Zur Hauptseite/Index/Home Tourismus Schiegg – Ihr Reise-Spezialist Tel.     0 8362 9301-0
Fax +49 8362 9301-23

E-Mail info@tourismus-schiegg.de

Kreuzweg 26
87645 Schwangau
Germany/Alemania
Lateinamerika www.lateinamerika.de
USA/Kanada www.american-tours.com
Arktis/Antarktis www.antarktis-kreuzfahrt.de
Flüsse/Hochsee www.flusskreuzfahrten.ms
Von der individuellen Urlaubsidee zur maßgeschneiderten Reise

Wir bieten an, Lateinamerika „individuell zu bereisen“, z. B.

Inhalt Argentinien
- Reiseplanung: Wir maßschneidern Ihre Reisen
- Landeskunde
- Reisezeit und Klima
- Gesundheit und Impfschutz
- Flüge
- Airpässe
- Mietwagen und Hotels
Rundreisen und Erlebnisreisen
- Argentinien kreuz und quer
- Große Argentinienrundreise
- Durch den Süden von Argentinien und Chile
- Vielseitiges Nordargentinien
- Patagonien für Backpacker und Studenten
- Rundreise Argentinisches Patagonien
Mietwagenreisen
- Der Westen und Nordwesten Argentiniens
- Farbenprächtiges Nordargentinien
- Das argentinische Patagonien
- Patagonien – Gletscher und ewige Weite
- Unberührter Nordosten Argentiniens und Uruguay
Buenos Aires: zwischen Hektik und Melancholie
- Buenos Aires – die Wiege des Tangos
   - Ausflüge in Buenos Aires
Zentrum und Pampa: das Land der Gauchos
- Estancias – auf den Herrensitzen der Rinderbarone
- Cordoba und die Straße der Jesuiten-Estancias
- Baden an der Atlantikküste
   - Mar del Plata
Mesopotamien und Nordosten:
Wasserfälle und Missionsstationen
- Iguazú-Wasserfälle
   - Ausflüge in Puerto Iguazú
- Yacutinga Lodge
- Esteros del Iberá: Irupé Lodge
Nordwesten und zentraler Westen:
Andengipfel und Kolonialstädte
- Nordwesten klassisch: Salta – San Miguel de Tucumán
- Salta – ursprünglicher Nordwesten
   - Ausflüge in Salta
- Puna-Hochebene – abseits der Touristenpfade
- Naturpark Ischigualasto (Valle de la Luna) und Talampaya-Tal
- Mendoza – Anden, Wüste, Wein
   - Ausflüge in Mendoza
Die Atlantikküste Patagoniens: Pinguine, See-Elefanten, Wale
- Halbinsel Valdés
   - Ausflüge auf der Halbinsel Valdés
Die Anden Patagoniens: Wälder, Seen und Gletscher
- Esquel, Chubut-Tal und Nationalpark Los Alerces
   - Ausflüge in Esquel
- Das argentinische Seengebiet – die argentinische Schweiz
   - San Carlos de Bariloche
   - Ausflüge in San Carlos de Bariloche
   - San Martín de los Andes
   - Mit dem Schiff über die Anden
- Nationalpark Los Glaciares
   - El Calafate – Wo der Gletscher kalbt
   - Ausflüge in El Calafate
   - Estancias nahe El Calafate
   - El Chaltén – Wandern am Fitz-Roy-Massiv
   - Ausflüge in El Chaltén
- Feuerland – bis ans Ende der Welt
   - Ausflüge in Ushuaia
Kreuzfahrten ab Ushuaia
Special Interest
- Reiten
- Motorradtouren
   - Andenpässe und Hochland Argentiniens
   - Calchaquí-Täler
- Biking in den Anden
- Vogelbeobachtung im Tierra-del-Fuego-Nationalpark
Schiffsreisen und Kreuzfahrten
- Patagonien und Feuerland
- Antarktis
Länderübergreifende Reisen
- Große Südamerikareise
- Verbindungsbausteine zwischen Argentinien und Chile
- Vom Nordwesten Argentiniens in die Atacamawüste
- Weinstraßen und Andenüberquerung
- Chile – Argentinien: Vom Pazifik zum Atlantik
- Argentinien – Bolivien – Chile: Wüsten des Altiplano
- Durch den Süden von Argentinien und Chile
- Motorradtour in die Zeit der Inkas – Argentinien, Chile, Peru, Bolivien
   
 

Argentinien

La República Argentina – ein Land der Gegensätze.

Reisen in Argentinien: vielfältiger kann ein Urlaub kaum sein. Buenos Aires ist nicht nur die Hauptstadt Argentiniens, sondern auch eine facettenreiche Metropole, in der sowohl Kulturliebhaber wie auch Nachtschwärmer auf ihre Kosten kommen. Im Gegensatz dazu ist es in den endlosen Weiten der fruchtbaren Pampa im Norden und der patagonischen Steppe im Süden nahezu einsam still.

Eine besondere Anziehungskraft üben die tosenden Iguazú-Wasserfälle sowie die gigantischen Gletscher Patagoniens aus, und die Flora fasziniert in ihrem Artenreichtum ebenso wie die Fauna. Niemand wird sich dem Zauber der Gauchos, der exquisiten Weine und saftigen Rindersteaks, den leidenschaftlichen Bewegungen der Tangotänzer und dem temperamentvollen Wesen der Lateinamerikaner entziehen können.

Argentinien Einleitung
Gaucho in Argentinien
Argentinien Einleitung


Die Anden Patagoniens – Wälder, Seen und Gletscher


Esquel, Chubut-Tal und Nationalpark Los Alerces

3 Tage/2 Nächte

Nationalpark Los Alerces
Nationalpark Los Alerces

Landschaftserlebnis Chubut-Tal: Die ganztägige Fahrt von Trelew nach Esquel sorgt für zahlreiche, besonders reizvolle Reiseeindrücke. Anfangs prägt fruchtbares Grün das Bild. Bald aber schon fängt das tief eingegrabene Tal des Chubut-Flusses das Auge mit seinen roten und weißen Schluchten, das die alten walisischen Einwanderer völlig zu Recht „das schöne Tal“ nannten.
Nationalpark Los Alerces: Er verdankt seinen Namen den riesigen, bis zu 4000 Jahre alten Alerces, die unseren Lärchen entfernt ähneln und die ihres äußerst harten Holzes wegen fast völlig ausgerottet wurden.
Die Fahrt von Esquel über El Bolsón nach San Carlos de Bariloche zeigt die Schönheit der Vorkordilleren des argentinischen Patagoniens.
Beste Reisezeit ist von Oktober bis April. Von Mai bis September muss man mit verschneiten Pässen rechnen, viele Unterkünfte haben geschlossen und es werden nur vereinzelt Ausflüge durchgeführt!


Reiseverlauf

1. Tag: Trelew oder San Carlos de Bariloche – Esquel
Busfahrt von Trelew durchs Chubut-Tal nach Esquel oder von San Carlos de Bariloche nach Esquel. Nach der Ankunft Transfer zum Hotel.
Übernachtung im Hotel in Esquel. (-/-/-)

2. Tag: Esquel
Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen ganztägigen Ausflug zum Los-Alerces-Nationalpark. Dieser Wald ist über 3.000 Jahre alt und beheimatet überwiegend Alerce-Bäume, die unserer Lärche ähneln. Sie werden bis zu 60 m hoch und haben einen Durchmesser von bis zu 3,5 m. Sie besuchen den wunderschönen See „Futalaufquen“ und den gleichnamigen Ort, bevor Sie von Puerto Limonao aus eine Bootsfahrt auf dem See, zum Arrayanes-Fluss sowie den Seen Lake Verde und Menéndez machen. Der Ausflug beinhaltet ebenfalls eine Wanderung zum Lake Cisne mit seinem beeindruckenden Ausblick auf den Mount Torrecillas und dessen Gletscher. Fahrt nach Puerto Limonao und von dort Rückkehr zum Hotel.
Übernachtung im Hotel in Esquel. (F/-/-)

3. Tag: Esquel – San Carlos de Bariloche oder Trelew
Nach dem Frühstück Transfer zum Busbahnhof und Busfahrt von Esquel nach San Carlos de Bariloche oder Trelew. (F/-/-)

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

Reisetermine: täglich

Leistungen:

  • Transfers und Ausflüge gemäß Reiseverlauf
  • Fahrten im Linienbus Trelew – Esquel – San Carlos de Bariloche (auf Wunsch auch möglich an Tag 1 Linienbus ab San Carlos de Bariloche bzw. Rückfahrt an Tag 3 bis Trelew. Preise auf Anfrage.)
  • 2 Übernachtungen im Hotel
  • Verpflegung gemäß Reiseverlauf
  • Englischsprachige, lokale Reiseleitung, internationaler Teilnehmerkreis, deutschsprachige Reiseleitung auf Anfrage

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Eintrittsgebühren in den Nationalpark
  • Getränke
  • Optionale Ausflüge
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
Esquel: Nationalpark Los Alerces Preise pro Person in EUR
Reisedauer:
3 Tage/2 Nächte
Von/Bis
Trelew/San Carlos de Bariloche
Ab
1 Person
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
Hotel Cumbres Blancas *** – SUP01.08.18 31.08.18692 570 506-
Hotel Cumbres Blancas *** – SUP 01.09.1830.04.19 719 591 525-
 

Preise an Feiertagen, Ostern, Weihnachten, Neujahr, etc. sowie attraktive Gruppenangebote auf Anfrage!

Änderungen vorbehalten!

Für Eisenbahnfans kann der alte Patagonien-ExpressLa Trochita genannt – für die Strecken Esquel – El Maitén (ca. 4 Stunden), El Maitén – Desvío Thomae (ca. 1¾ Stunde) und Esquel – Nahuel Pan (ca. 1 Stunde) integriert werden. Der wegen seiner engen Spurbreite einzigartige Zug fährt zwischen den faszinierenden Tälern und Hochebenen Patagoniens. La Trochita bietet Platz für bis zu 50 Fahrgäste. Preise und nähere Informationen erhalten Sie bei Tourismus Schiegg auf Anfrage!

Inhaltsverzeichnis Argentinien


Ausflüge in Esquel

La Trochita

Eisenbahnfahrt mit der „La Trochita“
Eisenbahnfahrt mit der „La Trochita“

Mit dem weltberühmten alten Patagonien-Express „La Trochita“ erleben Sie eine Eisenbahnfahrt in die Vergangenheit. Diese Reliquie auf 75 cm breiten Schienen von 1945, ein historisches Nationalmonument, verbindet Esquel und Nahuel Pan. Am Bahnhof Nahuel Pan im Mapuche-Tehuelche-Reservat besuchen Sie das Museum „Einheimischer Völker“ mit indigenem Kunsthandwerk.

Reisetermine: Januar bis Februar jeden Samstagvormittag sowie Montag bis Freitag Vormittag und Nachmittag
Dauer: ca. 3 Stunden

Piedra Parada

Piedra Parada
Piedra Parada

Sie fahren am frühen Vormittag nach Piedra Parada, ca. 150 km östlich von Esquel. Hier können Sie den 270 m hohen, aufrechtstehenden Stein aus Kieselerde, der bei früheren Vulkanausbrüchen entstand, bestaunen. Danach treiben Sie ca. 1,5 Stunden auf dem Chubut-Fluss und essen anschließend zu Mittag (Picknick-Mittagessen eingeschlossen). Am Nachmittag führt Sie eine ca. 2-stündige Wanderung durch die umliegenden Schluchten.

Reisetermine: täglich
Dauer: ca. 8 Stunden

Torrecillas-Gletscher

Torrecillas-Gletscher
Torrecillas-Gletscher

Dieser Ausflug führt Sie an den Lago Verde, wo Sie ca. 30 Minuten zum Hafen von Puerto Chucao wandern und ein Boot besteigen. Nun fahren Sie ca. 40 Minuten nach Puerto Nuevo. Weiter geht es wieder zu Fuß bergauf bis zur Laguna del Antiguo am Gletscher Torrecillas. Genießen Sie von dort die wunderschöne Landschaft, bevor es wieder zurück zum Hafen geht. Ein Picknick-Mittagessen an Bord während der Rückfahrt ist im Preis eingeschlossen.

Reisetermine: täglich
Dauer: ca. 5 – 6 Stunden

Preise zu den verschiedenen Ausflügen erhalten Sie auf Anfrage!

Änderungen vorbehalten!

Inhaltsverzeichnis Argentinien


Das argentinische Seengebiet

Die argentinische Schweiz

Nahuel-Huapi-See
Nahuel-Huapi-See

Das Seengebiet umfasst eine Vielzahl wunderschöner Nationalparks. Ausgedehnte, unberührte Waldgebiete, kristallblaue, tiefe Seen und schneebedeckte Andenspitzen in einer Landschaft von außergewöhnlicher Schönheit, die ihr Erscheinungsbild je nach Jahreszeit komplett verändert. Im Winter bieten sich hervorragende Möglichkeiten für Wintersportler, im Sommer für Wassersport, zum Angeln, Trekken und Campen.

Inhaltsverzeichnis Argentinien


San Carlos de Bariloche

3 Tage/2 Nächte

Luftaufnahme von San Carlos de Bariloche
Luftaufnahme von San Carlos de Bariloche

Die vom Deutschen Karl Wiederhold gegründete Stadt San Carlos de Bariloche ist die wichtigste und beliebteste Destination dieser Region. Sie liegt in einem Tal der südlichen Anden am türkisgrünen Lago Nahuel Huapi, der zu den größten Seen des Landes gehört. San Carlos de Bariloche ist von Bergketten und Vulkanspitzen umrahmt, und diese Lage macht sie zu einem bedeutenden Fremdenverkehrszentrum Argentiniens. Die typischen Stein-Holz-Häuser mischen sich mit modernen Gebäuden und geben der Stadt ihr einzigartiges Erscheinungsbild.

Reiseverlauf

1. Tag: San Carlos de Bariloche
Ankunft am Flughafen und Transfer zum Hotel. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.
Übernachtung im Hotel in San Carlos de Bariloche. (-/-/-)

2. Tag: San Carlos de Bariloche
Nach dem Frühstück unternehmen Sie heute einen ganztägigen Ausflug entlang des Nahuel-Huapi-Sees ins „Verzauberte Tal“. In Villa Traful besuchen Sie einen Aussichtspunkt, der einen wunderschönen Ausblick auf den See und die grüne Berglandschaft mit ihren Zypressen bietet. Die Fahrt führt Sie weiter nach Villa La Angostura. Der Ort befindet sich am Ufer der Seen Correntoso und Espejo. Im malerischen Villa La Angostura können Sie ebenfalls die Aussicht auf die umliegenden Berge genießen und die lokalen Skipisten sowie den Wasserfall des Flusses Bonito besuchen. Rückkehr zum Hotel.
Übernachtung im Hotel in San Carlos de Bariloche. (F/-/-)

HINWEIS: Der oben genannte Ausflug findet von Oktober bis Mai statt und startet jeweils am Dienstag, Donnerstag, Freitag oder Samstag.

In den anderen Monaten wird ein Ausflug durch die Nationalparks Nahuel Huapi und Lanín stattfinden. Sie fahren von Bariloche in Richtung Norden am östlichen Teil des Sees Nahuel Huapi entlang bis zum Fluss Limay und weiter bis Villa La Angostura. Nach einer kurzen Besichtigung des wunderschönen Orts führt der Weg weiter in die Stadt San Martín de los Andes, das Haupttourismuszentrum der Provinz Neuquén. Hier haben Sie Zeit für ein Mittagessen (nicht inklusive), Einkäufe und den Besuch der Stadt. Die erste Station auf der Rückfahrt ist am Paso Córdoba auf 1.200 Metern Höhe, von wo aus Sie einen Blick auf die typisch patagonische Landschaft haben. Danach fahren Sie in das Valle Encantado. In diesem Tal sind eigenartige Gesteinsformationen mit Namen wie die Burg, Gottes Finger, Elefant oder Amphitheater zu sehen. Anschließend Rückfahrt nach Bariloche zum Hotel. (F/-/-)
Diese Tour ist abhängig von den Wetterbedingungen und dem Zustand der Straßen.

3. Tag: San Carlos de Bariloche
Der Morgen steht zu Ihrer freien Verfügung. Zu gegebener Zeit Transfer zum Flughafen. (F/-/-)

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

Reisetermine: Ankunft Montag, Mittwoch, Donnerstag oder Freitag möglich

Leistungen:

  • Transfers und Ausflüge gemäß Reiseverlauf
  • 2 Übernachtungen im Hotel Ihrer Wahl
  • Verpflegung gemäß Reiseverlauf
  • Eintrittsgebühren
  • Englischsprachige lokale Reiseleitung, deutschsprechende Reiseleitung gegen Aufpreis, internationaler Teilnehmerkreis

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Städtische Tourismussteuer, die direkt vor Ort im Hotel zu zahlen ist (momentan beträgt diese pro Person/pro Nacht: 30 ARS im 3*-Hotel, 45 ARS im 4*-Hotel und 60 ARS im 5*-Hotel, Änderungen vorbehalten)
  • Getränke
  • Optionale Ausflüge
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
San Carlos de Bariloche Preise pro Person in EUR
Reisedauer:
3 Tage/2 Nächte
Von/Bis
Bariloche
Ab
1 Person
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
Nahuel Huapi ***, STD01.08.18 31.08.18378 378 281-
 01.09.1830.04.19 367 367 269-
Edelweiss ****, Classic01.08.18 31.08.18557 557 360-
 01.09.1830.04.19 409 409 286-
Hotel Llao Llao *****, Lake View 01.08.18.19.08.18 1437 1206 771 762
 20.08.1830.09.18 1315 1083 710 721
 01.10.1830.11.18 1437 1206 771 762
 01.12.1821.12.18 1315 1083 710 721
 02.01.1904.03.19 1516 1284 811 789
 05.03.1931.03.19 1214 983 660 688
Hotel Llao Llao *****, Mountain View01.08.18. 19.08.181334 1103 720 728
 20.08.1830.09.18 1194 963 650 692
 01.10.1830.11.18 1334 1103 720 728
 01.12.1821.12.18 1194 963 650 692
 02.01.1904.03.19 1396 1164 750 748
 05.03.1931.03.19 1194 963 650 692
 

Preise an Feiertagen, Ostern, Weihnachten, Neujahr, etc. sowie attraktive Gruppenangebote auf Anfrage!

Änderungen vorbehalten!

Während der Weihnachtsfeiertage und um Neujahr deutlich erhöhte Hotelpreise!
Skiangebote, Reitausflüge, Rafting, 4x4 Abenteuer, Trekking auf Anfrage!

Inhaltsverzeichnis Argentinien


Ausflüge in San Carlos de Bariloche

Wanderung auf den Berg Tronador

Trekking Tronador
Trekking Tronador

Sie fahren nach Pampa Linda, wo Ihre Wanderung beginnt. Sie laufen zunächst im flachen Gebiet und gewinnen langsam an Höhe. Nach ca. 2 Stunden erreichen Sie eine Moräne, einen Wasserfall und hängende Gletscher, wo Sie zu Mittag essen (Picknick-Mittagessen eingeschlossen) werden. Danach steigen Sie wieder nach Pampa Linda ab und besichtigen Sie den schwarzen Gletscher.

Reisetermine: täglich von Oktober bis März
Dauer:ca. 9 Stunden

Kajaktour auf dem See Moreno

Kajaktour
Kajaktour

Paddelnd vom Kajak aus erkunden Sie die Seen Moreno und Nahuel Huapi zum Fuße des Bergs López. Genießen Sie die phantastischen Aussichten und die Natur, umgeben vom Park Llao Llao mit seinen einsamen Stränden. Ein Picknick-Mittagessen ist eingeschlossen.

Reisetermine: täglich von Oktober bis April
Dauer: ca. 4 Stunden

Mountainbiking

Mountainbike-Tour bei Bariloche
Mountainbike-Tour bei Bariloche

Erleben Sie die wunderschöne Natur während einer Mountainbike-Tour. Sie fahren auf Nebenstraßen mit Blick auf den See Moreno und die Berge Bella Vista und Goye. Unterwegs besuchen Sie Colonia Suiza, wo Sie die alten Häuser der ersten Siedler kennenlernen. Genießen Sie vom nahegelegenen Panoramapunkt einzigartige Postkartenaussichten auf Bariloche mit dem See Nahuel Huapi, dem Hotel Llao Llao und auf die Victoria-Insel. Ein Picknick-Mittagessen ist eingeschlossen.

Reisetermine: täglich von Oktober bis April
Dauer: ca. 4 Stunden

Preise zu den verschiedenen Ausflügen erhalten Sie auf Anfrage!

Änderungen vorbehalten!

Inhaltsverzeichnis Argentinien


San Martín de los Andes

Lacar-See
Lacar-See

Der ruhige, charmante Ort befindet sich am Lacar-See, an der obersten Spitze des 24 Gletscherseen umfassenden Lanín-Nationalparks. Trotz seiner nur 25.000 Einwohner bietet der Ort beste touristische Infrastruktur mit guten Restaurants und Hotels in allen Preislagen. In den dichten Wäldern des Parks, der ebenfalls für seine hervorragenden Jagdmöglichkeiten bekannt ist, sind noch einige Exemplare der bis zu 400 Jahre alten und 40 m hohen Araukarien-Bäume zu bestaunen. Der ruhige, wunderschöne Strand Playa Catritre ist hervorragend geeignet für Wassersport. Außerdem ist San Martín de los Andes idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in den Nationalpark.

Hotels, Ausflüge und Transfers, zum Beispiel nach San Carlos de Bariloche, auf Anfrage!

Inhaltsverzeichnis Argentinien


Mit dem Schiff über die Anden

von San Carlos de Bariloche (Argentinien) nach Puerto Varas (Chile) oder umgekehrt

1 Tag oder 2 Tage/1 Nacht

Cruce Andino
Cruce Andino

Von San Carlos de Bariloche aus beginnt eine zweitägige Fahrt nach Puerto Varas, die ganz bestimmt ein Höhepunkt Ihrer Reise ist.
Mit einer Bootsfahrt über drei Seen bezwingen Sie die Anden von Osten nach Westen. Zwischen den Seen fahren Sie mit dem Bus zu den nicht weniger eindrucksvollen Petrohué-Schnellen. Durch diese Reise können Sie Chile mit Argentinien verbinden.


Die ausführliche Beschreibung dieser Reise finden Sie bei Kreuzfahrten und Schiffe in Patagonien.

Inhaltsverzeichnis Argentinien


Nationalpark Los Glaciares

Der Nationalpark Los Glaciares verdankt seinen Namen den zahlreichen Gletschern, die dem gigantischen patagonischen Inlandeisfeld entspringen. Mit einer Fläche von ca. 22.000 km² bildet es die größte zusammenhängende Eismasse der Erde. Im nördlichen Teil des Nationalparks liegt das Fitz-Roy-Massiv mit den bekannten Bergen Fitz Roy und Cerro Torre, ein Traumziel für jeden Bergsteiger und Wanderer. El Chaltén ist der Ausgangspunkt sowohl für kürzere Wanderungen als auch für mehrtägige Bergtouren. Im Süden befindet sich der Lago Argentino mit seinen grandiosen Gletschern. Der Perito Moreno ist der berühmteste davon. Ständig brechen große Stücke aus der gigantischen Eiswand heraus und stürzen mit lautem Getöse in den See. El Calafate ist der perfekte Ausgangsort für ein unglaubliches Gletschererlebnis, Bootstouren auf dem Lago Argentino, aber auch den Besuch einer typischen patagonischen Estancia.

Die beste Reisezeit für den Los-Glaciares-Nationalpark ist von November bis März.

Inhaltsverzeichnis Argentinien


El Calafate

Wo der Gletscher kalbt

3 Tage/2 Nächte

Los-Glaciares-Nationalpark
Los-Glaciares-Nationalpark

Eines der beeindruckendsten Naturschauspiele der Welt kann man in der Nähe von El Calafate bestaunen: das „Kalben“ eines noch wachsenden Gletschers. Der Gletscher Perito Moreno drückt mit unvorstellbarer Kraft die riesigen Eismassen der kontinentalen Eisfelder hinunter ins Tal, die dann mit donnerndem Getöse in den Lago Argentino stürzen. Der eisige Fluss bewegt sich bis zu 2 Meter am Tag. Sie erleben dieses grandiose Schauspiel hautnah von verschiedenen Plattformen aus.

Reiseverlauf

1. Tag: El Calafate
Ankunft am Flughafen. Transfer zum Hotel. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.
Übernachtung im Hotel in El Calafate. (-/-/-)

2. Tag: El Calafate
Nach dem Frühstück Ganztagesausflug zum Perito-Moreno-Gletscher, der sich langsam in den Lago Argentino schiebt und dort einen Eisdamm bildet. Aus der ca. 60 m hohen Gletscherwand brechen große Eisbrocken mit ohrenbetäubendem Krachen und lösen gewaltige Wellen auf der Oberfläche des Sees aus. Die UNESCO erklärte dieses sich ständig verändernde Naturwunder aufgrund seiner Schönheit und der einmaligen Geräuschkulisse zum Weltnaturerbe. Die Tour über Holzstege, die der Frontseite des Gletschers gegenüber liegen, eröffnet immer neue Blicke auf das Schauspiel. Optional können Sie an einer einstündigen Bootstour zum Gletscher teilnehmen. Rückkehr nach El Calafate.
Übernachtung im Hotel in El Calafate. (F/-/-)

3. Tag: El Calafate
Nach dem Frühstück steht Ihnen der Vormittag zur freien Verfügung. Zu gegebener Zeit Transfer zum Flughafen. (F/-/-)

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

Reisetermine: täglich

Leistungen:

  • Transfers und Ausflüge gemäß Reiseverlauf
  • 2 Übernachtungen im Hotel Ihrer Wahl
  • Verpflegung gemäß Reiselauf
  • Englisch- oder deutschsprachige lokale Reiseleitung, internationaler Teilnehmerkreis

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Eintrittsgebühren in den Nationalpark (ca. 45 USD pro Person)
  • Getränke
  • Optionale Ausflüge
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
El Calafate – Wo der Gletscher kalbtPreise pro Person in EUR
Reisedauer:
3 Tage/2 Nächte
Von/Bis
El Calafate
Ab
2 Personen
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
Hosteria Sierra Nevada ***, STD01.08.18 31.08.18231 231 166-
 01.09.1830.09.18 236 236 170-
 01.10.1831.10.18 270 270 187-
 01.11.1830.04.19 270 270 187-
Hotel Rochester ****, Hill View01.08.18 31.08.18241 241 165-
 01.09.1830.09.18 245 245 170-
 01.10.1830.04.19 265 265 179-
 

Preise an Feiertagen, Ostern, Weihnachten, Neujahr, etc. sowie attraktive Gruppenangebote auf Anfrage!

Änderungen vorbehalten!

Inhaltsverzeichnis Argentinien


Ausflüge in El Calafate

Minitrekking auf dem Perito-Moreno-Gletscher

Dieser Ausflug ist eine Ergänzung zur im Hauptprogramm enthaltenen ganztägigen Exkursion zum „Perito-Moreno-Gletscher“.
Nach dem Frühstück Bustransfer nach „Bajo de las Sombras“ im Los-Glaciares-Nationalpark, um einen aufregenden Tag am Perito-Moreno-Gletscher mit einem ca. 1,5 stündigen Aufenthalt auf dem Gletscher zu verbringen. Ausrüstung inklusive Steigeisen erhalten Sie vor Ort. Die Eintrittsgebühren in den Nationalpark sind nicht eingeschlossen.

Reisetermine: täglich von September bis März (wetterabhängig)

Ganztägige Bootsfahrt zu den Eisflüssen und Gletschern

Los-Glaciares-Nationalpark
Los-Glaciares-Nationalpark

Von Ihrem Hotel in El Calafate fahren Sie in das 50 km entfernte Punta Bandera. Hier gehen Sie an Bord eines Katamarans für eine Bootsfahrt auf dem Nordarm des Sees Argentino zum Gletscher Upsala. Sie durchqueren dafür die beeindruckende Barriere aus Eisschollen, die beständig von der Frontseite des Gletschers Upsala brechen und 800 Meter in die Tiefe stürzen. Danach geht die Tour weiter Richtung Kanal Spegazzini. Hier haben Sie einen freien Blick auf die Gletscher Seco, Heim Sur und den imposanten Gletscher Spegazzini, der mit seiner 110 Meter hohen Eiswand über dem Wasserspiegel der höchste im Nationalpark ist. Er ist auch der einzige, der keine Anzeichen von Rückläufigkeit zeigt. Gegen 14 Uhr Rückkehr zum Hafen und Transfer zum Hotel in El Calafate.

Hinweis: Der Veranstalter der Bootstour behält sich das Recht vor, den Tourverlauf wenn nötig zu ändern.

Reisetermine: täglich
Dauer: ca. 7 Stunden

Sur-Pioneros-Gletscher

Sur-Pioneros-Gletscher
Sur-Pioneros-Gletscher

Sie fahren über die Landgüterroute zum Lago Roca. Beim Landgut Nibepo Aike legen Sie eine Pause für eine kurze Besichtigung ein und können ein typisch zubereitetes patagonisches Lamm probieren. Anschließend besteigen Sie ein Boot und fahren auf dem Brazo Rico zum Strand „Las Monedas“. Von dort aus geht es weiter zum Aussichtspunkt auf den beeindruckenden Perito-Moreno-Gletscher. Von Stegen aus können Sie den Gletscher bewundern. Das Mittagessen ist im Preis eingeschlossen.

Reisetermine: täglich von Oktober bis März
Dauer: ca. 10 Stunden

Upsala Kajakerlebnis

auf dem Kajak zum Upsala-Gletscher
auf dem Kajak zum Upsala-Gletscher

Ein ganz besonderes Abenteuer erwartet Sie auf dem Canal Upsala des Lago Argentinos. Die geführte Kajaktour führt Sie ca. 2 Stunden im Zweisitzer über den See. Sie fahren langsam und dem Niveau der Gruppe entsprechend. Genießen Sie dabei den Blick auf gigantische Eisberge und die Umgebung.
Bitte Lunchpaket mitnehmen, Mindestalter ist 18 Jahre!

Reisetermine: Montag, Mittwoch, Freitag und Samstag von November bis April
Dauer: ca. 11 Stunden

Estancia Cristina Discovery

Lago Argentino – auf dem Weg zur Estancia Cristina
Lago Argentino – auf dem Weg zur Estancia Cristina

Sie unternehmen eine Bootstour auf dem Lago Argentino zur Westfront des Upsala-Gletschers. Nach Ankunft Besichtigung der Estancia und Besuch des Museums Costumbrista. Nach dem Mittagessen (nicht eingeschlossen) geht es weiter auf dem Landweg zu einem besonderen Aussichtspunkt. Von hier aus sehen Sie die Ostfront des Upsala-Gletschers, den See Guilermo, die südlichen patagonischen Eisfelder und die Anden.

Reisetermine: täglich von Oktober bis April
Dauer: ca. 10 – 11 Stunden

Wanderung nach La Leona

Wanderung nach La Leona
Wanderung nach La Leona

Sie starten Ihre Wanderung in El Calafate entlang des Lago Argentino und des Flusses La Leona zum Hotel La Leona, einem historischen Ort. Weiter geht es zur Estancia Santa Teresita, von wo aus Sie zu den Vertiefungen im Gelände wandern. Versteinerte Baumstümpfe sind Zeugen vergangener Zeit, als das Klima in dieser Umgebung noch anders war. Ein Picknick-Mittagessen ist eingeschlossen.

Reisetermine: täglich von Oktober bis März
Dauer: ca. 9 Stunden

Big Ice

Wandern auf dem Eisfeld „Big Ice“
Wandern auf dem Eisfeld „Big Ice“

Dieser Ausflug ist recht anstrengend und erfordert eine sehr gute Kondition! Altersbegrenzung 18 – 50 Jahre!
Sie laufen zunächst ca. 1 Stunde auf einer Endmoräne und erreichen einen Aussichtspunkt, von wo aus Sie sich auf das Eis begeben. Nun geht es weitere ca. 3,5 Stunden auf dem Eis weiter. Nach dem Picknick-Mittagessen (nicht im Preis eingeschlossen) geht es denselben Weg zurück.

Reisetermine: täglich ab Mitte September bis April
Dauer: ca. 11 Stunden

Preise zu den verschiedenen Ausflügen erhalten Sie auf Anfrage!

Änderungen vorbehalten!

Inhaltsverzeichnis Argentinien


Estancias nahe El Calafate

Estancia Galpón del Glaciar

3 Tage/2 Nächte

Estancia Galpón del Glaciar
Estancia Galpón del Glaciar
Estancia Galpón del Glaciar – Zimmerbeispiel
Estancia Galpón del Glaciar – Zimmerbeispiel

Eingebettet in malerische Landschaft bietet Ihnen diese Estancia, die am Ufer des Lago Argentino nur 15 Minuten von El Calafate entfernt und nahe dem Perito-Moreno-Gletscher liegt, eine gemütliche, anheimelnde Atmosphäre. Direkt in die patagonische Steppe gebaut, umgeben von Flüssen, Seen und Lagunen, können Sie dieses einzigartige Ökosystem Patagoniens aus nächster Nähe erleben. Während des Aufenthalts haben Sie die Möglichkeit, an Ausflügen zu Pferd oder zu Fuß teilzunehmen. Dabei können Vögel beobachtet, bei der Schafschur zugesehen und an einem Lamm-Barbecue teilgenommen werden.

Lage:Circa 22 km von El Calafate entfernt am Lago Argentino
Estancia:Estancia mit Blick auf die Anden und den Lago Argentino, Schafzucht
Zimmer:16
Standard:Jedes Zimmer mit eigenem Bad

Leistungen:

Nicht eingeschlossene Leistungen:

Estancia Galpón del Glaciar Preise pro Person in EUR
Reisedauer:
3 Tage/2 Nächte
Von/Bis
El Calafate
Ab
2 Personen
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
Estancia Galpón del Glaciar, STD 01.08.1831.03.19 903 690 509-
Anfrage/Buchung Halbpension
 

Preise an Feiertagen, Ostern, Weihnachten, Neujahr, etc. sowie attraktive Gruppenangebote auf Anfrage!

Änderungen vorbehalten!



Estancia Nibepo Aike

3 Tage/2 Nächte

Estancia Nibepo Aike
Estancia Nibepo Aike
Estancia Nibepo Aike – Zimmerbeispiel
Estancia Nibepo Aike – Zimmerbeispiel

Mitten im Nationalpark Los Glaciares, am südlichsten Arm des Lago Argentino und knapp 60 km von El Calafate entfernt, befindet sich diese Estancia auf einem Anwesen von 10.000 Hektar mitten in einer Landschaft von unvergleichlicher Schönheit. Mit nur 10 Zimmern für 23 Gäste bietet die Estancia ein familiäres Ambiente im typisch patagonischen Stil. Alle Gäste sitzen bei den Mahlzeiten gemeinsam an einem großen Tisch. Serviert wird traditionelles Essen, größtenteils aus eigenem Anbau. Auf Wunsch nehmen Sie an Ausritten, Wanderungen, Rodeoreiten oder Farmarbeiten teil.

Lage:Circa 60 km von El Calafate entfernt an der Südspitze des Lago Argentino
Estancia:10.000 Hektar mit Blick auf die Anden und den Lago Argentino, Rinder- und Schafzucht
Zimmer:10
Standard:Jedes Zimmer mit eigenem Bad

Leistungen:

Nicht eingeschlossene Leistungen:

Estancia Nibepo Aike Preise pro Person in EUR
Reisedauer:
3 Tage/2 Nächte
Von/Bis
El Calafate
Ab
2 Personen
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
Estancia Nibepo Aike, STD01.10.18 31.10.18903 627 513-
 01.11.1815.03.19 1017 741 577-
 16.03.1930.04.19 903 627 513-
Anfrage/Buchung Halbpension
 

Preise an Feiertagen, Ostern, Weihnachten, Neujahr, etc. sowie attraktive Gruppenangebote auf Anfrage!

Änderungen vorbehalten!


Inhaltsverzeichnis Argentinien


El Chaltén

Wandern am Fitz-Roy-Massiv

3 Tage/2 Nächte

Laguna Torre
Laguna Torre

Das Fitz-Roy-Massiv im Norden des Los-Glaciares-Nationalparks gilt als Traumziel für Bergsteiger. Der Fitz Roy ist mit einer Höhe von ca. 3405 m relativ niedrig, zählt aber zu den schwierigsten Bergen der Welt. Seine Granitspitze sieht man schon von weitem, wenn er sich nicht gerade hinter den Wolken versteckt. El Chaltén ist der Ausgangspunkt für vielfältige Wanderungen und Trekkingtouren, nicht nur für Extrembergsteiger, sondern auch für wanderbegeisterte Naturliebhaber.

Dieser Reisebaustein beginnt schon am frühen Morgen mit einem Transfer nach El Chaltén. Planen Sie daher vorab eine Übernachtung in El Calafate ein.

Reiseverlauf

1. Tag: El Calafate – El Chaltén
Fahrt je nach Busfahrplan mit dem öffentlichen Bus von El Calafate nach El Chaltén. Nach Ankunft am Busbahnhof Transfer zum Hotel. Der Rest des Tages steht zu Ihrer Verfügung.
Übernachtung im Hotel in El Chaltén. (-/-/-)

2. Tag: El Chaltén
Dieser Tag steht zu Ihrer freien Verfügung. Genießen Sie Ihren Aufenthalt in der „City of Trekking“ und unternehmen Sie eine der optionalen Wanderungen (in eigener Regie, ohne Reiseleitung):

  • Laguna de Los Tres: Dauer: ca. 9 Stunden, Wanderung durch die beeindruckende Szenerie zum mythischen Mount Fitz Roy
  • Laguna Torre: Dauer ca. 7 Stunden, Wanderung zur Laguna Torre mit einem imposanten Ausblick auf das Torre-Massiv, die Adela Range und Mount Solo
  • Aussichtspunkt Pliegue Tumbado: Dauer ca. 8 Stunden, Wanderung in Richtung Laguna Toro, nach einstündigem Fußmarsch Postkartenblick auf Mount Fitz Roy, Torre und Huemul. Es geht weiter zu Fuß zum Aussichtspunkt des Loma del Pliegue Tumbado auf 1.100 m Höhe mit atemberaubenden Blick auf das Fitz-Roy-Massiv
  • Desierto Lake: 6-stündige Mountainbike-Tour zum Desierto Lake oder 5-stündiger Ausflug zum Desierto Lake inklusive Bootsfahrt

Übernachtung im Hotel in El Chaltén. (F/-/-)

3. Tag: El Chaltén – El Calafate
Nach dem Frühstück Zeit zur freien Verfügung. Je nach Busfahrplan Transfer zum Busbahnhof und Fahrt im Linienbus nach El Calafate. Transfer zum Hotel. (F/-/-)

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

Leistungen:

  • Transfers und Fahrten mit dem öffentlichen Bus gemäß Reiseverlauf
  • 2 Übernachtungen im Hotel Ihrer Wahl
  • Verpflegung gemäß Reiseverlauf
  • Englisch- oder spanischsprachige, lokale Reiseleitung, internationaler Teilnehmerkreis. Deutschsprachige Reiseleitung auf Anfrage.

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Getränke
  • Ausflüge bzw. Wanderungen (optional zubuchbar)
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
El Chaltén – Wandern am Fitz-Roy-MassivPreise pro Person in EUR
Reisedauer:
3 Tage/2 Nächte
Von/Bis
El Calafate
Ab
2 Personen
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
Hotel Confin Patagonico **, STD05.11.18 31.12.18315 278 224-
 01.01.1928.02.19 339 303 237-
 01.03.1930.04.19 315 278 224-
Hosteria Senderos ***, Klassik21.09.18 31.10.18370 333 242-
 01.11.1823.12.18 455 418 290-
 24.12.1803.01.19 500 457 323-
 04.01.1930.04.19 455 418 290-
 

Preise an Feiertagen, Ostern, Weihnachten, Neujahr, etc. sowie attraktive Gruppenangebote auf Anfrage!

Änderungen vorbehalten!

Inhaltsverzeichnis Argentinien


Ausflüge in El Chaltén

Wanderung zur Laguna de los Tres

Laguna de los Tres
Laguna de los Tres

Aufbruch vom Hotel zu einer der schönsten Wanderungen in der Gegend. Nach anfänglichem Aufstieg erreichen Sie einen Aussichtspunkt auf den Rio de las Vueltas. Weiter geht es um den Berg Rosado herum bis zum nächsten Aussichtspunkt, einem großen Felsen links vom Weg. Von hier aus haben Sie einen ersten Panoramablick auf den Berg Fitz Roy. Weiter geht es durch ein dichtes Waldgebiet, bis Sie den Fluss Chorrillo überqueren. Nach dem Camp Poincenot führt der Weg Sie über den Fluss Blanco mit anschließendem Aufstieg von 400 Metern zur Laguna de los Tres. Der Weg endet an einer alten Gletschermoräne, die eine einmalige Panoramasicht auf die Lagune und den Gletscher de los Tres sowie auf den Berg Fitz Roy und andere Gipfel der Gegend bietet. Anschließend Rückkehr nach Chalten.

Reisetermine: täglich von Oktober bis April
Dauer: ca. 8 – 9 Stunden

Wanderung zur Laguna Torre

Aufbruch vom Hotel zu einer Wanderung zur Lagune Torre durch das Tal des Flusses Fitz Roy. Es geht über einen Pfad umgeben von Lenga-Buchen mit herrlichen Blicken von verschiedenen Aussichtspunkten. Zu sehen sind der Berg Solo, die Bergkette Adela und der beeindruckende Berg Torre. Die Strecke endet an der Lagune Torre am Fuß des mystischen Bergs gleichen Namens, der unter Bergsteigern als der schwierigste Gipfel gilt. Von hier aus haben Sie eine schöne Sicht auf die Gletscher Torre und Grande, den Berg Mocho und die Gipfel Standhardt, Bifida und Cuatro Dedos. Nach Ende der Tour Rückkehr nach El Chalten.

Reisetermine: täglich von Oktober bis April
Dauer: ca. 7 – 8 Stunden

Lago del Desierto und Gletscher Vespignani

Gletscher Vespignani
Gletscher Vespignani

Sie fahren zunächst zum Südpunkt des Lago del Desierto. Dort besteigen Sie ein Boot und erreichen nach ca. 30 Minuten Bootsfahrt das Reservat Gletscher Vespignani. Nun können Sie einen Wanderweg je nach Schwierigkeitsgrad auswählen. Jede Wanderung dauert ca. 2 Stunden, bevor Sie wieder zum Südpunkt des Sees zurückkehren.

Reisetermine: täglich von Oktober bis April
Dauer: ca. 6 Stunden

Bootsfahrt auf dem See Viedma

Bootsfahrt auf dem See Viedma
Bootsfahrt auf dem See Viedma

Nach Abholung im Hotel fahren Sie nach Bahia Túnel und gehen dort an Bord. Auf der Bootsfahrt fahren Sie auf dem See Viedma und können verschiedene Berge, wie z. B. den Huemul bestaunen, während Sie sich dem Gletscher Viedma nähern. Sie fahren entlang seiner Front, deren Wände bis ca. 40 Meter über das Wasser hinausragen.

Reisetermine: täglich von Oktober bis April
Dauer: ca. 3 – 4 Stunden

Preise zu den verschiedenen Ausflügen erhalten Sie auf Anfrage!

Änderungen vorbehalten!

Inhaltsverzeichnis Argentinien


Feuerland

Bis ans Ende der Welt

3 Tage/2 Nächte

Feuerland
Feuerland

Ushuaia, die südlichste Stadt der Erde, am Beagle-Kanal gelegen, ist das Tor zur Wildnis des Tierra-del-Fuego-Nationalparks. Dichte Wälder, endlose Steppen, Schafzuchten und eine reiche Flora und Fauna prägen die Landschaft und üben mit ihrer kargen Schönheit einen eigenartigen Reiz auf den Besucher aus.
Die beste Reisezeit für Feuerland ist von November bis März.


Reiseverlauf

Hafen von Ushuaia
Hafen von Ushuaia

1. Tag: Ushuaia
Ankunft am Flughafen und Transfer zum Hotel. Der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung.
Übernachtung im Hotel in Ushuaia. (-/-/-)

2. Tag: Ushuaia – Tierra-del-Fuego-Nationalpark – Ushuaia
Nach dem Frühstück besuchen Sie den nur 12 Kilometer von der Stadt entfernten Tierra-del-Fuego-Nationalpark. Der Park ist 630 km² groß und beherbergt unzählige spezifische Baum- und Pflanzenarten. Der Höhepunkt des Parkbesuchs ist die Lapataia-Bucht mit einem herrlichen Blick auf den Beagle-Kanal. An diesem Ort sehen Sie die sogenannten „concheros“. Diese archäologischen Stätten geben nähere Informationen zum Leben und den Traditionen der Ahnen. Auf der Rückfahrt werden Sie einen Zwischenstop am Rock Lake einlegen, welcher aufgrund der Färbung seines Wassers je nach Wetterlage bekannt ist.
Übernachtung im Hotel in Ushuaia. (F/-/-)

3. Tag: Ushuaia
Transfer zum Flughafen. (F/-/-)

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

Reisetermine: täglich

Leistungen:

  • Transfers und Ausflüge gemäß Reiseverlauf
  • 2 Übernachtungen im Hotel Ihrer Wahl
  • Verpflegung gemäß Reiseverlauf
  • Englischsprachige, lokale Reiseleitung, internationaler Teilnehmerkreis, deutschsprachige Reiseleitung auf Anfrage, verfügbar von Oktober bis März

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Getränke
  • Optionale Ausflüge
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
Feuerland – Bis ans Ende der WeltPreise pro Person in EUR
Reisedauer:
3 Tage/2 Nächte
Von/Bis
Ushuaia
Ab
2 Personen
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
Hotel Patagonia Jarke ***, STD01.09.18 31.10.18384 384 247-
 01.11.1828.02.19 420 420 265-
 01.03.1930.04.19 384 384 247-
Hotel Lennox ****, Deluxe01.08.18 31.08.18545 545 308-
 01.09.1830.04.19 585 324 348-
Hotel Los Cauquenes *****, - STD01.08.18 31.08.18539 539 333-
 01.09.1830.09.18 571 571 363-
 01.10.1831.10.18 503 503 329-
 01.11.1830.11.18 570 570 363-
 01.12.1823.12.18 503 503 329-
 24.12.1806.01.19 747 747 464-
 07.01.1931.01.19 658 658 411-
 01.02.1928.02.19 570 570 363-
 01.03.1930.04.19 503 503 329-
 

Preise an Feiertagen, Ostern, Weihnachten, Neujahr, etc. sowie attraktive Gruppenangebote auf Anfrage!

Änderungen vorbehalten!

Inhaltsverzeichnis Argentinien


Ausflüge in Ushuaia

Ganztagesausflug zu den Seen Escondido und Fagnano

Fuchs am Lago Fagnano
Fuchs am Lago Fagnano

Von Ushuaia aus fahren Sie zuerst auf der Ruta 3 in Richtung der Seen Lago Fagnano und Lago Escondido über den circa 430 m hohen Garibaldi-Pass. Hier können Sie eine atemberaubende Aussicht auf die Seen genießen. Am Escondido-See machen wir eine Pause und haben die Gelegenheit zu einem Spaziergang am Ufer des Sees. Danach geht die Fahrt weiter zum größten See Feuerlands, dem Fagnano-See. Lassen Sie die Schönheit der Natur auf sich wirken, bevor Sie nach Ushuaia zurückkehren.

Reisetermine: täglich
Dauer: ca. 6 Stunden

Fahrt mit dem „Zug ans Ende der Welt“

Zug ans Ende der Welt
Zug ans Ende der Welt

Diese Zugfahrt findet während des im Programm enthaltenen Halbtagesausflugs zum Nationalpark Tierra del Fuego statt. Der Zug wird von einer Dampf-Lokomotive gezogen, und die Passagierwagen bieten mit großen Panorama-Fenstern eine gute Aussicht. Die Fahrt führt entlang der alten Zugstrecke der Gefangenen, die hier auf der Suche nach Feuerholz waren. Ein kurzer Stop am Macarena-Wasserfall ist eingeplant. Während der Zugfahrt haben Sie Einblicke in ansonsten unberührte Teile des Nationalparks.

Reisetermine: täglich
Dauer: ca. 6 Stunden

Bootstour auf dem Beagle-Kanal, Seelöweninsel und Estancia Haberton

Estanica Haberton
Estanica Haberton

Sie fahren mit einem Katamaran auf dem sagenumwobenen Beagle-Kanal vorbei an der Seelöwen- und Vogelinsel und dem Leuchtturm „Les Eclaireurs“. Bestaunen Sie die vielen heimischen Seevögel, wie zum Beispiel Kormorane, Albatrosse, Enten und Möwen. Weiter geht es zur Insel Martillo, wo die Magellanpinguine von Bord aus beobachtet werden können. Anschließend fahren Sie zu der Anlegestelle der Estancia Haberton und gehen dort von Bord. Sie besichtigen die Estancia sowie das Museum. Die Rückfahrt nach Ushuaia erfolgt auf dem Landweg.

Reisetermine: täglich von Oktober bis März
Dauer: ca. 8 Stunden

Kap San Pablo und Estancia Rolito

Bei diesem Ausflug erkunden Sie wenig bekannte Gebiete von Feuerland. Sie fahren auf der Ruta 3 zum Kap San Pablo. Dort laufen Sie bis zum alten Leuchtturm und können das festgefahrene Boot „Desdérmona“ an der Küste des Mar Argentino sehen. Auf dem Rückweg machen Sie eine Kaffeepause auf der Estancia Rolito und erfahren dabei einiges über die Geschichte der Bewohner. Ein Picknick-Mittagessen ist eingeschlossen.

Reisetermine: Dienstag, Donnerstag und Samstag von Oktober bis März
Dauer: ca. 10 Stunden

Tierra-del-Fuego-Nationalpark – Wanderung und Kanutour

auf dem Wanderpfad im Tierra-del-Fuego-Nationalpark
auf dem Wanderpfad im Tierra-del-Fuego-Nationalpark

Erkunden Sie den Tierra-del-Fuego-Nationalpark in einer perfekten Kombination aus Wandern und Kanu. Sie fahren zum Nationalpark in die Bucht Ensenada und wandern auf einem Pfad entlang des Beagle-Kanals zum See Acigami (ehem. See Roca). Dort werden Sie zu Mittag essen (im Preis eingeschossen) und wieder zu Kräften kommen. Danach paddeln Sie in die Bucht von Lapataia und kehren nach Ushuaia zurück.

Reisetermine: Sonntag bis Freitag (nicht im Juni)
Dauer: ca. 8 Stunden

Preise zu den verschiedenen Ausflügen erhalten Sie auf Anfrage!

Änderungen vorbehalten!

Inhaltsverzeichnis Argentinien


Kreuzfahrten ab Ushuaia

Tip: Von Ushuaia aus besteht die Möglichkeit, mit den Expeditionsschiffen M/V Stella Australis und M/V Ventus Australis nach Punta Arenas (Chile) zu gelangen.

Stella Australis
Stella Australis

Genießen Sie die herrliche Kreuzfahrt durch die faszinierenden und wunderbaren Naturschönheiten Patagoniens und Feuerlands.

Diese kleine Expeditionskreuzfahrt von fünf bzw. vier Tagen führt Sie durch Kanäle, Buchten und Fjorde, vorbei an Gletschern, schneebedeckten Bergspitzen, Inseln und Wäldern mit üppiger Schönheit. Sie können sich den Gletschern in Schlauchbooten nähern oder auch durch die Naturwälder wandern.

Antarktis
Antarktis

Argentinien beansprucht auch einen Teil der Antarktis. Dieser gehört zu der Provinz Feuerland, Antarktis und Inseln des Südatlantiks. Abgesehen von Forschungseinrichtungen ist die Antarktis unbewohnt und bietet zahlreichen Tierarten einen nahezu unberührten Lebensraum. Eine Expedition in die Antarktis ist auch heute noch ein außergewöhnliches Erlebnis, das mit keiner anderen Reise vergleichbar ist. Der weiße Kontinent steckt voller Extreme; kein Ort der Welt ist kälter oder stürmischer, nirgendwo ist es karger, lebensfeindlicher, und auf keinem Fleck der Erde gibt es so viel Eis wie in der Antarktis. Und dennoch übt dieser Ort voller Schönheit, Unendlichkeit und Erhabenheit eine außergewöhnliche Anziehungskraft auf uns aus.

Auch wir haben uns schon auf Antarktiskreuzfahrt begeben und sind Ihnen bei der Planung Ihres eigenen Abenteuers auf dem weißen Kontinent behilflich. Gerne stellen wir Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten, die Antarktis zu entdecken, vor.

Unsere Reisen in die Antarktis finden Sie auf unserer Antarktis-Homepage unter:
www.antarktis-kreuzfahrt.de

Inhaltsverzeichnis Argentinien

Weiter Weiter zu: Special Interest: Reiten, Motorradtouren Weiter
Zurück Zurück zu: Die Atlantikküste Patagoniens – Pinguine, See-Elefanten, Wale Zurück


Argentinien – Infos, Flüge, Airpass, Reisezeit, Klima | Argentinien – Rundreisen und Erlebnisreisen | Argentinien – Autoreisen, Mietwagenreisen, Mietwagenrundreisen | Argentinien – Reiten, Motorradtouren | Argentinien – Schiffsreisen und Kreuzfahrten | Argentinien – Länderübergreifende Reisen
Regionen:
Buenos Aires | Zentrum und Pampa | Mesopotamien und Nordosten | Nordwesten und zentraler Westen | Die Atlantikküste Patagoniens | Die Anden Patagoniens



© 1997 – 2018 Tourismus Schiegg   ·   E-Mail info@lateinamerika.de