Zur Hauptseite/Index/Home Tourismus Schiegg – Ihr Reise-Spezialist Tel.     0 8362 9301-0
Fax +49 8362 9301-23

E-Mail info@tourismus-schiegg.de

Kreuzweg 26
87645 Schwangau
Germany/Alemania
Lateinamerika www.lateinamerika.de
USA/Kanada www.american-tours.com
Arktis/Antarktis www.antarktis-kreuzfahrt.de
Flüsse/Hochsee www.flusskreuzfahrten.ms
Von der individuellen Urlaubsidee zur maßgeschneiderten Reise

Wir bieten an, Lateinamerika „individuell zu bereisen“, z. B.

Inhalt Suriname
- Reiseplanung: Wir maßschneidern Ihre Reisen
- Landeskunde
- Reisezeit und Klima
- Gesundheit und Impfschutz
- Flüge
- Verbindungsbaustein auf Curaçao
- Mietwagen und Hotels
Rundreisen
- Sweet Sranan – Naturerlebnis Suriname
- Der Zauber Surinames – unberührte Natur und gelebte Kultur
- Authentisches Suriname – Auf den Spuren der Maroons und
  Saramaccaner
- Entdeckertour durch Suriname
Aktivbausteine
- Expedition Tebu Top – authentische Reise auf dem Marowijne-
  und Tapanahony-Fluss
- Kasikasima Jungle Tour
Lodges & Resorts
- Natur-Resort Kabalebo
- Awarradam Lodge
- Palumeu Lodge
- Danpaati River Lodge
- Weitere Lodges & Resorts
Paramaribo
- Paramaribo – Die Stadt des Lächelns
Special Interest
- Galibi-Naturreservat – Brutgebiet der Lederschildkröte
Länderübergreifende Reisen
- Länderkombination Guyana, Suriname, Französisch Guyana
- Faszinierendes Suriname & Traumstrände der Karibik
- Länderkombination Suriname & Französisch Guyana
   
 

Suriname

„Switi Sranan“ nennen die Einheimischen ihr Land, was soviel bedeutet wie: Süßes Suriname. Das ehemalige Niederländische Guyana ist mittlerweile das kleinste unabhängige Land in Südamerika. Im Laufe des letzten halben Jahrtausends zogen Menschen aus allen Teilen der Welt an die wilde Nordostküste Südamerikas. Suriname teilt sich in zwei Gebiete auf: den besiedelten Norden, wo ungefähr zwei Drittel der Menschen in der Hauptstadt Paramaribo leben, und den Savannen und Regenwäldern im Süden, die den größten Teil des Landes einnehmen. Wie auch im Nachbarland Guyana ist hier der Großteil der Bevölkerung indischer Herkunft – sogenannte Hindustanen. In Suriname hat sich Dank der Geschichte eine exotische Volksmischung von Indern, Indonesiern, Kreolen, Chinesen, Libanesen und nicht zuletzt auch der ursprünglichen Bewohner des Landes, den Indianern ergeben.
In Folge dessen werden hier etwa 25 verschiedene Sprachen und Dialekte gesprochen. Landessprache ist trotz allem Niederländisch.
Dieses einzigartige Land ist noch weitgehend unentdeckt vom Tourismus und großzügig mit intakter Natur und vielen Reservaten ausgestattet.


Aktivbausteine


Expedition Tebu Top

authentische Reise auf dem Marowijne- und Tapanahony-Fluss

11 Tage/10 Nächte

Apetina
Apetina

Höhepunkte und Charakter der Reise: Paramaribo – Albina – Tjon Tjon – Drietabbetje – Apetina – Tebu Top

Rundreise: ab 1496 EUR

Für Abenteuerlustige, die über eine gute Kondition verfügen und dazu bereit sind, auf den üblichen Komfort zu verzichten, kann eine Expeditionsreise durch Suriname ein unvergessliches Erlebnis werden.
Machen Sie sich auf den Weg, um in 11 Tagen die unvergleichbar artenreiche Flora und Fauna Surinames zu entdecken. Sie erhalten Einblick in das Leben und die Kultur der Maroons mit ihren traditionellen afrikanischen Gebräuchen und der Amerindians, deren Spuren bis auf 3000 Jahre zurückgehen.
Aufregend, spannend, sensationell: Kultur und Natur fließen auf dieser Reise auf natürliche Weise zusammen.


Reiseverlauf

1. Tag: Paramaribo
Ankunft am Flughafen in Paramaribo und Transfer zum Hotel. Der Rest des Tags steht zu Ihrer freien Verfügung.
Übernachtung im Hotel in Paramaribo. (-/-/-)

2. Tag: Paramaribo
Am Vormittag unternehmen Sie einen Stadtrundgang in der Hauptstadt Paramaribo, die mit ihren kolonialen Holzhäusern und den vielen Gebetsstätten unterschiedlicher Religionen, oft in derselben Straße aneinandergereiht, beeindruckt. Paramaribo hat ein fröhliches Straßenleben und steht seit 1972 unter dem Schutz der UNESCO. Am Nachmittag findet ein Treffen mit dem Reiseleiter statt, um den Ablauf der Expeditionsreise zu besprechen.
Übernachtung im Hotel in Paramaribo. (F/-/-)

3. Tag: Paramaribo – Camp am Fluss
Heute beginnt Ihre 8-tägige Expedition Tebu Top. Sie fahren ca. 3,5 Stunden mit dem Bus nach Albina, der Grenzstadt zu Französisch Guyana. Nach der anschließenden Bootsfahrt landeinwärts auf dem Marowijne-Fluss (ca. 5 Stunden) erreichen Sie Ihr Camp für die heutige Nacht. Sie wohnen auf der Reise in verschiedenen kleinen Dörfern und Camps der Maroons und Indianer, die Sie am täglichen Leben und ihren Traditionen teilhaben lassen.
Übernachtung im Camp in Hängematten. (F/M/A)

Indianerfrau

4. Tag: Camp am Fluss – Stoelmanseiland – Tjon Tjon
Ihr Bootsmann führt Sie an verschiedenen Stromschnellen vorbei in einen Seitenarm des Marowijne, bis Sie Stoelmanseiland erreichen. Es befindet sich an dem Zusammenfluss des Lawa- und des Tapanahony-Flusses. Sie unternehmen eine Dorfwanderung. Unvergesslich und atemberaubend schön sind die Nächte unter dem klaren Sternenhimmel an den Flussufern und im Urwald mit den für uns so unbekannten Geräuschen.
Übernachtung im Camp in Hängematten. (F/M/A)

5. Tag: Tjon Tjon – Granholo Sula – Tjon Tjon
Dieser Tag beginnt mit einer ca. 3-stündigen Dschungelwanderung zu einem Wasserfall am Fuße des Lelygebirges. Hier lernen Sie viel über die Pflanzen- und Tierwelt. Nach einer kurzen Pause und einem entspannendem Bad fahren Sie mit dem Boot zurück. Nach dem Mittagessen erkunden Sie die Dörfer Tjon Tjon und Carmel, wo die erste Schule des Inlands errichtet wurde. Erleben Sie hautnah eine unberührte Natur mit den gastfreundlichen Maroons.
Übernachtung im Camp in Hängematten. (F/M/A)

Passieren einer Stromschnelle
Passieren einer Stromschnelle

6. Tag: Tjon Tjon – Drietabbetje – Sunakampu
Nach dem Frühstück geht es weiter zu den wunderschönen Granholo-Fällen, wo Sie das Boot entladen und die Fälle zu Fuß überqueren. Auf der anderen Seite wartet bereits ein kleineres Boot, und die Fahrt geht weiter nach Drietabbetje, der Residenz des Oberhauptes der Aucaner. Hier lernen Sie viel über die Kultur und Lebensart der Maroons kennen. Von Drietabbetje fahren Sie weiter zur wunderschönen Insel Sunakampu, welche nur von einer Familie bewohnt wird. Sie können angeln, entspannen oder einen Spaziergang durch den Wald machen, um prachtvolle Vögel zu entdecken.
Übernachtung im Camp in Hängematten. (F/M/A)

7. Tag: Sunakampu – Apetina
Heute ist der wohl abenteuerlichste Tag Ihrer Expedition. Die Tour führt vorbei an vielen Stromschnellen, an welchen das Boot immer wieder ent- und beladen werden muss, um es mit vereinten Kräften über diese zu ziehen. Sie erreichen nun das Gebiet der Wajana- und Trio-Indianer, deren Spuren bis auf 3000 Jahre zurückgehen. Sie lernen das Leben der dortigen Indianer kennen, welches sich wesentlich vom Lebensstil der Maroons unterscheidet. Das heutige Ziel Apetina liegt auf einem kleinen Hügel bei dem Tapanahony-Fluss. Die Dörfer und Camps entlang der Strecke laden zum Erholen und Baden ein.
Übernachtung im Camp in Hängematten. (F/M/A)

8. Tag: Apetina – Tebu Top – Apetina
Nach einer kurzen Fahrt mit dem Korjale (Boot) geht es heute zum Aufstieg des Tepu Top. Der Granitberg ist 347 m hoch und ragt mitten aus dem Regenwald. Der Aufstieg dauert circa 2,5 Stunden. Oben angekommen können Sie einen herrlichen Ausblick über den unberührten Regenwald genießen. Danach geht es zurück nach Apetina.
Übernachtung im Camp in Hängematten. (F/M/A)

9. Tag: Apetina – Drietabbetje
Sie haben die Möglichkeit, handgefertigte Souvenirs zu kaufen, bevor es Abschied nehmen heißt von den Indianern. Per Boot gelangen Sie nach Drietabbetje.
Übernachtung im Camp in Hängematten. (F/M/A)

10. Tag: Drietabbetje – Paramaribo
Genießen Sie erneut den unberührten Regenwald und nehmen Sie ein Bad im Fluss, bevor Sie zum Flugplatz fahren und von dort zurück nach Paramaribo fliegen (Dauer circa 1,5 Stunden).
Übernachtung im Hotel in Paramaribo. (F/-/-)

11. Tag: Paramaribo
Zu gegebener Zeit Transfer zum Flughafen von Paramaribo bzw. individuelles Anschlussprogramm. (F/-/-)

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

Reisetermine: Dienstag, Donnerstag oder Samstag

Garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmern, maximal 10 Teilnehmer, internationaler Teilnehmerkreis

Leistungen:

  • Inlandsflüge in der Touristenklasse gemäß Reiseverlauf
  • Transfers, Ausflüge, Bootsfahrten, usw. gemäß jeweiligem Reiseverlauf
  • 3 Übernachtungen im Zimmer mit Dusche oder Bad und WC im Hotel in Paramaribo
  • 8 tägige Tebu-Top-Expedition mit Übernachtung in Camps in Hängematten (mit Moskitonetzen ausgestattet)
  • Verpflegung gemäß jeweiligem Reiseverlauf
  • Eintrittsgelder vor Ort
  • Englischsprachige örtliche Reiseleitung und internationaler Teilnehmerkreis

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Optionale Ausflüge
  • Visagebühren bzw. Tourist-Card
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder

Hinweise:

  • Die Tebu-Top-Tour kann auch abgekürzt werden und als 5-tägige Apetina-Tour bzw. 4-tägige Drietabbetje-Tour durchgeführt werden.
Expedition Tebu Top Preise pro Person in EUR
Reisedauer:
11 Tage/10 Nächte
Von/Bis
Paramaribo
Ab
2 Personen
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
Expedition Tebu Top01.01.1831.12.18 -- 1496-
 

Bemerkungen:

Änderungen vorbehalten!

Inhaltsverzeichnis Suriname


Kasikasima Jungle Tour

8 Tage/7 Nächte

Flussufer Palumeu Lodge
Flussufer Palumeu Lodge

Höhepunkte und Charakter der Reise: Palumeu, Mount Kasikasima

Rundreise: ab 859 EUR

Abenteuerlustige Naturliebhaber kommen während dieser 8-tägigen Exkursion durch den Regenwald auf ihre Kosten, wenn sie bereit sind, auf den üblichen Komfort zu verzichten.
Bootsfahrten – Angelausflüge – Baden an Wasserfällen – Wanderungen – Tierbeobachtungen sind nur einige der Dinge, mit denen Sie Ihre Tage im Dschungel verbringen werden. Nehmen Sie diese Herausforderung an und erleben Sie den Regenwald in seiner vollen Pracht.


Reiseverlauf

1. Tag: Paramaribo – Palumeu
Flug von Paramaribo nach Palumeu (Dauer ca. 75 Minuten) und Transfer zur Lodge. Sie werden von den Mitarbeitern begrüßt, die überwiegend aus Wajana- und Trio-Indianern stammen. Im Anschluss geht es auf die Palawa-Insel. Auf der Insel machen Sie ein Picknick und haben Zeit, sich in dem kühlen Wasser des Flusses zu erfrischen. Am Nachmittag werden Sie in das Dorf der Amerindianer geführt. Zurück in der Dschungel-Lodge erfahren Sie vom Reiseleiter mehr über die kommenden Tage im Dschungel.
Übernachtung in der Palumeu Lodge (Zimmer sind ausgestattet mit Moskitonetzen). (-/M/A)

2. Tag: Palumeu – Camp Kamakabari
Sie beladen zusammen mit der Reisegruppe das Boot für die kommenden Tage. Sie werden auf den üblichen Luxus verzichten und im Dschungel in einfachen Camps ohne sanitäre Einrichtungen übernachten. Sie überqueren heute die Flüsse Tapanahony und Palumeu und erreichen nach einer 3- bis 7-stündigen Bootsfahrt (abhängig vom Wasserstand) das Camp Kamakabari. Nach dem Mittagessen und Einrichten des Camps (Hängematten sind mit Moskitonetzen ausgestattet) haben Sie Zeit, im Fluss zu schwimmen, eine Massage an den kleinen Wasserfällen zu genießen oder zu angeln.
Übernachtung in Hängematten in Camp Kamakabari. (F/M/A)

Bootsfahrt

3. Tag: Camp Kamakabari – Base Camp Kasikasima
Nachdem Sie alles im Boot verstaut haben, brechen Sie zu Ihrem heutigen Ziel – dem Base Camp Kasikasima – auf. Es befindet sich am Sawaniboto-Wasserfall. Während der Bootsfahrt passieren Sie einige Stromschnellen, je nach Wasserstand benötigt der Bootsmann dabei Ihre Hilfe. Die Trombakasula-Stromschnelle kann nicht passiert werden. Hier muss das Boot entladen und nach der Überquerung eines kleinen Bergs zu Fuß mit allem Proviant wieder beladen werden. Dies ist eine gute Vorbereitung für das Trekking zum Berg Kasikasima.
Übernachtung in Hängematten im Base Camp Kasikasima. (F/M/A)

4. Tag: Base Camp Kasikasima
Am frühen Morgen wandern Sie durch den Regenwald bis zum Plateau des Mount Kasikasima. Auf dem Weg dorthin erfahren Sie mehr über die Flora & Fauna dieser Region. Mit etwas Glück können Sie verschiedene Vögel, wie z. B. den Cock-of-the-rock beobachten. Die Wanderung (hin und zurück) dauert ca. 7 Stunden; eine Stunde werden Sie auf dem Plateau verbringen, von wo Sie einen atemberaubenden Blick über den Regenwald bis zur Grenze zu Brasilien haben werden. Nach dem Mittagessen beginnen Sie den Abstieg und kehren zurück zum Base Camp.
Übernachtung in Hängematten im Base Camp Kasikasima. (F/M/A)

5. Tag: Base Camp Kasikasima
Heute unternehmen Sie eine Wanderung zum Kodebaku-Wasserfall. Erneut bekommen Sie Einblick in die lokale Flora & Fauna. Zum Mittagessen kehren Sie in das Base Camp zurück. Der Nachmittag steht zu Ihrer freien Verfügung. Gehen Sie angeln oder entspannen Sie in Ihrer Hängematte und lauschen Sie den Geräuschen des Regenwalds.
Übernachtung in Hängematten im Base Camp Kasikasima. (F/M/A)

6. Tag: Base Camp Kasikasima
Am frühen Morgen werden Sie per Boot flussabwärts fahren, um das Erwachen des Regenwalds zu erleben. Der Rest des Tages steht erneut zu Ihrer freien Verfügung. Wandern Sie mit dem Guide durch den Regenwald, üben Sie sich im Bogenschießen oder schwimmen und entspannen Sie am Flussufer.
Übernachtung in Hängematten im Base Camp Kasikasima. (F/M/A)

7. Tag: Base Camp Kasikasima – Palumeu
Nachdem Sie das Camp abgebaut und Proviant und Hängematten im Boot verstaut haben, kehren Sie zurück zur Palumeu Lodge. Nutzen Sie die Zeit, um Affen in den Baumkronen zu beobachten und Kaimane bzw. mit etwas Glück auch Riesenotter am Flussufer zu sichten. Am Nachmittag werden Sie in Palumeu ankommen und sich über einen erfrischenden Willkommensdrink freuen. Nach dem Abendessen nehmen Sie Abschied von Ihrem Bootsmann und Koch.
Übernachtung in der Palumeu Lodge. (F/M/A)

8. Tag: Palumeau – Paramaribo
Am Morgen werden Sie das Dorf besuchen. Sie haben die Möglichkeit, traditionelle Handarbeiten als Souvenirs zu kaufen. Nach dem Mittagessen fliegen Sie zurück nach Paramaribo. (F/M/-)

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

Reisetermine: Montag oder Freitag

Leistungen:

  • Inlandsflüge in der Touristenklasse gemäß Reiseverlauf
  • Transfers, Ausflüge, Bootsfahrten, usw. gemäß jeweiligem Reiseverlauf
  • 2 Übernachtungen Palumeu Lodge
  • 6-tägige Kasikasima Jungle Tour mit Übernachtung in Camps in Hängematten (mit Moskitonetzen ausgestattet)
  • Verpflegung gemäß jeweiligem Reiseverlauf
  • Englischsprachige örtliche Reiseleitung und internationaler Teilnehmerkreis

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Optionale Ausflüge
  • Visagebühren bzw. Tourist-Card
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder

Hinweise:

  • Die Kasikasima-Tour kann auch abgekürzt werden und als 5-tägige Tour (Beginn Montag) durchgeführt werden.
Kasikasima Jungle Tour Preise pro Person in EUR
Reisedauer:
8 Tage/7 Nächte
Von/Bis
Paramaribo
Ab
4 Personen
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
Kasikasima Jungle Tour01.01.18 31.12.18-- 859-
 

Bemerkungen:

Änderungen vorbehalten!

Inhaltsverzeichnis Suriname

Weiter Weiter zu: Lodges & Resorts Weiter
Zurück Zurück zu: Rundreisen Zurück


Suriname – Infos, Flüge, Reisezeit, Klima | Rundreisen | Aktivbausteine | Lodges & Resorts | Paramaribo | Special Interest | Länderübergreifende Reisen



© 1997 – 2018 Tourismus Schiegg   ·   E-Mail info@lateinamerika.de