Die grüne Schatzkammer der Erde

Expeditionsreise durch den Amazonas

Ab/Bis: Belem/Iquitos oder umgekehrt

Höhepunkte und Charakter: Deutschsprechendes Expeditionsteam, üppige Pflanzen, exotische Tiere und versteckte Indodörfer

 

Dauer:

17 Tage

Termine:

25.03.2022 - 11.04.2022
06.04.2022 - 23.04.2022
11.04.2022 - 28.04.2022
23.04.2022 - 10.05.2022
19.03.2023 - 06.04.2023
06.04.2023 - 24.04.2023

Preis ab:

14.290,00 EUR

pro Person

ANFRAGEN

Übersicht

Entdecken Sie auf einer einmaligen Reise von rund 4.000 km exotische Tiere, traditonelle Lebensräume und tropische Pflanzen. Tauchen Sie ein in eine Welt voller Geheimnisse und Magie. Schon nach wenigen Tagen wird der Amazonas Sie in seinen Bann gezogen haben. Auf den wendigen Schiffen von Hapag Lloyd können Sie sowohl von Bord auf den großzügigen Decks als auch bei Zodiacfahrten diese grandiose Welt erkunden. Lauschen Sie den Rufen der Natur.

Kurzreiseverlauf

  Anreise nach Belem (Brasilien) / Einschiffen
1. Tag Tagesfahrt durch die Breveskanäle
2. – 6. Tag Stromaufwärts auf den Amazonas (u.a. Guajara, Alter do Chao, Canacari)
7. – 8. Tag Manaus
9. – 16. Tag Weiter Stromaufwärts (u.a. Lago Ajura, Rio Jutai, Leticia)
17. Tag Ankunft Iquitos(Peru)/ Ausschiffung und Sonderflug nach Lima
   
Diese Reise ist auch umgekehrt möglich  

Reiseverlauf im Detail

Reiseverlauf im Detail

Anreise Belem (Brasilien)
Flug nach Belem. Einschiffung in Belem. Lernen Sie das Schiff und die Crew kennen. Am Abend verlässt das Schiff die Stadt Belem und Ihr Abenteuer beginnt.

1. Tag: Breverskanäle
Eine üppige Pflanzenwelt, exotische Tierarten und versteckte Indiodörfer – die Welt am Amazonas lässt sich am besten in Superlativen beschreiben: Kein anderer Fluss ist so lang, kein Regenwald so artenreich. Bereits in den Breveskanälen können Sie die fantastische Fülle der Natur und herausfordernder Rätsel erahnen, die schon berühmte Forscher bewegte. Bei dieser eindrucksvollen Tagesfahrt wirkt der grüne Ufervorhang manchmal zum Greifen nah, ehe Ihr wendiges Expeditionsschiff immer tiefer in den wilden Garten Eden vordringt. Nicht nur dank der vielen offenen Decksflächen, die Sie für Ausblicke nutzen, wird Ihre Amazonas-Reise zu einem Intensiverlebnis. Je nach Wetter- und Strömungsbedingungen eröffnen sich Ihnen mit den Zodiacs regelmäßig spannende Momente: Verwunschene Seitenarme in prachtvoller Dschungelkulisse ziehen Sie tief in ihren Bann. Durch die tropische Luft klingen die Rufe von Tukanen, Gelbkopfkarakaras und Safranfinken – ihr Gefieder leuchtet aus dem dichten Blattwerk hervor. Neben den mehr als 1.000 Spezies der Vogelwelt haben auch über 400 Säugetiere an der südamerikanischen Lebensader
ihre Heimat –wie zum Beispiel Faultiere, die sich Ihren Blicken höchstens in Zeitlupe entziehen.

2. – 6. Tag: Stromaufwärts (u. A. Guajara, Virassaia, Alter do Chao, Parintins, Canacari)
Mit Glück sehen Sie beispielsweise bei Guajara vom Zodiac aus echte Exoten unter den heimischen Säugern: rosa Flussdelfine. Von den Einheimischen Botos genannt, sind die Jungtiere zunächst  grau und färben sich erst nach zwei Jahren um. Einen besonderen Paradiesvogel können Sie womöglich bei der kleinen Ufersiedlung Virassaia, versteckt in den Bäumen, entdecken: den  urtümlichen Hoatzin. Auf Zodiacfahrten durch artenreiche Überflutungsgebiete lassen sich mit Glück Reiher und Kormorane beobachten. Immer wieder überrascht der Dschungel mit Geschichten und Eindrücken, wie auch Alter do Chao zeigt: Am smaragdfarbenen Rio Tapajos befinden Sie sich plötzlich an einem karibisch anmutenden Strand. Pures Badevergnügen inmitten des grünen  Paradieses stimmt ein auf brasilianische Lebenslust in Parintins. Neben der sehenswerten Kathedrale erfreuen regionale Köstlichkeiten die Sinne. Tapioka, eine Stärkeart aus der Kassawa-Wurzel, ist, mit Palmenfrüchten oder Bananenbrei zubereitet, eine Kostprobe wert. Der Getreideersatz ist in Brasilien Grundnahrungsmittel und auch in Europa eine zunehmend willkommene Alternative  zu Kartoffeln, Weizen und Reis. Ihre Einblicke in das Leben am Amazonas vertiefen Ihre Experten an Bord mit fesselnden Vorträgen. Mit ihrem Fachwissen bereichern sie auch Ihre Zodiacfahrten zu den kuriosen Kostbarkeiten der Schöpfung: Bei Canacari fahren Sie beispielsweise mitten durch treibende Gräserwiesen auf der Suche nach den größten Seerosen der Welt mit sagenhaften 3 m Blattdurchmesser. Wo werden sich die imposanten Pflanzen auf Ihrer Reise zeigen?
7. – 8. Tag: Manaus/ Brasilien
In Manaus wird deutlich, wie eng Natur und Kultur an den Ufern des Amazonas miteinander verbunden sind. Vergangenheit und Gegenwart treffen in der prächtigen Urwaldmetropole  aufeinander. Stadtgeschichte und Opernhaus* zeugen von der Zeit, in der das einstige Kautschukzentrum zu Reichtum gelangte, wobei sich neuzeitliche Glasfassaden mit Bauten des Klassizismus und Jugendstils abwechseln. Diese Eindrücke verdichten sich beim Rundflug über Manaus* zum Farbenspiel aus Dschungel und Millionenstadt.

9. – 16. Tag: Weiter stromaufwärts auf dem Amazonas mit Zodiacanlandungen (u. a. Lago Ajura, Cuxiu Muni, Rio Jutai, Leticia, Pevas)
Zurück auf dem Strom in den Tiefen des Regenwalds, führt Ihr Weg zum Lago Ajura. Im Zodiac dringen Sie durch kleine Kanäle in den überschwemmten Wald vor. Auf der Wasseroberfläche  spiegeln sich die Wipfel stolzer Würgefeigen auf mächtigen Stammwurzeln. Rote Blüten der Bromelien und Passionsblumen stechen aus dem üppigen Ufergrün heraus. Es lohnt sich, mit dem Blick auf dem Dickicht zu verweilen, um vielleicht in den Bäumen turnende Kapuzineräffchen oder gut getarnte Leguane zu entdecken. Eine nächtliche Zodiacfahrt nahe Cuxiu Muni könnte leuchtende
Momente bereithalten, wenn die Augen der Kaimane die Dunkelheit durchdringen. Ob an Land, an Deck oder vom Zodiac aus: Diese einzigartige Reise ist immer wieder eine Einladung zum Staunen – so auch auf dem Rio Jutai, wenn Rufe der tropischen Vögel über das Wasser hallen. Bunt und lebendig zeigen sich Leticias Märkte: Duftende Gewürze und exotische Früchte inspirieren die Sinne. Fernab des geschäftigen Treibens sollen sogar noch einige Völker vollständig isoliert leben. In Pevas geben Ihnen die Pfahlbauten des peruanischen Indiodorfs eine eindrucksvolle
Idee vom Wohnen in der Wildnis. Bei der Ankunft in Iquitos ist Ihr Geist reicher an intensiven Erfahrungen aus 4.000 km Amazonas-Abenteuer – von der Mündung bis tief in sein Herz hinein.

17. Tag: Iquitos
Heute schiffen Sie aus und fliegen mit einem Sonderflug nach Lima.

 

* Die Landaktivitäten sind nicht im Reisepreis enthalten und in Planung. Änderungen vorbehalten.

 

Bemerkung: Die Beschreibung unserer Reisen soll Ihnen eine erste Vorstellung über den möglichen Verlauf geben. Wetterverhältnisse und behördliche Genehmigungen spielen in diesem abgelegenen Teil der Welt aber eine wichtige Rolle. Der Reiseverlauf und mögliche Anlandungen sind mögliche Ereignisse auf dieser Expedition aber nicht garantiert!

Leistungen

Eingeschlossene Leistungen:

  • Reise an Bord des gebuchten Schiffes mit Unterkunft entsprechend der gebuchten Kabine
  • Sonderflug Iquitos - Lima oder umgekehrt
  • Dienstleistungssteuern und Hafengebühren während des Programms
  • In jeder Kabine: Champagner zur Begrüßung, mit alkoholfreien Getränken täglich neu gefüllte Minibar (Suiten mit zusätzlicher Auswahl), Kaffeemaschine, 24-Stunden-Kabinenservice
  • Leihweise an Bord: ein Fernglas von SWAROVSKI OPTIK und zwei Sets Nordic-Walking-Stöcke direkt auf der Kabine, außerdem warme Parkas, Gummistiefel, Schnorchelausrüstung (je nach Fahrtgebiet)
  • Landgänge und Zodiac-Exkursionen (teilweise E-Zodiacs) gemäß Reiseverlauf unter Leitung von erfahrenem Expeditionspersonal
  • Erfahrene Experten verschiedener Fachgebiete begleiten jede Reise, halten Präsentationen/multimediale Vorträge, beantworten fundiert Fragen zum Fahrtgebiet und begleiten die Zodiacfahrten/-anlandungen
  • Internationale Gourmetküche als Vollpension an Bord mit Frühaufsteherfrühstück, Frühstück, Bouillon, Nachmittagskaffee/Teezeit, Mittag- und Abendessen (abends drei Restaurants mit flexiblen Tischzeiten zur Wahl)
  • Deutschsprechendes Expeditionsteam (Auf ausgewählten Abfahrten Bilingual englisch- und deutschsprechender Expeditionsteam)
  • Flachbildschirm mit Informations- und Entertainmentprogramm, persönliches E-Mail-Postfach, Internetzugang via WLAN (E-Mails kostenfrei, Internet kostenpflichtig)
  • Umfangreiche Informationen zur Reise vorab, Handbücher zum Amazonas sowie Expeditionslandkarten
  • Stornokostenversicherung (Selbstbehalt 20 %)
  • Insolvenzversicherung

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Interkontinentalflug, wird auf Wunsch mit der Fluglinie Ihrer Wahl dazugebucht
  • Getränke
  • Zusätzliche Ausgaben, wie Reinigungsservice, Telefonanrufe, Massagen, Internetnutzung oder andere Kommunikationsmittel
  • Transfers zum und vom Schiff in Ushuaia
  • Gepäckservice
  • Kosten, die Aufgrund von Übergepäck entstehen
  • Unterkunft oder Mahlzeiten an Land
  • Vor- und Nachprogramm an Land
  • Trinkgelder
  • Visa- oder Passgebühren
  • Zollgebühren
  • Diverse Steuern
  • Treibstoffzuschlag (wird nur erhoben, wenn der Ölpreis einen Betrag von 100 USD und mehr pro Barrel erreicht)

Preise und Termine

Die grüne Schatzkammer der Erde

Reisedauer 17 Tage/16 Nächte | Ab/Bis Belem/Iquitos | Preise pro Person in EUR

Kabinen-Kategorien

Saison 2021/2022Junior Suite Kat. 9Balkonkabine Kat. 4French Balcony Kabine Kat. 3   Außenkabine Kat. 1
25.03.22 - 11.04.2219490153701450013250
06.04.22 - 23.04.2219490153701450013250

 

Die grüne Schatzkammer der Erde

Reisedauer 17 Tage/16 Nächte | Ab/Bis Iquitos - Belem | Preise pro Person in EUR

Kabinen-Kategorien

Saison 2021/2022Junior Suite Kat. 9Balkonkabine Kat. 4French Balcony Kabine Kat. 3   Außenkabine Kat. 1
11.04.22 - 28.04.2219470153501448013230

23.04.22 -10.05.22

19470153501448013230

 

Die grüne Schatzkammer der Erde

Reisedauer 17 Tage/16 Nächte | Ab/Bis Belem/Iquitos | Preise pro Person in EUR

Kabinen-Kategorien

Saison 2022/2023Junior Suite Kat. 9Balkonkabine Kat. 4French Balcony Kabine Kat. 3   Außenkabine Kat. 1
19.03.23 - 06.04.2321220166401567014290

 

Die grüne Schatzkammer der Erde

Reisedauer 17 Tage/16 Nächte | Ab/Bis Iquitos/Belem| Preise pro Person in EUR

Kabinen-Kategorien

Saison 2022/2023Junior Suite Kat. 9Balkonkabine Kat. 4French Balcony Kabine Kat. 3   Außenkabine Kat. 1
06.04.23 - 24.04.2321220166401567014290

 

Änderungen vorbehalten!

Preise für weitere Kabinen-Kategorien, geteilte Kabinen und Einzelkabinenaufschläge erhalten Sie gerne auf Anfrage.

 

Zahlungs- und Stornobedingungen:

Abweichend von unseren Geschäftsbedingungen ist bei Buchung eine Anzahlung in Höhe von 20% des Gesamtpreises direkt nach Vertragsabschluss fällig. Die Restzahlung erfolgt 4 Wochen vor Reisebeginn.

Abweichend von unseren AGB gelten vor Abreise die folgenden Stornobedingungen:

bis zum 210. Tag vor Reisebeginn EUR 200 pro Person
vom 209. bis 150. Tag vor Reisebeginn 20 % des Reisepreises
vom 149. bis 90. Tag vor Reisebeginn 35 % des Reisepreises
vom 89. bis 45. Tag vor Reisebeginn 50 % des Reisepreises
vom 44. bis 30. Tag vor Reisebeginn 60 % des Reisepreises
vom 29. bis 10. Tag vor Reisebeginn 75 % des Reisepreises
vom 9. bis 1. Tag vor Reisebeginn 85 % des Reisepreises
bei Nichtantritt oder Stornierung der Reise am Abfahrtstag 95 % des Reisepreises

Deckplan Hanseatic nature und Hanseatic inspiration

Schiffinfos

Hanseatic nature, Hanseatic inspiration & Hanseatic spirit

Die baugleichen, neuen Expeditionsschiffe von Hapag Lloyd verfügen über mehr offene Deckflächen als jedes andere Expeditonsschiff und laden damit zum ausgiebigen beobachten und genießen der atemberaubenden Landschaften, die Sie damit erkunden können, ein.

Unterbringung:
Auf den Schiffen Hanseatic nature, Hanseatic inspiration und Hanseatic spirit finden jeweils maximal 230 Passagiere (bei Antarktis-Kreuzfahrten max. 199 Passagiere), aufgeteilt in 120 elegant-designte Außenkabinen, Platz. Alle Kabinen verfügen über ein privates Badezimmer und sind Außenkabinen. Balkonkabinen und höhere Kategorien bieten den Gästen einen eigenen Balkon.

Öffentliche Einrichtungen:
Die neue Expeditionsklasse bietet Ihnen neben einmaligen Landausflügen auch an Bord tolle Annehmlichkeiten. Sie finden an Bord während den Seetagen eine Ocean Academy. Dort können Sie während spannenden Vorträgen mehr über die Hintergründe dieser einmaligen Welt erfahren. Auch im HansAtrium werden Expertenvoträge oder wichtige Informationen mit Ihnen geteilt.  Ebenso können Sie auch den Ocean Spa, den Poolbereich und den Sports Club nutzen. In drei Restaurantes werden Sie während der Reise auch kulinarisch auf Ihre Kosten kommen.

Deckplan der Hanseatic nature, Hanseatic inspiration & Hanseatic spirit
Hanseatic nature, Hanseatic inspiration & Hanseatic spirit auf einen Blick:
Länge: 138 m
Breite: 22 m
Tiefgang: 5,6 m
Eisklasse: PC6 – höchste Eisklasse für Passagierschiffe
Passagiere: 230 (199 bei Antarktis-Expeditionen)
Besatzung: 175
Bordsprache: Deutsch (Auf ausgesuchten Kreuzfahrten auch englisch)
ANFRAGEN