Peru - Bolivien - Chile Rundreise

Rundreise

Ab/Bis: Lima/Santiago de Chile

Höhepunkte und Charakter:  Lima, Cusco, Machu Picchu, Titicacasee mit Mond- und Sonneninsel, La Paz, Salar de Uyuni, Laguna Colorada und Laguna Verde in Bolivien, Salar de Atacama, Santiago de Chile

 

Dauer:

13 Tage

Termine:

07.11.2021 - 19.11.2021
21.11.2021 - 03.12.2021
09.01.2022 - 21.01.2022
23.01.2022 - 04.02.2022
27.02.2022 - 11.03.2022
13.03.2022 - 25.03.2022
27.03.2022 - 08.04.2022
24.04.2022 - 06.05.2022
22.05.2022 - 03.06.2022
19.06.2022 - 01.07.2022
10.07.2022 - 22.07.2022
14.08.2022 - 26.08.2022
11.09.2022 - 23.09.2022
02.10.2022 - 14.10.2022
16.10.2022 - 28.10.2022

Preis ab:

3.710,00 EUR

pro Person im DZ

ANFRAGEN

Fernweh bekommen?

Unsere Länderspezialisten stehen Ihnen gerne bei Fragen rund um Ihre Reiseplanung und Reisebuchung zur Verfügung.

Telefonisch erreichen Sie uns unter +49 (0)8362 9301 0 (Montag bis Freitag von 8 bis 19 Uhr, Samstag von 9 bis 13 Uhr)

Oder schreiben Sie uns eine Mail an info@lateinamerika.de

Auf Wunsch rufen wir Sie gerne zurück.

Nutzen Sie für Ihre Anfrage auch unser Kontaktformular

Übersicht

Erleben Sie Südamerika auf die schönste Art und Weise: in nur kurzer Zeit werden Sie von den Ländern begeistert sein und tauchen ein in fremde Kulturen. Beginnen Sie Ihren Urlaub in Lima, der „Stadt der Könige“, mit einer Mischung aus kolonialem Charme und moderner Hauptstadt. Nach einem kurzen Flug über die Kordilleren erreichen Sie Cusco, die einstige Hauptstadt des Inkareichs. Die großartige Bergwelt der Umgebung, farbenfrohe, seit Jahrhunderten kaum veränderte Indiomärkte und die verlorengeglaubte Inka-Stadt Machu Picchu machen einen Besuch zum unvergesslichen Erlebnis. Der Titicacasee, welcher der höchstgelegene schiffbare See der Welt ist, ist ein weiteres Highlight dieser Reise. Anschließend erleben Sie La Paz, eine Stadt mit verschiedenen Kulturen, Indiomärkten, dem Hexenmarkt und dem Mondtal. Lassen Sie sich von dem blendenden, unendlichen Weiß der beeindruckenden Salzwüste von Uyuni und dem Aussehen der roten und grünen Lagunen verzaubern. Zum Abschluss erhalten Sie einen Eindruck der trockensten Wüste der Welt – der Atacama-Wüste.

Kurzreiseverlauf

1. Tag Lima
2. Tag Lima - Cusco
3. Tag Cusco - Aguas Calientes
4. Tag Aguas Calientes - Cusco
5. Tag Cusco - Puno
6. Tag Puno - Huatajata
7. Tag Huatajata - La Paz
8. Tag La Paz - Uyuni
9. Tag Uyuni - Lagune Hedionda
10. Tag Lagune Hedionda - San Pedro de Atacama
11. Tag San Pedro de Atacama
12. Tag San Pedro de Atacama - Santiago de Chile
13. Tag Santiago de Chile

Reiseverlauf im Detail

Reiseverlauf im Detail

1. Tag: Lima
Ankunft am Flughafen Lima. Transfer zu Ihrem Hotel. Der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung.
Übernachtung im Hotel nach Wahl, Lima. (-/-/-)

2. Tag: Lima- Cusco
Auf einer Stadtrundfahrt am Vormittag lernen Sie die Sehenswürdigkeiten der „Stadt der Könige“ – Lima – kennen. Sie sehen das historische Zentrum mit dem Plaza de Armas in der kolonialen Innenstadt, den Regierungspalast, die Kathedrale und das Erzbischöfliche Palais. Anschließend besuchen Sie die Casa Aliaga, eine sehr gut erhaltene Villa im Kolonialstil, die der Konquistador Francisco Pizarro 1535 an die Familie Aliaga übergab. Seitdem ist das Haus im Besitz dieser Familie. Am Nachmittag Transfer zum Flughafen und kurzer Flug über die Kordilleren nach Cusco. Nach Ankunft Transfer zum Hotel.
Übernachtung im Hotel nach Wahl, Cusco. (F/-/-)

3. Tag: Cusco – Aguas Calientes
Heute unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt in Cusco. Der Ausgangspunkt Ihrer Besichtigungen ist der exakte Mittelpunkt des Inkareiches, der Plaza de Armas mit der reich verzierten Kathedrale. Zahlreiche Kolonialgebäude und Kirchen sind auf Grundmauern aus der Inkazeit errichtet. In der Altstadt gibt es wunderschöne Kolonialbauten zu bewundern. Von der Festung Sacsayhuaman können Sie den herrlichen Blick auf die Stadt genießen. Anschließend Fahrt zu den Inkaanlagen Quenqo und Puca Pucara, die alle als architektonische Meisterleistung gelten. Am Nachmittag Fahrt nach Ollantaytambo. Ab Ollantaytambo geht es mit der Schmalspurbahn durch die Urubamba-Schlucht nach Aguas Calientes.
Übernachtung im Hotel nach Wahl, Aguas Calientes. (F/-/-)

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass auf der Zugfahrt Ollantaytambo – Aguas Calientes nur 5 kg Gepäck pro Person erlaubt sind. Packen Sie einen Rucksack für eine Nacht und lassen Sie Ihr Hauptgepäck währenddessen im Depot des Hotels in Cusco.

4. Tag: Aguas Calientes – Machu Picchu – Cusco
Früh am Morgen fahren Sie mit kleinen Bussen zur weltberühmten Ruinenstadt Machu Picchu. Während einer Führung sehen Sie den Hauptplatz, die königlichen Quartiere, den „Tempel der drei Fenster“, die heilige Sonnenuhr und die Grabstätte. Die Fluchtburg der Inka wurde erst 1911 im Dschungel entdeckt. Sie besuchen die „Vergessene Stadt“ und genießen den einzigartigen Panoramablick über die Hochgebirgslandschaft der Kordilleren. Rückfahrt mit dem Bus nach Aguas Calientes. Nachmittags fahren Sie mit dem Zug wieder zurück nach Ollantaytambo und anschließend Bustransfer zum Hotel in Cusco.
Übernachtung im Hotel nach Wahl, Cusco. (F/M/-)

5. Tag: Cusco – Puno
Nach dem Frühstück beginnt Ihre Überlandfahrt in einem öffentlichen Touristenbus nach Puno. Während der Fahrt werden einige Stops eingelegt: der Besuch der Andahuaylillas-Kirche, der Racchi-Ruinen und des Museums in Pucara. Am höchsten Punkt der heutigen Tour bei Raya (4.338 m ü. NN) bleibt ebenfalls Zeit für ein Erinnerungsfoto. Ankunft am Abend in Puno.
Übernachtung im Hotel nach Wahl, Puno. (F/M/-)

6. Tag: Puno – Huatajata/Titicacasee
Überlandfahrt nach Copacabana. In Copacabana besuchen Sie die Kathedrale und die „Indianische Jungfrau“, eine der wichtigsten Pilgerstätten für Bolivianer und Peruaner. Danach besteigen Sie ein Tragflügelboot, welches Sie zu der berühmten Mond- und Sonneninsel bringt. Nach dem Mittagessen auf der Sonneninsel Rückfahrt nach Copacabana, und Überlandfahrt nach Huatajata, inklusive Tiquina See-Enge. Auf dieser Route haben Sie phantastische Fotogelegenheiten von dem Heiligen See der Inkas. 

Dort angekommen,  besuchen Sie das Anden Ökodorf und das Altiplano Museum. Am Abend Besuch der mystischen Welt der Kallawayas und dem Alajpacha Sternenobservatorium, um von den Aymara Konstellationen zu lernen

Übernachtung im Hotel nach Wahl, Huatajata. (F/M/-)

7. Tag: Huatajata/Titicacasee – Tiwanaku – La Paz
Morgens steht eine Stadtrundfahrt durch die 1548 gegründete Stadt La Paz, der Stadt der Kontraste, an. Sie beginnt mit einer Fahrt in den "Fliegenden Gondeln", der lokalen Seilbahn, um die Einfahrt in die Stadt aus der Vogelperspektive genießen zu können. Sie werden in dieser Stadt, die inmitten der Anden vom mächtigen Illimani überragt wird, eine einzigartige Mischung der Kulturen und Volksgruppen vorfinden. In den engen Gassen der Altstadt findet noch heute der malerische Indiomarkt statt. Weiter geht es dann in das beeindruckende Mondtal mit bizarren Erosionsformen und zahllosen Erdpyramiden. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Faklutativ können Sie zu der archäologischen Stätte von Tiwanaku fahren. Sie besuchen die Ruinen der Akapana-Pyramide, die Kalasasaya, den unterirdischen Tempel von Kontiki, die Aquädukte und das bekannte Sonnentor, in das symmetrische Zeichen geschnitzt wurden. Tiwanaku wird auch als die Wiege der amerikanischen Kultur bezeichnet.
Übernachtung im Hotel nach Wahl, La Paz. (F/-/-)

8. Tag: La Paz – Uyuni – Salzsee
Früher Transfer zum Flughafen und Flug nach Uyuni. Hier beginnt Ihre unvergessliche Fahrt auf dem 10.000 km² großen Salzsee von Uyuni. Das blendende, unendliche Weiß dieses Sees ist einfach atemberaubend. Während der Trockenzeit von April bis Oktober (beste Reisezeit für den Salar de Uyuni), wenn die Oberfläche hart ist, formen sich auf ihr Tausende von kristallenen Achtecken. In der Regenzeit von November bis März wird dieser See zu einem riesigen Spiegel, der sich im Horizont mit dem klarem Himmel vereint. Das Mittagessen nehmen Sie auf der Insel Incahuasi ein. Diese Insel inmitten der Salzwüste ist mit Hunderten Kakteen bedeckt, von denen manche größer als 12 m sind.
Übernachtung im Hotel nach Wahl, Uyuni. (F/M/A)

9. Tag: Uyuni – Lagune Hedionda
Ihre heutige Überlandfahrt bringt Sie zu fabelhaften Plätzen. Sie besuchen z. B. San Cristobal, eine kleine Ortschaft, die von einer kanadischen Minenfirma komplett – inklusive Dorfkirche – verlegt wurde. Aber auch Naturschönheiten wie z. B. das Tal der Steine, der Ollague-Vulkan und die Lagunen Canape und Hedionda sind Höhepunkte des heutigen Tages.
Übernachtung im Hotel Flamencos an der Lagune Hedionda. (F/P/A)

10. Tag: Lagune Hedionda – San Pedro de Atacama
Am frühen Morgen Abfahrt in Richtung Chile. Einer der Höhepunkte dieses Tages ist die Rote Lagune (Laguna Colorada). Hier nisten drei verschiedene Flamingoarten. Die Sonne und der Wind lösen bei den Algen eine bestimmte Reaktion aus, welche der einmaligen Lagune und den Flamingos ihre rötliche Farbe gibt. Picknick bei der Lagune. Danach können Sie die einmaligen Geysire „Morgensonne“ bestaunen, bevor Sie die Möglichkeit haben, in die Thermalbäder von Polques einzutauchen. Kurz vor dem Grenzübergang – Hito Cajon – erleben Sie die fast außerirdisch wirkende Landschaft rund um den Vulkan Lincancabur, welche von der grünen Lagune (Laguna Verde) dominiert wird. Nach diesem smaragdgrünen Schutzgebiet überqueren Sie die Grenze. In San Pedro de Atacama Transfer zum Hotel.
Übernachtung im Hotel nach Wahl, San Pedro de Atacama. (F/P/-)

Hinweis: Die Hotels in Uyuni und Umgebung sind rustikal und einfach. Die Fahrt von Uyuni nach San Pedro de Atacama wird in 4x4-Wagen durch die Pampa unternommen, da es keine Landstraßen auf dieser Strecke gibt. Währen der Regenzeit (November – März) kann es möglich sein, dass der Salzsee Uyuni teilweise oder ganz unter Wasser steht und somit nur teilweise oder gar nicht befahrbar ist. Alternative Besuche werden dann vor Ort angeboten.

11. Tag: San Pedro de Atacama – Salar de Atacama – Mondtal – San Pedro de Atacama
Am Vormittag machen Sie sich auf den Weg zum Salar de Atacama. Unterwegs besuchen Sie das Dorf Toconao, dessen Häuser und Kirche aus weißem Vulkanstein erbaut wurden, was dem Ort ein ganz eigenes Gesicht verleiht. Völlig getrennt von der Kirche steht der Turm auf dem kleinen, grünen Dorfplatz. Sie fahren weiter zum Salar de Atacama. Der 3.000 km² riesige Salzsee, reich an Mineralien wie Borax und Lithium, ist der Lebensraum für verschiedene Flamingoarten. Die Lagune Chaxa, Teil der „Reserva Nacional de los Flamingos“, bietet hervorragende Möglichkeiten, diese Vögel aus der Nähe in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten. Am Nachmittag begeben Sie sich auf einen Ausflug in das Mondtal (Valle de la Luna), um diese bizarre mondähnliche Landschaft mit ihren leuchtenden Farben zu genießen. Seltsame Felsformationen und der Licancabur-Vulkan im Hintergrund machen diesen Ausflug zu einem unvergesslichen Erlebnis.
Übernachtung im Hotel nach Wahl, San Pedro de Atacama. (F/-/-)

12. Tag: San Pedro de Atacama – Calama – Santiago de Chile
Sehr früh brechen Sie auf zu den Geysiren von El Tatio (optional buchbar). Die Geysire liegen auf einer Höhe von 4.500 m über dem Meeresspiegel auf dem Altiplano (Hochland) und bieten ein spektakuläres Schauspiel am frühen Morgen. Es gibt ca. 40 Geysire und Thermalquellen, die alle im Morgengrauen brodeln und meterhoch in die Luft zischen. Das frühe Sonnenlicht, das die Fontänen der Geysire streift und in vielen Farben leuchten lässt, bleibt wohl jedem in unvergesslicher Erinnerung.
Am Nachmittag Transfer zum Flughafen von Calama und Flug nach Santiago de Chile. Unterwegs werden Sie die spektakuläre „Cordillera de la Sal“ – das Salzgebirge – erleben. Ankunft in Santiago de Chile und Transfer zum Hotel.
Übernachtung im Hotel nach Wahl, Santiago de Chile. (F/-/-)

13. Tag: Santiago de Chile
Genießen Sie am Vormittag eine Stadtrundfahrt mit Besichtigung der historischen Innenstadt und des Bergs San Cristóbal, von dem man einen herrlichen Blick auf die Stadt und die umgebenden schneebedeckten Anden hat. Sie sehen den Präsidentenpalast, einst die nationale Münzanstalt und daher „La Moneda“ genannt, den historischen Hauptplatz „Plaza de Armas“, die Kathedrale, den „Palacio de la Real Audiencia“, der heute das nationale historische Museum beherbergt, und die „Casa Colonial“, die Residenz des Gouverneurs während der Kolonialzeit.
Den besten Blick über Santiago de Chile genießt man vom Cerro San Cristóbal. Der Berg ist Teil des riesigen Parks Metro-Politano, der grünen Lunge Santiago de Chiles. Von hier aus fahren Sie weiter durch Providencia, einem der nobleren Stadtviertel der Hauptstadt mit eleganten Geschäften, sehr guten Restaurants und einigen futuristischen Hochhäusern, bevor wir Sie zu Ihrem Hotel zurückbringen. Rest des Tages zur freien Verfügung bis zu Ihrem Transfer zum Flughafen für Ihren Heimflug. (F/-/-)

F = Frühstück
M = Mittagessen
P = Picknick-Mittagessen
A = Abendessen

Änderungen vorbehalten!

Leistungen

Eingeschlossene Leistungen:

  • Inlandsflüge in der Touristenklasse gemäß Reiseverlauf (Flugpreise können sich jederzeit ohne Vorankündigung ändern)
  • Transfers, Ausflüge und Bootsfahrten gemäß Reiseverlauf
  • 12 Übernachtungen in den erwähnten (oder vergleichbaren) Hotels
    Hotel ****: Jose Antonio Lima, Lima/El Mapi, Aguas Calientes/Jose Antonio Cusco, Cusco/Jose Antonio, Puno/Inca Utama, Huatajata/Europa, La Paz/Salzhotel, Uyuni/Los Flamencos, Lagune Hedionda/Altiplanico, San Pedro de Atacama/Plaza San Francisco, Santiago de Chile
    Hotel ***: Tambo II, Lima/El Mapi, Aguas Calientes/San Agustin Internacional, Cusco/Inca Utama, Huatajata/Hacienda Puno, Puno/Presidente, La Paz/Jardines, Uyuni/Los Flamencos, Lagune Hedionda/La Casa De Don Tomas, San Pedro de Atacama/Novapark, Santiago de Chile
  • Verpflegung gemäß Reiseverlauf
  • Eintrittsgelder vor Ort
  • Deutschsprechende, örtlich wechselnde Reiseleitung  (außer englischsprechend bei Überlandfahrt Puno – Copacabana,  ab 10 Personen deutschsprechend und Touristenbus Cusco - Puno, englischsprechend)
  • Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Interkontinentalflug wird auf Wunsch mit der Fluglinie Ihrer Wahl dazugebucht
  • Fakultative Ausflüge (Preise auf Anfrage)
  • Getränke und nicht erwähnte Mahlzeiten
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben

Preise und Termine

Peru-Bolivien-Chile-Rundreise

Reisedauer 13 Tage/12 Nächte | Ab/Bis Lima/Santiago de Chile | Preise pro Person in EUR

Zimmerbelegung mit

SaisonKategorie

Allein-

reisender

 1  2   3
01.11.21 - 31.10.22Rundreise ****-

4512

3852

-
01.11.21 - 31.10.22Rundreise ***-42583710-

 

Garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmern, maximal 20 Teilnehmer.
Bei den Flugpreisen können sich jederzeit Veränderungen ergeben.

 

Abweichend von unseren AGB gelten vor Abreise die folgenden Stornobedingungen:

60 Tage vor Reisebeginn: 35 % des Reisepreises
45 Tage vor Reisebeginn: 50 % des Reisepreises, zzgl. 100 % Flugkosten für Inlandsflüge
30 Tage vor Reisebeginn: 75 % des Reisepreises, zzgl. 100 % Flugkosten für Inlandsflüge
15 Tage vor Reisebeginn: 100 % des Reisepreises, zzgl. 100 % Flugkosten für Inlandsflüge

Für die Langstreckenflüge ab/bis Deutschland, wenn über Tourismus Schiegg gebucht, gelten die Stornobedingungen von Tourismus Schiegg (siehe unsere Reisebedingungen 3.1.1)

Änderungen vorbehalten!

ANFRAGEN

Fernweh bekommen?

Unsere Länderspezialisten stehen Ihnen gerne bei Fragen rund um Ihre Reiseplanung und Reisebuchung zur Verfügung.

Telefonisch erreichen Sie uns unter +49 (0)8362 9301 0 (Montag bis Freitag von 8 bis 19 Uhr, Samstag von 9 bis 13 Uhr)

Oder schreiben Sie uns eine Mail an info@lateinamerika.de

Auf Wunsch rufen wir Sie gerne zurück.

Nutzen Sie für Ihre Anfrage auch unser Kontaktformular