Zur Hauptseite/Index/Home Tourismus Schiegg – Ihr Reise-Spezialist Tel.     0 8362 9301-0
Fax +49 8362 9301-23

E-Mail info@tourismus-schiegg.de

Kreuzweg 26
87645 Schwangau
Germany/Alemania
Lateinamerika www.lateinamerika.de
USA/Kanada www.american-tours.com
Arktis/Antarktis www.antarktis-kreuzfahrt.de
Flüsse/Hochsee www.flusskreuzfahrten.ms
Von der individuellen Urlaubsidee zur maßgeschneiderten Reise

Wir bieten an, Lateinamerika „individuell zu bereisen“, z. B.

Inhalt Suriname
- Reiseplanung: Wir maßschneidern Ihre Reisen
- Landeskunde
- Reisezeit und Klima
- Gesundheit und Impfschutz
- Flüge
- Verbindungsbaustein auf Curaçao
- Mietwagen und Hotels
Rundreisen
- Sweet Sranan – Naturerlebnis Suriname
- Der Zauber Surinames – unberührte Natur und gelebte Kultur
Lodges & Resorts
- Natur-Resort Kabalebo
- Awarradam Lodge
- Palumeu Lodge
Paramaribo
- Paramaribo – Die Stadt des Lächelns
Special Interest
- Trekking in Suriname – Expedition Tebu Top
- Galibi-Naturreservat – Brutgebiet der Lederschildkröte
Länderübergreifende Reisen
- Länderkombination Guyana, Suriname, Französisch Guyana
- Faszinierendes Suriname & Traumstrände der Karibik
- Länderkombination Suriname & Französisch Guyana
   
 

Suriname

„Switi Sranan“ nennen die Einheimischen ihr Land, was soviel bedeutet wie: Süßes Suriname. Das ehemalige Niederländische Guyana ist mittlerweile das kleinste unabhängige Land in Südamerika. Im Laufe des letzten halben Jahrtausends zogen Menschen aus allen Teilen der Welt an die wilde Nordostküste Südamerikas. Suriname teilt sich in zwei Gebiete auf: den besiedelten Norden, wo ungefähr zwei Drittel der Menschen in der Hauptstadt Paramaribo leben, und den Savannen und Regenwäldern im Süden, die den größten Teil des Landes einnehmen. Wie auch im Nachbarland Guyana ist hier der Großteil der Bevölkerung indischer Herkunft – sogenannte Hindustanen. In Suriname hat sich Dank der Geschichte eine exotische Volksmischung von Indern, Indonesiern, Kreolen, Chinesen, Libanesen und nicht zuletzt auch der ursprünglichen Bewohner des Landes, den Indianern ergeben.
In Folge dessen werden hier etwa 25 verschiedene Sprachen und Dialekte gesprochen. Landessprache ist trotz allem Niederländisch.
Dieses einzigartige Land ist noch weitgehend unentdeckt vom Tourismus und großzügig mit intakter Natur und vielen Reservaten ausgestattet.


Paramaribo


Paramaribo

Die Stadt des Lächelns

Paramaribo
Paramaribo

Die Hauptstadt Surinames – Paramaribo – befindet sich 23 Kilometer vom Meer entfernt am gleichnamigen Surinam-Fluss. Paramaribo hat etwa 240.000 Einwohner und bildet den kulturellen und wirtschaftlichen Mittelpunkt des Landes. Die hölzerne Innenstadt, die Synagoge, die neben der prachtvollen Moschee steht, die Kathedrale, die sich mit Stolz das größte Holzgebäude Südamerikas nennen kann und weitere architektonische Sehenswürdigkeiten haben dazu beigetragen, dass Paramaribo 2002 von der UNESCO in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen wurde. In der surinamischen Hauptstadt kann man gemütlich einkaufen gehen und in den vielen Restaurants die kulinarischen Reichtümer des Landes genießen.
Erleben Sie diesen kulturell bunten Mix, welcher Paramaribo zu einem einmaligen Reiseziel macht.


Reiseverlauf

1. Tag:
Ankunft am Flughafen und Transfer zum Hotel. Der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung. (-/-/-)

Palmengarten
Palmengarten

2. Tag:
Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine halbtägige Stadtrundfahrt durch Paramaribo. Die vielseitige Stadt ist Heimat unterschiedlicher Bevölkerungsgruppen, wie z. B. Javaner, Kreolen, Indianer und Europäer. Sie beginnen diese abwechslungsreiche Tour mit der Fahrt zur Wijdenbosch-Brücke, die einen beeindruckenden Blick auf die Stadt bietet. Im Anschluss besuchen Sie den historischen Stadtteil mit der Festung Zeelandia, zu Fuß erreichen Sie den Independence Square mit seinen historischen Gebäuden. Die Stadtrundfahrt endet an der Waterkant, einem beliebten Treffpunkt der Bewohner. Rückkehr zum Hotel. Der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung. (F/-/-)

3. Tag:
Am heutigen Tag besuchen Sie den Distrikt Commewijne, welcher sich am gleichnamigen Commewijne-Fluss befindet. Dieser Ausflug führt Sie entlang früherer kolonialer Plantagen, von welchen die meisten verlassen wurden und nicht mehr aktiv bewirtschaftet werden. Ihren ersten Halt machen Sie an der Kaffeeplantage „Meerzorg“, bevor Sie die Fahrt zum Zusammenfluss des Commewijne mit dem Suriname-Fluss führt. Hier befindet sich „Nieuw Amsterdam“ – Hauptort des Distrikts, welcher zum Freilichtmuseum umgestaltet wurde. Nach einem Besuch des Museums geht die Fahrt weiter zur ehemaligen Zuckerrohrplantage „Mariënburg“. Das Mittagessen wird in einem typischen javanesischen Restaurant serviert, bevor Sie zum letzten Stop Ihres Ausflugs – der Plantage „Peperpot“ – aufbrechen. Am Nachmittag Rückkehr zum Hotel in Paramaribo. (F/M/-)

4. Tag:
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen. Individuelles Anschlussprogramm. (F/-/-)

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

Reisetermine: täglich

Leistungen:

  • Transfers, Ausflüge, usw. gemäß Reiseverlauf
  • 3 Übernachtungen im Zimmer mit Dusche oder Bad und WC im Hotel Ihrer Wahl
  • Verpflegung gemäß Reiseverlauf
  • englischsprachige örtliche Reiseleitung

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Getränke
  • Optionale Ausflüge
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
Paramaribo – Die Stadt des LächelnsPreise pro Person in EUR
Reisedauer:
4 Tage/3 Nächte
Von/Bis
Paramaribo
Ab
2 Personen
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
Torarica Hotel **** – STD01.01.17 31.12.17- 641 349-
Eco Resort Inn *** – STD01.01.17 31.12.17- 470 304-
 

Änderungen vorbehalten!

Inhaltsverzeichnis Suriname

Weiter Weiter zu: Special Interest Weiter
Zurück Zurück zu: Lodges & Resorts Zurück


Suriname – Infos, Flüge, Hotels, Reisezeit | Rundreisen | Lodges & Resorts | Paramaribo | Special Interest | Länderübergreifende Reisen



© 1997 – 2017 Tourismus Schiegg   ·   E-Mail info@lateinamerika.de