Höhepunkte Chiles

Von der Wüste bis Patagonien (Zubucherreise)

Ab/Bis: Santiago de Chile

Höhepunkte und Charakter: Atacama-Wüste, Seenregion, Patagonien sowie optionale Verlängerung zur Osterinsel möglich.

 

Dauer:

12 Tage

Termine:

02.10.2021 - 13.10.2021
30.10.2021 - 10.11.2021
07.11.2021 - 18.11.2021
15.11.2021 - 26.11.2021
27.11.2021 - 08.12.2021
22.01.2022 - 02.02.2022
30.01.2022 - 10.02.2022
07.02.2022 - 18.02.2022
07.03.2022 - 18.03.2022
19.03.2022 - 30.03.2022
24.09.2022 - 05.10.2022
22.10.2022 - 02.11.2022
07.11.2022 - 18.11.2022
19.11.2022 - 30.11.2022
05.12.2022 - 16.12.2022
02.01.2023 - 13.01.2023
14.01.2023 - 25.01.2023
30.01.2023 - 10.02.2023
11.02.2023 - 22.02.2023
11.03.2023 - 22.03.2023

Preis ab:

1.983,00 EUR

pro Person

ANFRAGEN

Fernweh bekommen?

Unsere Länderspezialisten stehen Ihnen gerne bei Fragen rund um Ihre Reiseplanung und Reisebuchung zur Verfügung.

Telefonisch erreichen Sie uns unter +49 (0)8362 9301 0 (Montag bis Freitag von 8 bis 19 Uhr, Samstag von 9 bis 13 Uhr)

Oder schreiben Sie uns eine Mail an info@lateinamerika.de

Auf Wunsch rufen wir Sie gerne zurück.

Nutzen Sie für Ihre Anfrage auch unser Kontaktformular

Übersicht

Chile, dieses lange schmale Land am Ende der Welt, ist berühmt für seine spektakulären Landschaften und geographische Vielfalt: schneebedeckte Vulkane, endlose Salzwüsten, kristallblaue Seen, dichte Regenwälder, Gletscher, Wüste und Berge. Begleiten Sie uns auf diese 12-tägige Gruppenrundreise in die faszinierende Natur Chiles.

Kurzreiseverlauf

1. Tag Santiago de Chile
2. Tag Santiago de Chile – San Pedro de Atacama: Museo – Tal des Mondes
3. Tag San Pedro de Atacama: Quitor – Salar de Atacama
4. Tag San Pedro de Atacama: Tatio-Geysire
5. Tag San Pedro de Atacama – Puerto Varas
6. Tag Todos-Los-Santos-See und Vulkan Osorno
7. Tag Puerto Varas – Puerto Natales
8. Tag Torres-del-Paine-Nationalpark
9. Tag Torres del Paine – Puerto Natales
10. Tag Puerto Natales – Punta Arenas – Santiago de Chile
11. Tag Santiago de Chile
12. Tag Santiago de Chile

Reiseverlauf im Detail

Reiseverlauf im Detail

1. Tag: Santiago de Chile
Empfang am Flughafen von Santiago de Chile. Transfer ins Hotel. Am Nachmittag Stadtrundfahrt zu den zahlreichen Sehenswürdigkeiten Santiagos.
Übernachtung im Hotel, Santiago de Chile. (-/-/-)

2. Tag: Santiago de Chile – San Pedro de Atacama: Museo – Tal des Mondes
Transfer zum Flughafen. Flug nach Calama und anschließend Fahrt durch die Wüste nach San Pedro de Atacama. Kurzer Orientierungsrundgang durch das Örtchen. Bei Abenddämmerung begeben Sie sich auf einen Ausflug ins „Valle de la Luna“, das Tal des Mondes. Nach einer Führung vorbei an bizarren Stein- und Salzformationen endet der Ausflug mit einer Wanderung auf eine riesige Sanddüne, von deren höchsten Punkt aus man eine atemberaubende Sicht auf das Tal und den Vulkan Licancabur hat. Die untergehende Sonne taucht das Tal fast minütlich in ein neues Licht und bietet so ein faszinierendes Farbenspiel.
Rückfahrt und Übernachtung im Hotel, San Pedro de Atacama . (F/-/-)

3. Tag: San Pedro de Atacama: Quitor – Salar de Atacama
Bei dieser Halbtagesexkursion wandeln Sie auf den Spuren der alten Atacameños und Inkas. Die Festung Pukará de Quitor wurde im 12. Jhd. von den Atacameños erbaut und später von den Inkas weiter befestigt. Von der Festung aus bietet sich ein schöner Blick auf San Pedro und die Andengebirgskette mit ihren Vulkanen im Hintergrund. Danach fahren Sie zum Salar de Atacama, dessen kristallisierte Salze wie Schnee in der Wüste schimmern. Der Salzsee ist auch Heimat für verschiedene Flamingoarten, die Sie hier in freier Wildbahn beobachten können. Auf der Fahrt dorthin machen Sie im Dörfchen Toconao halt und besichtigen den grünen Dorfplatz mit großen Kakteen und einer weißen Kirche mit separat stehendem Turm und interessanten Kaktusholzkonstruktionen.
Rückfahrt und Übernachtung im Hotel, San Pedro de Atacama. (F/-/-)

4. Tag: San Pedro de Atacama: Tatio-Geysire
Sehr früh brechen Sie zu den Geysiren von El Tatio auf. Die Geysire liegen auf einer Höhe von 4.300 m und bieten vor allem am frühen Morgen ein spektakuläres Schauspiel. Ungefähr 40 Geysire und Thermalquellen brodeln und zischen meterhoch in die Luft. Es besteht die Möglichkeit, sich in natürlichen Becken mit warmen Quellen von der Morgenkälte zu erholen und aufzuwärmen. Um die Mittagszeit Rückkehr nach San Pedro de Atacama. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.
Übernachtung im Hotel, San Pedro de Atacama. (F/-/-)

5. Tag: San Pedro de Atacama – Puerto Varas
Transfer zum Flughafen Calama und Flug über Santiago de Chile nach Puerto Montt. Am Flughafen Puerto Montt angekommen beginnen Sie mit einer orientierenden Stadtrundfahrt mit Besuch des interessanten Fisch- und Kunsthandwerksmarkts Angelmó. Fahrt nach Puerto Varas, wo Sie eine Stadtbesichtigung unternehmen und die wunderbare Lage der kleinen Stadt am Llanquihue-See genießen.
Übernachtung im Hotel, Puerto Varas. (F/-/-)

6. Tag: Todos-Los-Santos-See und Vulkan Osorno
Heute unternehmen Sie einen Ganztagesausflug ins Seengebiet. Die Fahrt geht entlang des Llanquihue-Sees mit atemberaubenden Ausblicken auf die Vulkane Osorno und Calbuco. Ihr erster Halt sind die beeindruckenden Saltos de Petrohue mit ihren tosenden Wassermassen. Von dort aus geht es weiter zum Lago Todos los Santos, wo am Bootsanleger von Petrohue eine kleine Bootstour entlang der Uferregion startet. Später fahren Sie die Straße zum Vulkan Osorno hinauf (2.660 m), welche in 1.300 m Höhe an einer Berghütte endet. Die Ausblicke von hier auf den sich riesig auftürmenden Vulkan Osorno und die umliegenden Vulkane Calbuco, Antillanca, Tronador und den tiefblauen Llanquihue-See sind unvergesslich. Bei gutem Wetter können Sie die Landschaft auch bei einer Fahrt mit dem Sessellift genießen (optional). Am späten Nachmittag Rückkehr nach Puerto Varas.
Übernachtung im Hotel, Puerto Varas. (F/-/-)

7. Tag: Puerto Varas – Puerto Natales
Transfer zum Flughafen Puerto Montt und anschließender Flug nach Punta Arenas. Transfer im öffentlichen Bus mit deutschsprechendem Reiseleiter durch die patagonische Steppe nach Puerto Natales. Privattransfer vom Busterminal zum Hotel.
Übernachtung im Hotel, Puerto Natales. (F/-/-)

8. Tag: Torres-del-Paine-Nationalpark
Sie fahren früh los zu Ihrem zweitägigen  Ausflug in den Torres-del-Paine-Nationalpark. Die ausführliche Rundfahrt führt Sie durch den gesamten Park mit herrlichen Ausblicken auf die Torres-Spitzen und das Torres-Massiv, den Lago Grey und den Grey-Gletscher. Bei einigen kürzeren Wanderungen, unter anderem zum „Salto Grande“ (großen Wasserfall), werden Sie zu den allerschönsten Aussichtspunkten des Parks gelangen und natürlich auch die artenreiche Flora und Fauna kennenlernen.
Übernachtung in einer Hosteria am Rande des Nationalparks, Torres del Paine. (F/-/-)

9. Tag: Torres-del-Paine-Nationalpark – Puerto Natales
Am Morgen haben Sie noch die Möglichkeit für einen kleinen Spaziergang in der Nähe der Hosteria bevor Sie zurück nach Puerto Natales fahren.
Übernachtung im Hotel, Puerto Natales. (F/-/-)

10. Tag: Puerto Natales – Punta Arenas – Santiago de Chile
Transfer im öffentlichen Bus mit deutschsprechendem Reiseleiter nach Punta Arenas. Nach Ankunft in Punta Arenas unternehmen Sie in einem Privatfahrzeug eine Stadtbesichtigung, die ganz unter dem Motto „Auf den Spuren der Seefahrer“ steht. Auf einem Museumsschiff können Sie sich richtig in die Abenteurer von damals einfühlen, der Aussichtspunkt Cerro La Cruz bietet Ihnen einen eindrucksvollen Blick auf die Stadt an der Magellanstraße. Auf dem Friedhof von Punta Arenas können Sie die imposanten Grabmäler bewundern. Anschließend fahren Sie zum Flughafen Punta Arenas und fliegen nach Santiago de Chile. Transfer ins Hotel.
Übernachtung im Hotel, Santiago de Chile. (F/-/-)

11. Tag: Santiago de Chile: Tag zur freien Verfügung
Heute haben Sie die Gelegenheit, Santiago auf eigene Faust zu erkunden oder auf Shoppingtour zu gehen.
Übernachtung im Hotel, Santiago de Chile. (F/-/-)
Optional: Ganztagesausflug nach Valparaiso: Fahrt nach Valparaíso, dem ältesten und wichtigsten Hafen Chiles. Auch Kongress und Senat residieren in dieser lebhaften Hafenstadt. Auf einer Stadtrundfahrt besichtigen Sie die interessantesten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Auf den vielen Hügeln der Stadt drängen sich kunterbunt gestrichene Häuser, die eine fantastische Kulisse abgeben und Valparaíso sein ganz eigenes Flair verleihen. Nicht umsonst wurde der historische Stadtkern Valparaísos mit seiner Architektur aus der Kolonialzeit von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Den oberen Teil der Stadt erklimmen Sie mit Hilfe der Schrägaufzüge, die Anfang des letzten Jahrhunderts konstruiert wurden und heute noch täglich ihren Dienst erfüllen. (deutschsprechende Reiseleitung)

12. Tag: Santiago de Chile
Vormittag zur freien Verfügung. Nachmittags Transfer zum Flughafen und Heimreise. (F/-/-)

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen


Hinweise:

  • An Feiertagen oder aufgrund der Wetterlage kann es eventuell nötig sein, das Programm umzustellen.
  • Wenn Flüge oder Ausflüge eine frühe Abfahrt vom Hotel voraussetzen, kann es vorkommen, dass in einigen Hotels vor 07:00 Uhr keine vollständige Frühstücksmahlzeit serviert wird.
  • Die meisten Museen in Chile sind montags geschlossen.
  • Die Standseilbahn auf den Cerro San Cristóbal in Santiago fährt montags ab 13:00 Uhr. Jeden ersten Montag im Monat ist sie aufgrund von Wartungsarbeiten ganztägig geschlossen.
  • Samstag und Sonntag können Fahrzeuge nur am Nachmittag den Cerro San Cristóbal hochfahren.
  • In der Zeit des „Bolivianischen Winters“ (Dezember bis März) kann es in Nordchile zu starken Regenfällen und demzufolge zu Straßensperrungen kommen. In solchen Fällen können unsere Exkursionen eventuell nur eingeschränkt oder gar nicht durchgeführt werden und es kann zu kurzfristigen Programmänderungen kommen.
  • Die Nationalparkbehörde überprüft derzeit die Eintrittsgebühren. Bei einer Neuregelung kann es zu einem Aufpreis für den Eintritt in den Nationalpark Torres del Paine kommen.

Änderungen vorbehalten!

Leistungen

Eingeschlossene Leistungen:

  • Transfers und Ausflüge gemäß Reiseverlauf
  • 11 Übernachtungen in Mittelklassehotels
  • Verpflegung gemäß Reiseverlauf
  • Deutschsprechende, lokale Reiseleitung, internationaler Teilnehmerkreis
  • Eintrittsgelder
  • Kartenmaterial und Reisebroschüre bei Ankunft in Santiago de Chile

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Interkontinentalflug wird auf Wunsch mit der Fluglinie Ihrer Wahl dazugebucht
  • Inlandsflüge inkl. 23 kg Gepäckerlaubnis ca. 510 EUR (Der Flugpreis gilt vorbehaltlich Verfügbarkeit!)
  • optionale Ausflüge
  • Getränke und nicht erwähnte Mahlzeiten
  • Trinkgeld und persönliche Ausgaben

Preise und Termine

Höhepunkte Chiles

Reisedauer 12 Tage/11 Nächte | Ab/Bis Santiago de Chile | Preise pro Person in EUR

Zimmerbelegung mit

SaisonKategorie

Allein-

reisender

 1  2   3
01.10.21 - 31.03.23Zubuchertour-

2646

1983-
01.10.21 - 31.03.23Ganztagesausflug Valparaiso (optional)-140140-

 

Garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmern, maximal 12 Teilnehmer (Zubuchertour).

Preise an Feiertagen, Ostern, Weihnachten, Neujahr etc. sowie attraktive Gruppenangebote auf Anfrage.
 

Bei Nichterscheinen oder Stornierung außerhalb der Frist muss der Zimmerpreis zzgl. 19 % Steuern gezahlt werden.

Änderungen vorbehalten!

Verlängerungsprogramm Osterinsel

Verlängern Sie Ihre Rundreise durch Chile und lernen Sie noch ein weiteres Highlight des Landes kennen – die Osterinsel, auch „Rapa Nui“ genannt. Lange vom Rest der Welt isoliert, birgt diese nicht einmal 25 km lange Insel eine reichhaltige Geschichte, Kunst und Sprache. Ein großer Teil der Osterinsel ist heute Nationalpark und UNESCO-Weltkulturerbe.

Reiseverlauf

1. Tag: Santiago de Chile – Osterinsel
Transfer zum Flughafen Santiago de Chile. Flug auf die Osterinsel (nicht inklusive). Ankunft am Mataveri-Flughafen und Transfer zum Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.
Übernachtung im Hotel, Osterinsel. (-/-/-)

2. Tag: Fabrik der Mythen – Moai-Steinbruch am Rano Raraku
Bei dieser Ganztagesexkursion sind Sie den Geheimnissen der Rapa-Nui-Kultur auf der Spur. Zu Beginn besichtigen Sie die Moai-Plattformen Ahu Vaihu und Ahu Akahanga an der Südküste der Insel. Beide wurden nicht restauriert, ihre Moai liegen noch so am Boden, wie sie bei der mysteriösen Zerstörung der Kultstätten gefallen sind. Weiter geht es zum Ahu Tongariki, dem größten und vielleicht schönsten der Ahus: 15 wieder aufgerichtete Moai thronen auf ihm und schauen auf ihre Insel, den Ozean im Rücken.  Später fahren Sie weiter zum Rano Raraku, einem erloschenen Vulkan aus Tuffgestein. Es ist die vielleicht interessanteste Sehenswürdigkeit der Insel, denn hier befindet sich der Steinbruch, in dem die Moais aus dem Felsen geschlagen wurden. Überall an den Berghängen des Vulkans liegen die gigantischen Figuren verstreut, fertig zum Abtransport, der nie erfolgte. Weiter geht es Richtung Norden zum Ahu Tongariki, wo 15 wieder aufgerichtete Moai thronen und auf ihre Insel schauen, den Ozean im Rücken. Von dort aus fahren Sie Richtung Norden, zum Ahu Te Pito Kura. Hier befindet sich Te Pito Kura, („der rote Nabel“ oder auch „Nabel der Welt“), ein großer, runder, glatter Stein, angeblich mit magischen Kräften ausgestattet. Am Anakena-Strand können Sie im feinen weißen Sand entspannen und ein erfrischendes Bad in den Wellen des Pazifiks nehmen, bevor Sie zum Hotel zurückgebracht werden.
Übernachtung im Hotel, Osterinsel. (F/P/-)

3. Tag: Auf den Spuren der Vogelmenschen – Rano Kau und Orongo
Bei dieser Halbtagesexkursion lernen Sie Orongo, die Zeremonienstätte des Vogelmenschenkults kennen. Der Vogelmenschenkult entwickelte sich erst nach dem Untergang der Moai-Kultur und war ganz auf Fruchtbarkeit ausgerichtet. Am Kraterrand des Rano Kau haben Sie einen spektakulären Ausblick auf den Kratersee, das Meer und die vorgelagerten Inseln, die Ziel eines Wettbewerbs des Vogelmannkults waren. Anschließend fahren Sie zum Ahu Vinapu, wo Sie den einzigen weiblichen Moai der Insel besichtigen können. Nach der Besichtigung Rückfahrt zum Hotel und Zeit zur freien Verfügung.
Übernachtung im Hotel, Osterinsel. (F/-/-)

4. Tag: Ahu Akivi und Puna Pau
Zunächst geht die Fahrt zum Ahu Tahai – hier stehen drei Statuen, die landeinwärts auf die Insel blicken. Eine davon ist die einzige „sehende“ Statue der Insel, das Auge besteht aus weißer Koralle und schwarzem Obsidian. Anschließend besichtigen Sie den Ahu Akivi, einer der wenigen Ahus, die nicht am Meer stehen. Seine sieben wieder errichteten Moais sind nach der Tag- und Nachtgleiche ausgerichtet, was auf fortgeschrittene Astronomiekenntnisse der Rapa Nui schließen lässt. Letzte Station des Ausflugs ist der Puna-Pau-Steinbruch, wo die Kopfbedeckungen aus rotem Stein hergestellt wurden, die vielen Moai aufgesetzt wurden. Mittags Rückfahrt zum Hotel.
Übernachtung im Hotel, Osterinsel. (F/-/-)

5. Tag: Osterinsel – Santiago de Chile
Transfer zum Mataveri-Flughafen. Flug nach Santiago de Chile (nicht inklusive). Transfer zum Hotel.
Übernachtung im Hotel, Santiago de Chile. (F/-/-)

6. Tag: Santiago de Chile
Vormittag zur freien Verfügung. Nachmittags Transfer zum Flughafen und Heimreise. (F/-/-)

 

F = Frühstück
M = Mittagessen
P = Picknick-Mittagessen
A = Abendessen

Änderungen vorbehalten!

 

Eingeschlossene Leistungen:

  • Transfers und Ausflüge gemäß Reiseverlauf
  • 5 Übernachtungen in Mittelklassehotels
  • Verpflegung gemäß Reiseverlauf
  • Deutschsprechende, lokale Reiseleitung, internationaler Teilnehmerkreis
  • Eintrittsgelder

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Interkontinentalflug wird auf Wunsch mit der Fluglinie Ihrer Wahl dazugebucht
  • Inlandsflüge gemäß Reiseverlauf inkl. 23 kg Gepäckerlaubnis: ca. 410 EUR (bei Langstreckenflug mit LATAM Airlines oder Iberia – der Flugpreis gilt vorbehaltlich Verfügbarkeit!) und Flughafensteuern
  • Getränke und nicht erwähnte Mahlzeiten
  • Trinkgeld und persönliche Ausgaben

Hinweise:

  • Die Reihenfolge der Exkursionen auf der Osterinsel kann variieren.
  • An Feiertagen kann es eventuell nötig sein, das Programm umzustellen.
  • Aus flugtechnischen Gründen kann eine weitere Nacht vor und/oder nach dem Aufenthalt auf der Osterinsel in Santiago de Chile notwendig sein.

Verlängerungsprogramm Osterinsel

Reisedauer 6 Tage/5 Nächte | Ab/Bis Santiago de Chile | Preise pro Person in EUR

Zimmerbelegung mit

Saisonab 2 Personen

Allein-

reisender

 1  2   3
01.10.21 - 31.03.23Zubuchertour144811671036

-

 

Preise an Feiertagen, Ostern, Weihnachten, Neujahr etc. sowie attraktive Gruppenangebote auf Anfrage.

Änderungen vorbehalten!

ANFRAGEN

Fernweh bekommen?

Unsere Länderspezialisten stehen Ihnen gerne bei Fragen rund um Ihre Reiseplanung und Reisebuchung zur Verfügung.

Telefonisch erreichen Sie uns unter +49 (0)8362 9301 0 (Montag bis Freitag von 8 bis 19 Uhr, Samstag von 9 bis 13 Uhr)

Oder schreiben Sie uns eine Mail an info@lateinamerika.de

Auf Wunsch rufen wir Sie gerne zurück.

Nutzen Sie für Ihre Anfrage auch unser Kontaktformular