Zur Hauptseite/Index/Home Tourismus Schiegg – Ihr Reise-Spezialist Tel.     0 8362 9301-0
Fax +49 8362 9301-23

E-Mail info@tourismus-schiegg.de

Kreuzweg 26
87645 Schwangau
Germany/Alemania
Lateinamerika www.lateinamerika.de
USA/Kanada www.american-tours.com
Arktis/Antarktis www.antarktis-kreuzfahrt.de
Flüsse/Hochsee www.flusskreuzfahrten.ms
Von der individuellen Urlaubsidee zur maßgeschneiderten Reise

Wir bieten an, Lateinamerika „individuell zu bereisen“, z. B.

Inhalt Venezuela
- Reiseplanung: Wir maßschneidern Ihre Reisen
- Landeskunde
- Reisezeit und Klima
- Gesundheit und Impfschutz
- Flug
- Inlandsflüge
- Mietwagen und Hotels
Rundreise
- Höhepunkte Venezuelas
   
 

Venezuela

Venezuela – „Klein-Venedig“ – nannte der spanische Seefahrer Amerigo Vespucci ironisch das Land aufgrund der indianischen Pfahlbauten am Maracaibo-See. Das Land verzaubert den Besucher mit dichtem Urwald, dem gewaltigen Orinocostrom und traumhaften Karibikständen. Von den Gipfeln der Anden bis zu den weiten Savannen der Gran Sabana mit den archaisch wirkenden Tafelbergen bietet sich dem Besucher eine Fülle unterschiedlicher Landschaftsformen. Bekanntestes Natur-Highlight ist der Salto Angel, der höchste Wasserfall der Welt, der sich fast 1000 m an den Felsen des Auyan Tepui herabstürzt.

HINWEIS:
Aufgrund der politischen und wirtschaftlichen Lage im Land raten wir von Individualreisen nach Venezuela ab. Sollten Sie dennoch Interesse haben, erstellen wir Ihnen natürlich gerne ein Angebot mit aktuellen Preisen!

Panorama Roraima Indianer
Anden bei Merida Canaima-Nationalpark

Reiseplanung: Wir maßschneidern Ihre Reisen

Karte Venezuela

Inhaltsverzeichnis Venezuela

Landeskunde

Ländername

Bolivarische Republik Venezuela (República Bolivariana de Venezuela)

Lage

Venezuela liegt im Norden Südamerikas und hat eine Fläche von 916.445 km². Die Nachbarländer sind Kolumbien, Brasilien und Guyana, im Norden grenzt Venezuela an das karibische Meer.

Hauptstadt

Caracas

Land/Landschaft

Mit seinen faszinierenden Naturparks hat das Land im Norden Südamerikas sowohl Strandliebhabern als auch Abenteuerreisenden eine Menge zu bieten: von der fast 3.000 km langen karibischen Küste mit türkisblauem Meer und Ihren vorgelagerten Inseln bis hinauf zu den schneebedeckten Anden. Venezuela ist ein vielseitiges und gegensätzliches Land. Wir können Sie überall hinbringen – ob zur Metropole Caracas, den endlosen Steppen der Llanos, dem Orinoco-Delta im Osten, eines der besterhaltenen Dschungelgebiete der Erde, oder in die Gran Sabana mit Ihren Tafelbergen im Süden des Landes. Das bekannteste Naturhighlight ist der Salto Angel, der höchste Wasserfall der Welt.

Bevölkerung/Religion

Venezuela hat rund 31 Millionen Einwohner, gemischte Bevölkerung (europäisch-afrikanisch-indianischer Abstammung), 50 % Mestizen, 42 % europäischer, 3 % afrikanischer und 3 % indigener Abstammung, 96 % der Bevölkerung sind römisch-katholisch, 2 % protestantisch.

Sprachen

Spanisch und indigene Sprachen. Spanisch ist die offizielle Amtssprache. Englisch wird nur in den Touristenzentren und Hotels gesprochen.

Regierungsform

Präsidialrepublik

Wirtschaft

Das Öl ist Fluch und Segen Venezuelas. Die Wirtschaft ist sehr stark von den Erdöleinnahmen abhängig. Sie tragen rund 50 % zu den Staatseinnahmen bei und machen über 80 % des Exportwertes aus. Es gelang nicht, die Wirtschaft zu diversifizieren. Der Anteil der Angestellten im öffentlichen Sektor nahm enorm zu. Die Entwicklung des ländlichen Raums wurde vernachlässigt, der einstmalige Exporteur von Agrarprodukten importiert heute den größten Teil der Lebensmittel. Der ehemalige Präsident Chávez versuchte seit 1998, bislang benachteiligte Bevölkerungsgruppen am Reichtum Venezuelas zu beteiligen. Vor allem durch Verstaatlichungen von Grundbesitz und strategischen Industrien (Erdöl, Eisen und Stahl, Häfen, etc). Jahrelange Versäumnisse bei Wartung und Neuinvestition führen inzwischen zu Engpässen in der Wasser-, Strom- und Nahrungsmittelversorgung.

Währung

Die Landeswährung in Venezuela ist der Bolivar Fuerte (VEF). Der Wechselkurs beträgt 1 EUR = 11,95 VEF (Stand August 2017).
Geld kann mit EC- und/oder Kreditkarte abgehoben werden, was jedoch mit teilweise hohen Gebühren abgerechnet wird und daher nur im Notfall genutzt werden sollte. Es empfiehlt sich, einen Bargeldbestand an USD oder Euro mitzunehmen, der dann nach Bedarf gewechselt werden kann. Dies ist zum Beispiel an den Flughäfen möglich. Bolivares können aufgrund der staatlichen Devisenbewirtschaftung nicht frei in ausländische Währung um- bzw. zurückgetauscht werden.

Zeit

Während der Sommerzeit beträgt die Zeitverschiebung zu Deutschland -6 Stunden, in der Winterzeit ergibt sich ein Zeitunterschied von -5 Stunden.

Elektrizität

120 Volt Wechselspannung, 60 Hz. Es ist empfehlenswert, einen Adapter (amerikanische Flachstecker) mitzunehmen. Für Geräte, die nicht auf 110 V umschaltbar sind, benötigt man zusätzlich einen Transformator.

Telekommunikation

Die Landesvorwahl ist die +58

Siehe auch Reiseinformationen auf TechStage.

Einreise als Tourist

Reisedokumente

Bei der Einreise ist ein 6 Monate über die vorgesehene Aufenthaltsdauer hinaus gültiger deutscher Reisepass mitzuführen. Die Einhaltung dieser Bestimmung wird in letzter Zeit schärfer kontrolliert und kann bei Nichtbeachtung zur Einreiseverweigerung führen. Anerkannt werden auch Kinderausweise/-pässe, sofern sie ein Lichtbild enthalten.

Bei Einreise auf dem Luftweg wird jedem Touristen eine Einreisekarte im Flugzeug ausgehändigt, die zu einem Aufenthalt von i. d. R. bis zu 90 Tagen, nach unterschiedlicher Handhabung der venezolanischen Einreisebehörden gelegentlich auch länger, berechtigt. Das grüne Doppel muss der Passinhaber bei der Ausreise wieder abgeben. Achten Sie daher bei der Einreise darauf, dass Ihnen dieses grüne Doppel ausgehändigt wird. In Venezuela müssen sich auch Ausländer jederzeit ausweisen und ihren legalen Aufenthaltsstatus nachweisen können.

Visum

Visumpflicht für die Einreise nach Venezuela besteht nur noch für Anreisen mit einem Segelschiff, Einreisekategorie „Embarcaciones Deportivas“.

Ausreisesteuer

Die Ausreisesteuer ist bei einem Flug ab Caracas bereits im Flugticket für den Langstreckenflug enthalten. Kommt es zu einer kurzfristigen Erhöhung dieser Ausreisesteuer, muss der Differenzbetrag in bar am Flughafen Caracas beim Check-In bezahlt werden.

Flughafengebühren

Die internationale Flughafengebühr ab Caracas ist im Flugticket für den Langstreckenflug enthalten. Kommt es zu einer kurzfristigen Erhöhung dieser Gebühr, muss der Differenzbetrag in bar am Flughafen Caracas beim Check-In bezahlt werden.

Die nationalen Flughafengebühren in Venezuela sind nicht im Ticketpreis enthalten. Sie betragen derzeit ca. 45 VEF pro Flughafen, was ca. 10 USD entspricht (Stand November 2016). Die Flughafengebühren können nur vor Ort am Flughafen und nur bar bezahlt werden. (Ausnahme: Die nationalen Flughafengebühren für Caracas sind im Flugticket bereits enthalten.)

An- bzw. Abreise über die USA

[Einreisebestimmungen für die USA anzeigen]

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige können sich kurzfristig ändern, ohne dass Tourismus Schiegg hiervon vorher unterrichtet wird. Rechtsverbindliche Auskünfte zur Einreise können Ihnen nur die Auslandsvertretungen des jeweiligen Ziellandes erteilen.

http://www.auswaertiges-amt.de/
http://www.botschaft-venezuela.de/

Sicherheit

In Venezuela müssen die gleichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden, wie in anderen Ländern auch, vor allem in großen Städten wie Caracas. Wertsachen, Pässe und Geld sowie EC- oder Kreditkarten sollten grundsätzlich im Hotel aufbewahrt werden. Tragen Sie stets nur eine geringe Menge an Bargeld und auch nur eine Kopie Ihres Reisepasses mit sich. Aus Sicherheitsgründen sollten Sie ausschließlich mit offiziell zugelassenen Taxis fahren (erkennbar an den Dachaufsätzen) und den Fahrpreis sollten Sie vor Abfahrt aushandeln.
Aufgrund der politischen und wirtschaftlichen Lage im Land raten wir von Individualreisen nach Venezuela ab. Sollten Sie dennoch Interesse haben, erstellen wir Ihnen natürlich gerne ein Angebot mit aktuellen Preisen!

Inhaltsverzeichnis Venezuela

Reisezeit und Klima

Venezuela ist ein Reiseland, das ganzjährig bereisbar ist. Die Regenzeit ist von Mai bis Oktober/November. Das Klima ist außerdem sehr abhängig von den Höhenlagen, z. B. ist es in Maracaibo (20 m) eher heiß, in Caracas (1.000 m) kühl und mild und in Mérida (1.640 m) sehr kühl. Aber dennoch sind die Unterschiede der einzelnen Jahreszeiten sehr gering, so dass die Bekleidung eher unkompliziert gehandhabt werden kann. Da es in den Höhenlagen immer wieder zu Wetterumstürzen kommen kann, sollte man entsprechend gekleidet sein und für die Nacht warme Kleidung mitnehmen. An den Küstengebieten empfiehlt es sich, leichte Freizeitkleidung zu tragen.

Es werden drei Klimazonen unterschieden:

Heiße Zone:
Küste, Tiefebenen (0-1000 m)
Durchschnittstemperaturen: Januar: 25 °C-29 °C, August: 36 °C;
Hohe Luftfeuchtigkeit bis zu 90 %.
Beste Reisezeit: November bis Mai

Gemäßigte Zone:
Bergland von Caracas (1000 m-2000 m)
Durchschnittstemperaturen: Januar: 15 °C-19 °C, August 23 °C-25 °C;
Geringe Luftfeuchtigkeit: 60-80 %.
Beste Reisezeit: November bis Mai

Kalte Zone:
Gebirgsland im Westen, Venezuelas Andenkordillere (2800 m-3600 m)
Durchschnittstemperaturen: 10 °C-18 °C
Beste Reisezeit: November bis Mai

Inhaltsverzeichnis Venezuela

Gesundheit und Impfschutz

Impfungen sind derzeit nicht vorgeschrieben. Wir empfehlen jedoch eine Malariaprophylaxe und eine Gelbfieberimpfung für Aufenthalte im Tiefland des Amazonas und Orinoco sowie in ländlichen Gegenden unter 800 m. Außerdem sollten Sie mit Ihrem Arzt oder Tropeninstitut Rücksprache halten.

Genauere Informationen finden Sie auf unserer Reise-Infos Seite.

Inhaltsverzeichnis Venezuela

Flug

Ab Deutschland, Österreich oder der Schweiz nach Venezuela und zurück z. B.:

Caracas mit Air France, Iberia oder Lufthansa EUR 700 – 1.100

Südamerika-Flüge: Erfragen Sie unsere oft günstigeren aktuellen Tagespreise!

Tip: „Knüller-Angebote“ können sich wegen Airpass-Restriktionen oder fehlenden Stopovers als nachteilig erweisen. Verknüpfen Sie deshalb den Flug immer mit der Inlands-Reiseplanung. Wir als Lateinamerika-Spezialist sind Ihnen gerne behilflich, Geld zu sparen.

Inhaltsverzeichnis Venezuela

Inlandsflüge

Die Flugverbindungen und -preise ändern sich in Venezuela häufig, daher fragen Sie bitte die aktuellen Strecken und Preise bei Tourismus Schiegg an!

Bitte beachten Sie, dass es bei den Inlandsflügen häufig zu Verspätungen kommen kann!

Inhaltsverzeichnis Venezuela

Mietwagen und Hotels

finden Sie bei den Links. So können Sie sich Ihre ganz persönliche Mietwagen-Traumreise zusammenstellen. Camper, Züge und Busse auf Anfrage.
[Mietwagen Venezuela] [Mietwagen-Anfrage] [Hotel-Anfrage]

Inhaltsverzeichnis Venezuela

Weiter Weiter zu: Venezuela – Rundreisen Weiter


Venezuela – Infos, Flüge, Mietwagen | Venezuela – Rundreisen



© 1997 – 2017 Tourismus Schiegg   ·   E-Mail info@lateinamerika.de