Zur Hauptseite/Index/Home Tourismus Schiegg – Ihr Reise-Spezialist Tel.     0 8362 9301-0
Fax +49 8362 9301-23

E-Mail info@tourismus-schiegg.de

Kreuzweg 26
87645 Schwangau
Germany/Alemania
Lateinamerika www.lateinamerika.de
USA/Kanada www.american-tours.com
Arktis/Antarktis www.antarktis-kreuzfahrt.de
Flüsse/Hochsee www.flusskreuzfahrten.ms
Von der individuellen Urlaubsidee zur maßgeschneiderten Reise

Wir bieten an, Lateinamerika „individuell zu bereisen“, z. B.

Inhalt Guyana
- Reiseplanung: Wir maßschneidern Ihre Reisen
- Landeskunde
- Reisezeit und Klima
- Gesundheit und Impfschutz
- Flüge
- Stopover in New York City
- Stopover in London
- Mietwagen und Hotels
Rundreisen
- Land der vielen Wasser – Natur-Erlebnisreise Guyana
Reisebausteine
- Georgetown – die Gartenstadt der Karibik
- Kaieteur-Wasserfälle & Arrowpoint
Special Interest
- Vogelbeobachtung
- Naturerlebnis Südlicher Rupununi
Länderübergreifende Reisen
- Faszinierendes Guyana & Traumstrand in der Karibik
- Länderkombination Guyana, Suriname, Französisch Guyana
   
 

Guyana

„Land der vielen Wasser“ wurde Guyana von seinen Einwohnern getauft. Das Land liegt genau dort, wo sich Karibik und Südamerika treffen. Es ist die Fortsetzung der karibischen Inselkette auf dem südamerikanischen Kontinent und beeindruckt gerade deswegen mit seiner ethnischen Mischung. Unter anderem ist dies die Erklärung für die vielen verschiedenen Bräuche, Kulturen und Sprachen in Guyana. Es ist das einzig englischsprachige Land in Südamerika.
Das Wahrzeichen und die zugleich größte Sehenswürdigkeit sind die Kaieteur-Wasserfälle, die im Herzen des Landes liegen und fünfmal so hoch wie die Niagarafälle sind. Nach der Legende der Amerindian-Indianer hat sich ein Häuptling der Patamonader namens Kai selbst geopfert, um seinen Stamm vor einem bösen Geist zu schützen. Nach ihm wurden die Fälle benannt.
Am faszinierendsten ist die Flora und Fauna in Guyana. Mit einem Anteil von fast 90 Prozent an tropischen Regenwäldern gehört es zu den wenigen Ländern, die noch weitgehend unerschlossen sind und deswegen auch ihre natürliche Schönheit und Artenvielfalt bewahren konnten. Guyana ist in ökologischer Hinsicht sehr breitgefächert: Dschungel, Berge, Savannen, Flüsse, Seen, Regenwälder und unzählige Wasserfälle sind in diesem Land zu Hause. Guyana ist vor allem bei Vogelbeobachtern und Naturliebhabern sehr beliebt.
Die Ureinwohner Guyanas waren Kariben-Indianer. Auch wurde die mystische Stadt El Dorado im 16. Jahrhundert in dieser Gegend vermutet.
Lassen Sie sich von der unberührten Natur, den gastfreundlichen Menschen und den geheimnisvollen Geschichten dieses exotischen Landes verzaubern.


Länderübergreifende Reisen


Faszinierendes Guyana & Traumstrand in der Karibik

13 Tage/11 Nächte ab Georgetown (Guyana)/bis Bridgetown (Barbados)

Guyana Cock of the rock
Guyana Cock of the rock

Bereiste Länder: Guyana, Barbados

Höhepunkte und Charakter der Reise: Kaieteur-Wasserfälle, unberührter Regenwald, Tierwelt, Indianer, Traumstrände der Karibik

Rundreise: ab 4159 EUR

Flugreise: ab 5163 EUR

Während dieser 13-tägigen Reise entdecken Sie die Höhepunkte Guyanas und genießen das karibische Flair auf der Antillen-Insel Barbados. Ausgangspunkt ist Georgetown, die Hauptstadt und zugleich größte Stadt Guyanas. Von hier aus fliegen Sie zu den Kaieteur-Wasserfällen und in den Regenwald, wo Sie aktiv bei Wanderungen und Ausflügen die Flora und Fauna des Dschungels entdecken können. Im Anschluss an die erlebnisreichen Tage in Guyana erwartet Sie Barbados mit seinen Traumstränden und karibischem Flair. Die Reise kann ganzjährig durchgeführt werden, beste Reisezeit ist jedoch das Ende der Regenzeit im Januar.

Kurzreiseverlauf

1. Tag: Deutschland – Georgetown/Guyana

2. Tag: Kaieteur-Wasserfälle

3. Tag: Georgetown – Surama Eco-Lodge

4. Tag: Surama Eco-Lodge – Iwokrama River Lodge

5. Tag: Iwokrama River Lodge

6. Tag: Iwokrama Canopy Walkway – Atta Rainforest Lodge

7. Tag: Atta Rainforest Lodge – Georgetown

8. Tag: Georgetown – Bridgetown/Barbados

9. – 11. Tag: Barbados

12. Tag: Abreise von Bridgetown/Barbados

13. Tag: Ankunft in Deutschland


Ausführlicher Reiseverlauf

1. Tag: Deutschland – Georgetown/Guyana
Flug von Deutschland nach Georgetown. Ankunft am Abend. Transfer zum Hotel und Übernachtung in der Cara Lodge. (-/-/-)

Kaieteur-Wasserfälle
Kaieteur-Wasserfälle

2. Tag: Kaieteur-Wasserfälle
Heute steht bereits der erste Höhepunkt dieser Reise auf dem Programm, Sie besuchen die Kaieteur-Wasserfälle. Nach dem Frühstück Transfer zum Ogle Airstrip und Flug zu den Kaieteur-Wasserfällen. Sie sind fünfmal so hoch wie die Niagarafälle und stürzen über 228 Meter in die Tiefe. Aufgrund der Abgelegenheit dieses Naturschauspiels kann es sein, dass außer Ihrer Gruppe keine weiteren Personen die Wasserfälle am gleichen Tag besuchen werden. Je nach Zeit und Witterung besuchen Sie im Anschluss an die Kaieteur- auch noch die Orinduik-Wasserfälle oder Baganara Island. Rückflug nach Georgetown und Übernachtung im Hotel. (F/M/-)

3. Tag: Georgetown – Surama Eco-Lodge
Früh am Morgen Transfer zum Flughafen und Flug über den Regenwald nach Surama. Anschließend Transfer zur Surama Eco-Lodge. Die Lodge liegt inmitten eines fünf Quadratmeilen großen Savannengebiets und ist umringt von den bewaldeten Pakaraima Mountains. Nachdem Sie Ihr Zimmer bezogen haben, werden Sie bereits von einem lokalen Guide erwartet, der Sie bei einer kurzen Wanderung durch das Dorf begleitet. Nach dem Mittagessen besteigen Sie den Surama Mountain und genießen den wunderbaren Ausblick über die Savanne bis hin zu den Pakaraima Mountains. Am Abend erwartet Sie ein lehrreicher und aufregender Spaziergang durch den dunklen Regenwald. Übernachtung in der Surama Eco-Lodge. (F/M/A)

Iwokrama River Lodge
Iwokrama River Lodge

4. Tag: Surama Eco-Lodge – Iwokrama River Lodge
Heute heißt es früh aufstehen. Noch vor Sonnenaufgang machen Sie sich auf den Weg und wandern ca. drei Meilen durch die Savanne und den Regenwald zum Burro-Burro-Fluss. Dies ist die beste Zeit, um Riesenotter, Tapire und Spinnenaffen zu beobachten. Zum Mittagessen sind Sie wieder in der Lodge zurück. Anschließend machen Sie sich auf den Weg zur Iwokrama River Lodge, wo Sie mit einem Ranger die Umgebung erkunden. Am Abend steht eine nächtliche Bootstour auf dem Programm. Übernachtung in der Iwokrama River Lodge. (F/M/A)

5. Tag: Iwokrama River Lodge
Noch vor dem Frühstück haben Sie die Möglichkeit, an einer Bootstour auf dem Essequibo River teilzunehmen und die Indian House Island zu umrunden. Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Wanderung zum Turtle Mountain (ca. 360 m). Der fast zweistündige Aufstieg wird mit einem phantastischen Blick über den Regenwald belohnt. Am Abend, wenn sich die Luft abkühlt, machen Sie sich noch auf den Weg zu den Kurupukari-Fällen sowie den Felszeichnungen der Amerindians. Übernachtung in der Iwokrama River Lodge. (F/M/A)

Jaguar auf der Jagd
Jaguar auf der Jagd

6. Tag: Iwokrama Canopy Walkway – Atta Rainforest Lodge
Nach dem Frühstück Fahrt im 4x4-Geländewagen zum Iwokrama Canopy Walkway. Mit etwas Glück haben Sie die Gelegenheit, auf dieser Strecke den scheuen Jaguar zu beobachten. Die Fahrt endet am Iwokrama Canopy Walkway, wo Sie auf 30 m Höhe die hereinbrechende Dunkelheit über dem Regenwald erleben und eine Vielzahl an Tieren beobachten können. Übernachtung in der Atta Rainforest Lodge, welche unweit des Canopy Walkways gelegen ist. (F/M/A)

7. Tag: Atta Rainforest Lodge – Georgetown
Sie erleben einen unglaublichen Tagesanbruch auf dem Canopy Walkway. Anschließend kehren Sie zurück zur Lodge und fliegen nach dem Frühstück zurück nach Georgetown. Transfer ins Hotel und Zeit zur freien Verfügung, um den Aufenthalt in Guyana ruhig ausklingen zu lassen. Übernachtung in der Cara Lodge. (F/-/-)

Palmenstrand auf Barbados, „Provided by the Barbados Tourism Marketing, Inc.“
Palmenstrand auf Barbados, „Provided by the Barbados Tourism Marketing, Inc.“

8. Tag: Georgetown – Bridgetown/Barbados
Heute heißt es Abschied nehmen von Guyana und den vergangenen aufregenden Tagen im Regenwald. Je nach Flugzeit Transfer zum Flughafen und ca. 2-stündiger Flug nach Barbados, der östlichsten Insel der Kleinen Antillen. Bereits kurz nach Ankunft weht Ihnen die karibische Luft entgegen, und schon in den nächsten Stunden werden Sie das lebensfrohe, bunte Flair genießen, Nach Ankunft Transfer ins Hotel und Nachmittag zur freien Verfügung. Übernachtung im Divi Southwinds Beach Resort ***. (F/-/-)

Surfer auf Barbados, „Provided by the Barbados Tourism Marketing, Inc.“
Surfer auf Barbados, „Provided by the Barbados Tourism Marketing, Inc.“
Harrismith Beach, „Provided by the Barbados Tourism Marketing, Inc.“
Harrismith Beach, „Provided by the Barbados Tourism Marketing, Inc.“

9. – 11. Tag: Barbados
Die kommenden Tage stehen Ihnen zur freien Verfügung, um die Insel zu erkunden. Barbados ist mit ca. 430 Quadratkilometern eine recht kleine Insel, besticht aber trotzdem mit seiner vielfältigen Landschaft aus tropischer Vegetation, Zuckerrohrplantagen, schroffen Felsformationen und wunderschönen Palmenstränden. Sie können zu Fuß, mit dem Fahrrad oder zu Pferd aktiv die Insel erkunden, gerne reservieren wir auch einen Mietwagen, wenn es ein bisschen weiter um die Insel gehen soll. Taucher und Schnorchler kommen auf Barbados ganz auf ihre Kosten – die Koralleninsel bietet eine sagenhaft farbenfrohe Unterwasserwelt mit einer Vielfalt an bunten Fischen und zahlreichen Schiffswracks für Entdecker. Aber auch oberhalb der Wasseroberfläche kommen Wasserratten auf ihre Kosten, egal ob Wellenreiten, Stand-Up Paddeling, Schwimmen, Kite- oder Windsurfen – es gibt fast nichts, das es auf Barbados nicht gibt. Wer sich verwöhnen lassen möchte, sollte einen kulinarischen Exkurs in die karibische Küche wagen. Und wenn Sie einfach nur Erholung suchen, ist einer der wunderschönen weißen Sandstrände mit ruhigem, türkisblauem Wasser an der Westseite der Insel genau das Richtige für Sie. Übernachtung im Divi Southwinds Beach Resort ***. (F/-/-)

12. Tag: Abreise von Bridgetown/Barbados
Heute endet Ihre erlebnisreiche Reise durch Guyana und die Karibik. Je nach Abflugzeit Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland. (F/-/-)

13. Tag: Ankunft in Deutschland

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

Durchführung ab 1 Person täglich möglich.

Flugreise – Leistungen:

  • Interkontinentalflug mit British Airways und Liat ab/bis Frankfurt in der Economy Class. Andere Abflughäfen, Fluggesellschaften und Business-Class-Flüge auf Anfrage
  • Internationale Flughafensteuer
  • Inlandsflüge in der Touristenklasse gemäß Reiseverlauf
  • Flug Georgetown (Guyana) – Bridgetown (Barbados) in der Touristenklasse
  • Transfers, Ausflüge, Bootsfahrten, usw. gemäß jeweiligem Reiseverlauf
  • 11 Übernachtungen im Zimmer mit Bad oder Dusche/WC (teilweise mit Klimaanlage)
  • Verpflegung gemäß Reiseverlauf
  • Eintrittsgelder vor Ort (Kaieteur-Nationalpark, Iwokrama Forest, Iwokrama Canopy Walkway)
  • englischsprachige örtliche Reiseleitung

Rundreise – Leistungen:

  • Leistungen wie bei Flugreise außer Transatlantikflüge und internationale Flughafensteuer

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Optionale Ausflüge
  • Saisonale Flugzuschläge
  • Alkoholische Getränke
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben

Bemerkungen:

  • Bitte beachten Sie, dass die Flüge zu den Kaieteur-Wasserfällen mit Chartermaschinen durchgeführt werden und dadurch eine Minimum-Teilnehmerzahl von 5 Personen notwendig ist. Die Anzahl wird meistens erreicht, vor allem wenn der Ausflug am Wochenende geplant ist. Sollte die Minimum-Teilnehmerzahl nicht erreicht werden, kann der Veranstalter den Ausflug, sofern möglich, auf einen anderen Tag während Ihres Aufenthalts in Guyana verlegen. Falls ein Verschieben nicht möglich ist, wird der Flug mit einer Mindest-Teilnehmerzahl von 2 Personen (gegen einen Aufpreis) durchgeführt. Auf den Inlandsflügen ist pro Reisendem ein Gepäckstück à 20 Pfund (ca. 9,1 kg) erlaubt. Für zusätzliches Gepäck wird vor Ort eine Gebühr in Höhe von ca. 0,77 USD pro Pfund berechnet.
  • Sollte die Mindestteilnehmerzahl auf den Inlandsflügen nicht zustande kommen, kann kurzfristig ein Landtransfer organisiert werden. Diese werden deutlich mehr Zeit in Anspruch nehmen.
  • Bitte beachten Sie, dass Transfers aufgrund von unvorhersehbaren Gegebenheiten (überschwemmte Wege, umgefallene Bäume, Motorschäden) länger als angekündigt dauern können. Ihre Reiseleitung wird alles tun, um die Reise so angenehm wie möglich zu gestalten.

Hotel auf Barbados

Divi Southwinds Beach Resort ***

Zimmerbeispiel
Zimmerbeispiel
Strandabschnitt
Strandabschnitt
Lage:In Christ Church im Südwesten der Insel gelegen, ca. 10 km vom Flughafen, nur wenige Schritte vom Strand entfernt.
Hotel: Appartement-Resort-Anlage mit drei Frischwasser-Swimmingpools, Strandliegen- und Handtüchern, Fitnesscenter, Tennisplatz, Spielplatz, Restaurant, Bar und Pool-Lounge, Kids-Club, Minigolf und kostenlosem WLAN-Zugang. Weitere Leistungen (z. B. Jetskis, Windsurfing, Babysitting, Spa, etc.) gegen Gebühr vor Ort.
Zimmer:133
One Bedroom Pool View:Appartement mit separatem Schlafzimmer mit Kingsize-Bett, Sofabett im Wohnbereich, voll ausgestatteter Küche, Bad oder Dusche/WC, Klimaanlage, TV, privater Terrasse oder Balkon mit Poolblick

Faszinierendes Guyana & Traumstrand in der KaribikPreise pro Person in EUR
Reisedauer:
13 Tage/11 Nächte
Von/Bis
Georgetown/Bridgetown
Ab
1 Person
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
Rundreise ab Georgetown/bis Bridgetown, Beginn nach Absprache01.01.1801.04.18 5951 5098 4252-
Rundreise ab Georgetown/bis Bridgetown, Beginn nach Absprache02.04.1819.12.18 5765 4913 4159-
Flugreise ab/bis Deutschland, Beginn nach Absprache01.01.1801.04.18 6955 6102 5256 -
Flugreise ab/bis Deutschland, Beginn nach Absprache02.04.1819.12.18 6769 5917 5163 -
British Airways/Liat Airline 
Flugzuschläge a. A.
 

Preise zu Weihnachten und Neujahr sowie Preise ab 3 Personen auf Anfrage.

Hinweise:

Stornogebühren:
59 – 41 Tage vor Reisebeginn:20 % des Reisepreises
40 – 31 Tage vor Reisebeginn:50 % des Reisepreises
30 Tage – Ankunftstag/während der Reise:100 % des Reisepreises

Abweichend von unseren AGB gelten ab 59 Tagen vor Abreise die oben genannten Stornobedingungen! Bis 60 Tage vor Anreise gelten die Stornogebühren gemäß AGB.

Änderungen vorbehalten!

Inhaltsverzeichnis Guyana


Länderkombination Guyana – Suriname – Französisch Guyana

Erlebnisreise Guyana – Suriname mit Verlängerungsbaustein Kourou

17 Tage/16 Nächte bzw. 14 Tage/13 Nächte ab Georgetown/bis Paramaribo

Jaguar
Jaguar

Bereiste Länder: Guyana, Suriname, optional: Französisch Guyana

Höhepunkte und Charakter der Reise: unberührter Regenwald, Kaieteur-Wasserfälle, Tierwelt, Indianer, Indonesische und Hindustanische Kultur, optional: Îles du Salut, Europäisches Raumfahrtzentrum Kourou (Guiana Space Center)

Rundreise: ab 4696 EUR

Bei dieser Reise erleben Sie die unterschiedlichsten Kulturen in drei Ländern, von denen jedes einzelne einen unerschöpflichen Reichtum an Naturschönheiten und kolonialer Vergangenheit besitzt. Diese Länder werden unter anderem auch die Länder zwischen Karibik, Südamerika und Europa bezeichnet, weshalb sie als Geheimtip gelten. Bereisen Sie diesen unbekannten Teil der Erde und staunen Sie über die weltweit einmalige Artenvielfalt, die Sie dort erwartet. Sie werden die Gelegenheit haben, mitten im Amazonasgebiet Bootsausflüge und Wanderungen zu unternehmen und Einblick in das Leben der Einheimischen zu erhalten.

Kurzreiseverlauf

1. Tag (Sa): Deutschland - Georgetown/Guyana

2. Tag (So): Georgetown – Kaieteur-Wasserfälle – Georgetown

3. Tag (Mo): Georgetown – Karanambu Ranch

4. Tag (Di): Karanambu Ranch

5. Tag (Mi): Karanambu Ranch – Surama Eco Lodge

6. Tag (Do): Surama Eco Lodge

7. Tag (Fr): Surama Eco Lodge – Iwokrama Canopy Walkway/Atta Rainforest Lodge

8. Tag (Sa): Iwokrama Canopy Walkway/Atta Rainforest Lodge – Georgetown

9. Tag: (So): Georgetown – Paramaribo/Suriname

10. Tag (Mo): Paramaribo – Danpaati River Lodge

11. Tag (Di): Danpaati River Lodge

12. Tag (Mi): Danpaati River Lodge – Paramaribo

13. Tag (Do): Paramaribo

14. Tag (Fr): Paramaribo – Deutschland


Ausführlicher Reiseverlauf

1. Tag (Sa): Deutschland – Georgetown/Guyana
Ankunft in Georgetown. Transfer zum Hotel. Der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung. Übernachtung im Hotel in Georgetown. (-/-/-)

2. Tag (So): Georgetown – Kaieteur-Wasserfälle – Georgetown
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Flug zu den Kaieteur-Wasserfällen. Sie sind fünfmal so hoch wie die Niagarafälle und stürzen über 228 Meter in die Tiefe. Aufgrund der Abgelegenheit dieses Naturschauspiels kann es sein, dass außer Ihrer Gruppe keine weiteren Personen die Wasserfälle am gleichen Tag besuchen werden. Anschließend geht es wieder zurück nach Georgetown. (F/M/-)

3. Tag (Mo): Georgetown – Karanambu Ranch
Am frühen Morgen fliegen Sie zum Karanambu Airstrip, und von dort werden Sie zur gleichnamigen Ranch gebracht. Am späten Nachmittag erkunden Sie den Rupununi-Fluss. Mit etwas Glück sehen Sie Riesenotter, den schwarzen Kaiman und besondere Fisch- und Vogelarten. Übernachtung auf der Karanambu Ranch. (F/M/A)

Seerosenblätter Karanambu

4. Tag (Di): Karanambu Ranch
Bereits früh am Morgen machen Sie sich auf den Weg, um in der hügeligen Graslandschaft Ausschau nach riesigen Ameisenbären zu halten. Am Abend besuchen Sie einen nahegelegenen Teich, wo Hunderte von Vögeln wie der Ibis, Anhinga, Heron und Egret ihr Nachtlager beziehen. Übernachtung auf der Karanambu Ranch. (F/M/A)

5. Tag (Mi): Karanambu Ranch – Surama Eco Lodge
Erkunden Sie am Morgen erneut die Umgebung der Ranch, und sollten Sie gestern noch keinen Ameisenbären gesehen haben, haben Sie heute noch einmal die Chance dazu, oder Sie unternehmen eine Bootsfahrt auf dem Rupununi-Fluss und halten Ausschau nach den Tieren des Regenwalds. Mit etwas Glück sehen Sie Riesenotter, Kaimane und Arapaimas. Nachdem Sie zum Frühstück zur Lodge zurückgekehrt sind, geht es noch einmal per Boot entlang des Rupununi-Flusses, um erneut nach den Tieren des Regenwalds Ausschau zu halten. Mit etwas Glück sehen Sie die Riesenotter, verschiedene Affen- und Kaimanarten sowie viele Vögel. Nach Ankunft am Ginep Landing fahren Sie im Jeep weiter zum Dorf Surama, welches von den Amerindianern des Macushi-Stammes bewohnt wird. Nachdem Sie das Dorf erkundet haben, werden Sie zu einer Wanderung durch den Regenwald aufbrechen. Übernachtung in der Surama Eco-Lodge. (F/M/A)

6. Tag (Do): Surama Eco Lodge
Frühmorgendliche Wanderung durch die Savanne und Aufstieg zum Surama-Berg in der frischen Morgenluft. Genießen Sie während des Frühstücks einen herrlichen Rundblick auf Savanne und Pakaraima Gebirge. Nach Rückkehr zur Lodge und dortigem Mittagessen unternehmen Sie eine weitere Wanderung durch die Savanne zum Burro-Burro-Fluss. Vom Kanu aus können Sie die Tiere des Regenwalds beobachten und deren Geräuschen lauschen. Übernachtung in der Surama Eco-Lodge. (F/M/A)

Hoatzin
Hoatzin

7. Tag (Fr): Surama Eco Lodge – Iwokrama Canopy Walkway/Atta Rainforest Lodge
Nach dem Frühstück verlassen Sie Surama und unternehmen eine Geländewagentour, um den guyanischen Cock of the Rock zu sehen. Weiter geht die Fahrt zum Iwokrama Canopy Walkway, wo Sie auf 35 m Höhe die hereinbrechende Dunkelheit über dem Regenwald erleben. Nun haben Sie die Gelegenheit, die reiche Vogelwelt zu beobachten. Übernachtung in der Atta Rainforest Lodge. (FM/A)

8. Tag (Sa): Iwokrama Canopy Walkway/Atta Rainforest Lodge – Georgetown
Tagesanbruch auf dem Canopy Walkway. Genießen Sie den faszinierenden Ausblick und lauschen Sie den Gesängen der unzähligen Vögel. Nach dem Frühstück versuchen Sie während einer Geländewagentour einen Blick auf einen Jaguar zu erhaschen. Die Fahrt führt Sie durch die Savannenlandschaft und entlang der Pakaraima Mountains. Dabei eröffnen sich Ihnen immer wieder beste Möglichkeiten für Vogel- und Tierbeobachtungen. Anschließend geht es mit dem Flugzeug wieder zurück nach Georgetown, wo Sie bereits für eine Stadtrundfahrt erwartet werden. Optional können Sie am Abend das Roy Geddes Musical Museum besuchen. Übernachtung im Hotel in Georgetown. (F/-/-)

9. Tag: (So): Georgetown – Paramaribo/Suriname
Transfer zum Flughafen und Flug nach Paramaribo. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt durch die surinamische Hauptstadt, deren Innenstadt 2002 von der UNESCO in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen wurde. Sie besuchen die Waterkant, den Palmgarten und den zentralen Marktplatz. Ebenfalls sehen Sie viele historische Gebäude aus der Kolonialzeit, u. A. den Präsidentenpalast, die Moschee, die Synagoge sowie den Hindu-Tempel. Anschließend begeben Sie sich zum Hafen in Nieuw Amsterdam, um an einer Delphin-Sonnenuntergangs-Tour teilzunehmen. Genießen Sie die Fahrt bei einem Drink, während der Kapitän nach Delphinen Ausschau hält. Übernachtung im Hotel Eco Resort Inn. (F/-/-)

Danpaati River Lodge
Danpaati River Lodge

10. Tag (Mo): Paramaribo – Danpaati River Lodge
Heute verlassen Sie Paramaribo. Nach ca. 190 km erreichen Sie den Hafen von Atjoni, von wo aus Sie mit einem motorisierten Kanu den Suriname-Fluss entlang navigieren und die Danpaati River Lodge erreichen. Am Abend unternehmen Sie eine Bootstour, um Kaimane zu beobachten. Übernachtung in der Danpaati River Lodge. (F/M/A)

11. Tag (Di): Danpaati River Lodge
Heute besuchen Sie eines der zwölf Dörfer, welche zu Danpaati gehören. Am Nachmittag werden Sie die Geheimnisse des Regenwalds während einer Wanderung erkunden. Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit, bei einer Massage zu entspannen (optional). Wer möchte, kann die Umgebung auch während einer Wanderung erforschen, fischen oder mit einem Einbaum um die Insel paddeln. Übernachtung in der Danpaati River Lodge. (F/M/A)

12. Tag (Mi): Danpaati River Lodge – Paramaribo
Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Entspannen Sie in den Hängematten, gehen Sie schwimmen oder wandern Sie durch den Urwald. Bootstransfer nach Atjoni und Rückkehr nach Paramaribo. Übernachtung im Hotel Eco Resort Inn. (F/M/-)

13. Tag (Do): Paramaribo
Am heutigen Tag besuchen Sie den Distrikt Commewijne, welcher sich am gleichnamigen Commewijne-Fluss befindet. Dieser Ausflug führt Sie entlang früherer kolonialer Plantagen, von welchen die meisten verlassen wurden und nicht mehr aktiv bewirtschaftet werden. Ihren ersten Stop machen Sie an der Kaffeeplantage „Peperpot“, bevor Sie die Zuckerrohrplantage „Marienburg“ erreichen. In Tamanredjo werden Sie dann zum Mittagessen in einem typisch javanesischem Restaurant erwartet. Die Fahrt führt Sie anschließend weiter zum Zusammenfluss des Commwijne mit dem Suriname-Fluss. Hier befindet sich „Nieuw Amsterdam“ – Hauptort des Distrikts, welcher zum Freilichtmuseum umgestaltet wurde. Übernachtung im Hotel Eco Resort Inn. (F/M/-)

14. Tag (Fr): Paramaribo – Deutschland
Der Vormittag steht zu Ihrer freien Verfügung. Je nach Abflugzeit Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland bzw. individuelles Anschlussprogramm. (F/-/-)

Optionaler Verlängerungsbaustein Französisch Guyana: 4 Tage/3 Nächte

14. Tag (Fr): Paramaribo – Kourou/Frz. Guyana
Transfer an der Küste entlang zur Grenze von Französisch Guyana. Grenzüberquerung mit einem kleinen Boot. Während der Stadtrundfahrt in Saint Laurent du Maroni besuchen Sie das ehemalige Transportationslager der Sklaven. Sie können unter anderem auch das Schiffswrack des 1924 gesunkenen Edith Cavel sehen, welches mit Bäumen und Pflanzen bewachsen, eher einer vorgelagerten Insel gleicht. Die Weiterfahrt nach Kourou dauert ca. 2,5 Stunden. Übernachtung im Hotel des Roches. (F/-/-)

15. Tag (Sa): Kourou
Ausflug per Katamaran zu den knapp 15 km vor der Küste gelegenen Inseln „Îles du Salut“. Die drei Inseln sind vulkanischen Ursprungs und waren einst ein berüchtigtes Sträflingslager. Zum Archipel gehören die für Touristen gesperrte Insel Île du Diable/Teufelsinsel, die Île Saint Joseph sowie die größte Insel Île Royale, die als einzige noch bewohnt ist und ein Hotel beherbergt. Nach Ankunft auf der Insel unternehmen Sie einen Rundgang (optional) und erfahren mehr über das damalige Leben im Gefangenenlager. Andernfalls können Sie auch am Meer in einem der Naturschwimmbecken entspannen, die Insel auf eigene Faust erkunden oder das kleine Museum besuchen. Übernachtung im Hotel des Roches. (F/-/-)

Eco-Resort Inn
Eco-Resort Inn

16. Tag (So): Kourou – Paramaribo/Suriname
Nach dem Frühstück besuchen Sie das Guiana Space Center in Kourou mit seinem Weltraummuseum. Sehen Sie die Abschussrampen der Ariane-5-, Sojus- und Vega-Raketen und bestaunen Sie verschiedene Kontrollzentren. Im Anschluss Transfer via St. Laurent de Maroni zurück in die surinamische Hauptstadt Paramaribo. Übernachtung im Hotel Eco Resort Inn. (F/-/-)

17. Tag (Mo): Paramaribo – Deutschland
Der Vormittag steht zu Ihrer freien Verfügung. Je nach Abflugzeit Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland bzw. individuelles Anschlussprogramm. (F/-/-)

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

Reisetermine für das 14-Tage-Programm (1. Tag in Georgetown)
vonbis
10. März 2018*23. März 2018
01. September 201814. September 2018
13. Oktober 2018*26. Oktober 2018

* an diesen Abfahrten ist die Abfolge leicht abgeändert

Leistungen:

  • Inlandsflüge in der Touristenklasse gemäß Reiseverlauf
  • Transfers, Ausflüge, usw. gemäß Reiseverlauf
  • 13 Übernachtungen im Zimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Verpflegung gemäß Reiseverlauf
  • Eintrittsgelder vor Ort
  • englischsprachige Reiseleitung (in Französisch Guyana teilweise nur französischsprachig) und internationaler Teilnehmerkreis

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Transatlantikflüge und internationale Flughafensteuer
  • Optionaler Verlängerungsbaustein Französisch Guyana: 4 Tage/3 Nächte
  • Flughafengebühren Guyana und Suriname
  • Visagebühren bzw. Tourist-Card
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Optionale Ausflüge
  • Getränke

Hinweise:

  • Um von Guyana nach Suriname einzureisen, benötigen Sie eine Gelbfieberimpfung mindestens 10 Tage vor der Einreise. Die originale Impfbescheinigung wird bei der Zollkontrolle verlangt und ohne diese wird die Einreise verweigert.
  • Bei dieser Rundreise handelt es sich um eine Zubuchertour mit internationaler Beteiligung. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 2 Personen.
  • Bitte beachten Sie, dass die Flüge zu den Kaieteur-Wasserfällen mit Chartermaschinen durchgeführt werden und dadurch eine Minimum-Teilnehmerzahl von 5 Personen notwendig ist. Die Anzahl wird meistens erreicht, vor allem wenn der Ausflug am Wochenende geplant ist. Sollte die Minimum-Teilnehmerzahl nicht erreicht werden, kann der Veranstalter den Ausflug, sofern möglich, auf einen anderen Tag während Ihres Aufenthalts in Guyana verlegen. Falls ein Verschieben nicht möglich ist, wird der Flug mit einer Mindest-Teilnehmerzahl von 2 Personen (gegen einen Aufpreis) durchgeführt.
  • Auf den Inlandsflügen ist pro Reisendem ein Gepäckstück à 20 Pfund (ca. 9,1 kg) erlaubt. Für zusätzliches Gepäck wird vor Ort eine Gebühr in Höhe von ca. 0,77 USD pro Pfund berechnet.
  • Bitte beachten Sie, dass auf dem Flug von Georgetown nach Paramaribo maximal 15 kg Gepäck pro Person erlaubt ist (Übergepäck gegen geringen Aufpreis möglich).
  • Sollte die Mindestteilnehmerzahl auf den Inlandsflügen nicht zustande kommen, kann kurzfristig ein Landtransfer organisiert werden. Diese werden deutlich mehr Zeit in Anspruch nehmen.
  • Bitte beachten Sie, dass Transfers aufgrund von unvorhersehbaren Gegebenheiten (überschwemmte Wege, umgefallene Bäume, Motorschäden) länger als angekündigt dauern können. Ihre Reiseleitung wird alles tun, um die Reise so angenehm wie möglich zu gestalten.
  • Die Preise für den Verlängerungsbaustein Französisch Guyana erhalten Sie auf Anfrage!
  • Abhängig von den Unterkünften vor Ort bzw. von den Interkontinentalflügen ab/bis Deutschland muss der Reiseverlauf in Südamerika angepasst werden. Es ist daher möglich, dass die Reise in Paramaribo beginnt und dort bzw. in Cayenne endet.
Erlebnisreise Guyana – Suriname (Optional: Verlängerungsbaustein Kourou)Preise pro Person in EUR
Reisedauer:
14 Tage/13 Nächte
Von/Bis
Georgetown/Paramaribo
Ab
2 Personen
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
Zubuchertour zu festen Terminen  
Rundreise ab Georgetown/bis Paramaribo, Beginn: Samstag10.03.1826.10.18 -5170 4696-
Privattour zum Wunschtermin  
Rundreise ab Georgetown/bis Paramaribo, Beginn: Samstag01.01.1831.12.18 -5188 4714-
 

Bemerkungen:

Weitere Termine auf Anfrage!

Stornogebühren:
59 – 41 Tage vor Reisebeginn:20 % des Reisepreises
40 – 31 Tage vor Reisebeginn:50 % des Reisepreises
30 Tage – Ankunftstag/während der Reise:100 % des Reisepreises

Abweichend von unseren AGB gelten ab 59 Tagen vor Abreise die oben genannten Stornobedingungen! Bis 60 Tage vor Anreise gelten die Stornogebühren gemäß AGB.

Änderungen vorbehalten!

Inhaltsverzeichnis Guyana

Zurück Zurück zu: Special Interest Zurück


Guyana – Infos, Flüge, Reisezeit, Klima | Rundreisen | Reisebausteine | Special Interest | Länderübergreifende Reisen



© 1997 – 2018 Tourismus Schiegg   ·   E-Mail info@lateinamerika.de