Expedition Chilenische Fjorde / MS Hanseatic inspiration

Kreuzfahrt entlang der chilenischen Küste

Ab/Bis: Ushuaia/Valparaiso oder umgekehrt

Höhepunkte und Charakter: Deutschsprechendes Expeditionsteam, Vulkane, Gletscher & Fjorde

 

Dauer:

15 Tage

Termine:

28.02.2023 - 14.03.2023

Preis ab:

10.289,00 EUR

pro Person in Doppelkabine

ANFRAGEN

Übersicht

Täglich das Nichtalltägliche erleben, ist das Motto auf dieser Reise. Diese Expeditons-Kreuzfahrt führt Sie entlang der chilenischen Küste durch verwunschene Fjorde, vorbei an schneebedeckten Gipfeln, zu abgeschiedenen Dörfern und zerklüfteten Gletschern. Entdecken Sie Patagonien!

Kurzreiseverlauf

1. Tag Sonderflug Buenos Aires - Ushuaia (Argentinien) / Einschiffen
2. – 8. Tag Chiles südliche Fjordwelt (Beaglekanal, Garibaldi-Gletscher, Magellanstraße, Punta Arenas, Tucker Inseln, Kirke Narrows, Puerto Natales, Calvo- und Amalia-Gletscher)
9. – 12. Tag Chiles nördliche Fjordwelt (Pio-XI-Gletschers, Puerto Eden, Caleta Tortel, Chaiten)
13. Tag Niebla (Valdivia)
14. Tag Seetag
15. Tag Valparaiso (Chile) - Ausschiffen
   
  Diese Reise ist auch umgekehrt möglich

Reiseverlauf im Detail

Reiseverlauf im Detail

1. Tag: Anreise Buenos Aires - Ushuaia (Argentinien)
Sonderflug von Buenos Aires nach Ushuaia. Einschiffung um 19:00 Uhr - das Abenteuer "Expedition Chilenische Fjorde" beginnt.

2. – 8. Tag: Chiles südliche Fjordwelt (Fahrt durch den Beaglekanal, Passieren des Garibaldi-Gletschers, Fahrt durch die Magellanstraße, Punta Arenas, Tucker Inseln, Kreuzen durch die südlichen Fjorde, Durchfahren der Kirke Narrows, Puerto Natales, Passieren des Calvo- und Amalia-Gletschers)
Wie ein gigantisches Geschichtsbuch erzählt Chiles südliches und nördliches Wassersystem von der Erschaffung der Welt. Für die nautischen Herausforderungen ist die HANSEATIC inspiration wie gemacht. Umgeben von schnee- und eisüberzogenen Hügeln lassen Sie Ihrer Entdeckersehnsucht in Chiles südlicher Fjordwelt freien Lauf. Für Ihre intensiven Erlebnisse und Beobachtungen nimmt sich das kleine, wendige Schiff viel Zeit. Hier wird der Weg zum Ziel, was eindrucksvoll der Beaglekanal mit der Passage der „Allee der Gletscher“ unterstreicht. Wie nah Sie auf den vielen Außendecks und den gläsernen Balkonen sowie vom Umlauf am Bug aus das Labyrinth der Urzeit erleben, zeigt sich beim Passieren des Garibaldi-Gletschers. Genießen Sie großartige Ausblicke auf seine blau schimmernde Eiszunge. Die Zeit wird zurückgedreht, wenn Sie im Kielwasser des ersten Weltumseglers die berühmte Magellanstraße durchfahren. In Punta Arenas angekommen, umweht Sie der Pioniergeist der goldenen Zeiten der Seefahrt. Von dort aus führt eine Wanderung im Magellan-Nationalpark* hinein in eine vielseitige Flora. Die Fauna steht dagegen bei den Magellan-Pinguinen auf der Isla Magdalena* im Mittelpunkt. Tausende Exemplare tummeln sich hier zu dieser Jahreszeit. Selten besucht werden die Tucker Inseln, ein Expeditionsrevier für eine spannende Zodiacfahrt, auf der Sie Ausschau nach Magellan-Pinguinen und Kormoranen halten. Abgelegen, unberührt, ursprünglich – für weitere packende Gletscherabenteuer kreuzen Sie besonders intensiv durch die Fjordwelt. Eine Offenbarung von Naturschönheit bestimmt auch die Passage der Kirke Narrows, einer nur etwa 100 m engen Durchfahrt nach Puerto Natales – ein ereignisreicher Weg zu der Hafenstadt, die sich oft nur per Flugzeug erreichen lässt. Hier sind Sie mitten im Natur­erlebnis und sichten mit etwas Glück womöglich sogar Delfine, Wale und Seehunde. Ein Höhepunkt Chiles mit fast 3.000 m hohen Bergen ist der Nationalpark Torres del Paine*. Zwischen glitzernden Wasserfällen, ausgedehnten Wäldern und aquamarin schimmernden Bergseen leben über 100 Arten wie Nandus, Flamingos oder Andenkondore. Sportliche Natur­beobachtungen bietet das Trekking zur Base Las Torres*. Zu Fuß geht es zu einem Gletschersee vor der Kulisse der drei Granitnadeln, die den Park überragen. Im Herzen des süd­patagonischen Eisfeldes erheben sich der Calvo- und Amalia-Gletscher. Wie hat sich diese Region in den Jahrhunderten verändert? Ihre Experten beleuchten mit Ihnen Schönheit und Sensibilität dieser eisigen Riesen.

9. – 12. Tag: Chiles nördliche Fjordwelt (Passieren des Pio-XI-Gletschers, Puerto Eden, Caleta Tortel, Kreuzen durch die nördlichen Fjorde, Chaiten)
Das Staunen hat keine Grenzen auf Ihrer flexiblen Expedi­tion durch Chiles nördliche Fjordwelt. Die Spannung an Bord steigt, wenn es zur größten Eismasse Südamerikas geht: dem majestätischen Pio-XI-Gletscher. Bizarr zerklüftet, erstrahlt er in blau-weißen Farben. Im Zodiac gleiten Sie zwischen kleinen und großen Eisstücken zu besonderen Ausblicken. Wie gemächlich das Leben mitten im „Nirgendwo“ verläuft, zeigt die Begegnung mit den kaum mehr als 90 Ein­wohnern von Puerto Eden. Eine andere Brücke zum Verständ­nis des abgeschiedenen Daseins schlägt Caleta Tortel , die „Stadt der Stege“ – verbunden durch Wege aus Zypressenholz auf ca. 7,5 km. Beim anschließenden Kreuzen durch die Fjorde wählen Kapitän und Crew die spannendsten Passagen zu überwältigenden Erlebnissen. Wo gleich mehrere Erdplatten aufeinandertreffen, liefert Chiles Landschaft den Beweis für die unglaubliche Energie im Erdinneren. Sie werden Feuer und Flamme sein, wenn in Chaiten gleich drei Vulkane noch einmal Beispiele für diese Urgewalt geben.

13. Tag: Niebla (Valdivia)
Im 17. Jh. ein Ziel von Angriffen der Piraten und Korsaren, heute beliebter Strandort ist Niebla. Auf historische Spuren und mitten ins lebendige Markttreiben bringt Sie eine Stadtrundfahrt durch Valdivia*. Zu den natürlichen Schätzen des valdivianischen Regenwaldes, wie etwa den Radal- und Melibäumen, führt die Wanderung im Oncol–Nationalpark*. Vom Norden Chiles aus umfasst der Rückblick auf Ihre Route nahezu die gesamte Landesküste, und Hunderte von Seemeilen verwandeln sich zu einem großen Erfahrungsschatz.

14. Tag: Seetag
Heute haben Sie Gelegenheit, zu Entspannen und Ihre Erlebnisse Revue passieren zu lassen.

15. Tag: Valparaiso (Chile)
Ankunft in Valparaiso um 06:00 Uhr und Ausschiffung.

 

* Die Landaktivitäten sind nicht im Reisepreis enthalten und in Planung. Änderungen vorbehalten.

 

Bemerkung: Die Beschreibung unserer Reisen soll Ihnen eine erste Vorstellung über den möglichen Verlauf geben. Wetterverhältnisse und behördliche Genehmigungen spielen eine wichtige Rolle. Unser tatsächliches Programm muss entsprechend flexibel gestaltet werden - dies gibt uns auch die Chance, neue Anlandemöglichkeiten zu erkunden und auf unerwartete Tierbeobachtungen entsprechend reagieren zu können. Kapitän und Expeditionsleiter werden eng zusammenarbeiten und alles tun, die Route für Sie so interessant wie möglich zu gestalten. Die Sicherheit der Passagiere, der Crew und des Schiffes muss dabei aber immer Vorrang haben.

Leistungen

Eingeschlossene Leistungen:

  • Reise an Bord des gebuchten Schiffes mit Unterkunft entsprechend der gebuchten Kabine
  • Sonderflug Buenos Aires - Ushuaia oder umgekehrt
  • Dienstleistungssteuern und Hafengebühren während des Programms
  • In jeder Kabine: Champagner zur Begrüßung, mit alkoholfreien Getränken täglich neu gefüllte Minibar (Suiten mit zusätzlicher Auswahl), Kaffeemaschine, 24-Stunden-Kabinenservice
  • Leihweise an Bord: ein Fernglas von SWAROVSKI OPTIK und zwei Sets Nordic-Walking-Stöcke direkt auf der Kabine, außerdem warme Parkas, Gummistiefel, Schnorchelausrüstung (je nach Fahrtgebiet)
  • Landgänge und Zodiac-Exkursionen (teilweise E-Zodiacs) gemäß Reiseverlauf unter Leitung von erfahrenem Expeditionspersonal
  • Erfahrene Experten verschiedener Fachgebiete begleiten jede Reise, halten Präsentationen/multimediale Vorträge, beantworten fundiert Fragen zum Fahrtgebiet und begleiten die Zodiacfahrten/-anlandungen
  • Internationale Gourmetküche als Vollpension an Bord mit Frühaufsteherfrühstück, Frühstück, Bouillon, Nachmittagskaffee/Teezeit, Mittag- und Abendessen (abends drei Restaurants mit flexiblen Tischzeiten zur Wahl)
  • Deutschsprechendes Expeditionsteam (Auf ausgewählten Abfahrten Bilingual englisch- und deutschsprechender Expeditionsteam)
  • Flachbildschirm mit Informations- und Entertainmentprogramm, persönliches E-Mail-Postfach, Internetzugang via WLAN (E-Mails kostenfrei, Internet kostenpflichtig)
  • Umfangreiche Informationen zur Reise vorab sowie Expeditionslandkarten
  • Stornokostenversicherung (Selbstbehalt 20 %)
  • Insolvenzversicherung

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Interkontinentalflug, wird auf Wunsch mit der Fluglinie Ihrer Wahl dazugebucht
  • Landaktivitäten
  • Getränke
  • Zusätzliche Ausgaben, wie Reinigungsservice, Telefonanrufe, Massagen, Internetnutzung oder andere Kommunikationsmittel
  • Transfers zum und vom Schiff
  • Gepäckservice
  • Kosten, die Aufgrund von Übergepäck entstehen
  • Unterkunft oder Mahlzeiten an Land
  • Vor- und Nachprogramm an Land
  • Trinkgelder
  • Visa- oder Passgebühren
  • Zollgebühren
  • Diverse Steuern
  • Treibstoffzuschlag (wird nur erhoben, wenn der Ölpreis einen Betrag von 100 USD und mehr pro Barrel erreicht)

Preise und Termine

 

Expedition Chilenische Fjorde

Reisedauer 15 Tage/14 Nächte | Ab/Bis Ushuaia/Valparaiso | Preise pro Person in EUR

Kabinen-Kategorien

Saison 2022/2023Junior Suite Kat. 9Balkonkabine Kat. 4French Balcony Kabine Kat. 3   Außenkabine Kat. 1
28.02.23 - 14.03.2314241116281107710289

 

Änderungen vorbehalten!

Preise für weitere Kabinen-Kategorien, geteilte Kabinen und Einzelkabinenaufschläge erhalten Sie gerne auf Anfrage.

 

Zahlungs- und Stornobedingungen:

Abweichend von unseren Geschäftsbedingungen ist bei Buchung eine Anzahlung in Höhe von 20% des Gesamtpreises direkt nach Vertragsabschluss fällig. Die Restzahlung erfolgt 4 Wochen vor Reisebeginn.

Abweichend von unseren AGB gelten vor Abreise die folgenden Stornobedingungen:

bis zum 210. Tag vor Reisebeginn EUR 200 pro Person
vom 209. bis 150. Tag vor Reisebeginn 20 % des Reisepreises
vom 149. bis 90. Tag vor Reisebeginn 35 % des Reisepreises
vom 89. bis 45. Tag vor Reisebeginn 50 % des Reisepreises
vom 44. bis 30. Tag vor Reisebeginn 60 % des Reisepreises
vom 29. bis 10. Tag vor Reisebeginn 75 % des Reisepreises
vom 9. bis 1. Tag vor Reisebeginn 85 % des Reisepreises
bei Nichtantritt oder Stornierung der Reise am Abfahrtstag 95 % des Reisepreises

Deckplan Hanseatic nature und Hanseatic inspiration

Schiffinfos

Hanseatic nature, Hanseatic inspiration & Hanseatic spirit

Die baugleichen, neuen Expeditionsschiffe von Hapag Lloyd verfügen über mehr offene Deckflächen als jedes andere Expeditonsschiff und laden damit zum ausgiebigen beobachten und genießen der atemberaubenden Landschaften, die Sie damit erkunden können, ein.

Unterbringung:
Auf den Schiffen Hanseatic nature, Hanseatic inspiration und Hanseatic spirit finden jeweils maximal 230 Passagiere (bei Antarktis-Kreuzfahrten max. 199 Passagiere), aufgeteilt in 120 elegant-designte Außenkabinen, Platz. Alle Kabinen verfügen über ein privates Badezimmer und sind Außenkabinen. Balkonkabinen und höhere Kategorien bieten den Gästen einen eigenen Balkon.

Öffentliche Einrichtungen:
Die neue Expeditionsklasse bietet Ihnen neben einmaligen Landausflügen auch an Bord tolle Annehmlichkeiten. Sie finden an Bord während den Seetagen eine Ocean Academy. Dort können Sie während spannenden Vorträgen mehr über die Hintergründe dieser einmaligen Welt erfahren. Auch im HansAtrium werden Expertenvoträge oder wichtige Informationen mit Ihnen geteilt.  Ebenso können Sie auch den Ocean Spa, den Poolbereich und den Sports Club nutzen. In drei Restaurantes werden Sie während der Reise auch kulinarisch auf Ihre Kosten kommen.

Deckplan der Hanseatic nature, Hanseatic inspiration & Hanseatic spirit
Hanseatic nature, Hanseatic inspiration & Hanseatic spirit auf einen Blick:
Länge: 138 m
Breite: 22 m
Tiefgang: 5,6 m
Eisklasse: PC6 – höchste Eisklasse für Passagierschiffe
Passagiere: 230 (199 bei Antarktis-Expeditionen)
Besatzung: 175
Bordsprache: Deutsch (Auf ausgesuchten Kreuzfahrten auch englisch)
ANFRAGEN