Hochland und Tikal

Kleingruppen-Rundreise

Ab/Bis: Guatemala City

Höhepunkte und Charakter: Kolonialbauten, Indianermärkte im Hochland, Vulkane und Seen sowie beeindruckende Mayaruinen von Tikal

 

Dauer:

8 Tage

Termine:

27.02.2022 - 06.03.2022
13.03.2022 - 20.03.2022
15.05.2022 - 22.05.2022
05.06.2022 - 12.06.2022
03.07.2022 - 10.07.2022
07.08.2022 - 14.08.2022
16.10.2022 - 23.10.2022

Preis ab:

1.537,00 EUR

pro Person im DZ

ANFRAGEN

Fernweh bekommen?

Unsere Länderspezialisten stehen Ihnen gerne bei Fragen rund um Ihre Reiseplanung und Reisebuchung zur Verfügung.

Telefonisch erreichen Sie uns unter +49 (0)8362 9301 0 (Montag bis Freitag von 8 bis 19 Uhr, Samstag von 9 bis 13 Uhr)

Oder schreiben Sie uns eine Mail an info@lateinamerika.de

Auf Wunsch rufen wir Sie gerne zurück.

Nutzen Sie für Ihre Anfrage auch unser Kontaktformular

Übersicht

Diese kleine Rundreise führt Sie in nur acht Tagen zu den Höhepunkten Guatemalas. Von Guatemala City aus geht die Reise über Antigua nach Panajachel, am wunderschönen Lago Atitlán gelegen. Sie besuchen den Markt in Chichicastenango und die berühmten Ruinen von Tikal.

Kurzreiseverlauf

1. Tag Guatemala City
2. Tag Guatemala City – Antigua
3. Tag Antigua – Panajachel
4. Tag Panajachel – Bootsausflug Atitlán-See – Panajachel
5. Tag Panajachel – Chichicastenango-Markt – Quetzaltenango
6. Tag Quetzaltenango – Almolonga – Zunil – San Francisco El-Alto-Markt – Guatemala City
7. Tag Guatemala City – Flores – Tikal – Flores – Guatemala City
8. Tag Guatemala City

Reiseverlauf im Detail

Reiseverlauf im Detail

1. Tag: Guatemala City
Nach der Ankunft am internationalen Flughafen La Aurora in Guatemala City werden Sie nach der Pass- und Zollkontrolle am Ausgang des Flughafens erwartet. Anschließend kurze Fahrt zum Stadthotel.
Übernachtung im Hotel ****, Guatemala City. (-/-/-)

2. Tag: Guatemala City – Antigua
Heute Vormittag erhalten Sie einen Eindruck von der Metropole Guatemala City. Sie besichtigen den „Plaza Central“, den Hauptplatz im historischen Zentrum. Eingefasst wird der Platz u. a. vom „Palacio Nacional“ (Nationalpalast) und der Kathedrale „Metropolitana“. Sie besuchen ein Museum der Mayakultur, welches eine umfassende Sammlung der Mayakunst beherbergt. Anschließend eine ca. 45-minütige Fahrt nach Antigua.
Übernachtung im Hotel ***, Antigua. (F/-/-)

3. Tag: Antigua City – Panajachel
Nach dem Frühstück machen Sie sich auf den Weg, um das historisch bedeutsame wie auch architektonisch einmalige Antigua (UNESCO-Weltkulturerbe) zu erkunden. Antigua, eine der ältesten Städte Amerikas und frühere koloniale Hauptstadt ganz Zentralamerikas, wurde 1543 gegründet und 1773 durch ein Erdbeben fast vollständig zerstört. Nach der Besichtigung des quirligen Hauptplatzes, wo sich Kathedrale und Stadtverwaltung befinden, besuchen Sie die Ruinen eines Ordensklosters sowie eine Kaffee-Finca. Über die ganze Stadt verstreut findet man zahlreiche Klöster, Kirchen und Konvente. Nach dem Rundgang führt die Fahrt durch das zentrale Hochland bis zum Atitlán-See. Fruchtbare Hügel und drei mächtige Vulkane verleihen dem See eine märchenhafte Atmosphäre.
Übernachtung im Hotel ****, Panajachel. (F/-/-)

4. Tag: Panajachel – Bootsausflug Atitlán-See – Panajachel
Die einzigartige Atmosphäre des Atitlán-Sees und seiner Umgebung lernen Sie heute auf einem Bootsausflug kennen. Sie besuchen Santiago Atitlán, am Fuße der mächtigen Vulkane gelegen und Zentrum der Tzutujíl Maya. Das Dorf blickt auf eine jahrhundertealte Maya-Vergangenheit zurück. Trotz des Einzugs des Tourismus spiegelt sich diese Vergangenheit noch heute in Tradition, Lebensweise und natürlich auch in dem Leben auf den Straßen und Märkten wider. Weiter geht es zu dem Ort San Antonio Palopó, welcher für seine Textilherstellung bekannt ist. Nach diesem interessanten Einblick besichtigen Sie noch das Dorf Santa Catarina Palopó und kehren anschließend nach Panajachel zurück.
Übernachtung im Hotel ****, Panajachel. (F/-/-)

5. Tag: Panajachel – Chichicastenango-Markt – Quetzaltenango
Heute besuchen Sie den Hochlandmarkt von Chichicastenango. Chichi, wie es von seinen Bewohnern auch genannt wird, ist in zweierlei Hinsicht besonders bekannt: es war und ist bis heute ein wichtiger überregionaler Marktort. Sowohl die Quiché Maya wie auch die Besucher finden hier ein reiches Angebot an landestypischen, handgearbeiteten Produkten und Andenken. Nach einem Bummel über den Markt besichtigen Sie die über 400 Jahre alte Santo-Tomás-Kirche, wo vorchristliche und katholische Riten zusammenschmelzen. Anschließend fahren Sie weiter nach Quetzaltenango.
Übernachtung im Hotel ***, Quetzaltenango. (F/-/-)

6. Tag: Quetzaltenango – Almolonga – Zunil – San Francisco El-Alto-Markt – Guatemala City
Vormittags besuchen Sie zunächst die nahegelegene Ortschaft Almolonga. Diese ist besonders bekannt für ihre feinen Webarbeiten und den größten Gemüsemarkt Guatemalas. Nach einem Bummel durch den Ort fahren Sie weiter nach Zunil, ein hübscher Marktort, dessen Wirtschaft und Ortsbild von der Landwirtschaft geprägt wird. Anschließend fahren Sie weiter nach San Francisco El Alto, Guatemalas Hochburg für Textilien. Am Tag des Wochenmarkts (Freitag) werden neben den Waren des täglichen Bedarfs auch Pferde, Rinder, Schafe, Ziegen, Schweine und andere Haus- und Hoftiere verkauft. Bevor Sie nach Guatemala City zurückkehren, besuchen Sie noch die farbig bemalte Kirche von San Andrés Xecúl.
Übernachtung im Hotel ****, Guatemala City. (F/-/-)

7. Tag: Guatemala City – Flores – Tikal – Flores – Guatemala City
Nach dem frühen und kurzen Flug nehmen Sie in Flores Ihr Frühstück ein, bevor Sie der Bus zu der berühmten Mayastätte Tikal inmitten des tropischen Regenwalds bringt. Dieses archäologische Juwel zählt zu den wichtigsten und beeindruckendsten Maya Stätten, ehemaliges Heim für über 100.000 Einwohner. Die wichtigste Blütezeit Tikals lag zwischen 100 und 900 n. Chr. Allein auf dem heutigen Ausgrabungsgebiet von 16 km² finden sich über 3.000 Strukturen! Im Anschluss an die ausführliche Besichtigung durch die interessantesten Teile der Anlage kehren Sie zum Mittagessen ein. Nach dem Besuch des Sylvanus-G.-Morley-Museums Fahrt nach Flores/Santa Elena und Rückflug nach Guatemala.
Übernachtung im Hotel ****, Guatemala City. (F/M/-)

8. Tag: Guatemala City
Je nach Ihrer Abflugzeit können Sie heute nochmal richtig ausschlafen, ehe Sie zum Flughafen gebracht werden. (F/-/-)

 

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

Änderungen vorbehalten!

Leistungen

Eingeschlossene Leistungen:

  • Inlandsflüge Guatemala City – Flores – Guatemala City (Flugpreis kann sich jederzeit ohne Vorankündigung ändern)
  • Transfers, Ausflüge und Bootsfahrten gemäß Reiseverlauf
  • 7 Übernachtungen in Mittelklassehotels
  • Verpflegung gemäß Reiseverlauf
  • Deutschsprachige Reiseleitung ab Tag 2
  • Eintrittsgelder vor Ort

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Flughafengebühren für Guatemala bei Ausreise (zur Zeit ca. 30 USD pro Person, meistens im Langstreckenflug eingeschlossen)
  • Optionale Ausflüge
  • Getränke und nicht erwähnte Mahlzeiten
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben

Preise und Termine

Hochland und Tikal

Reisedauer 8 Tage/7 Nächte | Ab/Bis Guatemala City | Preise pro Person in EUR

Zimmerbelegung mit

SaisonKategorie

Allein-

reisender

 1  2   3
01.02.22 - 31.10.22Zubucherreise-a. A.1537a. A.

 

Dreibettzimmer = Übernachtung in einem Doppelzimmer mit zwei Queen-Size-Betten.

Garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmern, maximal 16 Teilnehmer (Zubucherreise).

Die Reise ist auch auf Privatbasis buchbar. Preise auf Anfrage.

 

Änderungen vorbehalten!

ANFRAGEN

Fernweh bekommen?

Unsere Länderspezialisten stehen Ihnen gerne bei Fragen rund um Ihre Reiseplanung und Reisebuchung zur Verfügung.

Telefonisch erreichen Sie uns unter +49 (0)8362 9301 0 (Montag bis Freitag von 8 bis 19 Uhr, Samstag von 9 bis 13 Uhr)

Oder schreiben Sie uns eine Mail an info@lateinamerika.de

Auf Wunsch rufen wir Sie gerne zurück.

Nutzen Sie für Ihre Anfrage auch unser Kontaktformular