Zur Hauptseite/Index/Home Tourismus Schiegg – Ihr Reise-Spezialist Tel.     0 8362 9301-0
Fax +49 8362 9301-23

E-Mail info@tourismus-schiegg.de

Kreuzweg 26
87645 Schwangau
Germany/Alemania
Lateinamerika www.lateinamerika.de
USA/Kanada www.american-tours.com
Arktis/Antarktis www.antarktis-kreuzfahrt.de
Flüsse/Hochsee www.flusskreuzfahrten.ms
Von der individuellen Urlaubsidee zur maßgeschneiderten Reise

Diavorträge Barensteiner

Von Rupert Barensteiner

Über mich

Meine digitalen Shows spiegeln vielerlei Aspekte der jeweiligen Länder und Regionen wider, da ich diese Länder nicht nur bereist habe, sondern mehrere Jahre in diesen Kontinenten gelebt und gearbeitet habe. Wie könnte man die Mentalität, Problematik und auch die Sonnen- und Schattenseiten eines Landes und deren Bewohner besser kennenlernen, als wenn man mit und bei ihnen lebt und arbeitet?

Obwohl ich heute im Allgäu wohne, verbinden mich viele Kontakte mit Menschen in Süd- und Nordamerika oder mit denjenigen, die meine Erfahrungen durch Aufenthalte und Reisen dorthin teilen. Für diese Eindrücke und Erfahrungen bin ich dankbar und präsentiere sie durch meine digitalen Shows einem breiteren Interessentenkreis.

Desweiteren widme ich mich der Unterstützung eines Projektes für jugendliche Indios in Argentinien (Humahuaca) – www.proyecto-ayni.blogspot.com – und möchte damit eine zukunftsweisende Idee in erfolgreiche Bahnen bringen.

Wer den südamerikanischen Kontinent, dessen Natur und Kultur näher kennenlernen möchte, kann dies mit mir persönlich oder meinem schweizerischen Kollegen, Rene Meier, in einer 3-4 wöchigen individuellen Reise im Kreise von 4-5 Personen tun.

Vortragstermine Herbst 2009

Argentinien – Streifzug durch das Land des Tangos

Welch ein Land!

Es ist ein Kontinent in sich mit ausgedehnten Ebenen, Flussläufen, gigantischen Bergen und Seen. Die Geburtstätte des Tangos in Buenos Aires ist der Ausgangspunkt der digitalen Rundreise. Die riesige Stadt gilt als das politische und wirtschaftliche Zentrum des zweitgrößten Landes Südamerikas.

Im Nordosten des Landes befinden sich die größten Wasserfälle der Welt. Danach führt die Show in den Nordwesten nach Salta und in die Quebrada von Humahuaca. Die indianische Kultur mit ihren schönen Festen und Bräuchen stehen hier im Mittelpunkt. Danach führt die Rundreise entlang des östlichen Abhanges der Anden in verschiedene einsame und traumhaft schöne Orte und auf eine der höchsten Passstraßen nach Chile. Der Höhepunkt der digitalen Show ist der Nationalpark Los Glaciares im Süden des Landes. Hier begegnet der Besucher der wunderschönen Natur um den Fitz Roy und das Eisfeld des Perito Morenos.

Der abwechslungsreiche Vortrag beinhaltet auch geschichtliche, politische und kulturelle Aspekte. Die Besucher erfahren viel aus dem Alltag der Menschen in Argentinien und können auch viele touristische Informationen für eigene Reisen durch Argentinien erhalten. Die digitale Reise wird untermalt mit Musik aus dem Lande des Tangos.

Stationen des Vortrags

DatumOrtVeranstaltungsortAdresse Uhrzeit
Di. 22.09.09NeutrauchburgKlinik SchwabenlandWaldburgallee 3-519:00 h
Mi. 30.09.09KemptenHaus Hochland Prälat-Götzstr. 220:00 h
Fr. 09.10.09LeutkirchBocksaalGänsbühl 9 20:00 h
Mo. 12.10.09MissenHaus des GastesHauptstr. 4519:30 h
Mo. 19.10.09FriedrichshafenKath. Bildungswerk Katharinenstr. 1619:30 h

Bolivien – In der Cocazone

Bolivien sollte man nicht gerade als erste Anlaufstation für eine Reise in diesem Kontinent wählen. Hier herrschen etwas härtere Lebensbedingungen als in vielen anderen Ländern Südamerikas. Aber gerade deshalb könnte ein Aufenthalt in dem variantenreichen Land eine Erfahrung besonderer Art sein. Dabei ist die Höhenlage von über 3500 m besonders belastend und löst bei manchem neu Ankommenden Schwindel, Atemnot, Übelkeit und Kopfweh aus. Deswegen ist es auch bei den Bewohnern des Hochlandes üblich, regelmäßig zur Anregung des Organismus Cocablätter zu kauen oder Cocatee zu trinken.

Bei der mit landestypischer Musik untermalten Show erzählt der Südamerikakenner lebhaft aus dem Alltag der Menschen, durchleuchtet aber auch die problematische wirtschaftliche und politische Situation des armen Andenstaates.

Nach verschiedenen Ausflugszielen in die Umgebung der Stadt geht es hinauf nach Copacabana am Titicacasee und auf die Isla del Sol.

Danach führt die Rundreise in den Osten Boliviens. Über Cochabamba geht es in das heiße und fruchtbare Tiefland um St. Cruz, einer aufstrebenden Millionenstadt. Danach sind wir zu Gast in der schönsten Stadt Boliviens, in der geheimen Hauptstadt Sucre.

In Potosi kann man den Reichtum der ehemaligen Silberstadt erahnen. Bei Besuchen in den dortigen Silberminen bekommt man einen Eindruck von den unmenschlichen Arbeitsbedingungen, unter denen Millionen von Menschen dort zur Zeit der Kolonialherrschaft umgekommen sind.

Im Südosten des Landes geht die Fahrt durch den größten Salzsee der Welt, westlich von Uyuni. Über Oruro, dem Zentrum des bolivianischen Karnevals geht die digitale Fotoreise zurück nach La Paz.

Stationen des Vortrags

DatumOrtVeranstaltungsortAdresse Uhrzeit
Mo. 05.11.09Bad Wurzach MoorsanatoriumKarl-Wilhelm Heckstr. 1219:00 h
Fr. 20.11.09KonstanzKulturzentr. a. MünsterWessenbachstr. 3120:00 h

Bolivien/Peru – Rundreise durch die beiden Andenländer

Als eine Erfahrung besonderer Art gelten Aufenthalte in Bolivien und Peru. Schon bei der Ankunft in der höchstgelegenen Hauptstadt der Welt, La Paz auf 3650 m, wird dem Besucher bewusst, dass hier manches ganz anders ist als im schönen und geordneten Deutschland. Die Luft ist dünner und die Schritte werden langsamer. Die Höhenlage könnte bei manchem neu Ankommenden Übelkeit und Kopfweh auslösen.

Bei seiner mit landestypischer Musik untermalten Show spiegelt der Südamerikakenner lebhaft den Alltag der Menschen, durchleuchtet aber auch die wirtschaftliche und politische Situation der Andenländer. Bei den Impressionen zu den beiden Ländern wird auch verdeutlicht, dass es sich bei den beiden Ländern um eine sprachliche und kulturelle Einheit handelt: Musik und die Sprachen der Einheimischen, Quetchua und Aimara verbinden die Menschen gerade in ihrer wirtschaftlichen Not in besonderer Weise.

Der Besucher wird von La Paz ausgehend regelrecht auf eine Rundreise durch die beiden Andenländer mitgenommen.

Stationen des Vortrags

DatumOrtVeranstaltungsortAdresse Uhrzeit
Do. 08.10.09IsnyKurhaus am ParkUnterer Graben 1819:30 h
Sa. 10.10.09LindenbergKath. PfarrheimAustr. 2 19:30 h
Sa. 17.10.09Röthenbach Kath. PfarrheimKirchweg 519:30 h
Fr. 23.10.09SonthofenArtriumRichard-Wagnerstr. 1419:30 h
Fr. 13.11.09Altusried Landgasthof BärenHauptstr. 2019:30 h
Fr. 23.11.09ImmenstadtKath. Pfarrheim Kapuzinergasse 3c19:30 h

Kanada: Prärie – Rockies – Pazifik

Wer kann dieses Land mit seinen Dimensionen begreifen?

Auch die Eroberer des neuen Kontinents stießen damals an die Grenzen ihrer Möglichkeiten.

Bei einem kurzen geschichtlichen Rückblick wird über die Erschließung und Besiedlung dieses urtümlichen Landes berichtet. Unterschiedliche politische Mächte aus Europa, aber auch wirtschaftliche Interessen rollten auf den weiten und dünn besiedelten Kontinent zu. Es wird aber auch über die heutige Lebensweise in den jahreszeitlichen Kontrasten zwischen Sommer und Winter berichtet. Im zweiten Teil des Vortrags wird mit beeindruckenden Naturaufnahmen vor allem aus dem Westen Kanadas das reizvolle Reiseland vorgestellt.

Der Vortragende hat sieben Jahre in Kanada gelebt und gearbeitet und weiß deshalb zu genau, dass Kanada viele Gesichter hat und in seiner Gesamtheit nicht in einem abendlichen Beitrag umfassend dargestellt werden kann.

Stationen des Vortrags

DatumOrtVeranstaltungsortAdresse Uhrzeit
Mi. 16.09.09Oberstdorf StillachhausAlte Walserstr. 1519:30 h
Fr. 18.09.09RettenbergGasthof Engel Burgbergerstr. 920:00 h
Fr. 25.09.09 ScheideggPfarrheimPfarrweg 720:00 h
Fr. 02.10.09FischenKurhaus FiskinaAm Anger 1519:30 h
Sa. 03.10.09 AmtzellAltes SchloßHaslachrerstr. 6 19:30 h
Di. 06.10.09Aichstetten PfarrstadelLaubenerweg 419:30 h
Fr. 16.10.09WeitnauGasthof AdlerHohenegg 25 19:30 h
Fr. 06.11.09Kempten KornhausKornhausplatz 120:00 h
Sa. 21.11.09VogtFlammenhofFlammenstr. 8 20:00 h

Quer durch Südamerika

Mit seiner digitalen Fotoschau vermittelt der langjährige Südamerikakenner seine Eindrücke bei der Durchquerung dieses Kontinents auf dem Landweg vom Atlantik zum Pazifik. Bei der Fotoschau in zwei Teilen, die mit regionaler Musik untermalt ist, gibt es auch viel Anregung für eigene Reiseplanungen abseits touristischer Bettenburgen.

Ausgehend von der Metropole Buenos Aires am Rio Plata geht es zu den weltgrößten Wasserfällen in Iguazu und danach in den Nordwesten Argentiniens zu einem interessanten Projekt für Indiokinder in das Tal von Humahuaca.

Neben Naturschönheiten wie der Salzwüste von Uyuni begegnet man in Bolivien der harten Realität dieses Kontinents. In den Silberminen von Potosi wird man Zeuge der unbeschreiblich harten und gefährlichen Arbeit im dortigen Bergbau. Danach führt und der digitale Rundgang nach La Paz, auf immerhin 3600 m, von wo aus abenteuerliche Exkursionen in die Bergwelt und das tropische Tiefland möglich sind. Das Spannungsfeld von Vergangenheit und Gegenwart dieses Landes erlebt man ganz deutlich am Titicacasee.

Über die andine Hochebene von Peru treffen wir im ehemaligen Zentrum des Incareiches in Cusco ein. Von hier aus ist es nicht weit bis zu der verborgenen Festung Macchu Picchu und anderen bedeutenden historischen Stätten. Wieder auf Meereshöhe ankommend, lernt man die peruanische Hauptstadt Lima kennen und erfährt auch hier vieles über die Kultur und Geschichte dieses andinen Landes.

Stationen des Vortrags

DatumOrtVeranstaltungsortAdresse Uhrzeit
Sa. 24.10.09Wiggensbach InfozentrumKempterstr. 319:00 h
Sa. 14.11.09Weiler-SimmerbgGasthaus KroneAlte Salzstr. 5020:00 h

Guatemala, Nicaragua und Costa Rica

DatumOrtVeranstaltungsortAdresse Uhrzeit
Fr. 04.12.09MissenHaus des GastesHauptstr. 4519:30 h


© 1997 – 2017 Tourismus Schiegg   ·   E-Mail info@lateinamerika.de