Zur Hauptseite/Index/Home Tourismus Schiegg – Ihr Reise-Spezialist Tel.     0 8362 9301-0
Fax +49 8362 9301-23

E-Mail info@tourismus-schiegg.de

Kreuzweg 26
87645 Schwangau
Germany/Alemania
Lateinamerika www.lateinamerika.de
USA/Kanada www.american-tours.com
Arktis/Antarktis www.antarktis-kreuzfahrt.de
Flüsse/Hochsee www.flusskreuzfahrten.ms
Von der individuellen Urlaubsidee zur maßgeschneiderten Reise

Wir bieten an, Lateinamerika „individuell zu bereisen“, z. B.

Inhalt Jamaika
- Reiseplanung: Wir maßschneidern Ihre Reisen
- Landeskunde
- Reisezeit und Klima
- Gesundheit und Impfschutz
- Flüge
- Mietwagen und Hotels
Rundreisen und Erlebnisreisen
- Große Jamaika-Rundreise
- Höhepunkte Jamaikas
Mietwagenreisen
- Mietwagenreise Jamaika individuell entdecken
- Mietwagenreise durch die Natur und Kultur Jamaikas

- Flexi Drive
Montego Bay
- Montego Bay – Das Tor zur Insel
- Hotels in Montego Bay
- Ausflüge Montego Bay
- Zauberhafter Süden
Baden, Strand und Wassersport
- Negril
- Ocho Rios
- Port Antonio
Special Interest
- Auf den Spuren Bob Marleys
Länderübergreifende Reisen
- Karibisches Lebensgefühl – Antigua, Jamaika, Saint Lucia
- NEU: Kombination Kreuzfahrt und Baden:
  Mittelamerika und Karibik mit der Pullmantur Monarch
   
 

Jamaika

Jamaika ist ein selbstständiger Inselstaat innerhalb des Commonwealth of Nations (Vereinigung vom Königreich Großbritanien und Nordirland sowie dessen ehemaligen Kolonien) in der Karibik. Jamaika wurde vom Christoph Kolumbus auf seiner zweiten Reise (September 1493 bis Juni 1496) entdeckt und ist die drittgrößte Insel der Großen Antillen.
Der Name der Insel leitet sich vom arawakischen Xaymaca oder Chaymakas ab und bedeutet soviel wie Quellenland oder Holz- und Wasserland. Die ersten Bewohner waren die Arawak-Indianer aus Südamerika. Sie nannten die Insel „Xamayaca“ – „Land der Wälder und des Wassers“. Die ehemalige Kolonie ist für ihre vielseitige Kultur, aber auch für ihre sozialen und wirtschaftlichen Probleme bekannt.

Das Landschaftsbild Jamaikas wird geprägt von den Blue Mountains mit dem höchsten Berg Blue Mountain Peak (2.256 m), eine Bergkette die sich rund 100 km durch das Land zieht. Des weiteren wird die Insel durch das zentrale Hochland und die Küstenregion geprägt. Über die ganze Insel ziehen sich viele kurze Flüsse, wobei nur zwei mit kleinen Booten befahrbar sind: der Black River und der Cabaritta River.

In Jamaika ticken die Uhren anders, das „easy living“ der Bewohner ist für Europäer nicht immer einfach und zwingt sie zu mancher Geduldsprobe. Je eher man dazu bereit ist, desto mehr wird man die sprichwörtliche karibische Lebensfreude genießen und vom Alltag abschalten können.

Boot im Wasser
Rosa Blume
Wasserfall Höhle
Jamaikaner
Steinstrand Baum
Blue Mountains

Reiseplanung: Wir maßschneidern Ihre Reisen

Landkarte Jamaika

Inhaltsverzeichnis Jamaika

Landeskunde

Lage und Geographie

Der Inselstaat Jamaika liegt in der Karibik 145 km südlich von Kuba und getrennt durch den Jamaica Channel 160 km westlich von Hispaniola mit den Staaten Haiti und Dominikanische Republik. Das mittelamerikanische Festland ist 635 km von der Westspitze entfernt. Bei einer Länge von 235 km und einer Breite zwischen 35 und 82 km nimmt die Hauptinsel eine Fläche von 10.991 km² ein.

Der Osten Jamaikas wird von den Blue Mountains geprägt, die sich auf einer Länge von rund 100 km von Nordwesten nach Südosten erstrecken, mit zahlreichen Ausläufern nach Norden und Süden. Die Insel wird von einem Netz vieler kurzer Flüsse durchzogen, die aufgrund der Gebirgslage meistens nach Norden oder Süden fließen.

Wirtschaft

Jamaika gehört zu den wohlhabenderen Ländern der Karibik und dennoch lebt jeder fünfte Einwohner unterhalb der Armutsgrenze. Zu den angebauten landwirtschaftlichen Produkten gehören vor allem Bananen, Kaffee, Zitrusfrüchte und Zuckerrohr sowie Kokosnüsse, Getreide, Ingwer, Süßkartoffeln, Bohnen und Erbsen.
Die wichtigsten Handelspartner sind Frankreich, Kanada, die USA sowie Trinidad und Tobago.

Jamaika exportiert landwirtschaftliche Produkte, wie Bananen, Kaffee, Zitrusfrüchte, Zuckerrohr und Rum. Die bekanntesten Rumsorten in Europa sind Myer's und Captain Morgan. Die Insel ist zudem mit einem Marktanteil von etwa 65 % weltweiter Hauptexporteur von Piment (Nelkenpfeffer). Das wichtigste Exportgut ist Bauxit, ein Aluminium-Erz (macht zwei Drittel der Exporteinnahmen aus), dass unverarbeitet oder zu Aluminiumoxid veredelt verschifft wird. Mit deutlich geringerem Ertrag wird auf der Insel Gips abgebaut und exportiert.

Regierungsform

Jamaika ist eine parlamentarische repräsentative demokratische Monarchie.

Die 1962 im jamaikanischen Parlament erarbeitete Verfassung basiert auf dem System des Vereinigten Königreichs (Westminster-System). Das Staatsoberhaupt ist Königin Elisabeth II, die durch den Generalgouverneur Patrick Allen vertreten wird. Regierungschef ist seit Januar 2012 die Premierministerin Portia Lucretia Simpson Miller.

Bevölkerung

Auf Jamaika leben ca. 2,6 Mio. Menschen, entspricht 290,9 Einwohner/km². Etwa 50 % der Jamaikaner zählen zu der städtischen Bevölkerung.

Eine deutliche Mehrheit der Bevölkerung bilden mit ca. 80 % Nachfahren westafrikanischen Ursprungs, 15 % Mulatten, 1,3 Inder, 0,2 % Europäer und 0,2 % Chinesen.

Sprache

Die Amtssprache ist Englisch. Neben Englisch ist die jamaikanisch-kreolische Sprache weit verbreitet, die auch in Belize, Costa Rica, Panama, Guatemala, in Teilen der Dominikanischen Republik sowie von Immigranten in den USA und anderen vielen anderen Ländern gesprochen wird.

Religion

Etwa 66 % der Bevölkerung gehören einer protestantischen Kirche an. Die von den Spaniern verbreitete römisch-katholische Religion hat heute nur noch einen Anteil von 4 %. Zudem sind eine Vielzahl kleinerer Glaubensgruppen sowie islamische, jüdische und buddhistische Minderheiten vertreten.

Einreise

Visum

Es ist ein Reisepass bzw. ein Kinderausweis erforderlich, der mindestens noch 6 Monate gültig sein muss. Ab dem 3. Lebensjahr muss der Kinderausweis mit einem Lichtbild versehen sein. Ab dem 16. Lebensjahr ist ebenfalls ein Reisepass erforderlich. Bis zu einem Aufenthalt von 90 Tagen ist für deutsche Staatsbürger kein Visum erforderlich.

Reisedokumente

Der deutsche Kinderpass wird uneingeschränkt anerkannt. Die Einreise von Kindern bis 16 Jahren, die lediglich im Reisepass mitreisender Eltern eingetragen sind, ist grundsätzlich möglich. Das Auswärtige Amt empfiehlt jedoch, dass Kinder generell mit eigenem Kinderpass reisen. Alle Einreisedokumente müssen bei der Einreise noch 6 Monate gültig sein.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige können sich kurzfristig ändern, ohne dass Tourismus Schiegg hiervon vorher unterrichtet wird. Rechtsverbindliche Auskünfte zur Einreise können Ihnen nur die Auslandsvertretungen des jeweiligen Ziellandes erteilen.

http://www.auswaertiges-amt.de/
http://www.jamador.de/

Währung

Die offizielle Währung auf Jamaika ist der Jamaika-Dollar (JMD), der in 100 Cent unterteilt ist. (Umrechnung: 1 EURO = ~ 124 JMD, Stand März 2013)

Jamaika-Dollar können problemlos direkt mit EC-Karte (Maestro) oder Kreditkarte an einem Bankautomat bezogen werden. Der Barbezug erfolgt zum aktuellen Tageskurs, der meist sogar etwas besser ist, als der in den Wechselstuben.

EURO und USD können in Banken und offiziellen Wechselstuben problemlos gewechselt werden. Der Umtausch von Schweizer Franken gestaltet sich jedoch etwas schwieriger, da dies fast nur in Banken möglich ist.

Devisen tauscht man am besten in Banken oder offiziellen Wechselstuben. Der Wechselkurs sollte jedoch stets verglichen werden. Der Tageskurs in den Hotels ist meistens um einiges niedriger.

Bitte beachten Sie, dass Sie zum Wechseln von Fremdwährungen immer Ihren Reisepass vorweisen müssen. Hände weg vom Schwarztausch auf der Straße! Dies kann zu unangenehmen Situationen und zu Falschgeld führen.

Jamaica-Dollars dürfen nicht ausgeführt werden. Bewahren Sie daher die Umtauschbelege für einen Rückwechsel auf.

Kreditkarten

In großen Hotels, vielen Geschäften und in touristischen Restaurants werden Kreditkarten (Euro-/Mastercard, VISA, American Express) akzeptiert.

Traveller-Schecks

Traveller-Schecks sind nicht unbedingt zu empfehlen. Es gibt kaum Orte an denen mit Traveller-Schecks bezahlt werden kann und daher müssen die Schecks immer zuerst wieder in Bargeld umgetauscht werden. Der Gang zur entsprechenden Bank kostet Zeit und durch den Wechsel von Dollar in Jamaika-Dollar, entsprechend auch Geld. Zudem werden von den Banken Spesen erhoben.

Zeitverschiebung

Die Zeitverschiebung im Verhältnis zur MEZ beträgt -6 Stunden. Während der Sommerzeit in Europa beträgt die Zeitverschiebung -7 Stunden.

Elektrizität

Die elektrische Spannung beträgt 110 Volt. Adapter mit zwei flachen Stiften (amerikanische Flachstecker) sind erforderlich. Einige Hotels sind mit 220 Volt ausgerüstet für 3-Stift-Stecker. Am besten Sie besorgen sich die Stecker bereits vor der Reise. Siehe auch unsere Reise-Infos.

Telekommunikation

Die Landesvorwahl ist die +1-876. Für nationale Ferngespräche ist die Vorwahl 1 und für internationale Gespräche die Vorwahl 011 vorzuwählen.

In allen touristischen Gegenden des Landes gibt es Telekommunikationszentren. Marktführer unter den verschiedenen Telefonanbietern sind Codetel und Codetel Claro. In städtischen Regionen spielt die Wahl des Anbieters keine Rolle.

Für das Telefonieren mit dem Handy benötigen Sie ein Triband-Handy. Für die meisten deutschen Mobilfunkanbieter ist der Roaming-Partner Digicel.

Siehe auch Reiseinformationen auf TechStage.

Sicherheit

Die Kriminalität im Land ist verhältnismäßig hoch. Vor allem in der Hauptstadt Kingston, aber auch in städtischen Bezirken der Touristenzentren Montego Bay, Negril und Ocho Rios ist erhöhte Vorsicht geboten. Nach Einbruch der Dunkelheit sollte man sich möglichst nicht allein, vor allem nicht zu Fuß, außerhalb der Hotelanlagen bewegen.

Wertsachen sollten daher nur im erforderlichen Rahmen mitgeführt werden und stets, sofern vorhanden, in einem Hotelsafe deponiert werden. Auf teuren Schmuck sollte, wie in allen Drittweltländern, verzichtet werden.

Barrios (Armenviertel) sollten Sie nur in Begleitung Ortskundiger betreten. In größeren Menschenansammlungen (Märkten, Busbahnhöfe, während Busfahrten usw.) sollten Sie besonders auf Geldbörse und Wertsachen achten.

Von wichtigen Dokumenten sollten nur eine Kopie mitgeführt werden. Die Originale aus Sicherheitsgründen im Hotelsafe aufbewahren.

Inhaltsverzeichnis Jamaika

Reisezeit und Klima

Jamaika liegt im Tropengürtel und wird von den Strömungen des Nordostpassats geprägt. Über das ganze Jahr betrachtet sind die Temperaturunterschiede gering, allerdings mit einer sehr hohen Luftfeuchtigkeit. Hier findet man zwei Regenzeiten: von Mai bis Juni und von September bis November. Die beste Reisezeit ist unser Winter, dieser zeichnet sich durch warme Tage und milde bis kühle Nächte aus.

Die Durchschnittstemperatur liegt bei ca. 30 °C ganzjährig, wobei die Monate April bis November die heißesten sind. Die Mindesttemperatur beträgt 21 °C und die durchschnittliche Wassertemperatur beträgt 27 °C das ganze Jahr über. In der Bergregion bzw. in Höhenregionen ist die Durchschnittstemperatur nur 4 °C kühler als den tiefer liegenden Regionen.

Auch auf Jamaika gibt es die Hurrikan-Saison. Diese ist von August bis November, wobei Juli bis September die Kernzeit ist.

Inhaltsverzeichnis Jamaika

Gesundheit und Impfschutz

Zurzeit sind bei einem Direktflug aus Europa keine Impfungen vorgeschrieben. Generell wird jedoch folgender Impfschutz empfohlen: Tetanus, Diphtherie, Hepatitis A und Polio. Bei Langzeitaufenthalt über 4 Wochen oder besonderer Exposition auch Hepatitis B, Tollwut und Typhus. Die Standardimpfungen für Kinder und Erwachsene entsprechend den Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes (siehe www.rki.de) sollten auf aktuellem Stand sein.

Ratsam ist es darüber hinaus, nur abgekochtes Leitungswasser oder Mineralwasser zu trinken. Rohe Speisen bzw. ungeschältes Obst sollten vermieden werden.

Denguefieber: Denguefieber tritt mit der hämorrhagischen Verlaufsform immer wieder auf. Aufgrund der mückengebundenen Infektionsrisiken wird allen Reisenden im Land empfohlen, ganztägig körperbedeckende Kleidung zu tragen sowie Insektenschutzmittel anzuwenden. Mückenspray ist daher von äußerster Wichtigkeit!

Malaria (Malaria tropica, ohne Resistenzen): Jamaika galt lange als malariafrei. Allerdings kam es 2006 und 2007 zu neuen Einschleppungen mit kleineren Ausbrüchen in der Umgebung von Kingston. Diese Ausbrüche sind gestoppt. Konsequenter Mückenschutz wird empfohlen, zusätzliche medikamentöse Vorsorgemaßnahmen sind nicht erforderlich.

Genauere Informationen finden Sie auf unserer Reise-Infos Seite.

Inhaltsverzeichnis Jamaika

Flug

Flug ab Deutschland, Österreich oder der Schweiz nach Jamaika und zurück, z. B.:

Montego Bay, z. B. mit Condor, American Airlines, British-AirwaysEUR 750 – 950
Kingston, z. B. mit Condor, American Airlines, British-AirwaysEUR 750 – 950
Specialsab EUR 650

Tip: „Knüller-Angebote“ können sich wegen Airpass-Restriktionen oder fehlenden Stopovers als nachteilig erweisen. Verknüpfen Sie deshalb den Flug immer mit der Inlands-Reiseplanung. Wir als Lateinamerika-Spezialist sind Ihnen gerne behilflich, Geld zu sparen.

Karibik-Flüge: Erfragen Sie unsere oft günstigeren aktuellen Tagespreise!

Inhaltsverzeichnis Jamaika

Mietwagen und Hotels

finden Sie bei den Links. So können Sie sich Ihre ganz persönliche Mietwagen-Traumreise durch Jamaika zusammenstellen.
[Mietwagen Jamaika] [Mietwagen-Anfrage] [Hotel-Anfrage]

Inhaltsverzeichnis Jamaika

Weiter Weiter zu: Rundreisen Weiter


Jamaika – Infos, Flüge, Hotels, Reisezeit | Rundreisen | Mietwagenreisen | Montego Bay | Baden, Strand und Wassersport | Special Interest | länderübergreifende Reisen



© 1997 – 2017 Tourismus Schiegg   ·   E-Mail info@lateinamerika.de