sa + So sowie an Feiertagen nicht möglich). Dabei haben Sie Gelegenheit, den kompletten Produktionsablauf (je nach Jahreszeit) von der Ernte bis zum fertigen Produkt zu verfolgen und dieses auch zu probieren. Mate ist das Nationalgetränk der Paraguayer. Danach Weiterfahrt zu der ca. 250 km entfernt liegenden Stadt Ciudad del Este. Dort starten Sie zu Ihrem Besichtigungsprogramm der Superlative:
Itaipu, das zweitgrößte Wasserkraftwerk der Welt. Die Entstehung dieser gigantischen Anlage wird Ihnen bei einer Filmvorführung dokumentiert. Dann besichtigen Sie bei einer Busfahrt die 8 km breite Stauanlage mit Blick auf die riesige Turbinenhalle im Inneren des Staudammes. Anschließend verlassen Sie Paraguay und überqueren die „Brücke der Freundschaft“ nach Brasilien.
Am Abend können Sie die Churassceria Rafain (Fleischgrill) besuchen, wo Sie bei einem typischen Abendessen und einem Show-Programm die brasilianische Küche kennenlernen (fakultativ: Essen und Show nicht im Preis enthalten – sonntags nicht möglich).
Übernachtung im Hotel ****, Foz do Iguazu. (F/-/-)

Cataratas do Iguazu
Cataratas do Iguazu

8. Tag: Foz do Iguazu
Am Vormittag besuchen Sie die größten Wasserfälle der Welt von der brasilianischen Seite. Malerische Wanderwege mit unzähligen Fotomotiven entlang der Fälle werden Sie in ihren Bann ziehen. Auf einer Breite von über 2.700 Metern stürzen die Wassermassen mit einem Höllenlärm 80 Meter in die Tiefe. Der feine Sprühnebel verwandelt die Luft in einen einzigen Regenbogen, der sich in allen Farben über die Wasserfälle spannt. Ein Naturschauspiel, das man nicht versäumen sollte. Transfer zum Flughafen. (F/-/-)

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

Leistungen:

  • Transfers, Ausflüge, Fahrten im klimatisierten Privatwagen gemäß Reiseverlauf
  • 7 Übernachtungen in Mittelklassehotels im Zimmer mit Dusche oder Bad/WC
  • Verpflegung gemäß Reiseverlauf
  • Eintrittsgelder vor Ort
  • deutschsprachige örtliche Reiseleitung

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Internationaler Langstreckenflug ab/bis Europa (ebenfalls bei Tourismus Schiegg buchbar)
  • Fakultativer Ausflug
  • Getränke
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
Paraguay intensiv erleben Preise pro Person in EUR
Reisedauer:
8 Tage/7 Nächte
Von/Bis
Asunción/Iguazú
Ab
1 Person
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
 01.01.1731.12.17 a. A. 2309 2143-
 

Änderungen vorbehalten!

Inhaltsverzeichnis Paraguay


Rundreise im Herzen Südamerikas

12 Tage/11 Nächte

Itaipú – das zweitgrößte Wasserkraftwerk der Erde
Itaipú – das zweitgrößte Wasserkraftwerk der Erde

Höhepunkte und Charakter der Reise: Asunción, Chaco, Filadelfia, Concepción, Bonito, Pedro Juan Caballero, Independencia, Bella Vista, Jesuitische Ruinenstadt Trinidad, Ciudad del Este, Wasserkraftwerk Itaipú, Foz do Iguacu

Rundreise: ab 3406 EUR

Bei dieser Reise lernen Sie eine unvergleichliche Mixtur aus pulsierendem Stadtleben, ländlicher Ruhe und Gelassenheit kennen. Folgen Sie den Spuren der deutschstämmigen mennonitischen Kolonien wie auch den legendären Gauchos im Chaco. Überzeugen Sie sich im Süden von der Qualität der paraguayischen Weine und stärken Sie sich für das imposante Wasserkraftwerk Itaipu. Zum Abschluss Ihrer Reise besuchen Sie die größten Wasserfälle der Welt, die Cataratas del Iguazu, welche in eine herrliche Natur eingebettet sind. Was Sie hier erleben werden, ist Südamerika pur!

Die beste Reisezeit liegt im paraguayischen Frühjahr (Oktober – Dezember) und Herbst (April – Juni).

Kurzreiseverlauf

1. Tag: Asunción

2. Tag: Asunción – Chaco/Filadelfia

3. Tag: Chaco/Filadelfia

4. Tag: Chaco/Filadelfia – Concepción

5. Tag: Concepción – Bonito (Brasilien)

6. Tag: Bonito (Brasilien)

7. Tag: Bonito (Brasilien) – Pedro Juan Caballero

8. Tag: Pedro Juan Caballero – Independencia

9. Tag: Independencia – Bella Vista

10. Tag: Bella Vista - Foz do Iguazu (ACHTUNG! Am Sonntag keine Besichtigung von Itaipu möglich!)

11. Tag: Foz do Iguazu

12. Tag: Foz do Iguazu


Ausführlicher Reiseverlauf

Präsidentenpalast Asuncion
Präsidentenpalast Asuncion

1. Tag: Asunción
Ankunft am Flughafen von Asunción, die Hauptstadt am Ufer des Rio Paraguay, erwartet Sie. Transfer zum Hotel. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Stadtbesichtigung durch das alte koloniale und neue Asunción erleben Sie eine Millionenstadt ohne Hektik: bodenständig, ursprünglich und provinziell. Bewundern Sie die älteste Eisenbahn Südamerikas (nicht mehr in Betrieb), erleben Sie eine typisch südamerikanische Marktatmosphäre auf dem Pettirossi-Markt und nutzen Sie die Möglichkeiten des preiswerten Shoppings.
Übernachtung im Hotel ****, Asunción. (-/-/-)

2. Tag: Asunción – Chaco/Filadelfia
Am frühen Morgen Abfahrt in das Herz des paraguayischen Chacos. Erleben Sie eine ungestörte Flora und Fauna, die weltweit seinesgleichen sucht. Bei verschiedenen Stops bietet sich die Möglichkeit zur Vogelbeobachtung in einem paradiesischen Umfeld (je nach Wetterlage). Während der ca. 420 km langen Fahrt wird Sie unsere fachkundige Reiseleitung mit dem Ökosystem des Gran-Chaco bekannt machen.
Übernachtung im Hotel **, Filadelfia. (F/-/-)

Chaco
Chaco

3. Tag: Chaco/Filadelfia
Heute besichtigen Sie das „Jakob-Unger-Museum“, das die Gründerzeit der Kolonien behandelt, und besuchen die zu der Kooperative der Mennoniten gehörende Großmolkerei, die nahezu das ganze Land mit Milchprodukten versorgt (Samstag und Sonntag nicht möglich). Anschließend Besuch der Laguna Capitan (Salzlagune). Das 700 ha große Areal dient als Zentrum für Weiterentwicklung der Tierzucht (wetterabhängig).
Übernachtung im Hotel **, Filadelfia. (F/-/-)

4. Tag: Chaco/Filadelfia – Concepción
Nach dem Frühstück führt Sie die Reise nach Concepción. Unterwegs besuchen Sie Fortin Boqueron, hier fand die wichtige Schlacht im Chacokrieg gegen Bolivien statt (wetterabhängig). Bei einem Gang durch das weitläufige Gelände bekommen Sie ein Gefühl dafür, wie es einst für die Soldaten bei 50 Grad im Schatten und bei absoluter Trockenheit gewesen sein muss, im Schützengraben zu liegen.
Übernachtung im Hotel ***, Concepción. (F/-/-)

5. Tag: Concepción – Bonito (Brasilien)
Am Morgen Fahrt nach Bonito. Erleben Sie während der Fahrt die unterschiedlichsten Landschafts- und Vegetationsformen. Bonito befindet sich im südlichen Teil des Pantanals im brasilianischen Bundesstaat Mato Grosso do Sul. Die Landschaft hier bietet eine vielfältige Fauna und Flora sowie Höhlen, Schluchten und Wasserfälle. Ankunft in Bonito am späten Nachmittag. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.
Übernachtung in einer Pousada ***, bei Bonito. (F/-/-)

Bonito Fische

6. Tag: Bonito (Brasilien)
Heute steht ein ganz besonderer Ausflug auf dem Programm: Schnorcheln am Oberlauf des Rio da Prata. Auf der Fazenda werden Sie mit der nötigen Ausrüstung (Neoprenanzug, Schuhe, Taucherbrille und Schnorchel) ausgestattet. Sie erhalten eine ausführliche Einführung und fahren mit dem Jeep und weiter zu Fuß zum Ausgangspunkt. Lassen Sie sich im kristallklaren Wasser flussabwärts treiben und beobachten Sie die zahlreichen Fische und die reiche Unterwasserflora.
Übernachtung in einer Pousada ***, bei Bonito. (F/M/-)

Grotte im Blauen See
Grotte im Blauen See

7. Tag: Bonito (Brasilien) – Pedro Juan Caballero
Am Vormittag besichtigen Sie die bekannte Grotte vom Blauen See. Nachdem Sie ca. 100 m in die Grotte hineingegangen sind, stehen Sie an dem See mit intensiv blauer Farbe und können interessante Formationen aus Stalaktiten und Stalagmiten bewundern. Nachmittags Weiterfahrt nach Pedro Juan Caballero, Paraguay.
Übernachtung im Hotel ***, Pedro Juan Caballero. (F/-/-)

8. Tag: Pedro Juan Caballero – Independencia
Am frühen Morgen fahren Sie nach Independencia. Unterwegs besuchen Sie in Rio Verde eine von Mennoniten gegründete Kolonie, in der noch ca. 3.500 strenggläubige Mennoniten (Amish) leben.
Übernachtung im Hotel ***, Independencia. (F/-/-)

Wachturm in der Ruinenstadt Trinidad
Wachturm in der Ruinenstadt Trinidad

9. Tag: Independencia – Bella Vista
Abfahrt am frühen Morgen zu der ca. 350 km entfernt liegenden Kolonie Bella Vista, die vor ca. 100 Jahren von deutschen Einwanderern gegründet wurde. Genießen Sie den besonderen Flair dieser Zone, die durch eine sehr starke Vegetation geprägt ist (auch Bananengürtel genannt).
Unterwegs Besuch der beeindruckenden Jesuitischen Ruinenstadt Trinidad (UNESCO-Kulturerbe der Menschheit). Unter der Anleitung spanischer Jesuiten Padres errichteten hier die Guarani-Indianer inmitten des damals undurchdringlichen Urwalds eine riesige Anlage mit Wehrtürmen, Schutzmauern, Kathedrale und festen Unterkünften für 4.000 Personen.
Übernachtung im Hotel ***, Bella Vista. (F/-/-)

10. Tag: Bella Vista – Foz do Iguazu (ACHTUNG! Am Sonntag keine Besichtigung von Itaipu möglich!)
Abfahrt am frühen Morgen zu den ca. 250 km entfernt liegenden Städten Ciudad del Este und Foz do Iguazu (Brasilien). Dort starten Sie zu Ihrem Besichtigungsprogramm der Superlative! Itaipu, das zweitgrößte Wasserkraftwerk der Welt. Die Entstehung dieser gigantischen Anlage wird Ihnen bei einer Filmvorführung dokumentiert. Danach besichtigen Sie bei einer Busfahrt die 8 km breite Stauanlage mit Blick auf die riesige Turbinenhalle im Inneren des Staudammes. Anschließend überqueren Sie die Brücke nach Brasilien – Transfer zu Ihrem Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.
Am Abend können Sie die Churassqueria Rafain (Fleischgrill) besuchen, wo Sie bei einem typischen Abendessen und einem Show-Programm die brasilianische Küche kennenlernen (Essen und Show nicht im Preis enthalten).
Übernachtung im Hotel ****, Foz do Iguazu. (F/-/-)

Cataratas do Iguazu
Cataratas do Iguazu

11. Tag: Foz do Iguazu
Heute erleben Sie die größten Wasserfälle Cataratas del Iguazu von der brasilianischen Seite. Auf einer Breite von über 2.700 Metern stürzen die Wassermassen mit einem Höllenlärm 80 Meter in die Tiefe. Der feine Sprühnebel verwandelt die Luft in einen einzigen Regenbogen, der sich in allen Farben über die Wasserfälle spannt. Ein Naturschauspiel, das man nicht versäumen sollte.
Anschließend besuchen Sie den Vogelpark. Seltene und bunte Vögel fliegen in riesigen Volieren, welche mitten in die reiche und feuchte subtropische Vegetation hinein gebaut wurden. Hier haben Sie Gelegenheit, diese Gehege zu betreten und die Vögel aus der Nähe zu betrachten. Außerdem gibt es Kaimane, Anakondas, Boas, Zwergäffchen und Schmetterlinge zu sehen.
Übernachtung im Hotel ****, Foz do Iguazu. (F/-/-)

12. Tag: Foz do Iguazu
Transfer zum Flughafen oder zu Ihrem Anschlussprogramm. (F/-/-)

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

Leistungen:

  • Transfers, Ausflüge, Fahrten im klimatisierten Privatwagen gemäß Reiseverlauf
  • 11 Übernachtungen in Mittelklassehotels im Zimmer mit Dusche oder Bad/WC
  • Verpflegung gemäß Reiseverlauf
  • Eintrittsgelder
  • deutschsprachige örtliche Reiseleitung

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Internationaler Langstreckenflug ab/bis Europa (ebenfalls bei Tourismus Schiegg buchbar)
  • Flughafengebühr bei Ausreise (zur Zeit ca. 31 USD pro Person)
  • Getränke
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
Rundreise im Herzen Südamerikas Preise pro Person in EUR
Reisedauer:
12 Tage/11 Nächte
Von/Bis
Asunción/Foz do Iguacu
Ab
1 Person
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
 01.01.1731.12.17 a. A. 3817 3406-
 

Änderungen vorbehalten!

Inhaltsverzeichnis Paraguay


Höhepunkte Paraguays

4 Tage/3 Nächte

Asuncion bei Nacht
Asuncion bei Nacht

Höhepunkte und Charakter der Reise: Asunción, Estancia San Francisco, Ruinenstadt Trinidad, Bella Vista, Ciudad del Este, Wasserkraftwerk Itaipú, Foz do Iguacu

Rundreise: ab 878 EUR

In 4 Tagen werden Sie die Höhepunkte Paraguays kennenlernen. In der fruchtbarsten Region Paraguays, Itupúa, besuchen Sie eine Estancia und können dort Ihre Sattelfestigkeit unter Beweis stellen. Auf Ihrer Reise erleben Sie die unvergleichliche Mixtur aus pulsierendem Großstadtleben, bizarren Hügellandschaften sowie Kultur und Geschichte des Landes. Am Ende der Tour erleben Sie zwei Superlativen: Itaipú, das zweitgrößte Wasserkraftwerk der Welt, und die Cataratas del Iguacu, die größten Wasserfälle der Welt.

Kurzreiseverlauf

1. Tag: Asunción

2. Tag: Asunción – Estancia Tacuaty

3. Tag: Estancia Tacuaty – Trinidad – Bella Vista

4. Tag: Bella Vista – Foz do Iguazu (ACHTUNG! Am Sonntag keine Besichtigung von Itaipu möglich!)


Ausführlicher Reiseverlauf

1. Tag: Asunción
Ankunft am Flughafen von Asunción, die Hauptstadt am Ufer des Rio Paraguay erwartet Sie. Transfer zum Hotel. Nachmittags unternehmen Sie eine Stadtbesichtigung durch das alte koloniale und das neue Asunción. Erleben Sie eine Millionenstadt ohne Hektik: bodenständig, ursprünglich und provinziell. Sie besuchen den alten Bahnhof mit der ältesten Eisenbahn Südamerikas (nicht mehr in Betrieb), den Panteón, den Regierungspalast und flanieren auf der Hauptgeschäftsstraße „Calle Palma“. Erleben Sie eine typisch südamerikanische Marktatmosphäre auf dem Pettirossi-Markt und nutzen Sie die Möglichkeiten des preiswerten Shoppings.
Übernachtung im Hotel ***, Asunción. (-/-/-)

Reiter auf der Estancia
Reiter auf der Estancia

2. Tag: Asunción – Estancia Tacuaty
Heute führt die Fahrt über Paraguarí und Villa Florida zur Estancia Tacuaty, eine landestypische Rinderfarm. Nehmen Sie am Estancia-Alltag teil und stellen Sie Ihre Sattelfestigkeit unter Beweis. Auch die hohe Kunst des Lassowerfens können Sie üben. Sie haben die Möglichkeit, in einem der Flüsse zu angeln oder sich im Pool zu erholen.
Übernachtung auf der Estancia Tacuaty. (F/M/A)

3. Tag: Estancia Tacuaty – Trinidad – Bella Vista
Auf der Fahrt nach Bella Vista haben Sie die Möglichkeit, in Encarnación an der Uferpromenade den Panoramablick auf den Rio Paraná zu genießen. Anschließend besichtigen Sie die beeindruckende Jesuitische Ruinenstadt Trinidad (UNESCO-Kulturerbe der Menschheit). Unter der Anleitung spanischer Jesuiten Padres errichteten hier die Guarani-Indianer inmitten des damals undurchdringlichen Urwalds eine riesige Anlage mit Wehrtürmen, Schutzmauern, Kathedrale und festen Unterkünften für 4.000 Personen.
Übernachtung im Hotel ***, Bella Vista. (F/-/-)

Cataratas do Iguazu
Cataratas do Iguazu

4. Tag: Bella Vista – Foz do Iguazu (ACHTUNG! Am Sonntag keine Besichtigung von Itaipú möglich!)
Abfahrt am frühen Morgen zu den ca. 250 km entfernt liegenden Städten Ciudad del Este und Foz do Iguazu (Brasilien). Dort starten Sie zu Ihrem Besichtigungsprogramm der Superlative!
Itaipú – das zweitgrößte Wasserkraftwerk der Welt: Die Entstehung dieser gigantischen Anlage wird Ihnen bei einer Filmvorführung dokumentiert. Dann besichtigen Sie bei einer Busfahrt die 8 km breite Stauanlage mit Blick auf die riesige Turbinenhalle im Inneren des Staudammes. Anschließend verlassen Sie Paraguay und überqueren die „Brücke der Freundschaft“ nach Brasilien.
Inmitten einer traumhaft schönen Urwaldlandschaft besichtigen Sie die größten Wasserfälle der Welt: die Cataratas de Iguazú. Malerische Wanderwege mit unzähligen Fotomotiven entlang der Fälle. Auf einer Breite von über 2.700 Metern stürzen die Wassermassen mit einem Höllenlärm 80 Meter in die Tiefe. Der feine Sprühnebel verwandelt die Luft in einen einzigen Regenbogen, der sich in allen Farben über die Wasserfälle spannt. Ein Naturschauspiel, das man nicht versäumen sollte.
Transfer zum Flughafen. (F/-/-)

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

Leistungen:

  • Transfers, Ausflüge, Fahrten im klimatisierten Privatwagen, usw. gemäß Reiseverlauf
  • 3 Übernachtungen in Mittelklassehotels im Zimmer mit Dusche oder Bad/WC
  • Verpflegung gemäß Reiseverlauf
  • Eintrittsgelder vor Ort
  • deutschsprachige örtliche Reiseleitung

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Internationaler Langstreckenflug ab/bis Europa (ebenfalls bei Tourismus Schiegg buchbar)
  • Getränke
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
Höhepunkte Paraguays Preise pro Person in EUR
Reisedauer:
4 Tage/3 Nächte
Von/Bis
Iguazú
Ab
1 Person
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
 01.01.1731.12.17 a. A. 952 878-
 

Änderungen vorbehalten!

Inhaltsverzeichnis Paraguay


Landwirtschaftliche Reise

7 Tage/6 Nächte

Rinderherde

Höhepunkte und Charakter der Reise: Asunción, Independencia, Villarrica, Bella Vista, Trinidad, Foz do Iguacu, Wasserkraftwerk Itaipú

Auf dieser 7-tägigen Rundreise lernen Sie die landwirtschaftliche Seite Paraguays kennen. Sie besuchen verschieden Fabriken, die einheimische Produkte herstellen, besichtigen einige Ackerbaufelder und erfahren auf einer Estancia viel über die traditionelle Rinderwirtschaft. Sie durchqueren auf einer ca. 200 km langen Fahrt verschiedene Landschaften. Von anfänglichem Ackerbau ändert sich das Bild in flaches Weideland. Zum Schluss können Sie die einzigartigen Iguazú-Wasserfälle sowie das zweitgrößte Wasserkraftwert – Itaipú – bestaunen.
Während der Besichtigungen haben Sie immer Direktkontakt mit Firmenmitarbeitern, so dass Sie jederzeit Fragen stellen und evtl. Erfahrungen austauschen können.

Ausführlicher Reiseverlauf – Landwirtschaftliche Reise

Inhaltsverzeichnis Paraguay


Natur Paraguays

Regenwälder und Kultur

9 Tage/8 Nächte

Straße

Bereiste Länder: Paraguay, Brasilien, Argentinien

Höhepunkte und Charakter der Reise: Asuncion und Umgebung, 2 Nationalparks, Regenwald und Tierbeobachtung, Jesuiten-Ruinen, Itaipu, Wasserfälle von Iguazu

Rundreise: ab 2125 EUR

Erleben Sie alle Facetten Paraguays auf dieser Reise. Zunächst lernen Sie das quirlige Asuncion und dessen Umgebung kennen, bevor es tief in den Regenwald geht. Im Nationalpark Ybycui tauchen Sie in die Ausläufer der brasilianischen Regenwalds ein, und im Nationalpark San Raffael entdecken Sie das biologisch reichhaltige Ökosystem des Atlantischen Regenwalds. Ein Besuch des Staudamms Itaipu und der berühmten Wasserfälle von Iguazu runden das Reiseerlebnis ab.

Die beste Reisezeit liegt im paraguayischen Frühjahr (Oktober – Dezember) und Herbst (April/Mai).

Kurzreiseverlauf

1. Tag: Asuncion

2. Tag: Umgebung Asuncions

3. Tag: Nationalpark Ybycui, Estancia Tacuaty

4. Tag: Umgebung der Estancia: Wasserkraft und Jesuiten-Ruinen

5. Tag: Estancia Tacuaty – Santisimo Trinidad – Encarnacion

6. Tag: Ganztagesausflug Nationalpark San Rafael

7. Tag: Encarnacion – Itaipu-Staudamm – Foz do Iguacu

8. Tag: Ganztagesausflug zur argentinische Seite der Wasserfälle

9. Tag: Brasilianische Seite der Wasserfälle


Ausführlicher Reiseverlauf:

Regierungspalast in Asunción
Regierungspalast in Asunción

1. Tag: Asuncion
Bei Ankunft am Flughafen werden Sie erwartet und zu Ihrem Hotel gebracht. Danach werden Sie bei einer Stadtrundfahrt den Kontrast zwischen einer modernen Stadt und den Reliquien der Vergangenheit (Kolonialzeit) erleben. Neben dem Handelszentrum und der Altstadt besichtigen Sie auch noble Stadtteile und bescheidene Wohngegenden. Unterwegs werden Sie Großmärkte mit den modernen Shoppingzentren vergleichen können.
Übernachtung im Hotel ***, Asunción. (-/-/-)

in der Wallfahrtskirche von Caacupé
in der Wallfahrtskirche von Caacupé

2. Tag: Umgebung Asuncions
Heute unternehmen Sie einen Ausflug vor die Tore Asuncions. Sie besuchen den Töpfermarkt in Aregua, die „Hauptstadt des Sommers“ San Bernardino am Ypacaraí-See und den berühmten katholischen Wallfahrtsort Caacupé. Anschließend erfahren Sie etwas über die Herstellung von Rum und haben auch die Möglichkeit, diesen zu testen.
Übernachtung im Hotel ***, Asunción. (F/-/-)

3. Tag: Nationalpark Ybycui, Estancia Tacuaty
Nach dem Frühstück fahren Sie los und besuchen zunächst den Nationalpark Ybycui, der etwa 150 km südlich von Asuncion liegt. Die Ausläufer des brasilianischen Regenwalds dominieren die größtenteils unberührte Natur. Da bislang nur wenige Menschen den Park besuchen, sieht man kaum Spuren menschlicher Gegenwart. Beeindruckende Wasserfälle und kristallklare Bäche sowie unzählige Pflanzen- und Schmetterlingsarten bringen Sie zum staunen. Am Eingang des Parks befinden sich außerdem die Ruinen der ersten Eisengießerei von Paraguay und ganz Südamerika. Ein dazu gehörendes Museum informiert Sie über dessen Geschichte.
Übernachtung auf der Estancia Tacuaty. (F/-/-)

4. Tag: Umgebung der Estancia: Wasserkraft und Jesuiten-Ruinen
Heute besichtigen Sie das zweitgrößte Wasserkraftwerk in Paraguay, welches das Land zusammen mit den Nachbarn aus Argentinien betreibt. Anschließend besuchen Sie die Jesuiten-Ruinen von San Cosme und Damián. Den Nachmittag verbringen Sie auf der 1.000 ha großen Estancia. Nehmen Sie am Estancia-Alltag teil und stellen Sie Ihre Sattelfestigkeit unter Beweis. Sie haben die Möglichkeit, in einem der Flüsse zu angeln oder sich im Pool zu erholen.
Übernachtung auf der Estancia Tacuaty. (F/-/-)

5. Tag: Estancia Tacuaty – Santisimo Trinidad – Encarnacion
Nach dem Frühstück fahren Sie in Richtung Encarnacion. Unterwegs machen Sie eine Pause in Carmen del Parana, wo der Fluss 40 km gestaut ist. In Encarnacion besuchen Sie ebenfalls die Uferpromenade. Dann besichtigen Sie die Jesuitenreduktion Santissimo Trinidad, die als eine der am besten erhaltenen Jesuitenstätten gilt und seit 1993 auch von der UNESCO zum Welterbe erklärt wurde. Den Tag lassen Sie im Fischerclub in Bella Vista ausklingen.
Übernachtung im Hotel *** in Encarnacion. (F/-/-)

Nationalpark San Rafael
Nationalpark San Rafael

6. Tag: Ganztagesausflug Nationalpark San Rafael
Im Nationalpark San Rafael erleben Sie den Atlantischen Regenwald, der eines der am meisten gefährdeten und gleichzeitig eines der biologisch reichhaltigsten Ökosysteme der Erde ist. Von ursprünglich fast 2 Millionen km², die dieser Regenwald einst bedeckte, sind als Folge massiver Rodung nur noch etwa 7 %, meist in Form kleiner Waldinseln übrig. Diese Wälder bilden ökologische Nischen für Vögel, Säugetiere, Reptilien, Schmetterlinge und Pflanzen. In Etwa 8.500 Tier- und Pflanzenarten sind hier endemisch, und viele von ihnen sind heute vom Aussterben bedroht.
Übernachtung im Hotel *** in Encarnacion. (F/-/-)

7. Tag: Encarnacion – Itaipu-Staudamm – Foz do Iguacu
Nach dem Frühstück besichtigen Sie eine Fabrik, in der der berühmte Maté Tee hergestellt wird. Danach überqueren Sie die Grenze nach Brasilien, was erfahrungsgemäß etwas Zeit in Anspruch nimmt. Abends gibt es ein Asado – ganz typisch brasilianisch wird Fleisch an Spieß gegrillt.
Übernachtung im Hotel **** in Foz do Iguacu. (F/-/A)

Wasserfälle Cataratas do Iguazu
Wasserfälle Cataratas do Iguazu

8. Tag: Ganztagesausflug zur argentinische Seite der Wasserfälle
Heute fahren Sie nach Argentinien. Hier können Sie die atemberaubenden Wasserfälle von Iguazu aus nächster Nähe sehen. Auf angelegten Pfaden wandern Sie bis zum berühmten „Devils Throat“. Sie haben auch die Möglichkeit, eine abenteuerliche Bootsfahrt zum Fuß der Wasserfälle zu machen (optional), allerdings sollten Sie dabei nicht wasserscheu sein.
Übernachtung im Hotel **** in Foz do Iguacu. (F/-/-)

9. Tag: Brasilianische Seite der Wasserfälle
Vormittags besuchen Sie die brasilianische Seite der Wasserfälle von Iguazu, die einen guten Überblick bietet. Anschließend werden Sie zum Flughafen von Foz do Iguacu gebracht.
(F/-/-)

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

Leistungen:

  • Transfers, Ausflüge, Fahrten im klimatisierten Privatwagen, usw. gemäß Reiseverlauf
  • 8 Übernachtungen in Mittelklassehotels im Zimmer mit Dusche oder Bad/WC
  • Verpflegung gemäß Reiseverlauf
  • Eintrittsgelder vor Ort
  • deutschsprachige örtliche Reiseleitung

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Internationaler Langstreckenflug ab/bis Europa (ebenfalls bei Tourismus Schiegg buchbar)
  • Getränke
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
Natur Paraguays Preise pro Person in EUR
Reisedauer:
9 Tage/8 Nächte
Von/Bis
Asuncion/Foz do Iguacu
Ab
2 Personen
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
 01.03.1731.12.17 a. A. 2439 2125-
 

Änderungen vorbehalten!

Inhaltsverzeichnis Paraguay

Weiter Weiter zu: Mietwagenreisen Weiter
Zurück Zurück zu: Paraguay – Infos, Flüge, Airpässe, Mietwagen Zurück


Paraguay – Infos, Flüge, Airpässe, Mietwagen | Rundreisen und Erlebnisreisen | Mietwagenreise | Asunción und Umgebung | Schiffsreisen | Special Interest



© 1997 – 2017 Tourismus Schiegg   ·   E-Mail info@lateinamerika.de