Ecuador

mit Galápagos-Inseln

Ecuador ist eines der Länder in Lateinamerika, in dem sich die größten ethnischen, geographischen und kulturellen Gegensätze befinden. Drei unterschiedliche Großlandschaften vereint das kleine Land an der Westküste von Südamerika: die Pazifik-Küste (costa), die Anden mit ihren atemberaubenden Gipfeln (sierra) und den Tropischen Regenwald im Quellgebiet des Amazonas (oriente). Hinzu kommen die Galápagos-Inseln – ein einzigartiges Naturwunder, 1000 km vom Festland entfernt. Die Bevölkerung besteht aus Mestizen, Eingeborenen und Farbigen. Bestimmte Volksgruppen stechen durch ihre Lebensart und Traditionen hervor. Über relativ geringe Entfernungen und in kurzer Zeit kann der Besucher von den heißen Pazifikstränden aus die herrliche Landschaft der Anden und das überwältigende Grün des Amazonasurwalds besuchen. Dieses Land auf der Äquatorlinie bietet dem Besucher jedes Klima, verschiedene Menschentypen, faszinierende Handarbeiten sowie interessante Industrieprodukte. Und als ganz besondere Attraktion ergänzt ein Besuch der Galápagos-Inseln mit ihrer einmaligen Tierwelt jede Reise.

Reiseplanung: Wir maßschneidern Ihre Reisen

  • Anhand der folgenden Bausteine können Sie Ihre Reise selbst zusammenstellen:
  • Sie können nur den Langstreckenflug buchen, einen Airpass bzw. Inlandsflüge, einige Hotelübernachtungen oder einen Mietwagen dazunehmen.
  • Weitere Reisewünsche maßschneidern wir Ihnen gerne. Teilen Sie uns einfach Ihre Vorstellungen mit.
  • Gruppen- und Incentive-Reisen werden mit zunehmender Teilnehmerzahl pro Person kostengünstiger. Lassen Sie sich ein Angebot ausarbeiten.

Flüge nach Ecuador und zu den Galapagos-Inseln

Ab Deutschland, Österreich oder der Schweiz nach Ecuador und zurück z. B.:

Quito mit KLM, Lufthansa, Iberia, Air Europa

EUR 950 – 1.200

Guayaquil mit KLM, Lufthansa, Iberia, Air Europa

EUR 950 – 1.200

Specials

ab EUR 850


Tipp: „Knüller-Angebote“ können sich wegen Airpass-Restriktionen oder fehlenden Stopovers als nachteilig erweisen. Verknüpfen Sie deshalb den Flug immer mit der Inlands-Reiseplanung. Wir als Lateinamerika-Spezialist sind Ihnen gerne behilflich, Geld zu sparen.

Südamerika-Flüge: Erfragen Sie unsere oft günstigeren aktuellen Tagespreise!

Flüge zu den Galápagos-Inseln
Passend zu den Kreuzfahrten bieten wir Ihnen die Flüge nach Galapagos an. Es ist sinnvoll, die Flüge zusammen mit dem Schiff zu buchen, damit ein reibungsloserer Ablauf gewährleistet werden kann. Die Preise für die Flüge Quito/Guayaquil – Galapagos – Quito/Guayaquil liegen zwischen 450 EUR und 650 EUR. Weitere Informationen und Preise erhalten Sie gern auf Anfrage.

Inlandsflüge auf Anfrage.

Airpässe

Immer mehr Airlines kombinieren Flüge in ihre Heimatländer mit besonders preiswerten Weiterflügen in ihrer Heimatregion. Sie bieten so einen besonderen Anreiz, auch die Langstrecke mit ihnen zu fliegen. Diese „Airpässe“ basieren in der Regel auf dem Coupon System, d. h.: Sie erwerben vor Reiseantritt einfach eine bestimmte Anzahl von Flugstrecken/Coupons für eine bestimmte Zielregion. Die Flugstrecken und Flugdaten müssen in der Regel vorher festgelegt werden.

LATAM Airpass

Der LATAM Airpass ist die einfachste und kostengünstigste Art, traumhafte Destinationen in Südamerika zu kombinieren.

Die Mitarbeiter von Tourismus Schiegg unterstützen Sie jederzeit bei der Wahl der passenden Flüge zu Ihrer Südamerika-Reise. Bitte beachten Sie, dass sich manche Inlandsstrecken durch alternative und lohnenswerte Verkehrsmittel im Land (z. B. Zug, Bus, Schiff und Fähre) ersetzen lassen. Verknüpfen Sie deshalb den Flug immer mit der Inlands-Reiseplanung. Wir als Lateinamerika-Spezialist sind Ihnen gerne behilflich, Geld zu sparen.
Kontaktieren Sie uns daher vor Buchung der Flüge. Wir beraten Sie gern ausführlich!

Anwendung: In Verbindung mit einem internationalen Flugschein ist der LATAM Airpass auf allen Strecken von LATAM Airlines innerhalb Südamerikas möglich.
Der Airpass erlaubt das Sammeln von Kilometern und Punkten.

Preise auf Anfrage: Latam-Airpass-Anfrage

Gültigkeit:
Maximalaufenthalt 12 Monate
Gültigkeit des Tickets: 12 Monate ab Ausstellungsdatum
Die Anzahl der Coupons ist auf 16 limitiert, mindestens muss der Airpass 1 Coupon beinhalten.

Eine Strecke darf nur einmal in dieselbe Richtung geflogen werden.
Stopover sind auf die Anzahl der Coupons beschränkt.

Reservierung:
Die Flugroute und die Flugreservierungen müssen vor Abflug festgelegt werden. Nur anwendbar für Passagiere, deren Wohnsitz außerhalb Südamerikas ist, in Verbindung mit einem Langstreckenflug nach Südamerika aus Europa.

Der LATAM Airpass muss vor Abflug ausgestellt werden und ist nur außerhalb Südamerikas zu erwerben, z. B. bei Tourismus Schiegg.

Ticketausstellung:
Das Ticket muss 30 Tage vor Abflug der ersten Strecke ausgestellt sein. Bei Reservierungen innerhalb von 30 Tagen vor Abflug muss das Ticket 24 Stunden nach Reservierung ausgestellt sein. Änderungen behalten sich die Fluggesellschaften vor.

Freigepäck:
Das Freigepäck beträgt in Economy Class 23 kg.
Gepäckregelungen in Premium Economy und Business Class auf Anfrage.

Kinderermäßigung:
Es gelten die Bedingungen der öffentlichen Tarife.

Umbuchung: Umbuchungen sind vor Abflug gegen eine Gebühr von 95 EUR pro Änderung und Passagier erlaubt.

Stornogebühr:
Rückerstattung vor Reiseantritt: Eine Rückerstattung/Refund ist gegen eine Gebühr erlaubt.
Rückerstattung nach Reiseantritt: Eine Rückerstattung der nicht geflogenen Coupons ist möglich gegen eine Gebühr.
Bei noshow gilt keine Rückerstattung.

Sicherheits-, Ein-, Ausreisegebühren, Steuern:
Die Preise enthalten keine Steuern, Gebühren und Kerosinzuschläge (Q). Es gelten die am Tag der Ausstellung des Tickets für den jeweiligen Markt anfallenden Steuern, Gebühren und Kerosinzuschläge. Diese sind dem jeweiligen Coupon hinzuzurechnen.
Tourismus Schiegg erstellt gerne ein ausführliches Angebot für Sie. Auf Anfrage.

Änderungen vorbehalten!

Länderwissen

Länderwissen

Ecuador

Lage/Landschaft
Ecuador liegt an der Nordwestküste Südamerikas und grenzt im Norden an Kolumbien, im Osten und Süden an Peru und im Westen an den Pazifischen Ozean. Das Land bedeckt eine Fläche von 283.561 km². Seinen Namen verdankt Ecuador dem Äquator, der das Land nördlich der Hauptstadt Quito durchquert. Das Land gliedert sich in drei Regionen: die Küstenregion (costa), die im Norden intensiv landwirtschaftlich genutzt wird; das zentrale Andenhochland (sierra), das durch die beiden eng zusammentretenden Andenketten gebildet wird; das östliche Tiefland, das von tropischem Regenwald (oriente) bedeckt ist.
Hinzu kommen die Galápagos-Inseln – ein einzigartiges Naturwunder, 1000 km vom Festland entfernt.

Bevölkerung/Religion
Die Bevölkerung des Landes umfasst ca. 17 Mio. Einwohner (Stand 2018), von denen ca. 65 % Mestizen, 25 % Indigene, 3 % Afro-Ecuadorianer sowie 7 % europäischer und anderer Herkunft sind. Die Bevölkerungsdichte liegt durchschnittlich bei 66 Menschen pro km². Die größten Städte Ecuadors sind die Hafenstadt Guayaquil (2,52 Mio. Einwohner) und die Hauptstadt Quito (2,2 Mio. Einwohner). Die meisten Einwohner des Landes gehören der römisch-katholischen Kirche an.

Regierungsform
Ecuador ist eine Präsidialrepublik mit Einkammerparlament auf Grundlage der Verfassung von 2008, zuletzt geändert 2015. Der Präsident ist Staatsoberhaupt und Regierungschef. Seit 24. Mai 2017 ist Lenín Moreno der Präsident von Ecuador.

Wirtschaft
Ecuadors Wirtschaft hat grundsätzlich eine marktwirtschaftliche Struktur. Sie ist stark von der Erdölproduktion abhängig, die fast 60 % der Exporte ausmacht. Das zweitwichtigste Erzeugnis sind Bananen, die in der Küstenregion angebaut werden. Außerdem werden Metallwaren, Shrimps und Schnittblumen exportiert. Als Besonderheit gelten auch die zahlreichen Arbeitsemigranten des Landes. Etwa ein Fünftel der Ecuadorianer leben im Ausland, vor allem in den USA und Spanien.

Sprache
Die Amtssprache des Landes ist Spanisch. Außerdem besitzt Kichwa (auch Quichua) vor allem in der Sierra große Bedeutung. Im Oriente und in der Costa werden noch einige lokale indigene Sprachen und Dialekte gesprochen.

Währung
Die Währung ist seit Januar 2000 der US-Dollar (USD). 1 US-Dollar = 100 Cents.

Zeit
Zeitverschiebung: Mitteleuropäische Zeit (MEZ) – 6 Stunden (während der europäischen Sommerzeit minus 7 Stunden)

Elektrizität
110 Volt, 60 Hertz
Mitgebrachte elektrische Geräte sollten also auf 110 Volt umschaltbar sein. Adapter für Flachstecker (amerikanische Norm) sind erforderlich. Es ist empfehlenswert, einen Adapter mitzunehmen.

Telekommunikation
Die Landesvorwahl ist die +593
Mobilfunknetze: GSM 850
Einen Roamingpartner gibt es für die Netze von E-Plus, O2 und Vodafone.
Siehe auch Reiseinformationen auf TechStage.

Einreisebestimmungen
Reisedokumente

Alle neu ausgestellten deutschen Pässe werden akzeptiert und müssen bei Einreise noch mindestens sechs Monate gültig sein; der alte, nicht-maschinenlesbare deutsche Kinderausweis wird nicht anerkannt. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument.
Der Einreisestempel ist obligatorisch (auch bei Einreise über die Landgrenze von Peru oder Kolumbien). Bei Verstoß gegen ecuadorianisches Aufenthaltsrecht muss mit empfindlichen Bußgeldern gerechnet werden, bei fortgesetztem illegalen Aufenthalt auch mit Abschiebehaft.
Der Pass oder eine (beglaubigte) Passkopie muss stets mitgeführt werden. Bei Passverlust sollte die Botschaft Quito aufgesucht werden (Ein Merkblatt zur Vorabinformation ist auf der Webseite der Botschaft abrufbar: www.quito.diplo.de).

Visum
Für touristische Aufenthalte in Ecuador (bis zu 90 Tagen) müssen deutsche Staatsangehörige vor Reiseantritt kein Visum einholen. Es besteht vor Ort keinerlei Möglichkeit der Verlängerung von Touristenvisa. Der Aufenthalt kann auch nicht durch kurzzeitige Ausreise, z. B. nach Kolumbien oder Peru, verlängert werden. Informationen zu Visabestimmungen für längerfristige Aufenthalte in Quito sollten bei der zuständigen ecuadorianischen Auslandsvertretung in Deutschland eingeholt werden.

An- bzw. Abreise nach Ecuador über die USA

Zu den Einreisebestimmungen für die USA
Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige können sich kurzfristig ändern, ohne dass Tourismus Schiegg hiervon vorher unterrichtet wird. Rechtsverbindliche Auskünfte zur Einreise können Ihnen nur die Auslandsvertretungen des jeweiligen Ziellandes erteilen.

Botschaft der Republik Ecuador
Leiter: S. E. Herr Manuel Antonio Mejia Damau, außerordentlicher und bevollmächtigter Botschafter
Ort: Berlin
PLZ: 10719
Telefon: 030 – 8009695
Fax: 030 – 800969699
Postadresse: Joachimstaler Straße 12
Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 09:00 – 17:00 Uhr
https://www.auswaertiges-amt.de/

Gesundheit und Impfschutz
Bei Direktflug aus Europa sind keine Impfungen vorgeschrieben. Bei Einreise aus bestimmten anderen Ländern wird eine Gelbfieber-Impfbescheinigung verlangt. Wir empfehlen neben dem ohnehin meist vorhandenen Impfschutz Tetanus, Diphtherie, Hepatitis A jedoch eine Malariaprophylaxe für die Küsten- und Urwaldregion (geringes bzw. kein Risiko in Guayaquil und den Galápagos-Inseln) sowie eine Gelbfieberimpfung bei einem längeren Aufenthalt im Regenwald. Außerdem sollten Sie mit Ihrem Arzt oder Tropenarzt Rücksprache halten.

Genauere Informationen finden Sie auf unserer Gesundheit & Impfschutz-Seite.

Reisezeit & Klima

Reisezeit & Klima

Ecuador

Grundsätzlich ist Ecuador ganzjährig gut zu bereisen. Obwohl Ecuador zu den Tropen gehört, herrschen in den verschiedenen Landesteilen aufgrund der großen Höhenunterschiede unterschiedliche klimatische Verhältnisse.

 

Küste (Costa):

Warm mit Temperaturen zwischen 25 und 31 °C
Regenzeit: Dezember bis Mai; die Regenmengen nehmen an der Küste von Norden nach Süden ab
Trockenzeit: Juni bis November
Bestes Badewetter: Dezember bis Mai, da nach kurzen, starken Regenfällen die Sonne herauskommt. In der Trockenzeit bildet sich hingegen ein meist hartnäckiger Hochnebel (Garúa).
Kleidung: leichte Kleidung

Anden (Sierra):

Das Klima in den Anden ist durch starke Temperaturschwankungen während des Tagesverlaufs gekennzeichnet. Außerdem gibt es je nach Höhe Unterschiede. In den unteren Regionen kann man von einem subtropischen Klima sprechen; in etwas höheren Gebieten herrscht frühlingsähnliches Klima; im Hochgebirge ist es kalt. In den besiedelten Gebieten liegt die Temperatur zwischen 13 und 18 °C
Beste Reisezeit: ganzjährig
Kleidung: in den höher gelegenen Gebieten warme Kleidung und für die Nächte einen leichten Mantel

Amazonasgebiet (Oriente):

Warm und feucht mit viel Regen und Temperaturen zwischen 23 und 36 °C
Trockenzeit: Oktober bis Dezember
Beste Reisezeit: ganzjährig
Kleidung: Tropentaugliche Kleidung und Regenschutz

Galápagos:

Trocken mit Temperaturschwankungen zwischen 22 und 32 °C
Regenzeit: Januar bis Juni; bis auf gelegentliche tropische Regenschauer warm und sonnig; die Wassertemperatur beträgt etwa 23 °C
Trockenzeit: Juli bis Dezember; es ist diesig und die Wassertemperatur ist kälter; es regnet selten, kann aber windig sein
Beste Reisezeit: Januar bis Juni
Kleidung: leichte Kleidung und für den Abend eine Windjacke