Zur Hauptseite/Index/Home Tourismus Schiegg – Ihr Reise-Spezialist Tel.     0 8362 9301-0
Fax +49 8362 9301-23

E-Mail info@tourismus-schiegg.de

Kreuzweg 26
87645 Schwangau
Germany/Alemania
Lateinamerika www.lateinamerika.de
USA/Kanada www.american-tours.com
Arktis/Antarktis www.antarktis-kreuzfahrt.de
Flüsse/Hochsee www.flusskreuzfahrten.ms
Von der individuellen Urlaubsidee zur maßgeschneiderten Reise

Wir bieten an, Lateinamerika „individuell zu bereisen“, z. B.

Inhalt Peru
- Reiseplanung: Wir maßschneidern Ihre Reisen
- Landeskunde
- Reisezeit und Klima
- Gesundheit und Impfschutz
- Flüge
- Airpässe
- Mietwagen und Hotels
Rundreisen und Erlebnisreisen
Gruppenrundreisen
- Faszination Südperu
- Nordperu – Auf den Spuren der Präinka-Kulturen
Privatrundreisen
- Höhepunkte Perus individuell entdecken
- Faszination Nordperu
- Peru kompakt
Mietwagenreisen
- Das Reich der Inkas auf vier Rädern erfahren
- Den archäologischen Norden entdecken
Das Küstentiefland – Costa
Lima – Stadt der Könige
- Erlebnisbausteine & Ausflüge Lima
Die Nordküste
- Trujillo und Chiclayo – Archäologische Schätze in der Wüste
- Lima, Huaraz und Trujillo – Berge und alte Kulturen
- Mystische Königreiche in Nordperu
- Erholung an den nördlichen Stränden Perus
Die Südküste
- Paracas und Nazca – seltene Tierwelt und
  geheimnisvolle Scharrbilder in der Wüste
Das Bergland – Sierra
- Cuzco und Umgebung – Das Kernland der Inkas
- Inka-Trail – Auf den Spuren der Inkas nach Machu Picchu
- Lares Trek mit Machu Picchu
- Salkantay Mountain Lodge Trekking zum Machu Picchu
- Trekkingtour nach Choquequirao
- Mit der Andenbahn oder dem Andenbus
  von Cuzco zum Titicaca-See
Titicaca – der heilige Inca-See
- Puno – Folklore-Hauptstadt Perus
- Von Puno über den Titicaca-See nach La Paz
- Arequipa – die weiße Stadt und das Colca-Tal
- Von Arequipa über den Colca-Canyon zum Titicacasee
Der Urwald – Selva
Iquitos – auf dem Amazonas durch den tropischen Urwald
- Kreuzfahrten im Amazonasgebiet
   - M/V La Perla
   - M/V Cattleya
- Lodges
   - Ceiba Tops Lodge
   - Explorama Lodge – Canopy Walkway
Puerto Maldonado – Tambopata Wildlife Reserve
- Lodges
   - Reserva Amazonica Lodge
   - Sandoval Lake Lodge
   - Heath River Wildlife Center
Manu-Nationalpark – Lodges
   - Cock-of-the-Rock Lodge
   - Manu Wildlife Center
   - Manu Biotrip
Special Interest
- Spanischkurs: Sprachschule in Cuzco
- Mountainbiking
- Motorrad-Adventure „Auf den Spuren der Inkas!“
- Programme für Ornithologen
- Sport- und Abenteuertouren
- Trekkingtouren
Länderübergreifende Reisen
- Fotoreise: Mit der Kamera die Höhepunkte von Peru, Bolivien und
  Chile entdecken
- Peru-Bolivien-Chile-Rundreise
- Große Südamerikareise
- Naturwunder und Weltkulturstätten
- Peru-Bolivien-Rundreise intensiv
- Motorradtour in die Zeit der Inkas – Argentinien, Chile, Peru, Bolivien
- Highlights Südamerikas
   
 

Peru

Im Reich der Inkas

Peru ist ein lohnendes Ziel für Naturfreunde und Liebhaber alter Hochkulturen.
Die geographische Vielfalt reicht von der Trockenküste am Pazifik über das Hochland mit seinen Ebenen, tiefen Schluchten und eisbedeckten, über 6000 m aufragenden Gebirgsketten der Anden bis zum tropischen Regenwald im Amazonasbecken.
Wenige Teile Südamerikas weisen eine derartig reiche Kulturgeschichte auf wie die peruanische Küste und das peruanische Hochland: die Inkahauptstadt Cuzco, die verlorengeglaubte Inkafestung Machu Picchu oder die Ruinen von Sacsayhuamán. Der mythenumwobene Titicacasee, auf 3818 m das höchstgelegene schiffbare Gewässer der Erde, galt als Hort der Götter.
Ebenso einzigartig ist das Erbe der Kolonialzeit. In Städten wie Lima, Cuzco und Arequipa, in denen sich der Gold- und Silbersegen konzentrierte, lebte eine Oberschicht in verschwenderischem Luxus, zu dem prachtvolle Residenzen und kostbar ausgestattete Kirchen gehörten.
Heute zeugen farbenfrohe Trachten und geschäftige Märkte von der traditionsreichen Lebensweise der Indianer. Nicht zuletzt gehört auch die oft chaotische moderne Realität mit zum Reiseerlebnis. Peru entwickelt sich immer noch; es muss sich nicht nur mit den Anforderungen moderner Wirtschaftsentwicklung, sondern auch mit der kulturellen Zersplitterung auseinandersetzen, die mit der spanischen Eroberung vor über 450 Jahren begann.

Machu Picchu
Peruaner


Länderübergreifende Reisen


Fotoreise: Mit der Kamera die Höhepunkte von Peru, Bolivien und Chile entdecken

19 Tage/18 Nächte ab Lima/bis Santiago de Chile

Voller Einsatz beim Fotografieren
Voller Einsatz beim Fotografieren

Bereiste Länder: Südamerika: Peru, Bolivien, Chile

Höhepunkte und Charakter der Reise: Reisefotografie, Lima – Cuzco – Machu Picchu – Titicacasee mit Sonneninsel – La Paz – Salzwüste Uyuni und Atacama – Santiago de Chile

Lernen Sie die wundervollen Motive, die Peru, Bolivien und Chile zu bieten haben, gekonnt in Szene zu setzen. Der erfahrene Fotograf Nikolaj Wiegard wird Sie auf der gesamten Reise begleiten und professionell unterstützen. Sowohl Kultur- als auch Naturliebhaber kommen auf ihre Kosten: die sagenumwobene Inka-Stadt Machu Picchu zum Sonnenaufgang erleben, farbenprächtige Indiomärkte besuchen, malerische Flamingo-Lagunen und beeindruckenden Nachthimmel über den Salzwüsten bestaunen und lateinamerikanische Metropolen wie Lima und Santiago de Chile erkunden. Unser Fotograf hilft Ihnen dabei, die besten Urlaubsbilder selbst zu machen, und die in den Reiseverlauf integrierten Foto-Workshops bieten Ihnen ausreichend Zeit und Möglichkeit, Ihr Wissen an unzähligen Motiven zu erweitern.

Ausführlicher Reiseverlauf – Fotoreise: Mit der Kamera die Höhepunkte von Peru, Bolivien und Chile entdecken

Inhaltsverzeichnis Peru


Peru-Bolivien-Chile-Rundreise

13 Tage/12 Nächte Rundreise ab Lima bis Santiago de Chile

Lima Küste
Lima Küste

Bereiste Länder: Peru, Bolivien, Chile

Höhepunkte und Charakter der Reise: Lima, Cuzco, Machu Picchu, Titicacasee mit Mond- und Sonneninsel, La Paz, Salar de Uyuni, Laguna Colorado und Laguna Verde in Bolivien, Salar de Atacama, Santiago de Chile

Erleben Sie Südamerika auf die schönste Art und Weise: in nur kurzer Zeit werden Sie von den Ländern begeistert sein und tauchen ein in fremde Kulturen. Beginnen Sie Ihren Urlaub in Lima, der „Stadt der Könige“, mit einer Mischung aus kolonialem Charme und moderner Hauptstadt. Nach einem kurzen Flug über die Kordilleren erreichen Sie Cuzco, die einstige Hauptstadt des Inkareiches. Die großartige Bergwelt der Umgebung, farbenfrohe, seit Jahrhunderten kaum veränderte Indiomärkte und die verlorengeglaubte Inka-Stadt Machu Picchu machen einen Besuch zum unvergesslichen Erlebnis. Der Titicacasee, welcher der höchstgelegene schiffbare See der Welt ist, ist ein weiteres Highlight dieser Reise. Anschließend erleben Sie La Paz – mit der Mischung verschiedener Kulturen, Indiomärkten, dem Hexenmarkt und dem Mondtal. Lassen Sie sich von dem blendenden unendlichen Weiß der beeindruckenden Salzwüste von Uyuni und dem Aussehen der roten und grünen Lagunen verzaubern. Zum Abschluss erhalten Sie einen Eindruck der trockensten Wüste der Welt – der Atacama-Wüste.

Ausführlicher Reiseverlauf – Peru-Bolivien-Chile-Rundreise

Inhaltsverzeichnis Peru


Große Südamerikareise

15 Tage/14 Nächte Rundreise ab Lima bis Rio de Janeiro

Machu Picchu
Machu Picchu

Bereiste Länder: Südamerika: Peru, Bolivien, Argentinien, Brasilien

Höhepunkte und Charakter der Reise: Lima, Cuzco, Machu Picchu, Puno, Titicacasee, La Paz, Buenos Aires, Iguazú, Rio de Janeiro

Diese Rundreise ist für alle, die in 15 Tagen in die Kultur dieses besonderen Kontinents eintauchen wollen. In einer Gruppe mit 20 Teilnehmern beginnt die Reise in Lima, der prunkvollen Stadt der Könige, führt über Cuzco und Machu Picchu an den Titicacasee, den Sie teilweise mit dem Tragflächenboot erkunden, um nach La Paz zu gelangen. Spüren Sie den Charme dieser Metropole, die die Kontraste Südamerikas in sich vereint. Weiter geht es in die Tangohauptstadt Buenos Aires, die Sie mit Sicherheit in ihren Bann ziehen wird. Stehen Sie staunend an den größten Wasserfällen der Welt in Iguazú und lassen Sie dieses Urlaubserlebnis in der Traumstadt Rio de Janeiro ausklingen. Flanieren Sie an den wunderschönen Stränden entlang und genießen Sie die Atmosphäre am Zuckerhut.
Die beste Reisezeit für diese Rundreise ist ganzjährig!

Ausführlicher Reiseverlauf – Große Südamerikareise

Inhaltsverzeichnis Peru


Naturwunder und Weltkulturstätten

21 Tage/20 Nächte, ab Foz do Iguaçu/bis Cuzco

Salar de Uyuni – Salzkegel
Salar de Uyuni – Salzkegel

Bereiste Länder: Brasilien, Paraguay, Bolivien, Peru

Höhepunkte und Charakter der Reise: Foz do Iguaçu, Asunción, Santa Cruz, Sucre, Potosi, Salar de Uyuni, Siloli-Wüste, La Paz, Titicacasee, Isla del Sol, Copacabana, Puno, Cuzco, Machu Picchu

Auf dieser 3-wöchigen länderübergreifenden Gruppenrundreise durch vier Länder Südamerikas lernen Sie einige Naturwunder sowie Weltkulturstätten kennen. Lassen Sie sich aber auch von den Kontrasten der Landschaftsformen während dieser Reise beeindrucken. Die Tour führt Sie zu den einzigartigen Iguazu-Wasserfällen, in die Hauptstadt Paraguays, zum größten Salzsee der Welt – Salar de Uyuni, zu dem sagenumwobenen Titicacasee und zum Schluss in die Inka-Hauptstadt Cuzco und zu der verlorengeglaubten Inkafestung Machu Picchu.

Ausführlicher Reiseverlauf – Naturwunder und Weltkulturstätten

Inhaltsverzeichnis Peru


Peru-Bolivien-Rundreise intensiv

14 Tage/13 Nächte Rundreise ab Lima/bis Arequipa

Lama am Titicacasee
Lama am Titicacasee

Bereiste Länder: Peru, Bolivien

Höhepunkte und Charakter der Reise: Lima, Cuzco, Machu Picchu, Titicacasee, La Paz, Tiwanaku, Salzsee Uyuni, Arequipa, Colca-Tal

Rundreise: ab 3105 EUR

Lassen Sie sich verzaubern und unternehmen Sie eine Gruppenrundreise durch die wohl aufregendsten Länder Südamerikas.
Vorbei an vielen Bergen und faszinierender Naturkulisse können Sie die fremde Kultur auf die schönste Weise erfahren. Besonders sehenswert sind Lima, Cuzco mit dem mythischen Machu Picchu, der Traum aus der Schulzeit – der Titicacasee – und der Salzsee von Uyuni. Bestaunen Sie die atemberaubende Abgründe des Colca-Canyons und besuchen Sie den Hexenmarkt in La Paz.
Erleben Sie die Gastfreundlichkeit der Einheimischen, die andere Art zu leben und lassen Sie die atemberaubende Flora und Fauna einfach auf sich wirken.
Die beste Reisezeit ist in der Trockenzeit in den Monaten April bis Oktober!


Kurzreiseverlauf

1. Tag (So): Lima

2. Tag (Mo): Lima

3. Tag (Di): Lima – Cuzco – Aguas Calientes

4. Tag (Mi): Aguas Calientes – Machu Picchu – Cuzco

5. Tag (Do): Cuzco – Puno

6. Tag (Fr): Puno – Huatajata/Titicacasee

7. Tag (Sa): Huatajata/Titicacasee – Tiwanaku – La Paz

8. Tag (So): La Paz – Uyuni

9. Tag (Mo): Uyuni – Puno

10. Tag (Di): Puno – Colca

11. Tag (Mi): Colca-Tal

12. Tag (Do): Colca – Arequipa

13. Tag (Fr): Arequipa

14. Tag (Sa): Arequipa


Reiseverlauf

1. Tag (So): Lima
Flug von Deutschland nach Peru und Ankunft in Lima mit anschließendem Transfer zum Hotel.
Übernachtung im Hotel in Lima. (-/-/-)

Chincha Inca Lima

2. Tag (Mo): Lima
Am Vormittag lernen Sie bei einer Stadtrundfahrt die Hauptstadt Perus mit seiner 2000 Jahren alten Geschichte und seinem kolonialen Erbe kennen. Sie erfahren über die alten Traditionen und das zeitgenössische Leben der Bewohner im historischen Zentrum Limas. Das Larco-Museum, mit seinen Keramik-, Gold-, Silber und Kunstsammlungen gibt Ihnen eine gute Einführung in das Leben Perus zu präkolumbianischen und Inka Zeit. Bei einem exklusiven Besuch im „Casa Luna“ werden Sie mit einheimischen Gebräuchen bekannt gemacht und können eine einmalige Sammlung typischer weihnachtlicher Dekoration bewundern. Nachmittag zur freien Verfügung.
Übernachtung im Hotel in Lima. (F/-/-)

Tambo Machay
Tambo Machay

3. Tag (Di): Lima – Cuzco – Aguas Calientes
Transfer zum Flughafen und kurzer Flug über die Kordilleren nach Cuzco. Nach Ankunft in Cuzco erleben Sie die Andenstadt bei einer Rundfahrt. Der Ausgangspunkt Ihrer Besichtigungen ist der exakte Mittelpunkt des Inkareiches, der Plaza de Armas mit der reich verzierten Kathedrale. Zahlreiche Kolonialgebäude und Kirchen sind auf Grundmauern aus der Inkazeit errichtet. In der Altstadt gibt es wunderschöne Kolonialbauten zu bewundern. Von der Festung Sacsayhuaman können Sie den herrlichen Blick auf die Stadt genießen. Anschließend Fahrt zu den Inkaanlagen Queqo, Puca Pucara und Tambo Machay, die alle als architektonische Meisterleistungen gelten. Nachmittags fahren Sie mit dem Bus nach Ollantaytambo. Ab Ollantaytambo geht es mit der Schmalspurbahn durch die Urubamba-Schlucht nach Aguas Calientes. Transfer zum Hotel.
Übernachtung im Hotel in Aguas Calientes. (F/-/-)

Sonnentempel Machu Picchu
Sonnentempel Machu Picchu

4. Tag (Mi): Aguas Calientes – Machu Picchu – Cuzco
Früh am Morgen fahren Sie mit kleinen Bussen zur weltberühmten Ruinenstadt Machu Picchu. Dort sehen Sie den Hauptplatz, die königlichen Quartiere, den Tempel der Drei Fenster die heilige Sonnenuhr und die Grabstätte. Die Fluchtburg der Inka wurde erst 1911 im Dschungel von Hiram Bingham entdeckt. Sie besuchen die „Vergessene Stadt“ und genießen den einzigartigen Panoramablick über die Hochgebirgslandschaft der Kordilleren. Rückfahrt in Pendelbussen nach Aguas Calientes und Zugfahrt zurück nach Ollantaytambo, von dort bringt Sie ein Bus nach Cuzco, wo Sie am Abend ankommen.
Übernachtung im Hotel in Cuzco. (F/M/-)

5. Tag (Do): Cuzco – Puno
Nach dem Frühstück beginnt Ihre Überlandfahrt in einem öffentlichen Touristenbus nach Puno. Während der Fahrt werden einige Stops eingelegt: der Besuch der Andahuaylillas-Kirche, der Racchi-Ruinen und des Museums in Pucara. Am höchsten Punkt der heutigen Tour bei Raya (4.338 m ü. NN) bleibt ebenfalls Zeit für ein Erinnerungsfoto. Ankunft am Abend in Puno.
Übernachtung im Hotel in Puno. (F/M/-)

Ausblick von der Sonneninsel
Ausblick von der Sonneninsel

6. Tag (Fr): Puno – Huatajata/Titicacasee
Überlandfahrt nach Copacabana. In Copacabana besuchen Sie die Kathedrale und die „Indianische Jungfrau“, einer der wichtigsten Pilgerstätten für Bolivianer und Peruaner. Danach besteigen Sie ein Tragflügelboot, welches Sie zu der berühmten Mond- und Sonneninsel bringt. Nach dem Mittagessen auf der Sonneninsel Rückfahrt nach Copacabana und Überlandfahrt nach Huatajata, wo Sie beispielsweise das Altiplano-Museum besuchen. Tragflügelbootsfahrt zu den schwimmenden Inseln der Urus-Irutios-Kultur und dem nachhaltigen Tourismusprojekt von Quewaya.
Übernachtung im Hotel in Huatajata. (F/M/-)

berühmter Hexenmarkt in La Paz
berühmter Hexenmarkt in La Paz

7. Tag (Sa): Huatajata/Titicacasee – Tiwanaku – La Paz
Am Vormittag Besuch der archäologischen Stätte von Tiwanaku. Dort besuchen Sie die Ruinen der Akapana-Pyramide, die Kalasasaya und den unterirdischen Tempel von Kontiki, die Aquädukte und das bekannte Sonnentor, in das symmetrische Zeichen geschnitzt sind.
Fahrt nach La Paz. Am Nachmittag Stadtrundfahrt durch die 1548 gegründete Stadt, die noch zahlreiche gut erhaltene Bauten aus der Kolonialzeit vorweist. In den engen Gassen der Altstadt findet noch heute der malerische Indiomarkt statt. Fahrt ins nahegelegene Mondtal mit bizarren Erosionsformen und zahllosen Erdpyramiden. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.
Übernachtung im Hotel in La Paz. (F/-/-)

8. Tag (So): La Paz – Uyuni
Am frühen Morgen Transfer zum Flughafen und Flug nach Uyuni. Nach Ankunft beginnt Ihr Ausflug auf dem Salzsee inklusive Isla Incahuasi. Der größte Salzsee der Welt liegt mit seiner über 10.000 km² weiten Oberfläche auf dem bolivianischen Hochland. Die Stille hier lässt einem das Herz schneller schlagen. Mit seinen surrealistischen Fünfecken aus kristallenem Salz, dem klaren Himmel, den bunten Lagunen, den Kakteen und den Flamingos ist es ein unvergleichbarer Ort. Mittagessen wird auf der Isla Incahuasi eingenommen. Es ist eine Oase inmitten des Salzsees, auf welcher man gigantische, uralte Kakteen und fossile Algen findet. Die Landschaft vom Salzsee verschwindet im Horizont, und es ist fraglos einer der beliebtesten Plätze aller Fotografen.
Übernachtung im Hotel in Uyuni. (F/M/A)

9. Tag (Mo): Uyuni – Puno
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Rückflug nach La Paz. Nach Ankunft erfolgt der Transfer zum Desguadero, bolivianisch-peruanische Grenze. Nach den Grenzformalitäten Fahrzeugwechsel und Weiterfahrt zum Hotel in Puno.
Übernachtung im Hotel in Puno. (F/-/-)

10. Tag (Di): Puno – Colca
Heute fahren Sie schon früh zum einmaligen Colca-Tal. Sie durchqueren den Blanca-Nationalpark, wo Sie vielleicht sogar Vicuñas zu sehen bekommen. Bewundern Sie auch die präkolumbianischen Terrassen, welche bis heute noch angebaut werden.
Übernachtung im Hotel im Colca-Tal. (F/P/-)

11. Tag (Mi): Colca-Tal
Heute begeben Sie sich zum Kreuz des Kondors (Cruz del Condor). Von hier aus können Sie die majestätischen Greifvögel aus wenigen Metern Entfernung beobachten. Ein atemberaubender Blick auf eines der tiefsten Täler der Welt (3.000 m). Am Nachmittag Besuch der landestypischen Dörfer Chivay, Pinchollo, Maca, Achoma und Yanque sowie Stop an den Aussichtspunkten Antahuilque und Choquetico
Übernachtung im Hotel im Colca-Tal. (F/-/-)

12. Tag (Do): Colca – Arequipa
Transfer nach Arequipa. Unterwegs fahren Sie in das Schutzgebiet Pampa Canahuas, ein weites Flachland, in dem man Vikunjas sehen kann, und zur Gemeinde Yura.
Übernachtung im Hotel in Arequipa. (F/-/-)

Vulkan Misti, Arequipa
Vulkan Misti, Arequipa

13. Tag (Fr): Arequipa
Vormittags Stadtrundfahrt durch Arequipa. Diese Stadt wird wegen ihrer Vulkansteinbauten auch die „weiße Stadt“ genannt. Besuch des im Jahr 1580 gegründeten Santa-Catalina-Klosters, der Jesuitenkirche mit seiner eindrucksvollen Fassade, des Hauptplatzes sowie der Einwohnerviertel Yanahuara und Chilina.
Übernachtung im Hotel in Arequipa. (F/-/-)

14. Tag (Sa): Arequipa
Nach dem Frühstück holt Sie ein Fahrzeug zur vereinbarten Uhrzeit vom Hotel ab und bringt Sie zum Flughafen. Individuelle Ab- oder Weiterreise. (F/-/-)

F = Frühstück
M = Mittagessen
P = Picknick-Mittagessen
A = Abendessen

Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen (Zubuchertour)

Reisetermine
von Ankunftstag in Limabis Abflugtag in Arequipa
07. Januar 201820. Januar 2018
21. Januar 201803. Februar 2018
11. Februar 201824. Februar 2018
25. Februar 201810. März 2018
11. März 201824. März 2018
01. April 201814. April 2018
15. April 201828. April 2018
29. April 201812. Mai 2018
13. Mai 201826. Mai 2018
10. Juni 201823. Juni 2018
08. Juli 201821. Juli 2018
12. August 201825. August 2018
09. September 201822. September 2018
07. Oktober 201820. Oktober 2018

Leistungen:

  • Inlandsflüge in der Touristenklasse gemäß Reiseverlauf
  • Transfers, Ausflüge, Bootsfahrten, Zugfahrten usw. gemäß Reiseverlauf
  • 13 Übernachtungen in der gewünschten Kategorie mit den angegebenen (oder vergleichbaren) Hotels im Zimmer mit Bad oder Dusche/WC
    Hotels ****/*****: Casa Andina Private Collection, Lima/El Mapi, Aguas Calientes/Sonesta, Cusco/Casa Andina Private Collection, Puno/Inca Utama, Huatajata/Europa, La Paz/Salzhotel, Uyuni/Casa Andina Private Collection, Puno/Colca Lodge, Colca/Cabildo, Arequipa
    Hotels ***: Tambo II, Lima/El Mapi, Aguas Calientes/San Agustin Internacional, Cusco/La Hacienda, Puno/Inca Utama, Huatajata/Rey Palace, La Paz/Jardines, Uyuni/La Hacienda, Puno/Refugio, Colca/San Augustin Posada, Arequipa
  • Verpflegung gemäß Reiseverlauf (vor 07:00 Uhr morgens werden keine vollständigen Frühstücksmahlzeiten serviert, wenn Flugzeiten oder Ausflüge eine solch frühe Abfahrt vom Hotel fordern)
  • Eintrittsgelder vor Ort zu den angegebenen Ausflügen
  • deutschsprachige örtliche Reiseleitung

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Interkontinentalflug (bei Tourismus Schiegg buchbar)
  • Getränke und nicht erwähnte Mahlzeiten
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben

HINWEISE:

  • Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen
  • Bei den Flugpreisen können sich jederzeit Veränderungen ergeben.
  • Auf der Zugfahrt Ollantaytambo – Aguas Calientes darf nur ein Gepäckstück von 5 kg mitgenommen werden. Bitte packen Sie sich nur einen Rucksack mit den notwendigen Utensilien für eine Nacht ein.
  • Die Hotels und die generelle Infrastruktur in der Uyuni-Region sind rustikal und einfach. Während der Regenzeit (November bis März) ist der Salzsee Uyuni teilweise unter Wasser und manche Attraktionen können aus diesem Grund nicht besucht werden. In diesem Fall werden andere Besuche vor Ort organisiert.

Diese Reise ist auch mit einem Badeaufenthalt im Anschluss möglich, z. B. an der Nordküste Perus.

Peru-Bolivien-Rundreise intensiv Preise pro Person in EUR
Reisedauer:
14 Tage/13 Nächte
Von/Bis
Lima/Arequipa
Ab
2 Personen
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
Rundreise Hotels ****/*****01.01.18 31.10.18- 4113 3371-
Rundreise Hotels ***01.01.18 31.10.18- 3543 3105-
 

Änderungen vorbehalten!

Die Rundreise kann bereits am Tag 8 beendet werden (Peru-Bolivien-Rundreise kompakt), d. h. nach dem Frühstück erfolgt der Transfer zum Flughafen in La Paz. Preise für Rundreise auf Anfrage!

Inhaltsverzeichnis Peru


Motorradtour in die Zeit der Inkas

Argentinien, Chile, Peru, Bolivien

20 Tage/19 Nächte ab/bis Salta

Motorrad, Lama

Bereiste Länder: Argentinien, Chile, Peru, Bolivien

Höhepunkte und Charakter der Reise: Salta, Quebrada de Humahuaca, Tilcara, Salinas Grandes, San Pedro de Atacama, Atacama-Wüste, Iquique, Tacna, Arequipa, Colca-Canyon, Juliaca, Cuzco, Machu Picchu, Puno, Titicacasee, Copacabana, La Paz, Potosi, Salar de Uyuni, Incahuasi, Colchani, La Quiaca

Erleben Sie auf der dreiwöchigen Motorradreise das Herz Südamerikas. Die Tour führt Sie durch die malerischen Berglandschaften von Nordargentinien, Nordchile, Südperu und Westbolivien mit allen Höhepunkten der jeweiligen Region. Lassen Sie sich von den weißen Salzseen, den gigantischen Vulkanen und der entlegenen Inka-Ruine von Machu Picchu in den Bann ziehen. Genießen Sie die Fahrten durch die einsamen Anden!
Die beste Reisezeit ist in der Trockenzeit in den Monaten Oktober und November!


Ausführlicher Reiseverlauf und Preise – Motorradtour in die Zeit der Inkas

Inhaltsverzeichnis Peru


Highlights Südamerikas

Steinskulpturen auf der Osterinsel (Moais)
Steinskulpturen auf der Osterinsel (Moais)

Höhepunkte und Charakter der Reise: Lima, Cuzco, Machu Picchu, Santiago de Chile, Osterinsel, Puerto Iguazú, Wasserfälle, Rio de Janeiro

Entdecken Sie die Highlights von Südamerika. Über die peruanische Hauptstadt Lima (Stadt der Könige) erreichen Sie Cuzco. Die Stadt „Qosqo“ war für die Inkas der „Nabel der Welt“. Besuchen Sie die verlorengeglaubte Inka-Stadt Machu Picchu, die Ihnen ein unvergessliches Erlebnis bescheren wird. Anschließend reisen Sie in die Hauptstadt von Chile – Santiago de Chile. Nach Erkundung der Metropole verlassen Sie das Festland und fliegen in den Pazifik auf die Osterinsel. Lassen Sie sich in der Abgeschiedenheit von der eigenen Kultur mit vielen Mythen und Legenden der Moai verzaubern. Im Anschluss reisen Sie in das Dreiländereck Argentinien-Brasilien-Paraguay nach Puerto Iguazú. Hier erstrecken sich die größten Wasserfälle der Erde auf einer Breite von 4 km in den Regenwald und stürzen in über 270 Kaskaden in die Tiefe. Die letzten Tage Ihrer Reise verbringen Sie in der pulsierenden Stadt Rio de Janeiro. Schlendern Sie entlang der Copacabana oder besuchen Sie den Zuckerhut und den Corcovado. Auf Wunsch verlängern wir Ihnen die Reise auch mit einem abschließenden Badeaufenthalt an Brasiliens schönsten Stränden.

Ausführlicher Reiseverlauf und Preise auf Anfrage!

Inhaltsverzeichnis Peru

Zurück Zurück zu: Peru – Special Interest Zurück


Peru – Infos, Flüge, Airpass, Reisezeit, Klima | Peru – Rundreisen und Erlebnisreisen | Peru – Mietwagenreisen | Special Interest | Länderübergreifende Reisen
Regionen: Das Küstentiefland | Das Bergland | Der Urwald



© 1997 – 2018 Tourismus Schiegg   ·   E-Mail info@lateinamerika.de