Chile - Argentinien: Vom Pazifik zum Atlantik

Rundreise

Ab/Bis: Santiago de Chile/Buenos Aires

Höhepunkte und Charakter:  Santiago de Chile, Atacama-Wüste, Seengebiet, Vulkan Osorno, Torres-del-Paine-Nationalpark, Perito-Moreno-Gletscher, Feuerland, Buenos Aires

 

Dauer:

16 Tage

Termine:

02.10.2021 - 17.10.2021
30.10.2021 - 14.11.2021
07.11.2021 - 22.11.2021
15.11.2021 - 30.11.2021
27.11.2021 - 12.12.2021
22.01.2022 - 06.02.2022
30.01.2022 - 14.02.2022
07.02.2022 - 22.02.2022
07.03.2022 - 22.03.2022
19.03.2022 - 03.04.2022
24.09.2022 - 09.10.2022
22.10.2022 - 06.11.2022
07.11.2022 - 22.11.2022
19.11.2022 - 04.12.2022
05.12.2022 - 20.12.2022
02.01.2023 - 17.01.2023
14.01.2023 - 29.01.2023
30.01.2023 - 14.02.2023
11.02.2023 - 26.02.2023
11.03.2023 - 26.03.2023

Preis ab:

3.529,00 EUR

pro Person im DZ

ANFRAGEN

Fernweh bekommen?

Unsere Länderspezialisten stehen Ihnen gerne bei Fragen rund um Ihre Reiseplanung und Reisebuchung zur Verfügung.

Telefonisch erreichen Sie uns unter +49 (0)8362 9301 0 (Montag bis Freitag von 8 bis 19 Uhr, Samstag von 9 bis 13 Uhr)

Oder schreiben Sie uns eine Mail an info@lateinamerika.de

Auf Wunsch rufen wir Sie gerne zurück.

Nutzen Sie für Ihre Anfrage auch unser Kontaktformular

Übersicht

Die großartigen Landschaften zwischen Pazifik und Atlantik mit ihrer einmaligen Pflanzen- und Tierwelt, ihrer unberührten, zuweilen wilden, dann wieder bezaubernd lieblichen Schönheit und einer unglaublichen Weite fangen die Sinne auf dieser Reise in vollen Zügen ein.

Kurzreiseverlauf

1. Tag Santiago de Chile
2. Tag Santiago de Chile - San Pedro de Atacama
3. Tag San Pedro de Atacama
4. Tag San Pedro de Atacama
5. Tag San Pedro de Atacama - Puerto Varas
6. Tag Puerto Varas
7. Tag Puerto Varas - Puerto Natales
8. Tag Torres del Paine
9. Tag Puerto Natales
10. Tag Puerto Natales - El Calafate
11. Tag El Calafate
12. Tag El Calafate - Ushuaia
13. Tag Ushuaia
14. Tag Ushuaia - Buenos Aires
15. Tag Buenos Aires
16. Tag Buenos Aires

Reiseverlauf im Detail

Reiseverlauf im Detail

1. Tag: Santiago de Chile
Empfang am Flughafen Santiago de Chile und Transfer ins Hotel. Santiago de Chile verbindet die Eigenschaften einer modernen Metropole mit denen einer geschichtsträchtigen Stadt aus der Kolonialzeit. Während einer Stadtrundfahrt besuchen Sie sowohl den historischen Kern, als auch die moderne Seite Santiago de Chiles. Sie sehen unter anderem den Präsidentenpalast, den „Plaza de Armas“ mit der Kathedrale und dem schönen alten Postamt und die „Casa Colonial“, die historische Residenz des Gouverneurs während der Kolonialzeit.
Übernachtung im Hotel, Santiago de Chile. (-/-/-)

2. Tag: Santiago de Chile – San Pedro de Atacama  - Mondtal
Transfer zum Flughafen Santiago de Chile und Flug in den Norden Chiles nach Calama. Ab Flughafen Transfer durch die Wüste nach San Pedro de Atacama. Auf einer Stadtbesichtigung besuchen Sie z. B. das Museum Padre le Paige und die kleine weiße Pfarrkirche des Dorfs aus dem Jahr 1641 mit einem Dach aus Kaktusholz. Nach einem Bummel über die Plaza zeigt Ihnen Ihr Reiseleiter den Handwerkermarkt (Rundgang zu Fuß). Mit der Abenddämmerung begeben Sie sich in das Valle de la Luna (Mondtal) mit seinen seltsamen Salz- und Felsformationen inmitten vegetationsloser Sandlandschaft. Genießen Sie schließlich den Sonnenuntergang im Mondtal.
Übernachtung im Hotel, San Pedro de Atacama. (F/-/-)

3. Tag: Quitor – Salar de Atacama
Heute besichtigen Sie die Festung Pukará de Quitor, nur 3 km nördlich von San Pedrode Atacama gelegen. Sie wurde im 12. Jahrhundert von den Atacameños erbaut und später von den Inkas weiter befestigt. 1540 wurde sie von den Spaniern eingenommen. Anschließend fahren Sie zum Salar de Atacama, einem Salzsee von gigantischen Ausmaßen. Der Salar ist auch Heimat der Flamingo-Arten Andenflamingo, Chilenischer Flamingo und James-Flamingo. Auf dem Weg dorthin machen Sie im Dörfchen Toconao halt und besichtigen den grünen Dorfplatz mit großen Kakteen und einer weißen Kirche.
Übernachtung im Hotel, San Pedro de Atacama. (F/-/-)

4. Tag: Tatio-Geysire
Die Exkursion startet heute in den sehr frühen Morgenstunden, um rechtzeitig zum Sonnenaufgang an den Geysiren von El Tatio anzukommen. Nach diesem spektakulären Schauspiel besteht die Möglichkeit, sich in natürlichen Becken mit warmen Quellen von der Morgenkälte aufzuwärmen. Um die Mittagszeit Rückfahrt nach San Pedro de Atacama. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.
Übernachtung im Hotel, San Pedro de Atacama. (F/-/-)

5. Tag: San Pedro de Atacama – Puerto Montt – Puerto Varas
Morgens Transfer zum Flughafen Calama und Flug über Santiago de Chile ins chilenische Seengebiet nach Puerto Montt. In Puerto Montt kurze Stadtrundfahrt mit Besuch des interessanten Fisch- und Kunsthandwerksmarkts Angelmó. Weiterfahrt nach Puerto Varas am Ufer des Llanquihue-Sees. Den passenden Hintergrund in dieser herrlichen Landschaft bilden die schneebedeckten Vulkane.
Übernachtung im Hotel, Puerto Varas. (F/-/-)

6. Tag: Saltos de Petrohue – Todos-Los-Santos-See – Vulkan Osorno
Ganztägiger Ausflug in die wunderschöne Umgebung von Puerto Varas. Schon während der Fahrt entlang des Llanquihue-Sees bieten sich wunderbare Ausblicke auf die Vulkane Osorno und Calbuco. Als erstes besichtigen Sie die wilden „Saltos de Petrohue“, eine Ansammlung von Stromschnellen und Wasserfällen. Von dort aus geht es weiter zum Todos-los-Santos-See, wo eine kleine Bootstour entlang der Uferregion startet. Der „Allerheiligensee“ ist von hohen, dicht bewaldeten Bergen umgeben, und der perfekt kegelförmige Vulkan Osorno bestimmt das Bild. Später fahren Sie den Vulkan Osorno hinauf (2.660 m). Diese Straße endet in 1.300 m Höhe an einer Berghütte. Von hier bieten sich beeindruckende Ausblicke auf den Vulkan Osorno, die umliegenden Vulkane Calbuco, Antillanca, Tronador und den tiefblauen Llanquihue-See.
Übernachtung im Hotel, Puerto Varas. (F/-/-)

7. Tag: Puerto Varas – Puerto Natales
Transfer zum Flughafen Puerto Montt und Flug nach Punta Arenas. Empfang am Flughafen durch den Reiseleiter und Weiterfahrt im regulären öffentlichen Linienbus mit privatem deutschem Reiseleiter durch die patagonische Steppe nach Puerto Natales. Privattransfer vom Busterminal zum Hotel.
Übernachtung im Hotel, Puerto Natales. (F/-/-)

8. + 9. Tag: Torres del Paine
Sie starten zu einem zweitägigen Ausflug in den Torres-del-Paine-Nationalpark. Die ausführliche Rundfahrt führt Sie durch den gesamten Park mit herrlichen Ausblicken auf die Torres-Spitzen und das Torres-Massiv, den Lago Grey und den Grey-Gletscher. Bei einigen kürzeren Wanderungen werden Sie zu den schönsten Aussichtspunkten des Parks gelangen und die artenreiche Flora und Fauna erleben.
Übernachtung in einer Hosteria, am Rande des Nationalparks Torres del Paine (Tag 8)
Rückfahrt nach Puerto Natales mit Übernachtung im Hotel, Puerto Natales (Tag 9). (F/-/-)

10. Tag: Puerto Natales – El Calafate
Transfer zum Busterminal in Puerto Natales. Fahrt im regulären öffentlichen Linienbus ohne Reiseleitung nach El Calafate. Am Busterminal von El Calafate Begrüßung durch die deutschsprechende Reiseleitung und Transfer zum Hotel. El Calafate liegt am Rande des Nationalparks „Los Glaciares“ und ist der Ausgangspunkt zur Erforschung des Gletschernationalparks. Der Ort selbst hat keinerlei Sehenswürdigkeiten, und die Einwohner leben vom Tourismus.
Übernachtung im Hotel, El Calafate. (F/-/-)

11. Tag: El Calafate – Perito-Moreno-Gletscher
Ganztagesausflug zum Perito-Moreno-Gletscher. Sie fahren ca. 80 km durch die patagonische Steppe bis zum Parkeingang. Hier, am Fuße der Anden, sind die Berge wieder mit Wald bedeckt und es ist grün, regnet aber auch oft. Bald werden Sie einen ersten Blick auf den atemberaubenden Gletscher Perito Moreno werfen können. Ein beeindruckendes Erlebnis ist das sich ständig wiederholende Schauspiel des kalbenden Eises. Plötzlich lösen sich riesige Eisbrocken und stürzen laut krachend in den See.
Es besteht die Möglichkeit optional eine Bootsfahrt direkt vor Ort zu buchen .
Übernachtung im Hotel, El Calafate. (F/-/-)

12. Tag: El Calafate – Ushuaia
Am Morgen Transfer zum Flughafen und Flug nach Ushuaia. Transfer zum Hotel. Am Nachmittag Katamaranfahrt durch den Beagle-Kanal mit Besuch der Vogel- und Seelöweninsel. Vom Wasser aus haben Sie eine spektakuläre Sicht auf die Hauptstadt von Tierra del Fuego sowie auf die im Hintergrund liegenden Berge. Bereits in der Mitte des Beagle-Kanals treffen Sie auf die Vogelinsel, welche von einer wichtigen Kaiserkormorankolonie bevölkert ist. Während der Fahrt und mit etwas Glück haben Sie die Möglichkeit, die majestätischen Albatrosse sowie verschiedene Arten von Möwen und Enten zu beobachten. Die Schifffahrt geht weiter durch den Kanal bis zu der Inselgruppe Les Eclaireurs. Hier besuchen Sie die Seelöwen-Insel. Danach fahren Sie nach Ushuaia zurück. Sollte die Ankunftszeit in Ushuaia nicht ausreichen, wird dieser Ausflug am nächsten Tag durchgeführt.
Übernachtung im Hotel, Ushuaia. (F/-/-)

13. Tag: Ushuaia
Heute besuchen Sie den Nationalpark von Feuerland. Auf einer Gesamtfläche von 63.000 ha bietet der Park neben Bergketten, Hochmooren, Flüssen und dichten Südbuchenwäldern auch eine dramatische, felsige Meeresküste. Für alle Vogelinteressenten ist dies ein kleines Paradies. In dem Park finden Sie unter anderem die flugunfähigen Dampferenten, Wildgänse, Albatrosse und viele Waldvögel. Mit etwas Glück bekommen Sie auch Kondore zu Gesicht.
Übernachtung im Hotel, Ushuaia. (F/-/-)

14. Tag: Ushuaia – Buenos Aires
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen Ushuaia und Flug nach Buenos Aires. Transfer zum Hotel. Die Hauptstadt Buenos Aires ist das unbestrittene Zentrum Argentiniens und eine der wichtigsten Kulturmetropolen Lateinamerikas. Die Stadt ist Sitz von Parlament und Regierung, aller wichtigen Verwaltungsstellen und der Börse. Ebenso finden sich hier etwa ein Drittel aller argentinischen Industriebetriebe, die meisten Hochschulen sowie der größte Exporthafen des Landes.
Übernachtung im Hotel, Buenos Aires. (F/-/-)

15. Tag: Buenos Aires
Auf einer halbtägigen Stadtrundfahrt entdecken Sie die Höhepunkte von Buenos Aires. Sie besuchen die Plaza de Mayo mit dem Regierungsgebäude Casa Rosada, der Kathedrale und dem Stadthaus. Anschließend Fahrt durch das Tango-Quartier San Telmo nach La Boca, das für seine bunten Blechhäuser berühmt ist. Dieser Stadtteil beherbergt den ältesten Hafen von Buenos Aires. Danach besuchen Sie die nördliche Region von Buenos Aires. Den Abschluss bildet der Besuch des Recoleta-Friedhofs, ein Monumentalfriedhof von ganz besonderer Bauart. Rückfahrt zum Hotel. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Am Abend besteht die Möglichkeit zum Besuch einer fakultativen Tangoshow (nicht im Preis eingeschlossen).
Übernachtung im Hotel, Buenos Aires. (F/-/-)

16. Tag: Buenos Aires
Transfer zum Flughafen von Buenos Aires. (F/-/-)

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

HINWEISE:

  • An Feiertagen oder aufgrund der Wetterlage kann es eventuell nötig sein, das Programm umzustellen.
  • Auf innerargentinischen Flügen sind nur 15 kg Gepäck pro Person erlaubt!
  • Bei Nichterscheinen oder Stornierung außerhalb der Frist muss der Zimmerpreis zzgl. 19 % Steuern gezahlt werden.
  • Wenn Flüge oder Ausflüge eine frühe Abfahrt vom Hotel voraussetzen, kann es vorkommen, dass in einigen Hotels vor 07:00 Uhr keine vollständige Frühstücksmahlzeit serviert wird.
  • Die meisten Museen in Chile sind montags geschlossen.
  • Die Standseilbahn auf den Cerro San Cristóbal in Santiago de Chile fährt montags ab 13:00 Uhr. Jeden ersten Montag im Monat ist sie aufgrund von Wartungsarbeiten ganztägig geschlossen.
  • Samstag und Sonntag können Fahrzeuge nur am Nachmittag den Cerro San Cristóbal hochfahren.
  • In der Zeit des „Bolivianischen Winters“ (Dezember bis März) kann es in Nordchile zu starken Regenfällen und demzufolge zu Straßensperrungen kommen. In solchen Fällen können unsere Exkursionen eventuell nur eingeschränkt oder gar nicht durchgeführt werden und es kann zu kurzfristigen Programmänderungen kommen.
  • Die Nationalparkbehörde überprüft derzeit die Eintrittsgebühren. Bei einer Neuregelung kann es zu einem Aufpreis für den Eintritt in den Nationalpark Torres del Paine kommen.

Änderungen vorbehalten!

Leistungen

Eingeschlossene Leistungen:

  • Transfers und Ausflüge gemäß Reiseverlauf
  • 15 Übernachtungen in landestypischen Mittelklassehotels
  • Verpflegung gemäß Reiseverlauf
  • Eintrittsgelder
  • Deutschsprechende, örtliche Reiseleitung
  • Reiseunterlagen

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Interkontinentalflug wird auf Wunsch mit der Fluglinie Ihrer Wahl dazugebucht
  • Innerargentinische Flüge (El Calafate - Ushuaia und Ushuaia - Buenos Aires)
  • Getränke und nicht erwähnte Mahlzeiten
  • Optionale Ausflüge
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben

Preise und Termine

Chile - Argentinien - Vom Pazifik zum Atlantik

Reisedauer 16 Tage/15 Nächte | Ab/Bis Santiago de Chile/Buenos Aires | Preise pro Person in EUR

Zimmerbelegung mit

SaisonKategorie

Allein-

reisender

 1  2   3
01.10.21 - 31.03.23Rundreise-

4613

3529

-

 

Garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmern, maximal 12 Teilnehmer.

Änderungen vorbehalten!

ANFRAGEN

Fernweh bekommen?

Unsere Länderspezialisten stehen Ihnen gerne bei Fragen rund um Ihre Reiseplanung und Reisebuchung zur Verfügung.

Telefonisch erreichen Sie uns unter +49 (0)8362 9301 0 (Montag bis Freitag von 8 bis 19 Uhr, Samstag von 9 bis 13 Uhr)

Oder schreiben Sie uns eine Mail an info@lateinamerika.de

Auf Wunsch rufen wir Sie gerne zurück.

Nutzen Sie für Ihre Anfrage auch unser Kontaktformular