Zur Hauptseite/Index/Home Tourismus Schiegg – Ihr Reise-Spezialist Tel.     0 8362 9301-0
Fax +49 8362 9301-23

E-Mail info@tourismus-schiegg.de

Kreuzweg 26
87645 Schwangau
Germany/Alemania
Lateinamerika www.lateinamerika.de
USA/Kanada www.american-tours.com
Arktis/Antarktis www.antarktis-kreuzfahrt.de
Flüsse/Hochsee www.flusskreuzfahrten.ms
Von der individuellen Urlaubsidee zur maßgeschneiderten Reise

Wir bieten an, Lateinamerika „individuell zu bereisen“, z. B.

Inhalt Bolivien
- Reiseplanung: Wir maßschneidern Ihre Reisen
- Landeskunde
- Reisezeit und Klima
- Gesundheit: Höhe und Impfungen
- Flüge
- Mietwagen und Hotels
Rundreisen
- Einmal quer durch Bolivien
- Große Bolivien-Rundreise
Mietwagenrundreisen
- NEU: Mietwagenabenteuer Bolivien
Das bolivianische Hochland
Titicaca, der heilige See der Inkas
- Von Puno über den Titicaca-See nach La Paz
- Titicacasee und Sonneninsel
La Paz – Stadt inmitten grandioser landschaftlicher Kontraste
- Ausflüge rund um La Paz
- Trekking zum Condoriri-Nationalpark
- El Choro Trail
- Yungas – Ausflug in die tropischen Täler
- Sajama-Nationalpark
Cochabamba – die Kornkammer Boliviens
- Toro-Toro-Nationalpark
Die Silberstadt Potosi und die alte Hauptstadt Sucre
Salar de Uyuni
- Privattour: Salar de Uyuni und Reserva Avaroa
- Zubuchertour: Uyuni – Salzsee – Wüste – Lagunen – Uyuni
Tarija – die rote Stadt und Weinregion
Das bolivianische Tiefland
Santa Cruz erleben
Amboró-Nationalpark – Samaipata
Jesuiten-Missionen
Special Interest
Natur pur
- Madidi-Nationalpark
- Reina de Enin – Auf der Suche nach dem rosa Flussdelphin
- Amboró-Nationalpark
- Pantanal – Otuquis-Nationalpark (Bolivien) und
  Rio-Negro-Nationalpark (Paraguay)
- Noel-Kempff-Nationalpark
Geschichte und Kultur
- Karneval in Oruro
- Che-Guevara-Route
Länderübergreifende Reisen
- Brasilien – Paraguay – Bolivien – Peru:
  Naturwunder und Weltkulturstätten
- Bolivien – Kolumbien: Trekking-Rundreise
- Fotoreise: Mit der Kamera die Höhepunkte von Peru, Bolivien und
  Chile entdecken
- Peru-Bolivien-Chile-Rundreise
- Peru-Bolivien-Rundreise intensiv
- Argentinien – Bolivien – Chile: Wüsten des Altiplano
- Große Südamerikareise
- San Pedro de Atacama – Lagunen – Wüste – Salzsee – Uyuni
- Motorradtour in die Zeit der Inkas – Argentinien, Chile, Peru, Bolivien
- Pantanal – Otuquis-Nationalpark (Bolivien) und
  Rio-Negro-Nationalpark (Paraguay)
- Von La Paz/Bolivien mit dem Bus durch den Lauca
  Nationalpark (mit Lago Chungara) nach Arica/Chile
- Von Sucre, Potosi oder Uyuni über Villarica
  nach Salta im Nordwesten Argentiniens
   
 

Bolivien

Zwischen Sonneninsel und Silberberg

Bolivien ist ein Land lebendiger Traditionen, vergangener Hochkulturen und beeindruckender Natur.
Die geographische Vielfalt erstreckt sich vom Hochland der Anden mit eisbedeckten Gipfeln und tiefen Schluchten über die Salzwüste Uyuni bis zum Amazonasbecken mit seinem tropischen Regenwald.
In kaum einem anderen Land Südamerikas sind die Traditionen und die Lebensweise der Indigenas noch heute so lebendig wie in Bolivien. Lassen Sie sich von den farbenfrohen Trachten und den lebhaften Märkten des Landes verzaubern.
Doch auch die Einflüsse der Kolonialzeit und Zeugnisse der untergegangenen Hochkultur der Inkas sind zu entdecken. Besuchen Sie die Silberstädte Sucre und Potosi mit ihren prachtvollen Residenzen, die von der Zeit des großen Gold- und Silberregens vergangener Zeiten künden. Entdecken Sie den sagenumwobenen Titicacasee, die „Wiege der Inkas“, und Tiwanaku, eines der bedeutendsten religiösen Zentren der Inka-Kultur.

Toro Toro


Das bolivianische Tiefland


Basilika in Santa Cruz
Basilika in Santa Cruz

Die Waldgebiete des Amazonasbeckens im Norden und die wüstenhaften Trockenwaldzonen des Chaco im Süden sind weithin unbesiedelt. Nur die von Bauminseln durchsetzte Feuchtsavanne nahe der Wasserscheide zwischen Amazonas- und La-Plata-Zuflüssen und der südliche Andenrand wurden seit dem 17. Jahrhundert punktuell besiedelt. Santa Cruz de la Sierra ist seit 1950 aufgrund des Baus einer Asphaltstraße von Cochabamba, neuen Eisenbahnen nach Argentinien und Brasilien, Erdölfunden und der Erschließung des Tieflands sehr gewachsen. Somit ist Santa Cruz die zweitgrößte Stadt Boliviens (ca. 2,6 Mio. Einwohner). Die Stadt liegt auf 416 m und hat tropisches Klima bei einer Durchschnittstemperatur von 25 °C und einer Luftfeuchtigkeit von 70 %. Dieses Klima führt zu einer üppigen Vegetation. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten sind: die Kathedrale, die Casa de la Cultura (indianische Kultur, ...) und der Zoo mit zahlreichen südamerikanischen Tierarten.

Inhaltsverzeichnis Bolivien


Santa Cruz erleben

3 Tage/2 Nächte

Ausführlicher Reiseverlauf

1. Tag: Santa Cruz
Ankunft am Flughafen und Transfer zum Hotel. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.
Übernachtung im Hotel, Santa Cruz. (-/-/-)

2. Tag: Santa Cruz
Heute unternehmen Sie eine halbtägige Stadtbesichtigung durch Santa Cruz. Die Stadt ist in Ringe, sogenannte „anillos“ gegliedert, die von der „Manzana uno“, dem Mittelpunkt der zentralen Achse der Stadt, nach außen verlaufen. Sie kommen an dem ständig wachsenden modernen Wohnviertel vorbei. Nach einem Blick auf die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt im zweiten Ring werden Sie ein Museum im historischen Zentrum und die Kunsthandwerksläden La Recoba und Artecampo besuchen. Anschließend Stop am Platz „24 de septiembre“, wo die Kathedrale San Lorenzo zu sehen ist. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.
Übernachtung im Hotel, Santa Cruz. (F/-/-)

3. Tag: Santa Cruz
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen. (F/-/-)

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

Leistungen:

  • Transfers, Ausflüge gemäß jeweiligem Reiseverlauf
  • 2 Übernachtungen im Hotel nach Wahl
  • Verpflegung gemäß Reiseverlauf
  • Deutschsprechende örtliche Reiseleitung
Santa Cruz erleben Preise pro Person in EUR
Reisedauer:
3 Tage/2 Nächte
Von/Bis
Santa Cruz
Ab
1 Person
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
Boutique-Hotel Senses01.01.19 31.12.19359 278 220 a. A.
LP Hotel 01.01.1931.12.19 336 254 186 a. A.
 

Preise an Feiertagen, Ostern, Weihnachten und Neujahr sowie attraktive Gruppenangebote auf Anfrage.

Änderungen vorbehalten!

Inhaltsverzeichnis Bolivien


Amboró-Nationalpark – Samaipata

3 Tage/2 Nächte

Blick auf den Amboró-Nationalpark
Blick auf den Amboró-Nationalpark

Sehenswert sind in der Umgebung von Santa Cruz die Ruinen von Samaipata, eine für religiöse Kulthandlungen bestimmte Felsarchitektur, die bis auf 1500 v. Chr. zurückgeht. Die Ruinen liegen ca. 120 km westlich von Santa Cruz und wurden von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.
Der Amboró-Nationalpark (Parque Nacional y Área de Uso Múltiple Amboró) liegt im Westen des Departments Santa Cruz. Er erstreckt sich von der Transitzone zwischen den Yungas, dem Amazonasbecken sowie den andinen Trockentälern. Daher weist hier die Vegetation Regen-, Nebel- und Trockenwälder und Savannenvegetation (Cerrado) auf. Möglicherweise handelt es sich hier um eine Schlüsselregion mit der weltweit größten Artenvielfalt. Für Ornithologen gehört der Park mit den bislang 840 unterschiedlichen klassifizierten Vogelarten zu den internationalen Hotspots für Vogelbeobachtung.


Ausführlicher Reiseverlauf

Wanderung durch den Amboró-Nationalpark
Wanderung durch den Amboró-Nationalpark

1. Tag: Santa Cruz – Refugio Los Volcanes
Am Morgen Fahrt von Santa Cruz in den Amboró-Nationalpark. Der Park besitzt 11 verschiedene Ökozonen, was sich im immensen Artenreichtum an Flora und Fauna widerspiegelt. Mit über 1.200 Wirbeltierarten, davon 840 Vogelarten, zählt der Park zu den vogelreichsten Gebieten der Welt. Der Park beherbergt aber auch seltene Brillenbären, Jaguare, Pumas, verschiedene Affenarten u. v. m. Ihre Unterkunft, die Lodge „Refugio Los Volcanes“ liegt direkt am südlichen Rand des Amboró-Nationalparks, ca. 2 Autostunden von Santa Cruz entfernt. Die Lodge liegt in einer beeindruckenden Landschaft, umgeben von hohen Sandsteinfelsen inmitten tropischen Bergnebelwalds. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Wanderung durch die Nebelwälder des Parks, mit phantastischen Blicken auf die steil aufragenden Steinformationen.
Übernachtung in der Refugio Los Volcanes Lodge. (-/M/A)

2. Tag: Refugio Los Volcanes – Samaipata
Nach einem frühen Frühstück stehen heute weitere Erkundungspfade auf dem Programm, mit Gelegenheit für ein erfrischendes Bad in einem Naturbecken mit kleinem Wasserfall. Nach dem Mittagessen geht Ihre Reise weiter Richtung Samaipata. Auf dem Weg können Sie in „Las Cuevas“ eine Reihe schöner Wasserfälle bestaunen.
Übernachtung im Hotel El Pueblito, Samaipata. (F/M/-)

Samaipata-Ruinen
Samaipata-Ruinen

3. Tag: Samaipata – Santa Cruz
Heute besuchen Sie die Samaipata-Ruine. Der Reiseleiter wird Sie bei einem Spaziergang durch die Anlage führen mit guten Ausblicken auf den archäologischen Komplex. Am Nachmittag besuchen Sie noch das kleine archäologische Museum in Samaipata, bevor es zurück nach Santa Cruz geht. (F/-/-)

F = Frühstück
M = Mittagessen
P = Picknick-Mittagessen
A = Abendessen

Leistungen:

  • Transfers, Besichtigungen gemäß Reiseverlauf
  • 2 Übernachtungen in angegebenen Unterkünften (oder ähnlichen)
  • Verpflegung gemäß Reiseverlauf
  • Deutschsprechende örtliche Reiseleitung

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Trinkgelder
  • Eigene Ausgaben
  • Getränke
Amboró-Nationalpark – SamaipataPreise pro Person in EUR
Reisedauer:
3 Tage/2 Nächte
Von/Bis
Santa Cruz
Ab
2 Personen
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
Privattour mit deutschsprechender Reiseleitung 01.01.1931.12.19- 601 563 459
 

Änderungen vorbehalten!

Inhaltsverzeichnis Bolivien


Jesuiten-Missionen

3 Tage/2 Nächte

Ausführlicher Reiseverlauf

Jesuitenmission
Jesuitenmission

1. Tag: Santa Cruz – San Javier – San Ignacio
Fahrt von Santa Cruz nach San Javier, der ältesten Mission im Umkreis, welche 1691 gegründet wurde. Besuch des kolonialen Orts mit seiner beeindruckenden Kirche, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Nach dem Mittagessen geht Ihre Reise weiter Richtung Concepcion und San Ignacio de Velasco. Besuch der Kirche während einer Abendmesse.
Übernachtung im Hotel, San Ignacio. (-/M/A)

2. Tag: San Ignacio – Concepcion
Nach dem Frühstück Aufbruch zur Mission Santa Ana, wo die einzige von Indigenen und Mestizen erbaute Kirche bewundert werden kann. Weiter geht es nach San Miguel und im Anschluss nach San Rafael mit Besuch der Kirchen. Am Nachmittag Fahrt zur Ortschaft Concepción, dem größten Missionszentrum mit einer beeindruckenden, komplett restaurierten Kirche.
Übernachtung im Hotel in Concepcion. (F/M/A)

3. Tag: Concepcion – San Javier – Santa Cruz
Am Vormittag besichtigen Sie mit Ihrem Reiseleiter die Kirche von Concepcion, ein wahres Juwel des 18. Jahrhunderts. Die barocke Kolonialkirche wird durch das Missionsmuseum ergänzt, in dem Originalpartituren der Renaissance und Barrockmusik aufbewahrt werden. Am Nachmittag fahren Sie zurück nach Santa Cruz (ca. 5,5 Std.). (F/M/-)

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

Leistungen:

  • Transfers, Ausflüge gemäß Reiseverlauf
  • 2 Übernachtungen in Mittelklassehotels
  • Vollpension
  • Deutsch- oder englischsprechende Reiseleitung ab/bis Santa Cruz
Jesuiten-Missionen Preise pro Person in EUR
Reisedauer:
3 Tage/2 Nächte
Von/Bis
Santa Cruz
Ab
1 Person
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
Privattour mit deutschsprechender Reiseleitung 01.01.1931.12.19a. A. 947 856 a. A.
 

Änderungen vorbehalten!

Inhaltsverzeichnis Bolivien

Weiter Weiter zu: Special Interest Weiter
Zurück Zurück zu: Das bolivianische Hochland Zurück


Bolivien – Infos, Flüge, Reisezeit, Klima | Bolivien – Rundreisen | Bolivien – Mietwagenrundreisen | Bolivien – Special Interest | Bolivien – Länderübergreifende Reisen
Regionen: Das bolivianische Hochland | Das bolivianische Tiefland



© 1997 – 2019 Tourismus Schiegg   ·   E-Mail info@lateinamerika.de