Zur Hauptseite/Index/Home Tourismus Schiegg – Ihr Reise-Spezialist Tel.     0 8362 9301-0
Fax +49 8362 9301-23

E-Mail info@tourismus-schiegg.de

Kreuzweg 26
87645 Schwangau
Germany/Alemania
Lateinamerika www.lateinamerika.de
USA/Kanada www.american-tours.com
Arktis/Antarktis www.antarktis-kreuzfahrt.de
Flüsse/Hochsee www.flusskreuzfahrten.ms
Von der individuellen Urlaubsidee zur maßgeschneiderten Reise

Wir bieten an, Lateinamerika „individuell zu bereisen“, z. B.

Inhalt Costa Rica
- Reiseplanung: Wir maßschneidern Ihre Reisen
- Landeskunde
- Reisezeit – Klima – Kleidung
- Gesundheit und Impfschutz
- Flüge
- Inlandsflüge
- Mietwagen und Hotels
Rundreisen und Erlebnisreisen
Gruppenrundreisen
- Flora und Fauna Costa Ricas
- Höhepunkte Costa Ricas
- Pazifiktour
- Karibik-Abenteuer
Privatrundreisen
- Aktiv durch Costa Rica
- NEU: Naturwunder Costa Rica
- Multisport-Reise
Mietwagen-Rundreisen (Fly & Drive)
- NEU: Große Mietwagenrundreise
- Die Nordtour
- 4x4 Mietwagen Entdeckertour
- Familien-Mietwagenreise
- NEU: Mietwagen-Abenteuer durch Costa Rica
- NEU: Abseits der Touristenpfade
- Fahrer und Reiseleiter
Reisebausteine
- Tortuguero-Nationalpark
- Komfortables Dschungelabenteuer
- Arenal-Monteverde-Kombination
- Corcovado-Nationalpark – Pirate Cove
- Dschungelerlebnis Karibikküste (Selva Bananito Lodge)
- Übernachten im Baumhaus – Topos Tree House
- Hacienda AltaGracia
- Los Campesinos – Die Landwirte Costa Ricas
San José
San José
- Hotels in San José
Baden, Strand und Wassersport
Pazifikküste
- Badebaustein: Hotel El Mangroove
- Brasilito
- Tamarindo
- Playa Hermosa/Guancaste
- Nosara
- Samara
- Tambor
- Manuel Antonio/Quepos
- Punta Leona
- Uvita/Dominical
- Golfito
Karibikküste
- Badebaustein: Hotel Cariblue
- Cahuita
- Puerto Viejo/Gandoca Manzanillo
Special Interest
- Trekkingtour „Ruta del Quetzal“
- Cerro Ena Trek
- Kanutour auf dem Tres-Amigos-Fluss
- Golfen bei den Ticos
- NEU: E-Bike-Tour durch Costa Rica
- NEU: Trekking und Vogelbeobachtung
- NEU: Mietwagen-Surf-Reise
- Spanisch lernen in Costa Rica
- Freiheit auf dem Motorrad
- Riverrafting Pacuare Klasse III – IV
- Tauchen in Drake Bay/Isla de Caño
- Freiwillige Arbeit mit Schildkröten
Mittelamerika-Reisen
- Erlebnisreise Mundo Verde: Costa Rica – Nicaragua – Panama
- Reise zu den Höhepunkten von Zentralamerika:
  Guatemala – Costa Rica – Nicaragua
- Mittelamerika entdecken für kleinen Preis: Costa Rica – Panama
- Das Beste von Costa Rica und Nicaragua
- Entlang der Pazifikküste – Panama und Costa Rica
- Panama und Costa Rica – Coast to Coast
Kreuzfahrten in der Karibik und im Pazifik
- Kombination Kreuzfahrt und Baden:
  Mittelamerika und Karibik mit der Pullmantur Monarch
   
 

Costa Rica

Bezaubernde Natur

„In einer dunklen, wolkenlosen Nacht wurden wir Zeuge einer feurigen Explosion des Vulkans Arenal. So muss die Erde in ihren stürmischen Anfängen ausgesehen haben.“ „Tief im Regenwald umringt uns die stille Wachsamkeit von tausend Lebewesen und wir fühlen uns eins mit dem Wesen der Erde.“
Costa Rica – dieses für seine Biodiversität berühmt gewordene Land im Herzen des zentralamerikanischen Isthmus bietet auf kleinstem Raum einen enormen Reichtum und Vielfalt an natürlichen Sehenswürdigkeiten. Die verschiedensten Landschaftstypen liegen hier dicht beieinander. Korallenriffe, Lava speiende Vulkane, Vogelparadiese im Sumpfland, trockene Grassteppen, dichte dunkelgrüne Regenwälder und bis zu fast 4000 m hohe Berge beflügeln das Herz des nach authentischen Erlebnissen suchenden Reisenden. Denn die Natur ist die größte Sehenswürdigkeit dieses kleinen Landes zwischen Karibik und Pazifik: es gibt zahlreiche private und staatliche Naturparks mit einer unglaublich artenreichen Tier- und Pflanzenwelt. Lassen Sie sich verzaubern und verbringen Sie Ihren Urlaub in der magisch anmutenden Natur dieses kleinen Paradieses.


Mietwagen-Rundreisen (Fly & Drive)

Mietwagen Costa Rica

An dieser Stelle machen wir Ihnen Vorschläge, Costa Rica mit dem Auto zu erfahren. In den Beschreibungen erwähnen wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten auf der Route, welche aber nicht zwingend besichtigt werden müssen und auch nicht inklusive sind. Die Zimmer sind jeweils im erwähnten Hotel vorreserviert. Alle Rundreisen beinhalten das Frühstück.


Große Mietwagenrundreise

21 Tage/20 Nächte Mietwagen-Rundreise ab/bis San José

Auf dem Weg nach Boca Tapada
Auf dem Weg nach Boca Tapada

Höhepunkte und Charakter der Reise: Vulkane, Nationalparks mit üppiger Flora und Fauna zwischen der Karibik- und Pazifikküste

Rundreise: ab 1923 EUR

Auf dieser großen Mietwagenrundreise erkunden Sie die malerischen Landschaften von Küste zu Küste – ganz individuell. Sie wandern durch grüne Vegetationen verschiedener Nationalparks, beobachten die heimische und exotische Tier- und Pflanzenwelt, erforschen den Dschungel und genießen Sie die Ausblicke von den Vulkanen aus. Entscheiden Sie selbst, was Sie von Tag zu Tag sehen und erkunden möchten.

Ausführlicher Reiseverlauf

1. Tag: San José
Nach Ihrer Ankunft am internationalen Flughafen werden Sie am Ausgang von einer deutschsprachigen Reiseleitung empfangen. Transfer zum Hotel.
Übernachtung im Hotel ***(*), San José. (-/-/-)

Ananaspflanze in der Gegend von Boca Tapada
Ananaspflanze in der Gegend von Boca Tapada

2. Tag: San José – Boca Tapada (ca. 150 km/reine Fahrzeit ca. 4 Std.)
Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Stadtbesichtigung durch die Hauptstadt Costa Ricas. Bei einem ca. zweistündigen Spaziergang lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie die Kirche La Merced, den Zentralmarkt und das Nationaltheater kennen. Anschließend erfolgt die Mietwagenübernahme (eine Kreditkarte ist notwendig) – und Ihre Mietwagenreise beginnt. Fahren Sie über Alajuela, die zweitgrößte Stadt des Landes, und durch die zentrale Bergkette bis nach Boca Tapada. Das idyllische Dorf im nördlichen Tiefland trennt Costa Rica von Nicaragua. Diese Gegend wird geprägt von unzähligen Ananas- und Zuckerrohrplantagen.
Übernachtung in einer Lodge **, Boca Tapada. (F/-/A)

3. Tag: Boca Tapada
Erkunden Sie heute die Umgebung dieser authentischen Region. Zur Auswahl stehen z. B. Dschungelführungen, Bootsfahrten, Kajaktouren und Vogelbeobachtungstouren.
Übernachtung in einer Lodge **, Boca Tapada. (F/-/A)

4. Tag: Boca Tapada – La Fortuna/Vulkan Arenal (ca. 80 km/reine Fahrzeit ca. 2,5 Std.)
Heute fahren Sie in Richtung des aktiven Vulkans Arenal, der für seine Thermalquellen und den malerischen Nationalpark bekannt ist. Bei schönem Wetter können Sie einen atemberaubenden Ausblick auf den Vulkan genießen. Lassen Sie die Seele in den örtlichen Thermalquellen baumeln.
Übernachtung im Hotel ***, La Fortuna. (F/-/-)

Vulkan Arenal
Vulkan Arenal

5. Tag: La Fortuna
Genießen Sie den heutigen Tag nach Lust und Laune und erkunden die wunderschöne Region. Unternehmen Sie z. B. eine geführte Wanderung durch den Arenal-Nationalpark, einen Reitausflug durch die weitläufige Hügellandschaft oder Kitesurfen auf dem Arenalsee.
Übernachtung im Hotel ***, La Fortuna. (F/-/-)

6. Tag: La Fortuna – Arenalsee – Monteverde (ca. 125 km/reine Fahrzeit ca. 3,5 Std.)
Sie fahren nochmals vorbei am beeindruckenden Vulkan und erreichen bald den Staudamm des Arenalsees. Tauchen Sie tief in den tropischen Regenwald ein und halten Sie Ausschau nach Nasenbären, Affen und bunten exotischen Vögeln. Danach geht es auf zunehmend schlechter werdenden Straßen weiter, welche die Fahrt zu einem Allradabenteuer werden lassen, zum Tagesziel Monteverde.
Übernachtung in einer Lodge ***, Monteverde. (F/-/-)

7. Tag: Monteverde
Monteverde bietet eine Menge toller Attraktionen wie das Monteverde-Reservat. Weiter zu empfehlen sind der Skywalk, Hängebrücken in den Baumkronen des Dschungeldachs, die für jedermann zugänglich sind, oder der SKYTREK, die abenteuerliche Variante des Entdeckens: an einer Rolle gleiten Sie an Stahlkabeln von Plattform zu Plattform im Dschungeldach. Ebenfalls gibt es in Monteverde ein Schlangenmuseum, einen Schmetterlingsgarten, eine Kolibrigalerie, eine Käsefabrik und einiges mehr zu besichtigen.
Übernachtung in einer Lodge ***, Monteverde. (F/-/-)

8. Tag: Monteverde – Quepos/Manuel Antonio (ca. 180 km/reine Fahrzeit ca. 3,5 Std.)
Der heutige Tag führt Sie zunächst zum Panamerican Highway, dann auf diesem über Puntarenas nach Jacó. Hier können Sie den Carara-Nationalpark erkunden. Die Hauptattraktion des Parks sind die großen hellroten Ara-Papageien, aber auch Orchideen fühlen sich hier besonders wohl. Anschließend fahren Sie die Pazifikküste entlang nach Quepos/Manuel Antonio. An der zentralen Pazifikküste wartet einer der schönsten Strände Costa Ricas darauf, erkundet zu werden. Besuchen Sie heute noch den Manuel-Antonio-Nationalpark oder tauchen Sie ein in das erfrischende Meer.
Übernachtung im Hotel ***, Manuel Antonio. (F/-/-)

9. Tag: Manuel Antonio
Heute haben Sie den Tag Zeit für eine Vielzahl von Aktivitäten wie z. B. Schwimmen, Wandern im Manuel-Antonio-Nationalpark (montags geschlossen) oder Surfen. Und lassen Sie den Tag vor der Kulisse eines atemberaubenden Sonnenuntergangs entspannt ausklingen.
Übernachtung im Hotel ***, Manuel Antonio. (F/-/-)

Boruca-Frau beim Bemalen der traditionellen Masken
Boruca-Frau beim Bemalen der traditionellen Masken

10. Tag: Quepos/Manuel Antonio – Dominical – Rio Claro – Golfito (ca. 225 km/reine Fahrzeit ca. 4 Std.)
Die Mietwagenreise führt Sie heute in Richtung Süden. Sie besuchen unterwegs die Borucas. Dies ist eine ethnische Gruppe, die aus insgesamt 2560 Menschen besteht und sich im Südpazifik von Costa Rica niedergelassen hat. Die Boruca-Frauen werden Ihnen ihre eigenen Boruca-Traditionen vorstellen, und Sie erfahren, wie Baumwollfaden aus dem Samen hergestellt wird. Ein Teil der Boruca-Tradition ist es auch, Tiermotive auf Balsaholz zu malen. Diese Masken werden während der Feierlichkeiten der „Baile de los Diablitos“ – Tanz der Teufelchen – verwendet. Das heutige Erlebnis werden Sie im Dorf Boruca bei einem köstlichen Yadé (Mittagessen in der Boruca-Sprache) beenden. Anschließend fahren Sie weiter in Richtung La Gamba und in die Esquinas Rainforest Lodge bei Golfito.
Übernachtung in der Lodge **(*), Golfito. (F/M/A)

11. und 12. Tag: Equinas Rainforest Lodge
In diesen zwei Tagen wartet ein echtes Tropenerlebnis auf Sie. Unternehmen Sie Ausflüge wie Regenwaldwanderungen, Reitausflüge, eine Kajaktour oder auch eine Mangroventour in der Flussmündung. Und entspannen Sie inmitten der unvergleichbaren Vielfalt an heimischen Pflanzen und Tieren. Der Lodge-Pool mit natürlichem Quellwasser lädt zum Abschalten ein.
Übernachtung in der Lodge **(*), Golfito. (F/M/A)

Landschaft um San Gerardo de Dota
Landschaft um San Gerardo de Dota

13. Tag: Golfito – San Isidro – San Gerardo de Dota (ca. 210 km/reine Fahrzeit ca. 4 Std.)
Auf der heutigen Etappe müssen Sie sich auf einen Klima- und Landschaftswechsel einstellen. Sie fahren in das Dorf San Gerardo de Dota, das hoch oben in einem malerischen Gebirgstal auf ca. 2.200 Metern über dem Meeresspiegel liegt.
Übernachtung im Hotel ***, San Gerardo de Dota. (F/-/A)

14. Tag: San Gerardo de Dota
Noch vor dem Frühstück haben Sie die Gelegenheit, an einer frühmorgendlichen Vogelbeobachtungstour teilzunehmen, bei der Sie mit etwas Glück sogar den majestätischen Quetzal sehen können. Genießen Sie den Tag an der frischen Bergluft und erkunden Sie die Umgebung am Savegre-Fluss. Hier wimmelt es nur so von tropischen Vögeln wie Reihern, Tukanen, Eisvögeln, Fischadlern und vielen mehr.
Übernachtung im Hotel ***, San Gerardo de Dota. (F/-/A)

15. Tag: San Gerardo de Dota – Orosi – Turrialba (ca. 135 km/reine Fahrzeit ca. 3,5 Std.)
Heute machen Sie sich auf den Weg nach Norden. Unterwegs passieren Sie die alte Landeshauptstadt Cartago und das kleine Dorf Orosi. Weiter geht es nach Turrialba, in eine malerische Gegend mit ihren weitläufigen Zuckerrohr- und Kaffeeplantagen.
Übernachtung im Hotel ***, Turrialba. (F/-/-)

16. Tag: Turrialba: Erleben Sie das Aroma des Kaffeedorfs
Der heutige Tag steht ganz im Zeichen des Kaffees. Sie lernen heute die größte Kaffeefarm des Landes kennen. Die Farm liegt in der Nähe von Turrialba, umgeben von Flüssen, Wasserfällen und grünen Bäumen. Sie unternehmen eine geführte Tour und sehen alle Prozesse der Kaffeeherstellung, vom Anbau bis zum Kaffeegenuss aus der Tasse. Interessant sind natürlich auch die verschiedenen Kaffeesorten, das Trocknen der Kaffeebohnen, aber auch die Kaffeefarben.
Übernachtung im Hotel ***, Turrialba. (F/-/-)

17. Tag: Turrialba – Limón – Selva Bananito Lodge (ca. 140 km/reine Fahrzeit ca. 3 Std. – bis Salon Delia)
Sie fahren heute der Karibikküste entgegen, vorbei an Siquirres und Limón, bis Bananito/Salon Delia. Hier stellen Sie Ihr Fahrzeug auf einem sicheren Parkplatz der Lodge ab. Sie werden dort von einem Angestellten der Lodge ca. um 14:30 – 15:00 Uhr abgeholt und überqueren den Fluss. Die Selva Bananito Lodge steht für Nachhaltigkeit und authentische Naturerfahrung. Nach der Ankunft pflanzen Sie einen Baum.
Übernachtung in der Lodge **(*), Bananito. (F/-/A)

18. Tag: Selva Bananito
Genießen Sie den Aufenthalt in der gemütlichen Naturlodge und unternehmen Sie Ausflüge in die Umgebung. Sie können heute zwischen folgenden Aktivitäten auswählen (eine Tour ist eingeschlossen): Geführte naturkundliche Wanderung, Einführung in Baumklettern oder Reiten.
Übernachtung in der Lodge **(*), Bananito. (F/M/A)

Karibikstrand bei Puerto Viejo de Limón
Karibikstrand bei Puerto Viejo de Limón

19. Tag: Selva Bananito – Puerto Viejo de Limón (ca. 45 km/reine Fahrzeit ca. 1,5 Std. – ab Salon Delia)
Nach dem Frühstück endet Ihr Dschungelabenteuer und der Strand wartet. Sie werden von der Lodge zurück zum Salon Delia und Ihrem Mietwagen gebracht. Nun geht es an die Karibikküste zum Entspannen und Sonne tanken – genießen Sie das Paradies mit schattigen Plätzchen und köstlich lokaler Küche.
Übernachtung im Hotel ***, Puerto Viejo de Limón. (F/-/-)

20. Tag: Puerto Viejo de Limón
Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Unendliche weiße und schwarzsandige Strände, dichter Dschungel mit riesigen Urwaldbäumen und Naturschutzgebiete warten auf Sie.
Übernachtung im Hotel ***, Puerto Viejo de Limón. (F/-/-)

21. Tag: Puerto Viejo de Limón – San José (ca. 220 km/reine Fahrzeit ca. 4,5 Std.)
Heute endet Ihre abenteuerreiche Mietwagenreise. Sie fahren zurück nach San José und geben den Mietwagen ab. (F/-/-)

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

Leistungen:

  • Transfer zum Hotel (Tag 1)
  • Ausflüge:
    • Spaziergang durch San José (Tag 2)
    • Boruca-Tour (Tag 10)
    • Kaffeetour (Tag 16)
  • 20 Übernachtungen im Mittelklassehotel im Zimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Verpflegung gemäß Reiseverlauf
  • Informationsmaterial und Karten zum Reiseverlauf
  • lokale Steuern

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Interkontinentalflug wird auf Wunsch mit der Fluglinie Ihrer Wahl dazugebucht
  • Flughafengebühren für Costa Rica bei Ausreise (zur Zeit ca. 29 USD pro Person, meistens im Langstreckenflug eingeschlossen)
  • Mietwagen
  • Getränke und nicht erwähnte Mahlzeiten
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • Optionale und fakultative Ausflüge mit Nationalparkgebühren und Eintrittsgelder
  • Kraftstoff für das Fahrzeug
  • Straßengebühren
  • Strafzettel
Große Mietwagenrundreise Preise pro Person in EUR
Reisedauer:
21 Tage/20 Nächte
Von/Bis
San José
Ab
1 Person
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
Mietwagen-Rundreise01.11.1921.12.19 2943 2831 2042-
Mietwagen-Rundreise22.12.19 01.05.203108 2996 2121-
Mietwagen-Rundreise02.05.20 30.06.202764 2651 1923-
Mietwagen-Rundreise01.07.20 15.09.202876 2763 1983-
Mietwagen-Rundreise16.09.20 31.10.202786 2673 1938-
 

Dreibettzimmer = Übernachtung in einem Doppelzimmer mit zwei Queen-Size-Betten.

Bitte beachten Sie, dass diese Reise über Weihnachten/Silvester (24.12.19 – 05.01.20) und über Ostern (05.04. – 12.04.20) nur auf Anfrage möglich ist.

Ihr Mietwagen zur Tour: bitte unter Mietwagen Costa Rica auswählen und dazubuchen.

Änderungen vorbehalten!

Inhaltsverzeichnis Costa Rica


Die Nordtour

8 Tage/7 Nächte Mietwagen-Rundreise ab/bis San José

Nebelwald von Monteverde
Nebelwald von Monteverde

Höhepunkte und Charakter der Reise: Vulkan Poás, Nationalpark Monteverde mit dem weltbekannten Skywalk, Vulkan Arenal

Rundreise: ab 387 EUR

Diese Mietwagenreise eignet sich bestens für Erstbesucher in Costa Rica. Sie deckt die imposantesten und wichtigsten Höhepunkte des Landes ab. Aktive und erloschene Vulkane, Regenwald, Dschungelkanäle, Nebelwald, Tiere, Flachland, Berge und nette Menschen bilden den besten Einblick in das Land.

Kurzreiseverlauf

1. Tag: San José

2. Tag: San José – Boca Tapada (ca. 150 km/reine Fahrzeit ca. 4,5 Std.)

3. Tag: Boca Tapada

4. Tag: Boca Tapada – La Fortuna/Vulkan Arenal (ca. 80 km/reine Fahrzeit ca. 3 Std.)

5. Tag: La Fortuna – Caño Negro – La Fortuna (ca. 160 km/reine Fahrzeit ca. 4,5 Std.)

6. Tag: La Fortuna – Arenalsee – Monteverde (ca. 125 km/reine Fahrzeit ca. 3,5 Std.)

7. Tag: Monteverde

8. Tag: Monteverde – San José (ca. 150 km/reine Fahrzeit ca. 3 Std.)


Ausführlicher Reiseverlauf

1. Tag: San José
Nach Ihrer Ankunft am internationalen Flughafen werden Sie am Ausgang von einer deutschsprachigen Reiseleitung empfangen. Transfer zum Hotel.
Übernachtung im Hotel **(*), San José. (-/-/-)

Tourismus-Schiegg-Mitarbeiterin
Tourismus-Schiegg-Mitarbeiterin

2. Tag: San José – Boca Tapada (ca. 150 km/reine Fahrzeit ca. 4,5 Std.)
Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Stadtbesichtigung durch die Hauptstadt Costa Ricas. Bei einem ca. zweistündigen Spaziergang lernen Sie wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie die Kirche La Merced, den Zentralmarkt und das Nationaltheater kennen. Anschließend erfolgt die Mietwagenübernahme (eine Kreditkarte ist notwendig). Sie haben jetzt zwei Routen, die Sie heute nach Boca Tapada führen:

1. Route:
Sie fahren durch das Städtchen Grecia. Hier können Sie die einzigartige Kirche besuchen, die 1890 ganz aus Metall gebaut wurde, um sie vor dem tropischen Klima zu schützen. Anschließend geht es weiter über Naranjo und Zarcero bis nach Ciudad Quesada, einem größeren Zentrum, wo Sie Supermärkte, Restaurants und weitere Geschäfte finden. Über Pital fahren Sie nach Boca Tapada.

2. Route:
Sie fahren auf dem Highway 32 und durch den Braulio-Carrillo-Nationalpark in das karibische Tiefland. Sie passieren zunächst Guápiles und überqueren die Brücke über den Fluss Sucio. Weiter führt Sie die Straße über Puerto Viejo de Sarapiquí über Pital nach Boca Tapada.

Übernachtung in einer Lodge **, Boca Tapada. (-/-/-)

3. Tag: Boca Tapada
Zur Lodge, deren Name übersetzt „Kleines Stückchen vom Himmel“ bedeutet, gehört ein 300 Hektar großes biologisches Reservat, welches tropischen Regenwald beherbergt und über Dschungelpfade zu besichtigen ist. Buchen Sie vor Ort einen Ausflug in dieses Naturparadies, wie z. B. eine Tierbeobachtungstour oder vielleicht auch eine Kanutour, bei der Sie lautlos über die Lagune gleiten.
Übernachtung in einer Lodge **, Boca Tapada. (F/-/-)

Vulkan Arenal am Arenalsee
Vulkan Arenal am Arenalsee

4. Tag: Boca Tapada – La Fortuna/Vulkan Arenal (ca. 80 km/reine Fahrzeit ca. 3 Std.)
Sie fahren über Muelle nach La Fortuna, am Fuße des aktiven Vulkans Arenal. Am Nachmittag können Sie eine Wanderung durch die erkalteten Lavafelder unternehmen (Eintritt 15 USD pro Person in den Arenal-Nationalpark). Genießen Sie dabei bei gutem Wetter nicht nur den Blick auf den imposanten Vulkan aus nächster Nähe, sondern auch eine tolle Aussicht auf den Arenalsee. Am Hotel angekommen, können Sie zwischen weiteren Ausflügen auswählen, wie z. B. der Wasserfall von La Fortuna oder der Besuch des Ecocentro Danaus mit seinem Schmetterlingsgarten, der Heilpflanzensammlung und der Vielfalt der tropischen Pflanzen, Bäumen und Tieren.
Übernachtung im Hotel **, La Fortuna. (F/-/-)

Faultier
Faultier

5. Tag: La Fortuna – Caño Negro – La Fortuna (ca. 160 km/reine Fahrzeit ca. 4,5 Std.)
An diesem Tag können Sie einen Ganztagesausflug nach Los Chiles an der nicaraguanischen Grenze machen. Dort werden Bootsfahrten auf dem Rio Frio zum Caño Negro Schutzgebiet angeboten. An den Ufern können Sie Krokodile, Affen, Faultiere, Schildkröten, Leguane und viele verschiedene Vogelarten beobachten. Besonders während der nordamerikanischen Wintermonate beobachten Sie hier eine große Zahl von Zugvögeln, die hier überwintern. Rückfahrt nach La Fortuna. Sie können am heutigen Tag auch einen anderen Ausflug unternehmen, wie zum Beispiel einen Reitausflug oder eine Mountainbiketour.
Übernachtung im Hotel **, La Fortuna. (F/-/-)

6. Tag: La Fortuna – Arenalsee – Monteverde (ca. 125 km/reine Fahrzeit ca. 3,5 Std.)
Sie fahren nochmals vorbei am beeindruckenden Vulkan und erreichen bald den Staudamm des Arenalsees. Nach dessen Überquerung Fahrt durch tropischen Regenwald. Hier können zeitweise Tiere wie Nasenbären, Gürteltiere, Affen und eine Vielzahl Vögel beobachtet werden. Danach geht es auf zunehmend schlechter werdenden Straßen weiter, welche die Fahrt zu einem Allradabenteuer werden lassen, zum Tagesziel Monteverde.
Übernachtung im Hotel **(*), Monteverde. (F/-/-)

Dschungelbrücke
Dschungelbrücke

7. Tag: Monteverde
Monteverde bietet eine Menge toller Attraktionen, wie das Monteverde-Reservat. Weiter zu empfehlen sind der Skywalk, Hängebrücken in den Baumkronen des Dschungeldachs, die für jedermann zugänglich sind, oder der SKYTREK: an einer Rolle gleiten Sie an Stahlkabeln von Plattform zu Plattform im Dschungeldach. Oder besuchen Sie das Grundstück von Don Gilbert, einem Landwirt der Region. Sie erfahren Interessantes aus seinem Leben und lernen seinen Hof mit verschiedenen Anbauten wie dem Kaffee, Zuckerrohr, Bananen und einigen Obstbäumen kennen. Ebenfalls gibt es in Monteverde ein Schlangenmuseum, einen Schmetterlingsgarten, eine Kolibrigalerie, eine Käsefabrik und einiges mehr zu besichtigen.
Übernachtung im Hotel **(*), Monteverde. (F/-/-)

8. Tag: Monteverde – San José (ca. 150 km/reine Fahrzeit ca. 3 Std.)
Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Gegen Mittag Rückfahrt nach San José, wo Sie nachmittags eintreffen.
Tip: Von Monteverde aus können Sie auch direkt zu einem Strandhotel an der Pazifikküste fahren und den Mietwagen dort gegen einen Zuschlag abgeben. Ebenfalls können Sie nach San José zurück fahren und am nächsten Tag eine weitere unserer Mietwagenrundreisen starten. (F/-/-)

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

Leistungen:

  • Transfer zum Hotel (Tag 1)
  • Stadtrundgang durch San José
  • 7 Übernachtungen im Mittelklassehotel im Zimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Verpflegung gemäß Reiseverlauf
  • Informationsmaterial und Karten zum Reiseverlauf
  • lokale Steuern

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Interkontinentalflug wird auf Wunsch mit der Fluglinie Ihrer Wahl dazugebucht
  • Flughafengebühren für Costa Rica bei Ausreise (zur Zeit ca. 29 USD pro Person, meistens im Langstreckenflug eingeschlossen)
  • Mietwagen
  • Getränke und nicht erwähnte Mahlzeiten
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • Optionale und fakultative Ausflüge mit Nationalparkgebühren und Eintrittsgelder
  • Kraftstoff für das Fahrzeug
  • Straßengebühren
  • Strafzettel
Die Nordtour Preise pro Person in EUR
Reisedauer:
8 Tage/7 Nächte
Von/Bis
San José
Ab
1 Person
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
Mietwagen-Rundreise01.11.1917.12.19 606 579 407-
Mietwagen-Rundreise09.01.20 30.04.20652 627 438-
Mietwagen-Rundreise01.05.20 30.06.20590 564 387-
Mietwagen-Rundreise01.07.20 31.10.20607 578 400-
 

Dreibettzimmer = Übernachtung in einem Doppelzimmer mit zwei Queen-Size-Betten.

Preise für höhere Hotelkategorien auf Anfrage.

Bitte beachten Sie, dass diese Reise über Weihnachten/Silvester (18.12.19 – 08.01.20) und über Ostern (05.04. – 12.04.20) nur auf Anfrage möglich ist.

Ihr Mietwagen zur Tour: bitte unter Mietwagen Costa Rica auswählen und dazubuchen.

Änderungen vorbehalten!

Inhaltsverzeichnis Costa Rica


4x4 Mietwagen Entdeckertour

15 Tage/14 Nächte Mietwagen-Rundreise ab/bis San José

Umgebung nahe Monteverde-Nationalpark
Umgebung nahe Monteverde-Nationalpark

Höhepunkte und Charakter der Reise: Vulkan Arenal, Manuel-Antonio-Nationalpark, Nebelwald von San Gerardo de Dota, Karibische Strände von Puerto Viejo de Limón

Rundreise: ab 843 EUR

4x4 rein, Landkarte und Reiseführer zur Hand und ab geht's zur Entdeckertour mit einem Mietwagen durch das Naturparadies Costa Rica! Auf dieser Mietwagenrundreise können Sie Ihr Tagesprogramm selber bestimmen und abends bequem in den vorreservierten Hotels übernachten. Die Route deckt zahlreiche interessante Höhepunkte des Landes ab, und gegen Ende der Reise verbringen Sie noch einige Tage an der costa-ricanischen Karibikküste. Selbstverständlich geben wir Ihnen mit dem Reiseprogramm einige Tips über Sehenswürdigkeiten und Attraktionen mit auf den Weg.

Kurzreiseverlauf

1. Tag: Ankunft in San José

2. Tag: San José – Boca Tapada (ca. 150 km/reine Fahrzeit ca. 4 Std.)

3. Tag: Boca Tapada

4. Tag: Boca Tapada – La Fortuna/Vulkan Arenal (ca. 80 km/reine Fahrzeit ca. 2,5 Std.)

5. Tag: La Fortuna/Vulkan Arenal – Monteverde (ca. 125 km/reine Fahrzeit ca. 3,5 Std.)

6. Tag: Monteverde

7. Tag: Monteverde – Quepos/Manuel Antonio (ca. 180 km/reine Fahrzeit ca. 3,5 Std.)

8. Tag: Manuel-Antonio-Nationalpark

9. Tag: Manuel Antonio – Dominical – Cerro de la Muerte – San Gerardo de Dota (ca. 140 km/reine Fahrzeit ca. 3 Std.)

10. Tag: San Gerardo de Dota – Cartago – Turrialba (ca. 110 km/reine Fahrzeit ca. 2,5 Std. – ohne Vulkan Irazu)

11. Tag: Turrialba - Limón - Puerto Viejo de Limón (ca. 165 km/reine Fahrzeit ca. 3,5 Std.)

12. Tag: Puerto Viejo de Limón

13. Tag: Puerto Viejo de Limón

14. Tag: Puerto Viejo de Limón – San José (ca. 220 km/reine Fahrzeit ca. 4,5 Std.)

15. Tag: San José


Ausführlicher Reiseverlauf

1. Tag: San José
Nach Ankunft am internationalen Flughafen werden Sie am Ausgang empfangen. Transfer zum Hotel.
Übernachtung im Hotel **(*), San José. (-/-/-)

das Nationaltheater in San José
das Nationaltheater in San José

2. Tag: San José – Boca Tapada (ca. 150 km/reine Fahrzeit ca. 4 Std.)
Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Stadtbesichtigung durch die Hauptstadt Costa Ricas. Bei einem ca. zweistündigen Spaziergang lernen Sie wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie die Kirche La Merced, den Zentralmarkt und das Nationaltheater kennen. Im Anschluss Mietwagenübernahme (eine Kreditkarte ist notwendig). Sie haben jetzt zwei Routen, die Sie heute nach Boca Tapada führen:

1. Route:
Sie fahren durch das Städtchen Grecia. Hier können Sie die einzigartige Kirche besuchen, die 1890 ganz aus Metall gebaut wurde, um sie vor dem tropischen Klima zu schützen. Anschließend geht es weiter über Naranjo und Zarcero bis nach Ciudad Quesada, einem größeren Zentrum, wo Sie Supermärkte, Restaurants und weitere Geschäfte finden. Über Pital fahren Sie nach Boca Tapada.

2. Route:
Sie fahren auf dem Highway 32 und durch den Braulio-Carrillo-Nationalpark in das karibische Tiefland. Sie passieren zunächst Guápiles und überqueren die Brücke über den Fluss Sucio. Weiter führt Sie die Straße über Puerto Viejo de Sarapiquí über Pital nach Boca Tapada.

Übernachtung in einer Lodge **, Boca Tapada. (F/-/-)

Boca Tapada
Boca Tapada

3. Tag: Boca Tapada
Frühmorgens werden Sie durch das Geschrei der Brüllaffen und dem Gesang der Vögel geweckt. Gleich hinter der Lodge beginnt der Regenwald und wir empfehlen Ihnen heute eine geführte Wanderung durch das dichte Grün. Auf dem Rundgang können Sie die unglaubliche Artenvielfalt an Pflanzen bewundern und mit etwas Glück auch einige Tiere beobachten.
Übernachtung in einer Lodge **, Boca Tapada. (F/-/-)

La Fortuna mit Vulkan Arenal
La Fortuna mit Vulkan Arenal

4. Tag: Boca Tapada – La Fortuna/Vulkan Arenal (ca. 80 km/reine Fahrzeit ca. 2,5 Std.)
Die nächste Etappe Ihrer Entdeckertour führt Sie über Pital, Aguas Zarcas und Muelle nach La Fortuna, am Fuße des aktiven Vulkans Arenal. Unterwegs sehen Sie Fruchtplantagen und können kurz vor La Fortuna das Ökozentrum Danaus besuchen. Dieses Zentrum besteht aus einem Schmetterlingsgarten, einer Heilpflanzensammlung sowie über eine kleine Schlangenausstellung. Vom Hotelzimmer aus genießen Sie direkten Blick auf den aktiven Vulkan.
Übernachtung im Hotel **, La Fortuna. (F/-/-)

5. Tag: La Fortuna/Vulkan Arenal – Monteverde (ca. 125 km/reine Fahrzeit ca. 3,5 Std.)
Entlang des idyllischen Arenalsees geht die Tour weiter. Über Nuevo Arenal fahren Sie nach Tilarán um die Nordspitze des Stausees. Auf den Hügelzügen der Cordillera de Guanacaste werden Sie die großen Windmühlen entdecken. Von Tilaran aus geht es nun weiter nach Monteverde/Santa Elena. Ab hier verschlechtert sich die Straße und wird zur abenteuerlichen Allradstrecke, besonders nach Regenfällen.
Übernachtung im Hotel **(*), Monteverde. (F/-/-)

der blaue Morpho-Schmetterling
der blaue Morpho-Schmetterling

6. Tag: Monteverde
Monteverde wurde durch seinen geschützten Nebelwald bekannt. Empfehlenswert ist eine ausgedehnte Wanderung im Monteverde- oder im Santa-Elena-Reservat. Sie können unter anderem die mit Moos bewachsenen Bäume, riesige Farne, Palmenarten und Würgefeigen bewundern. Über 250 Vogelarten, darunter der Quetzal, der sagenumwobene Göttervogel der Mayas, können hier gesichtet werden. Sie können auch die Hängebrücken von Selvatura kennenlernen, auf denen Sie durch die Baumkronen des Nebelwalds spazieren können. Wer es etwas ruhiger angehen will, dem stehen auch ein Schmetterlingsgarten und ein Schlangenmuseum in Santa Elena zur Verfügung.
Übernachtung im Hotel **(*), Monteverde. (F/-/-)

Orchidee
Orchidee

7. Tag: Monteverde – Quepos/Manuel Antonio (ca. 180 km/reine Fahrzeit ca. 3,5 Std.)
Fahrt auf dem Panamericana Highway Richtung Süden über Puntarenas und Orotina nach Jacó und von dort nach Manuel Antonio. Auf dem Weg haben Sie die Gelegenheit, den Carara-Nationalpark zu besuchen (Eintritt 10 USD pro Person). Dieser seltene Dschungel befindet sich in der klimatischen Übergangszone des trockenen nördlichen und der feuchten südlichen Pazifikküste. Dieses Mischwetter ist ideal für Orchideen, die Sie in ihrem natürlichen Umfeld bewundern können. Die Hauptattraktion ist hier allerdings der große rote Ara-Papagei.
Übernachtung im Hotel ***, Quepos. (F/-/-)

Strand im Manuel-Antonio-Nationalpark
Strand im Manuel-Antonio-Nationalpark

8. Tag: Manuel-Antonio-Nationalpark
Besichtigen Sie heute den Manuel-Antonio-Nationalpark (Eintritt USD 16 pro Person, montags geschlossen). Dieser relativ kleine Park zeichnet sich durch seine schönen Strände aus, wo die Vegetation fast bis zum Meer reicht. Auf den Pfaden innerhalb des Parks können Sie verschiedene Tiere, wie z. B. Waschbären, Vögel, Agutis und sogar die scheuen Totenkopf- oder die frechen Kapuzineräffchen beobachten.
Übernachtung im Hotel ***, Quepos. (F/-/-)

9. Tag: Manuel Antonio – Dominical – Cerro de la Muerte – San Gerardo de Dota (ca. 140 km/reine Fahrzeit ca. 3 Std.)
Ihre Mietwagentour geht weiter Richtung Süden nach Dominical. Auch hier finden sich wieder menschenleere, wilde Strände. Kurz vor Dominical können Sie die Hacienda Barú besuchen, ein privates Schutzgebiet. Auf dem Panamerican Highway geht es den Berg hoch, bis Sie die Passhöhe des „Cerro de la Muerte“ auf rund 3.400 m erreicht haben, von dort geht es wieder hinunter nach San Gerardo de Dota (ca. 2.200 m). Unternehmen Sie dort eine Dschungelwanderung und gehen Sie auf die Vogelsuche.
Übernachtung in einer Lodge ***, San Gerardo de Dota. (F/-/-)

Nebelwald von San Gerardo de Dota
Nebelwald von San Gerardo de Dota

10. Tag: San Gerardo de Dota – Cartago – Turrialba (ca. 110 km/reine Fahrzeit ca. 2,5 Std. – ohne Vulkan Irazu)
Frühmorgens empfehlen wir Ihnen eine Wanderung im Nebelwald von San Gerardo de Dota. Danach Weiterfahrt nach Cartago, der ehemaligen Hauptstadt Costa Ricas. Hier können Sie die prunkvolle Basilika besuchen. Sie können auch einen Abstecher zum Vulkan Irazú auf 3.400 m machen. Dort können Sie auf mondähnlicher Landschaft spazieren und den 300 m tiefen Hauptkrater bestaunen. Bei gutem Wetter genießen Sie von dort oben eine überwältigende Aussicht auf die Landschaft, an besonders klaren Tagen können Pazifik und Atlantik gleichzeitig gesehen werden.
Übernachtung im Hotel **, Turrialba. (F/-/-)

11. Tag: Turrialba – Limón – Puerto Viejo de Limón (ca. 165 km/reine Fahrzeit ca. 3,5 Std.)
Turrialba ist bekannt für den Zuckerrohr- und Kaffeeanbau. Sie können heute eine dieser Plantagen besuchen, bevor die Fahrt über Siquirres nach Limón, entlang endloser Palmenstrände, an die Karibikküste nach Puerto Viejo de Limón geht. Hier werden Sie mit karibischem Flair willkommen geheißen!
Übernachtung im Hotel **(*), Puerto Viejo de Limón. (F/-/-)

Strand in Puerto Viejo
Strand in Puerto Viejo

12. Tag: Puerto Viejo de Limón
100 m vom Hotel entfernt finden Sie den traumhaften Karibikstrand Cocles. Empfehlenswerter ist es allerdings, weiter nach Süden zu fahren, wo Sie ruhige und einsame Strände mit hellem Sand finden. Hier können Sie auch das Reservat Gandoca Manzanillo besuchen, wo Sie Wanderungen im Tiefland-Regenwald machen können. Es werden auch Bootstouren zum beobachten von Delphinen angeboten oder Surfbretter und Sea-Kayaks vermietet.

Kochen Sie Karibisch (am 12. oder 13. Tag möglich – im Preis eingeschlossen):
Der Kochkurs findet bei einer afro-karibischen Familie in ihrem Wohnhaus statt. Sie erhalten Einblick in die Familie, die Kultur und den Alltag. Die Gastgeberin hilft Ihnen bei der Zubereitung des Gerichts und zeigt Ihnen, worauf es ankommt. Gemeinsam genießen Sie das zubereitete Essen – ganz bestimmt ein unvergessliches und authentisches Erlebnis. Die Köchinnen sprechen Englisch und Spanisch, daher ohne extra Reiseleitung.

Übernachtung im Hotel **(*), Puerto Viejo de Limón. (-/-/-)

13. Tag: Puerto Viejo de Limón
Strandtag oder Aktivitäten (siehe 12. Tag).
Übernachtung im Hotel **(*), Puerto Viejo de Limón. (-/-/-)

die weltbekannte Luftseilbahn im Braulio-Carillo-Nationalpark
die weltbekannte Luftseilbahn im Braulio-Carillo-Nationalpark

14. Tag: Puerto Viejo de Limón – San José (ca. 220 km/reine Fahrzeit ca. 4,5 Std.)
Den Vormittag können Sie noch in Puerto Viejo de Limón verbringen. Die Rückfahrt nach San José via Limón, Guápiles und dem Braulio-Carillo-Nationalpark dauert ca. 4 Stunden. Sie können Puerto Viejo jedoch auch früher verlassen, um noch kurz im Braulio-Carillo-Nationalpark mit der weltbekannten Luftseilbahn über das Dschungeldach vorbeizuschauen. Mietwagenrückgabe ist vor 17:00 Uhr.
Übernachtung im Hotel **(*), San José. (-/-/-)

15. Tag: San José
Im Laufe des Tages erfolgt der Transfer zum Flughafen. Sie können selbstverständlich auch ein Anschlussprogramm buchen oder die Wagenmiete verlängern. (F/-/-)

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

Leistungen:

  • Transfer ab/bis Flughafen (Tag 1 und Tag 15, mit anderen Reiseteilnehmern)
  • Ausflüge:
    • Stadtrundgang durch San José (Tag 2)
    • Kaffeetour (Tag 11)
  • Kochkurs (Tag 12 oder Tag 13 ohne Reiseleitung)
  • 14 Übernachtungen in guten Mittelklassehotels im Zimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Verpflegung gemäß Reiseverlauf
  • Informationsmaterial und Karten zum Reiseverlauf
  • lokale Steuern

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Interkontinentalflug wird auf Wunsch mit der Fluglinie Ihrer Wahl dazugebucht
  • Flughafengebühren für Costa Rica bei Ausreise (zur Zeit ca. 29 USD pro Person, meistens im Langstreckenflug eingeschlossen)
  • Mietwagen
  • Getränke und nicht erwähnte Mahlzeiten
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • Optionale und fakultative Ausflüge mit Nationalparkgebühren und Eintrittsgelder
  • Kraftstoff für das Fahrzeug
  • Straßengebühren
  • Strafzettel
4x4 Mietwagen Entdeckertour Preise pro Person in EUR
Reisedauer:
15 Tage/14 Nächte
Von/Bis
San José
Ab
1 Person
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
Mietwagen-Rundreise01.11.1919.12.19 1390 1296 867-
Mietwagen-Rundreise06.01.20 30.04.201563 1469 949-
Mietwagen-Rundreise01.05.20 30.06.201348 1255 843-
Mietwagen-Rundreise01.07.20 31.10.201366 1273 859-
 

Dreibettzimmer = Übernachtung in einem Doppelzimmer mit zwei Queen-Size-Betten.

Preise für höhere Hotelkategorien auf Anfrage.

Bitte beachten Sie, dass diese Reise über Weihnachten/Silvester (20.12.19 – 05.01.20) und über Ostern (05.04. – 12.04.20) nur auf Anfrage möglich ist.

Ihr Mietwagen zur Tour: bitte unter Mietwagen Costa Rica auswählen und dazubuchen.

Änderungen vorbehalten!

Inhaltsverzeichnis Costa Rica


Familien-Mietwagenreise

17 Tage/16 Nächte Mietwagen-Rundreise ab/bis San José

auf dem Weg zum Vulkan Arenal
auf dem Weg zum Vulkan Arenal

Höhepunkte und Charakter der Reise: Tierbeobachtungen und Bootstouren in den Nationalparks und Nebelwäldern, Vulkane und Strände

Rundreise: ab 1630 EUR

Entdecken Sie mit der ganzen Familie „das glücklichste Land auf dem Planet Erde“ – Costa Rica. Auf dieser familienfreundlichen Mietwagenreise werden Sie die Regen- und Nebelwälder bei einer Vielzahl an Aktivitäten erkunden. Aber auch die einheimischen Tierarten und Insekten werden in ihrem natürlichen Lebensraum beobachtet.

Ausführlicher Reiseverlauf

1. Tag: San José
Nach Ihrer Ankunft am internationalen Flughafen von San José werden Sie am Ausgang von einer deutschsprachigen Flughafenreiseleitung empfangen. Transfer zum Hotel mit weiteren Reisenden.
Übernachtung im Hotel ***(*) – Familiensuite, San José. (-/-/-)

Sonnenuntergang in Tortuguero
Sonnenuntergang in Tortuguero

2. Tag: San José – Tortuguero (ca. 115 km/Fahrzeit: ca. 4,5 Std.)
Früh am Morgen werden Sie von einer lokalen, englischsprachigen Reiseleitung der Tortuguero Lodge abgeholt. In einem komfortablen Bus geht es durch den Braulio-Carrillo-Nationalpark ins Flachland der Karibik. Nach ca. 1 Stunde Fahrt erreichen Sie Guápiles, wo Sie ein landestypisches Frühstück genießen werden. Danach fahren Sie nochmals ca. 1,5 Stunden bis zum Pier von La Pavona und besteigen ein Boot. Nach dem Mittagessen in der Lodge besuchen Sie das farbenfrohe Dorf von Tortuguero und haben anschließend noch Zeit, mit der ganzen Familie die Tier- und Pflanzenwelt auf den Wanderwegen der Lodge zu erforschen.
Übernachtung in einer Lodge ***, Tortuguero. (F/M/A)

Hinweise:
1. Für den Lodge-Aufenthalt in Tortuguero besteht ein Gepäcklimit von 12 kg pro Person. Das restliche Gepäck wird im Rio-Danta-Restaurant in Guápiles zwischengelagert bis zur Rückkehr aus Tortuguero am 4. Tag.

2. Alle Transfers und Ausflüge für das Tortuguero-Paket finden mit anderen Touristen und mit lokalen, englischsprachigen Reiseführern statt. Die Reihenfolge der Aktivitäten kann sich ändern.

roter Pfeilgiftfrosch
roter Pfeilgiftfrosch

3. Tag: Tortuguero-Nationalpark
Der Tortuguero-Nationalpark ist nur mit dem Boot über ein langes Fluss- und Kanalsystem oder mit dem Flugzeug erreichbar und beheimatet rund ein Drittel aller gefährdeten Tierarten Costa Ricas. Über 300 Vogel-, 30 Frosch- und Kröten-, 28 Schlangen- und 6 Meeresschildkrötenarten können Sie hier finden. Bei Bootstouren in den Kanälen des Tortuguero-Nationalparks haben Sie Gelegenheit, zahlreiche Vogel- und Tierarten zu beobachten. In den Monaten Juli – September (Brutzeit der Meeresschildkröten) können Sie abends auf eine Schildkrötentour gehen und die großen Tiere bei der Eiablage beobachten.
Übernachtung in einer Lodge ***, Tortuguero. (F/M/A)

4. Tag: Tortuguero – Guápiles – Puerto Viejo de Limón (ca. 200 km/reine Fahrzeit ca. 4,5 Std.)
Nach dem Frühstück fahren Sie per Boot zurück bis La Pavona und weiter mit dem Bus nach Guápiles. Im Restaurant nehmen Sie Ihr Mittagessen ein und holen danach Ihr Gepäck und den Mietwagen. Nun beginnt das Abenteuer auf vier Rädern! Sie fahren nun selbst nach Puerto Viejo de Limón, das an einem der beliebtesten Strände liegt.
Übernachtung im Hotel *** – Bungalow, Puerto Viejo de Limón. (F/M/-)

Karibikstrand von Puerto Viejo de Limón
Karibikstrand von Puerto Viejo de Limón

5. Tag: Puerto Viejo de Limón
Heute verbringen Sie den Tag bei einer afro-karibischen Familie in ihrem Wohnhaus und kochen das Mittagessen. Sie erhalten Einblick in die Familie, die Kultur und den Alltag. Zusammen mit der Gastgeberin werden Sie ein typisch karibisches Gericht zubereiten. Natürlich erhalten Sie auch Tips, worauf es bei der Zubereitung ankommt. Sie genießen gemeinsam das zubereitete Essen – ganz bestimmt ein unvergessliches und authentisches Erlebnis. Die Köchinnen sprechen Englisch und Spanisch, daher ohne extra Reiseleitung.
Übernachtung im Hotel *** – Bungalow, Puerto Viejo de Limón. (F/M/-)

6. Tag: Puerto Viejo de Limón – Puerto Viejo de Sarapiquí (ca. 200 km/reine Fahrzeit ca. 3,5 Std.)
Genießen Sie den Vormittag noch an der Karibikküste und fahren nach dem Mittagessen (nicht eingeschlossen) nach Puerto Viejo de Sarapiquí. Diese Gegend ist bekannt für ihre Bananen-, Kakao- und Kaffeeplantagen, aber auch für Naturschutzgebiete wie z. B. Braulio-Carrillo-Nationalpark, Tirimbina-Reservat und die Biologischen Station La Selva. Das heutige Hotel verfügt über ornamentale Blumengärten, Wanderwege, einen Schmetterlingsgarten, ein Frosch-Schutzgebiet und eine Insektengalerie.
Übernachtung im Hotel ***, Puerto Viejo de Sarapiquí. (F/-/-)

7. Tag: Puerto Viejo de Sarapiquí – Ameisentour – Finca Surá Bio-Bauernhof – Boca Tapada (ca. 80 km/reine Fahrzeit ca. 3 Std.)
Nach dem Frühstück steht eine Ameisentour auf dem Programm. Sie erfahren interessante Details über die Organisation der Blattschneiderameisenkolonien und die gegenseitige Beziehung zwischen Pilzen und Ameisen. Im Anschluss unternehmen Sie eine Bio-Bauernhof-Tour auf der Finca Surá. Nach einem frischen Fruchtgetränk wird Don Rodolfo Sie durch seine Zitrus- und Maniokpflanzen, Zuckerrohr- und Ananasplantagen führen. Vor dem typischen Mittagessen haben Sie noch die Gelegenheit, Ihren eigenen Ananassetzling zu pflanzen. Danach fahren Sie in Richtung Norden nach Boca Tapada.
Übernachtung in einer Lodge *** – Bungalow, Boca Tapada. (F/M/-)

die Umgebung der Maquenque Lodge, Boca Tapada
die Umgebung der Maquenque Lodge, Boca Tapada

8. Tag: Boca Tapada
Boca Tapada befindet sich am Rio San Carlos im tiefen Norden des Landes. Der tropische Regenwald ist die Hauptattraktion und kann zu Fuß, per Motorboot oder per Kajak erreicht werden. Sie unternehmen eine Bootstour, bei der Sie Krokodile und andere Tiere beobachten können. Vor Ort können Sie zwischen weiteren Aktivitäten, wie z. B. Kanufahren, Wandern, Reiten usw., auswählen.
Übernachtung in einer Lodge *** – Bungalow, Boca Tapada. (F/-/-)

9. Tag: Boca Tapada – La Fortuna (ca. 95 km/Fahrzeit ca. 2,5 Std.)
Heute führt Sie die Mietwagenreise nach La Fortuna am majestätischen Vulkan Arenal. Empfehlenswert ist unterwegs Centro Turístico Las Iguanas, wo Sie was essen und etwas Zeit mit den Leguanen verbringen können. Ihre heutige Unterkunft liegt mitten in einer riesigen Gartenanlage mit direktem Blick auf den Vulkan Arenal. Sie können noch eine kleine Wanderung auf hoteleigenen Wanderwegen unternehmen oder Sie entspannen einfach am Pool.
Übernachtung im Hotel ***, La Fortuna. (F/-/-)

10. Tag: La Fortuna
Nach dem Frühstück werden Sie im Hotel abgeholt und fahren zu einer lokalen Schule. Hier erfahren Sie alles über das costa-ricanische Bildungssystem. Sie haben die Gelegenheit, sich mit Kindern zu unterhalten und sogar im Unterricht mitzuhören. Nach einer Spielpause mit den Kindern fahren Sie in den einheimischen Wald. Dort lernen Sie mehr über die hiesige Gemeinschaft und deren Umwelt-Engagement. Anschließend besuchen Sie eine lokale Familie und lernen, wie man Zuckerrohsaft zubereitet und Sie können auch bei der Fütterung verschiedener Nutztiere wie Hühnern, Hasen, Ziegen und Schafen helfen. Rückkehr zum Hotel.
Übernachtung im Hotel ***, La Fortuna. (F/-/-)

11. Tag: La Fortuna – Monteverde (ca. 100 km/reine Fahrzeit ca. 4 Std.)
Das heutige Tagesziel ist Monteverde. Sie haben eine Menge Möglichkeiten, um die faszinierende Naturvielfalt im Monteverde-Reservat zu entdecken. Mit ein wenig Glück können Sie auch den geheimnisvollen Quetzal entdecken, der bereits von den Mayas verehrt wurde. Empfehlenswert ist auch ein Besuch im Schmetterlingsgarten oder Schlangenmuseum.
Übernachtung in einer Lodge *** – Familienzimmer, Monteverde. (F/-/-)

Kolibri
Kolibri

12. Tag: Monteverde
Von der Lodge aus haben Sie einen direkten Zugang in die Natur. Bei einem ca. 5 km langen Wanderweg können mehr als 180 verschiedene Vogelarten und viele andere Tierarten, wie z, B. Dreifinger-Faultier und Weißschulterkapuziner, gesichtet werden. Sie können aber auch einen Ausflug zu den Schmetterlings- und Orchideengärten vor Ort buchen. Oder Sie unternehmen eine Canopy-Tour. Dabei rutschen Sie auf einem Seil durch die Baumwipfel und können den Regenwald von einer anderen Perspektive erkunden.
Übernachtung in einer Lodge *** – Familienzimmer, Monteverde. (F/-/-)

13. Tag: Monteverde – Potrero (ca. 175 km/reine Fahrzeit ca. 3,5 Std.)
Nach dem Frühstück setzen Sie Ihre Reise an die Pazifikküste fort. Die weite und ruhige Bucht von Playa Potrero liegt ca. 20 km nördlich von Tamarindo. Der lange Sandstrand ist ideal für Spaziergänge und zum Beobachten der wunderschönen Sonnenuntergänge. In der Nähe befinden sich interessante Tauchplätze, und je nach Jahreszeit können hier sogar Buckelwale gesichtet werden.
Übernachtung im Hotel ***(*), Potrero. (F/-/-)

14. – 15. Tag: Potrero
Genießen Sie zwei volle Tage zum Entspannen am Strand, schnorcheln, tauchen, Sonne tanken ...
Übernachtung im Hotel ***(*), Potrero. (F/-/-)

Vulkan Poás
Vulkan Poás

16. Tag: Potrero – Alajuela (ca. 250 km/reine Fahrzeit ca. 4,5 Std.)
Heute steht eine letzte lange, aber auch malerische Fahrt vor Ihnen. Sie durchqueren drei Provinzen: Guanacaste, Puntarenas und Alajuela. Der friedliche Ort Alajuela ist der einzige in der Umgebung, der einen 360-Grad Panoramablick bietet. Sie können gleichzeitig die Vulkane Poás, Barva und Irazú, das Zentraltal, Kaffeeplantagen und die Stadt San José bestaunen. Zum Hotel gehören Wanderwege und ein Kinderpark. Sie geben heute hier auch den Mietwagen ab.
Übernachtung im Hotel ***(*) – Junior Suite, Alajuela. (F/-/-)

17. Tag: Alajuela – San José
Je nachdem, wann Ihr Rückflug geht, werden Sie zum internationalen Flughafen gebracht. (F/-/-)

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

Leistungen:

  • Transfer ab/bis Flughafen (Tag 1 und Tag 17, mit anderen Reiseteilnehmern)
  • Ausflüge:
    • Tortuguero-Paket (Tag 2 – 4 mit anderen Reiseteilnehmern und englischsprachiger Reiseleitung, inkl. Bootstouren und Eintrittsgebühren)
    • Kochkurs (Tag 5, ohne Reiseleitung)
    • Ameisentour (Tag 7 mit spanischsprachiger Reiseleitung)
    • Finca Surá Bio-Bauernhof-Tour (Tag 7 mit englischsprachiger Reiseleitung und Mittagessen)
    • Bootstour Maquenque Lodge (Tag 8 mit anderen Reiseteilnehmern und englischsprachiger Reiseleitung
    • Schulbesuch und Besuch einer lokalen Familie (Tag 10)
  • 16 Übernachtungen in guten Mittelklassehotels im Zimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Verpflegung gemäß Reiseverlauf
  • Informationsmaterial und Karten zum Reiseverlauf

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Interkontinentalflug wird auf Wunsch mit der Fluglinie Ihrer Wahl dazugebucht
  • Flughafengebühren für Costa Rica bei Ausreise (zur Zeit ca. 29 USD pro Person, meistens im Langstreckenflug eingeschlossen)
  • Mietwagen
  • Kindersitze, wenn notwendig (bitte bei Buchung das Alter der mitreisenden Kinder angeben)
  • Getränke und nicht erwähnte Mahlzeiten
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • Optionale und fakultative Ausflüge mit Nationalparkgebühren und Eintrittsgelder
  • Kraftstoff für das Fahrzeug
  • Straßengebühren
  • Strafzettel
Familien-Mietwagenreise Preise pro Person in EUR
Reisedauer:
17 Tage/16 Nächte
Von/Bis
San José
Bei
4 Personen
Saison Allein-
reisender
Doppelzimmer
ErwachsenerKind  
Mietwagen-Rundreise 06.01.2030.04.20- 1709 604-
Mietwagen-Rundreise01.05.20 30.06.20- 1650 604-
Mietwagen-Rundreise01.07.20 31.08.20- 1710 616-
Mietwagen-Rundreise01.09.20 31.10.20- 1630 616-
 

Hinweis: Diese Tour ist für Familien mit 2 Erwachsenen und 1 – 2 Kindern konzipiert. Die ganze Familie teilt sich während der Rundreise ein Zimmer. Wenn Sie eine andere Zimmeraufteilung wünschen, wenden Sie sich an uns. Kinder ab 12 Jahren zählen als Erwachsene, Preise auf Anfrage.

Bitte beachten Sie, dass diese Reise über Ostern (04.04. – 11.04.20) nur auf Anfrage möglich ist.

Ihr Mietwagen zur Tour: bitte unter Mietwagen Costa Rica auswählen und dazubuchen.

Änderungen vorbehalten!

Inhaltsverzeichnis Costa Rica


Mietwagen-Abenteuer durch Costa Rica

15 Tage/14 Nächte Mietwagen-Rundreise ab/bis San José

Orependula-Wasserfall bei Rincon de la Vieja
Orependula-Wasserfall bei Rincon de la Vieja

Höhepunkte und Charakter der Reise: Natur und Kultur, Vulkane, Wanderungen mit Tierbeobachtung durch Nebel- und Regenwälder, Karibische Strände von Puerto Viejo de Limón

Rundreise: ab 1112 EUR

Entdecken Sie das Tropenparadies Costa Rica mit Ihrer eigenen Mietwagenreise. Sie lernen dabei die verschiedenen Regionen des Landes kennen – die Berge, den Nebelwald und immergrünen Regenwald, unterirdische Höhlen und nicht zu vergessen Bilderbuchstrände an der Karibikküste. Lassen Sie sich von der hiesigen Flora und Fauna beeindrucken und erforschen Sie diese im Kanu, auf dem Pferd, zu Fuß oder auch mit einem Schnorchel. Das Abenteuer Costa Rica wartet auf Sie!

Ausführlicher Reiseverlauf

1. Tag: San José
Nach Ankunft am internationalen Flughafen werden Sie am Ausgang empfangen. Transfer zum Hotel.
Übernachtung im Hotel ***(*), San José. (-/-/-)

2. Tag: San José – Rincon de la Vieja (ca. 230 km/reine Fahrzeit ca. 5 Std.)
Nach dem Frühstück Mietwagenübernahme am Hotel (eine Kreditkarte ist notwendig). Fahren Sie auch gleich los auf der berühmten Panamericana in Richtung Norden. Unterwegs können Sie bei Cañas die Tierauffangstation Las Pumas besuchen. Weiterfahrt über Liberia nach Rincon de la Vieja zu der heutigen Unterkunft. Diese Hacienda wird noch als vollfunktionierende Rinderfarm betrieben.
Übernachtung in einer Hacienda ***, Rincon de la Vieja. (F/-/-)

Flora und Fauna, Rincon de la Vieja
Flora und Fauna, Rincon de la Vieja

3. Tag: Rincon de la Vieja
Heute unternehmen Sie eine Reittour zum Oropendula-Wasserfall. Sie reiten ca. 45 Minuten von der Hacienda auf einem malerischen Weg. Die letzten Meter gehen Sie durch den Canyon zu Fuß. Der Wasserfall ist 25 Meter hoch und ist umgeben von üppig-grüner Vegetation in einer schönen Schlucht des Río Blanco. Die tropische Oase lädt zu einem erfrischenden Bad ein. Nach der Rückkehr in die Hacienda haben Sie noch genug Zeit für weitere optionale Ausflüge wie z. B. Wanderungen im Nationalpark und Tierbeobachtung, Tubing oder Canyoning.
Übernachtung in einer Hacienda ***, Rincon de la Vieja. (F/-/-)

4. Tag: Rincon de la Vieja – Monteverde (ca. 165 km/reine Fahrzeit ca. 3,5 Std.)
Starten Sie nach dem Frühstück und fahren Sie wieder auf dem Panamerikanischen Highway über Cañas und Las Juntas in die Berge Costa Ricas nach Monteverde. Die Landschaft und das Klima ändern sich komplett. Die letzten Kilometer sind etwas holprig. Am Nachmittag können Sie den kleinen Ort Santa Elena erkunden oder auf Rundwanderwegen spazieren gehen. Gegen Abend empfiehlt sich auch eine Nachtwanderung.
Übernachtung in einer Lodge ***, Monteverde. (F/-/-)

der Nebelwald von Monteverde
der Nebelwald von Monteverde

5. Tag: Monteverde – Selvatura-Hängebrücke – Monteverde
Der Monteverde-Nebelwald gedeiht ab 1.400 Metern und zeichnet sich durch eine hohe Biodiversität aus. Viele Hunderte Baum- und Pflanzenarten sowie über 350 Vogelarten wurden hier gezählt. Bei einem Rundgang im Selvatura-Reservat können Sie über Hängebrücken dieses Naturparadies aus der Vogelperspektive erleben. Anschließend können Sie z. B. eine Canopy-Tour dazubuchen. Diese besteht aus 15 Kabeln mit 18 Plattformen. Sie schwingen sich an einem Stahlseil von Plattform zu Plattform. Oder Sie besuchen eine Tierausstellung im Reservat, wo Sie Kolibris, Schmetterlinge, Faultiere, Reptilien und Amphibien bestaunen können.
Übernachtung in einer Lodge ***, Monteverde. (F/-/-)

6. Tag: Monteverde – La Fortuna/Vulkan Arenal (ca. 125 km/reine Fahrzeit ca. 3,5 Std.)
Nach dem Frühstück verlassen Sie die Bergwelt und fahren zum idyllischen Ort La Fortuna am schönen Arenalsee. La Fortuna ist bekannt für seine Thermalquellen und gelegentlichen vulkanischen Aktivitäten des Vulkan Arenals.
Übernachtung im Hotel ***(*), La Fortuna. (F/-/-)

in den Venado-Höhlen
in den Venado-Höhlen

7. Tag: La Fortuna – Venado-Höhlen – La Fortuna
Heute wartet ein unterirdisches Abenteuer auf Sie – die Venado-Höhlen. Laut Geologen formten sich diese Höhlen vor 15 bis 20 Millionen Jahren. Kalkstein, Felsen, Tropfsteine und Korallen bilden die geologischen Formationen der meisten Höhlen. Schauen Sie genau hin, vielleicht stoßen Sie auf Fossilien aus dem Meer, Fledermäuse, Spinnen oder Grillen. Der Nachmittag steht für weitere Aktivitäten wie Wanderung auf erkalteten Lavafeldern im Arenal-Nationalpark oder Wandern und Reiten zur freien Verfügung.
Übernachtung im Hotel ***(*), La Fortuna. (F/-/-)

8. Tag: La Fortuna – Boca Tapada (ca. 80 km/reine Fahrzeit ca. 2,5 Std.)
Am Vormittag haben Sie noch Zeit für Ausflüge in die Umgebung von La Fortuna und den Arenalsee. Danach fahren Sie über Aguas Zarcas und Pital nach Boca Tapada. Die heutige Lodge erreichen Sie auf der anderen Seite des Flusses, zu der Sie mit einem Boot übersetzen. Die Lodge liegt inmitten eines Schutzgebiets und bietet Zugang zum Maquenque National Wildlife Refuge.
Übernachtung in einer Lodge ***, Boca Tapada. (F/-/-)

9. Tag: Boca Tapada
Nach dem Frühstück unternehmen Sie heute eine Wanderung in den Regenwald. Halten Sie dabei Ausschau nach roten und schwarzen Pfeilgiftfröschen, zahlreichen Vogelarten und Blattschneiderameisen, aber auch nach verschiedenen Affenarten und Tapiren. Von Ihrem Reiseführer erfahren Sie Interessantes über die Waldbewohner. Später haben Sie noch die Möglichkeit, in einem Kanu geräuschlos durch den Regenwald zu paddeln und weitere Tiere zu beobachten.
Übernachtung in einer Lodge ***, Boca Tapada. (F/-/-)

10. Tag: Boca Tapada – Puerto Viejo de Sarapiqui (ca. 110 km/reine Fahrzeit ca. 2,5 Std.)
Heute führt Sie die Mietwagenreise über San Miguel nach Puerto Viejo de Sarapiqui. Erkunden Sie heute die Umgebung des Hotels. Sie können den hoteleigenen Gemüsegarten besuchen, wo Yucca, Palmito, Zuckerrohr und andere exotische Gemüse angebaut werden.
Übernachtung im Hotel ***, Puerto Viejo de Sarapiqui. (F/-/-)

11. Tag: Puerto Viejo de Sarapiqui – Wildwasser-Rafting – Puerto Viejo de Sarapiqui
Vormittags entdecken Sie die unberührte Natur des Regenwalds vom Fluss aus. Nach einer sachkundigen Sicherheitsaufklärung startet das Wildwasser-Rafting-Abenteuer. Genießen Sie das aufregende Erlebnis auf dem Fluss, umgeben vom dichten Regenwald. Halten Sie Ausschau nach verschiedenen Tieren und bewundern Sie die atemberaubende Landschaft, während Sie die adrenalinverursachenden Stromschnellen der Klasse II-III hinunter raften. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Entspannen Sie sich in der Lagune oder unternehmen Sie weitere Ausflüge.
Übernachtung im Hotel ***, Puerto Viejo de Sarapiqui. (F/-/-)

Strand an der Karibikküste bei Puerto Viejo de Limón
Strand an der Karibikküste bei Puerto Viejo de Limón

12. Tag: Puerto Viejo de Sarapiqui – Puerto Viejo de Limón (ca. 190 km/reine Fahrzeit ca. 3,5 Std.)
Nach dem Frühstück können Sie noch einen Ausflug unternehmen oder Sie starten direkt mit der Weiterreise an die Karibikküste, nach Puerto Viejo de Limón. Etwa 100 Meter vom Hotel entfernt finden Sie den traumhaften Karibikstrand Cocles. Empfehlenswerter ist es allerdings, weiter nach Süden zu fahren, wo Sie ruhige und einsame Strände mit hellem Sand finden.
Übernachtung im Hotel ***, Puerto Viejo de Limón. (F/-/-)

13. Tag: Puerto Viejo de Limón
Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Genießen Sie die Bilderbuchstrände und lassen Sie Ihre Seele unter der karibischen Sonne baumeln. Sie können aber auch einen Schnorchelausflug im Cahuita-Nationalpark unternehmen. Mit etwas Glück werden Sie exotische Fische, Korallen und Delphine sehen. Oder Sie wandern mit einem naturkundlichen Reiseführer durch den Cahuita-Nationalpark, um die hier lebenden Tiere wie Faultiere, Kapuziner- und Brüllaffen, Waschbären, Schmetterlinge und viele mehr zu beobachten.
Übernachtung im Hotel ***, Puerto Viejo de Limón. (F/-/-)

14. Tag: Puerto Viejo de Limón – San José (ca. 220 km/reine Fahrzeit ca. 4,5 Std.)
Den Vormittag können Sie noch in Puerto Viejo de Limón verbringen. Die Rückfahrt nach San José via Limón, Guápiles und dem Braulio-Carillo-Nationalpark dauert ca. 4,5 Stunden. Sie können Puerto Viejo jedoch auch früher verlassen, um noch kurz im Braulio-Carillo-Nationalpark mit der weltbekannten Luftseilbahn über das Dschungeldach vorbeizuschauen. Mietwagenrückgabe ist vor 17:00 Uhr.
Übernachtung im Hotel ***(*), San José. (F/-/-)

15. Tag: San José
Im Laufe des Tages erfolgt der Transfer zum Flughafen. (F/-/-)

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

Leistungen:

  • Transfer ab/bis Flughafen (Tag 1 und Tag 15, mit anderen Reiseteilnehmern)
  • Ausflüge:
    • Reittour (Tag 3 mit spanischsprachiger Reiseleitung)
    • Selvatura-Hängebrücken (Tag 5 mit englisch- und spanischsprachiger Reiseleitung)
    • Venado-Höhlen (Tag 7 mit englisch- und spanischsprachiger Reiseleitung)
    • Dschungelwanderung und Kanubenutzung (Tag 9)
    • Wildwasser-Rafting (Tag 11 mit englisch- und spanischsprachiger Reiseleitung
  • 14 Übernachtungen in guten Mittelklassehotels im Zimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Verpflegung gemäß Reiseverlauf
  • Informationsmaterial und Karten zum Reiseverlauf
  • lokale Steuern

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Interkontinentalflug wird auf Wunsch mit der Fluglinie Ihrer Wahl dazugebucht
  • Flughafengebühren für Costa Rica bei Ausreise (zur Zeit ca. 29 USD pro Person, meistens im Langstreckenflug eingeschlossen)
  • Mietwagen
  • Getränke und nicht erwähnte Mahlzeiten
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • Optionale und fakultative Ausflüge mit Nationalparkgebühren und Eintrittsgelder
  • Kraftstoff für das Fahrzeug
  • Straßengebühren
  • Strafzettel
Mietwagen-Abenteuer durch Costa Rica Preise pro Person in EUR
Reisedauer:
15 Tage/14 Nächte
Von/Bis
San José
Ab
2 Personen
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
Mietwagen-Rundreise01.11.1915.12.19 a. A. 1739 1112-
Mietwagen-Rundreise06.01.20 30.04.20a. A. 1851 1171-
Mietwagen-Rundreise01.05.20 30.06.20a. A. 1742 1114-
Mietwagen-Rundreise01.07.20 31.08.20a. A. 1832 1167-
Mietwagen-Rundreise01.09.20 15.09.20a. A. 1805 1150-
Mietwagen-Rundreise16.09.20 31.10.20a. A. 1760 1127-
 

Dreibettzimmer = Übernachtung in einem Doppelzimmer mit zwei Queen-Size-Betten.

Bitte beachten Sie, dass diese Reise über Weihnachten/Silvester (16.12.19 – 05.01.20) und über Ostern (05.04. – 12.04.20) nur auf Anfrage möglich ist.

Ihr Mietwagen zur Tour: bitte unter Mietwagen Costa Rica auswählen und dazubuchen.

Änderungen vorbehalten!

Inhaltsverzeichnis Costa Rica


Abseits der Touristenpfade

18 Tage/17 Nächte Mietwagen-Rundreise ab/bis San José

Blick auf den Pazifik von Bahia Drake
Blick auf den Pazifik von Bahia Drake

Höhepunkte und Charakter der Reise: tropische und immergrüne Nationalparks, Tierbeobachtung, Nebelwald von San Gerardo de Dota, Dschungelwanderungen und wunderschöne Strände an der Karibik- und Pazifikküste

Rundreise: ab 1359 EUR

Auf dieser 18-tägigen Mietwagenrundreise entdecken Sie Costa Rica auf eigenen vier Rädern und abseits der Touristenpfade. Lassen Sie sich von der abwechslungsreichen Landschaft mit Vulkanen, tropischen Nebel- und Regenwäldern sowie wunderschönen Karibik- und Pazifikstränden dem Alltag entziehen. Abenteuerhungrige kommen auf dem Sarapiquí River oder auf Dschungelwanderungen ebenso auf ihre Kosten wie Interessenten der Flora und Fauna des Naturparadieses Costa Rica. Bestimmen Sie Ihr eigenes Tagesprogramm nach Lust und Laune und nächtigen Sie in den bereits vorgebuchten Unterkünften.

Ausführlicher Reiseverlauf

1. Tag: San José
Nach Ankunft am internationalen Flughafen werden Sie am Ausgang empfangen. Transfer zum Hotel.
Übernachtung im Hotel **(*), San José. (-/-/-)

der Regenwald um Boca Tapada
der Regenwald um Boca Tapada

2. Tag: San José – Boca Tapada (ca. 150 km/reine Fahrzeit ca. 4 Std.)
Nach dem Frühstück Mietwagenübernahme (eine Kreditkarte ist notwendig). Sie haben jetzt zwei Routen, die Sie heute nach Boca Tapada führen:

1. Route:
Sie fahren durch das Städtchen Grecia. Hier können Sie die einzigartige Kirche besuchen, die 1890 ganz aus Metall gebaut wurde, um sie vor dem tropischen Klima zu schützen. Anschließend geht es weiter über Naranjo und Zarcero bis nach Ciudad Quesada, einem größeren Zentrum, wo Sie Supermärkte, Restaurants und weitere Geschäfte finden. Über Pital fahren Sie nach Boca Tapada.

2. Route:
Sie fahren auf dem Highway 32 und durch den Braulio-Carrillo-Nationalpark in das karibische Tiefland. Sie passieren zunächst Guápiles und überqueren die Brücke über den Fluss Sucio. Weiter führt Sie die Straße über Puerto Viejo de Sarapiquí über Pital nach Boca Tapada.

Übernachtung in einer Lodge **(*), Boca Tapada. (F/-/-)

Flora und Fauna, Boca Tapada
Flora und Fauna, Boca Tapada

3. Tag: Boca Tapada
Frühmorgens werden Sie durch das Geschrei der Brüllaffen und den Gesang der Vögel geweckt. Gleich hinter der Lodge beginnt der Regenwald und wir empfehlen Ihnen heute eine geführte Wanderung durch das dichte Grün. Auf dem Rundgang können Sie die unglaubliche Artenvielfalt an Pflanzen bewundern und mit etwas Glück auch einige Tiere beobachten.
Übernachtung in einer Lodge **(*), Boca Tapada. (F/-/-)

4. Tag: Boca Tapada – Puerto Viejo de Sarapiqui (ca. 110 km/reine Fahrzeit ca. 2,5 Std.)
Heute führt Sie die Mietwagenreise über San Miguel nach Puerto Viejo de Sarapiqui. Erkunden Sie die Umgebung des Hotels. Sie können den hoteleigenen Gemüsegarten besuchen, wo Yucca, Palmito, Zuckerrohr und andere exotische Gemüse angebaut werden.
Übernachtung im Hotel ***, Puerto Viejo de Sarapiqui. (F/-/-)

5. Tag: Puerto Viejo de Sarapiqui
Nach dem Frühstück steht Ihnen der Tag zur freien Verfügung. Hier gibt es keinen Mangel an spannenden Aktivitäten. Zur Auswahl stehen z. B. Wildwasser-Rafting, Canopy-Touren, Reitausflüge und vieles mehr. Natürlich können Sie auch einfach Ihre Seele baumeln lassen und sich von der Tier- und Pflanzenwelt verzaubern lassen.
Übernachtung im Hotel ***, Puerto Viejo de Sarapiqui. (F/-/-)

6. Tag: Puerto Viejo de Sarapiqui – Selva Bananito (ca. 140 km/reine Fahrzeit ca. 3 Std.)
Sie fahren heute der Karibikküste entgegen, vorbei an Siquirres und Limón, bis Bananito/Salon Delia. Hier stellen Sie Ihr Fahrzeug auf einem sicheren Parkplatz der Lodge ab. Sie werden dort von einem Angestellten der Lodge ca. um 14:30 – 15:00 Uhr abgeholt und überqueren den Fluss. Die Selva Bananito Lodge steht für Nachhaltigkeit und authentische Naturerfahrung. Nach der Ankunft pflanzen Sie einen Baum.
Übernachtung in der Lodge **(*), Bananito. (F/-/A)

„Blue-Jeans-Frog“ – auch Erdbeerfrosch genannt
„Blue-Jeans-Frog“ – auch Erdbeerfrosch genannt

7. Tag: Selva Bananito
Genießen Sie den Aufenthalt in der gemütlichen Naturlodge und unternehmen Sie Ausflüge in die Umgebung. Sie können heute zwischen folgenden Aktivitäten auswählen (eine Tour ist eingeschlossen): Geführte naturkundliche Wanderung, Einführung in Baumklettern oder Reiten.
Übernachtung in der Lodge **(*), Bananito. (F/M/A)

8. Tag: Selva Bananito Lodge – Turrialba (ca. 140 km/reine Fahrzeit ca. 3 Std.)
Nach dem Frühstück geht es wieder zurück nach Bananito zum Salon Delia. Sie steigen nun wieder in Ihren Mietwagen und fahren nach Turrialba. Diese Gegend ist bekannt für den Zuckerrohr- und Kaffeeanbau. Ihre heutige Unterkunft liegt auf einem schönen Anwesen mit prächtigen Gärten und verschiedenen Wanderpfaden, die in die Natur einladen. Dabei können Sie mit etwas Glück verschiedenen Tierarten wie z. B. Kapuzineräffchen, Brüllaffen, Faultiere oder Waschbären begegnen. Sie können aber auch Ausflüge in die Region der Vulkane Irazú und Turrialba unternehmen.
Übernachtung in einer Lodge ***, Turrialba. (F/-/-)

9. Tag: Turrialba – San Gerardo de Dota (ca. 110 km/reine Fahrzeit ca. 2,5 Std.)
Heute geht es auf dem Panamerican Highway hoch, bis Sie die Passhöhe des „Cerro de la Muerte“ auf rund 3.400 Metern erreicht haben. Von dort aus fahren Sie wieder hinunter bis nach San Gerardo de Dota. Nutzen Sie den Nachmittag für eine Wanderung im Nebelwald von San Gerardo de Dota und gehen Sie auf Vogelsuche.
Übernachtung in einer Lodge ***, San Gerardo de Dota. (F/-/-)

der Savegre-Fluss
der Savegre-Fluss

10. San Gerardo de Dota
Noch vor dem Frühstück haben Sie die Gelegenheit, an einer frühmorgendlichen Vogelbeobachtungstour teilzunehmen, bei der Sie mit etwas Glück sogar den majestätischen Quetzal sehen können. Genießen Sie den Tag an der frischen Bergluft und erkunden Sie die Umgebung am Savegre-Fluss. Hier wimmelt es nur so von tropischen Vögeln wie Reihern, Tukanen, Eisvögeln, Fischadlern und vielen mehr.
Übernachtung im Hotel ***, San Gerardo de Dota. (F/-/-)

11. Tag: San Gerardo de Dota – Sierpe – Bahia Drake (ca. 155 km/reine Fahrzeit ca. 2,5 Std. – bis Sierpe)
Am Vormittag Fahrt nach Sierpe. Sie werden von einem Bootsführer erwartet. Dort stellen Sie Ihren Mietwagen auf einem sicheren Parkplatz der Lodge beim Restaurant Las Vegas ab. Nun geht es mit dem Boot zuerst auf dem Rio Sierpe bis zur Meeresmündung und dann weiter auf dem offenen Meer bis zur Lodge. Halten Sie die Augen offen, vielleicht sehen Sie Delphine oder Wale. Nach Zimmerbezug steht der Rest des Tages zur freien Verfügung. Genießen Sie den wunderschönen Ausblick über die Drake-Bucht und den Pazifischen Ozean.
Übernachtung in einer Lodge ***, Bahia Drake. (F/-/A)

12. Tag: Bahia Drake – Isla del Caño – Bahia Drake
Nach dem Frühstück steht ein Halbtagesausflug zur Isla del Caño auf dem Programm. Die Insel war ein wichtiges Versteck für Piraten, außerdem wurde hier auch eines der größten archäologischen Rätsel – die enigmatischen Steinkugeln von Costa Rica – entdeckt. Da das Wandern auf der Insel nicht mehr erlaubt ist, haben Sie die Gelegenheit, im kristallklaren Wasser zu schnorcheln, um die nahegelegenen Riffe mit ihren exotischen Bewohnern zu erkunden. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.
Übernachtung in einer Lodge ***, Bahia Drake. (F/P/A)

13. Tag: Bahia Drake – Corcovado-Nationalpark – Bahia Drake
Heute fahren Sie erneut mit einem Boot zum beeindruckenden Corcovado-Nationalpark. Während einer Wanderung durch den üppigen Primärwald können Sie immer wieder die wilde Natur und die exotischen Tierarten der Region bestaunen. Sie besuchen einen Wasserfall und genießen dort ein Picknick. Danach geht es mit dem Boot wieder zurück zur Lodge.
Übernachtung in einer Lodge ***, Bahia Drake. (F/P/A)

14. Tag: Bahia Drake – Sierpe – Dominical (ca. 75 km/reine Fahrzeit ca. 1 Std. – ab Sierpe)
Am Vormittag geht es mit dem Boot zurück nach Sierpe. Sie steigen wieder in Ihren Mietwagen und setzen Ihre Mietwagentour fort bis nach Dominical. Der kleine Ort besteht aus ein paar wenigen Häusern und ist ein beliebtes Zielgebiet für Wellensurfer. Diese Gegend ist aber auch bekannt für seine Abgeschiedenheit und Wildnis. Für die kommenden Tage stehen Ihnen viele Ausflüge wie z. B. Dschungelwanderungen, Kajaktouren durch Mangrovenwälder sowie Delphin- und Walbeobachtungstouren zur Auswahl.
Übernachtung im Hotel ***, Dominical. (F/-/-)

Strand bei Dominical
Strand bei Dominical

15. und 16. Tag: Dominical
Die beiden Tage stehen Ihnen zur freien Verfügung. Erkunden Sie die Umgebung mit Ihrer artenreichen Tier- und Pflanzenwelt oder entspannen Sie einfach an den menschenleeren, wilden Stränden.
Übernachtung im Hotel ***, Dominical. (F/-/-)

17. Tag: Dominical – Carara-Nationalpark – San José (ca. 210 km/reine Fahrzeit ca. 4,5 Std.)
Heute fahren Sie zurück nach San José. Empfehlenswert ist unterwegs der Carara-Nationalpark. Dieser Park besteht aus tropischem Trocken/Feucht-Mischwald und Sie können hier mit etwas Glück die großen, bunten Ara-Papageien und seltene Orchideenarten beobachten. Auf der Weiterfahrt halten Sie am Tarcoles-Fluss an und können von der Brücke aus Krokodile beim Sonnenbaden an den Ufern bestaunen. Gegen 17 Uhr geben Sie Ihren Mietwagen ab.
Übernachtung im Hotel ***(*), San José. (F/-/-)

18. Tag: San José
Im Laufe des Tages erfolgt der Transfer zum Flughafen. Sie können selbstverständlich auch ein Anschlussprogramm buchen. (F/-/-)

F = Frühstück
M = Mittagessen
P = Picknick-Mittagessen
A = Abendessen

Leistungen:

  • Transfer ab/bis Flughafen (Tag 1 und Tag 18, mit anderen Reiseteilnehmern)
  • 17 Übernachtungen in Mittelklassehotels im Zimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Verpflegung gemäß Reiseverlauf
  • Informationsmaterial und Karten zum Reiseverlauf
  • Lokale Steuern

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Interkontinentalflug wird auf Wunsch mit der Fluglinie Ihrer Wahl dazugebucht
  • Flughafengebühren für Costa Rica bei Ausreise (zur Zeit ca. 29 USD pro Person, meistens im Langstreckenflug eingeschlossen)
  • Mietwagen
  • Ausflüge und Eintrittsgelder
  • Getränke und nicht erwähnte Mahlzeiten
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • Nationalparkgebühren
  • Kraftstoff für das Fahrzeug
  • Straßengebühren
  • Strafzettel
Abseits der Touristenpfade Preise pro Person in EUR
Reisedauer:
18 Tage/17 Nächte
Von/Bis
San José
Ab
1 Person
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
Mietwagen-Rundreise01.11.1931.10.20 2535 2535 1359-
 

Dreibettzimmer = Übernachtung in einem Doppelzimmer mit zwei Queen-Size-Betten.

Preise für weitere Hotelkategorien auf Anfrage.

Bitte beachten Sie, dass diese Reise über Weihnachten/Silvester und über Ostern nur auf Anfrage möglich ist.

Ihr Mietwagen zur Tour: bitte unter Mietwagen Costa Rica auswählen und dazubuchen.

Änderungen vorbehalten!

Inhaltsverzeichnis Costa Rica


Fahrer und Reiseleiter

Viele Gäste möchten zwar das Land auf eigene Faust und individuell entdecken, trotzdem aber nicht selbst einen Mietwagen fahren. Für diesen Kundenkreis bieten wir 2 Lösungen an:

Fahrer

Sie können einen deutschsprachigen Fahrer mieten, der Sie auf Ihrer Rundreise begleitet. Obwohl diese Fahrer bereits gute Kenntnisse über das Land haben, handelt es sich nicht um einen Reiseleiter, der seine profunden Kenntnisse an die Gäste weitergeben kann.

Fahrer/Reiseleiter

Hier handelt es sich um einen Reiseleiter, der gleichzeitig auch das Mietauto fährt. Wir bieten Ihnen in unserer Preisliste eine Tagespauschale für diesen Service an.

Inhaltsverzeichnis Costa Rica

Weiter Weiter zu: Costa Rica – Reisebausteine Weiter
Zurück Zurück zu: Costa Rica – Rundreisen und Erlebnisreisen Zurück


Costa Rica – Infos, Flüge, Reisezeit, Klima | Costa Rica – Rundreisen und Erlebnisreisen | Costa Rica – Mietwagenreisen, Mietwagenrundreisen | Costa Rica – Reisebausteine | Costa Rica – San José | Costa Rica – Baden, Strand und Wassersport | Costa Rica – Special Interest | Costa Rica – Mittelamerika-Reisen



© 1997 – 2020 Tourismus Schiegg   ·   E-Mail info@lateinamerika.de