Zur Hauptseite/Index/Home Tourismus Schiegg – Ihr Reise-Spezialist Tel.     0 8362 9301-0
Fax +49 8362 9301-23

E-Mail info@tourismus-schiegg.de

Kreuzweg 26
87645 Schwangau
Germany/Alemania
Lateinamerika www.lateinamerika.de
USA/Kanada www.american-tours.com
Arktis/Antarktis www.antarktis-kreuzfahrt.de
Flüsse/Hochsee www.flusskreuzfahrten.ms
Von der individuellen Urlaubsidee zur maßgeschneiderten Reise

Wir bieten an, Lateinamerika „individuell zu bereisen“, z. B.

Inhalt Kolumbien
- Reiseplanung: Wir maßschneidern Ihre Reisen
- Landeskunde
- Reisezeit und Klima
- Gesundheit und Impfschutz
- Flüge
- Airpässe
- Mietwagen und Hotels
Rundreisen und Erlebnisreisen
Privatrundreisen
- Kolumbiens Höhepunkte – Anden, Pazifik und Karibik
- Kolumbien – Das Kaffeeland
- Von den Anden zum Pazifik
- Strand & Meer: Santa Marta, Cartagena und San Andres
Kleingruppenrundreisen
- Authentisches Kolumbien
- Höhepunkte Kolumbiens
Mietwagenrundreisen
- 4x4-Mietwagen-Entdeckertour Kolumbien
Karibikküste
- Cartagena – Die Perle der Karibikküste
- Mompox – Koloniales Insel-Dorf im Rio Magdalena
- Santa Marta – Einstieg in das höchste Küstengebirge der Welt
- Tayrona-Nationalpark – Palmengesäumte Strände
  und tropischer Regenwald
- Trekkingtour „Ciudad Perdida“ – Die verlorene Stadt
- Erholung an der Karibikküste
- San Andres/Providencia
   - San Andrés
   - Providencia
- Karneval Barranquilla
Pazifikküste
Nuqui
- El Cantil Lodge
- El Almejal Lodge
Andenhochland
Bogotá – das „Athen Südamerikas“
Cali – Die „Salsa-Hauptstadt“
Medellin – Auf den Spuren Boteros
Reisebausteine Andenhochland
- Villa de Leyva
- Kaffeezone – Das „Kaffee-Dreieck“ rund um Armenia,
  Pereira und Manizales
- Archäologische Zone – Archäologischer Park San Agustín
Tiefland: Amazonas und Llanos
Leticia
Regenwaldabenteuer
- Amazonas hoch und runter
- Amazonas Promo
- Urwaldexpedition
Llanos
- Hato La Aurora/Juan Solito Lodge
Caño Cristales
Länderübergreifende Reisen
- Kanal, Kaffee, Küste – Panama-Kolumbien-Rundreise
- Bolivien – Kolumbien: Trekking-Rundreise
- Kombination Kreuzfahrt und Baden:
  Mittelamerika und Karibik mit der Pullmantur Monarch
   
 

Kolumbien

Land der Extreme

Kolumbien ist das viertgrößte Land Südamerikas und steht an zweiter Stelle, was die Bevölkerungszahlen angeht. Es ist eines der vielseitigsten, abwechslungsreichsten und spannendsten Länder der Erde, aber auch das einzige südamerikanische Land, das eine wunderschöne Pazifik- und Karibikküste hat.

Die Bevölkerung besteht aus Mestizen, Mulatten, Weißen, Schwarzen und indianischen Eingeborenen, einer interessanten Mischung aus unterschiedlichen Wurzeln und Traditionen. Das Land wird auch als ein ethnisches Mosaik bezeichnet, was sich in der Kultur, Folklore, Kunst und im Handwerk widerspiegelt.

Tänzer bei Straßenumzug
Kaffee


Tiefland: Amazonas und Llanos

Das Amazonasgebiet Kolumbiens und die weiten Steppen der Llanos umfassen mehr als die Hälfte des kolumbianischen Staatsgebiets. Der gewaltige Rio Amazonas und seine nicht weniger beeindruckenden Nebenflüsse, undurchdringlicher Urwald, verschiedene Nationalparks und endlose Savannen laden ein, eine ganz andere Welt ursprünglicher Schönheit und voller Geheimnisse zu entdecken. Sprungbrett für die Erforschung des Urwalds ist Leticia; Villavicencio ist das Tor zu den Llanos. In dem immer feuchten Amazonastiefland herrschen ganzjährig nahezu gleiche Temperaturen. Während es tagsüber bis zu 30 °C warm wird, kühlt das Thermometer nachts auf bis zu 16 °C ab. Die beste Reisezeit ist ganzjährig.


Leticia

Amazonas

Leticia liegt im Drei-Länder-Eck von Kolumbien, Peru und Brasilien auf der linken Seite des wasserreichsten Flusses, Rio Amazonas, und ist somit eine wichtige Hafenstadt. Hier leben ca. 40.000 Einwohner; aufgrund des Gummibooms wächst die Stadt stetig. Der größte Anteil der Einwohner arbeitet im Fischfang, Tourismus und in der Holzfällerei. Von Bogotá aus gibt es täglich Flüge nach Leticia, von wo aus Ihr kolumbianisches Regenwald-Abenteuer beginnen kann.

Inhaltsverzeichnis Kolumbien


Regenwaldabenteuer

Den Dschungel aktiv erleben: Echte Abenteuer im tropischen Trockenwald und auf dem Amazonas in Kombination mit der Hauptstadt Leticia und dem Naturreservat Calanoa.
Unternehmen Sie einzigartige Wanderungen und Kanufahrten, besuchen Sie eine indigene Gemeinde oder beobachten Sie rosa und graue Delphine in den Seen von Tarapoto. Aktiv erleben – das heißt gemeinsam mit fachkundigen und motivierten Führern das Amazonasgebiet und dessen vielfältige Ökosysteme erkunden, unbekannte Esskulturen und Bräuche von Ureinwohnern kennenlernen oder zu spannenden Tierbeobachtungen in das Dschungeldickicht eindringen.

Inhaltsverzeichnis Kolumbien


Amazonas hoch und runter

4 Tage/3 Nächte, ab/bis Leticia, täglich

Bootssteg in Leticia
Bootssteg in Leticia

Höhepunkte und Charakter der Reise: Gegensätze, die beeindrucken: der Amazonas und der hohe Dschungelpfad in Kombination mit Leticia und dem Naturreservat Calanoa


Reiseverlauf

1. Tag: Leticia
Empfang am Flughafen und Transfer zum Hotel. Anschließender Besuch des lebendigen Marktplatzes und des Heilpflanzen- und Papageienparks in Leticia. Abendessen und Übernachtung in der gewählten Unterkunft. (-/-/A)

Hochstand
Hochstand

2. Tag: Leticia – Calanoa – Nächtliche Kanufahrt
Nach dem Frühstück fahren Sie gemeinsam mit anderen Gästen auf dem Boot zum Naturreservat Calanoa. Sie stärken sich nach der Ankunft mit dem dort servierten Mittagessen. Danach beginnen Sie eine Wanderung durch den Hochwald (Selva Alta). Von dort kehren Sie mit dem Kanu nach Calanoa zurück. (F/M/A)

3. Tag: Calanoa – Puerto Nariño – Tarapoto-See
Heute unternehmen Sie eine Wanderung durch den Urwald und besuchen die lokale indigene Gemeinde. Im Anschluss fahren Sie nach Puerto Nariño und führen dort einen Ortsrundgang mit Besuch der Sehenswürdigkeiten (Stiftung Natutama & Bürgermeisteramt) durch. Typisches Mittagessen und am Nachmittag Besuch des Tarapoto-Sees mit der Möglichkeit, rosa und graue Delphine zu beobachten. Rückfahrt nach Calanoa. (F/M/A)

4. Tag: Calanoa – Canopy – Leticia
Morgens Abfahrt Richtung Leticia. Auf dem Weg machen Sie Halt am Reservat Omagua und machen dort Canopy. Schließlich erfolgt die Rückfahrt nach Leticia zum Flughafen. (F/-/-)

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

Leistungen:

  • Empfang am Flughafen, Transfer von und zum Flughafen
  • Transport mit dem (öffentlichen) Schnellboot von Leticia zum Naturpark und zurück
  • Unterkunft (2 Nächte) in Calanoa und eine Nacht in Leticia im Hotel nach Wahl
  • Vollpension (beginnend mit dem Abendessen des ersten Tages bis zum Frühstück des letzten Tages)
  • Nachtausflug mit dem Kanu (Quebrada Matamata im seichten Gewässer bis zur Insel Mocagua)
  • Wanderung durch den Urwald und Besuch der indigenen Gemeinde
  • Besuch des Orts Puerto Nariño, des Tarapoto-Sees mit Delphinbeobachtung
  • Eintritte und lokale Gebühren

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Flugtickets ab/bis Bogotá
  • Steuer in Leticia (diese wird bei Ankunft am Flughafen bezahlt)
  • Zusätzliche Ausgaben (wie Trinkgelder, persönliche Ausgaben etc.)
  • Bilingualer Reiseführer (optional buchbar)

Optional: Zusatznächte im Park, Naturreservat, Puerto Nariño oder Leticia, Privattransporte, bilinguale Reiseleitung.

Amazonas hoch und runter Preise pro Person in EUR
Reisedauer:
4 Tage/3 Nächte
Von/Bis
Leticia
Ab
2 Personen
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
Hotel ***(*) in Leticia23.01.20 19.12.20- 1071 841 751
Hotel *** in Leticia23.01.2019.12.20 -976 768 690
 

Zu Weihnachten/Neujahr, Ostern und Karneval gesonderte Preise auf Anfrage!

Weitere Informationen auf Anfrage!

Änderungen vorbehalten!

Inhaltsverzeichnis Kolumbien


Amazonas Promo

4 Tage/3 Nächte, ab/bis Leticia, täglich

Amazonas

Höhepunkte und Charakter der Reise: Drei-Länder-Eck – Tabatinga (Brasilien), Naturreservat Marasha (Peru), Amazonas-Fluss, Puerto Nariño (Kolumbien)


Reiseverlauf

1. Tag: Leticia
Ankunft in Leticia, Empfang am Flughafen und Transfer zum ausgewählten Hotel. Nach der Mittagszeit machen Sie eine Citytour durch Tabatinga (Brasilien). Danach steht ein Besuch des Comaram an, wo wir den Amazonas-Fluss, das Schokoladenhaus und verschiedene Sehenswürdigkeiten kennenlernen.
Anschließend geht die Fahrt weiter Richtung Leticia. Auf dem Weg dorthin besuchen Sie den Orellana-Park, den Markt, den Heilpflanzenpark und den Santander-Park, wo Sie bei Sonnenuntergang die Möglichkeit haben, tausende von Papageien zu beobachten und zu hören. Abendessen im Hotel und Übernachtung. (-/-/A)

2. Tag: Leticia – Puerto Nariño
Nach dem Frühstück nehmen Sie das Schnellboot nach Puerto Nariño, wo Sie im Hotel Ihre Zimmer beziehen. Besuch der Natutama-Stiftung, wo Sie die Fauna des Flusses näher kennenlernen (Delphine, Seekühe, Kaimane, Schildkröten, Fische und vieles mehr). In den interaktiven Räumen werden die Feuchtwälder in der Hoch- und in der Tiefwassersaison präsentiert. Nachmittags besichtigen Sie den Tarapoto-See, wo traditionell gefischt wird und Sie die Möglichkeit haben, rosa und graue Delphine zu beobachten. Anschließender Besuch der Gemeinde Ticuna und kultureller Austausch mit der indigenen Bevölkerung. Rücktransfer zum Hotel. (F/-/A)

Amazonasflora
Amazonasflora

3. Tag: Puerto Nariño – Naturreservat Marasha
Auch heute Morgen machen Sie einen Ausflug mit dem Schnellboot, diesmal zum Naturreservat Marasha (auf der peruanischen Seite). Dort können Sie unter anderem jahrhundertealte Bäume bestaunen, wie beispielsweise den Kapokbaum, den Capinuri-Baum, den Ohes-Baum und den Chuchuaza-Baum.
In der Hochwassersaison wird der Rundgang mit dem Kanu gemacht. Im Reservat besichtigen Sie außerdem noch: die Victoria Regia (Seerosen), Primaten und Vögel; des Weiteren können Sie traditionelles Fischen üben und bekommen ein ortstypisches Mittagessen und regionale Früchte serviert. Abendessen im Hotel und Übernachtung.
(Abend- und Nachtaktivitäten werden direkt im Reservat angeboten und können vor Ort dazugebucht werden.) (F/M/A)

4. Tag: Marasha – Leticia
Nachdem Sie gefrühstückt haben, fahren Sie Richtung Amazonas und kommen dann gegen 9:30 Uhr in Leticia an. Dort haben Sie etwas Zeit zur freien Verfügung (für Einkäufe und Erledigungen). Später erfolgt der Transfer zum Flughafen von Leticia. (F/-/-)

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

Leistungen:

  • Empfang am Flughafen und Transfers (Flughafen – Anlegesteg, Boot – Hotel und zurück zum Flughafen)
  • Übernachtungen: 1 Nacht im Hotel nach Wahl in Leticia, 1 Nacht in Puerto Nariño und 1 Nacht in Marasha
  • Verpflegung: 3x Frühstück, 1 Mittagessen, 3 Abendessen
  • Alle erwähnten Aktivitäten
  • Wasser und Früchte bei den Abfahrten
  • Urwaldexperte

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Flugtickets ab/bis Bogotá
  • Steuern in Leticia (diese werden bei Ankunft am Flughafen bezahlt)
  • Zusätzliche Ausgaben (wie Trinkgelder, persönliche Ausgaben etc.)
  • Zusatzaktivitäten wie Canopy, Kajakfahren, Besuch indigener Gemeinschaften
  • Bilingualer Reiseführer (optional buchbar)

Optional: Zusatznächte, bilingualer Reiseführer

Amazonas Promo Preise pro Person in EUR
Reisedauer:
4 Tage/3 Nächte
Von/Bis
Leticia
Ab
2 Personen
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
Hotel ***(*) in Leticia23.01.20 19.12.20- 768 521 493
 

Zu Weihnachten/Neujahr, Ostern und Karneval gesonderte Preise auf Anfrage!

Weitere Preise und Informationen auf Anfrage!

Änderungen vorbehalten!

Inhaltsverzeichnis Kolumbien


Urwaldexpedition

5 Tage/4 Nächte, ab/bis Leticia, täglich

Indigene Frau im Amazonasgebiet
Indigene Frau im Amazonasgebiet

Höhepunkte und Charakter der Reise: Baumhaus am 11. Kilometer, Reservat Tanimboca, Besuch der indigenen Gemeinde, Puerto Nariño und Marasha


Reiseverlauf

1. Tag: Leticia – Huitoto – Baumhaus
Ankunft in Leticia, Transfer zum Tanimboca-Reservat, Einrichtung im Baumhaus und Mittagessen. Anschließend besuchen Sie den indigenen Stamm der Huitoto, wo Sie sich kulturell mit der Gemeinde austauschen können. Abendessen und Übernachtung in einem Baumhaus, Tanimboca-Reservat. (-/M/A)

Hütte
Hütte

2. Tag: Baumhaus – Ticuna – Puerto Nariño
Um 6:30 Uhr erhalten Sie das Frühstück und fahren danach Richtung Amazonas-Fluss ab. Sie wandern durch den Hochwald, beobachten Tiere und Pflanzen und besuchen die Tikuna-Gemeinschaft. Nach dem Mittagessen Abfahrt nach Puerto Nariño (öffentliches Boot mit anderen Gästen). Dort können Sie sich im ausgewählten Hotel einrichten und haben anschließend noch Zeit zur freien Verfügung. Danach Kanufahrt, begleitet von Urwaldklängen, auf dem Fluss Loretoyacu. (F/M/A)

3. Tag: Puerto Nariño – Natutama – Tarapoto
Morgens Abfahrt nach Puerto Nariño, Besuch der Natutama-Stiftung, wo wir mehr über das Ökosystem des Urwalds, Hoch- und Tiefwasser und die Charakteristiken der Flussfauna (Delphine, Seekühe, Schildkröten, Fische und Vögel) erfahren. Nach dem Dorfrundgang erhalten Sie ein lokaltypisches Mittagessen. Nachmittags besichtigen Sie den Tarapoto-See, wo traditionell gefischt wird und Sie die Möglichkeit haben, rosa und graue Delphine zu beobachten. (F/M/A)

4. Tag: Puerto Nariño – Marasha – Leticia
Abfahrt um 10 Uhr mit dem Schnellboot nach Marasha, 45-minütige Wanderung durch den Wald und Besichtigung der jahrhundertealten Bäume (Kapokbäume, Ojhes und Capinuris).
Nach dem Mittagessen erfolgt die Rückfahrt nach Leticia. Dort haben Sie etwas Zeit zur freien Verfügung. Anschließend Citytour in Leticia, Besuch des Orellana-Parks, der Heilpflanzen-Apotheke, Kunsthandwerksläden, des Marktplatzes und des Santander-Parks, um die Papageien zu sehen und zu hören.
Besuch der Stadt Tabatinga (brasilianische Seite) und abschließendes Abendessen im Länder-Dreieck Tabatinga und Übernachtung im Hotel, Leticia. (F/M/A)

5. Tag: Leticia
Frühstück. Transfer zum Flughafen Leticia. (F/-/-)

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

Leistungen:

  • Übernachtungen: 1 Nacht im Baumhaus im Tanimboca-Reservat, 2 Nächte in Puerto Nariño im Hotel Waira Selva, 1 Nacht in Leticia im Hotel Utuane (oder ähnlichen)
  • Transfers wie beschrieben
  • Verpflegung vom Mittagessen am Tag 1 bis zum Frühstück am letzten Tag
  • Lokale spanischsprechende Reiseführer bei den Wanderungen und den beschriebenen Aktivitäten
  • Eintrittsgebühren
  • Beschriebene Aktivitäten
  • Boottransfers (Leticia – Puerto Nariño – Marasha – Leticia) mit dem Taxi-Boot

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Flugtickets ab/bis Bogotá
  • Steuern in Leticia (diese werden bei Ankunft am Flughafen bezahlt)
  • Zusätzliche Ausgaben (wie Trinkgelder, persönliche Ausgaben etc.)
  • Bilingualer Reiseführer (optional buchbar)
Urwaldexpedition Preise pro Person in EUR
Reisedauer:
5 Tage/4 Nächte
Von/Bis
Leticia
Ab
2 Personen
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
Urwaldexpedition23.01.2019.12.20 -1482 969 807
 

Zu Weihnachten/Neujahr, Ostern und Karneval gesonderte Preise auf Anfrage!

Weitere Preise und Informationen auf Anfrage!

Änderungen vorbehalten!

Inhaltsverzeichnis Kolumbien


Llanos

Llanos
Llanos

Das Amazonasgebiet Kolumbiens und die weite, ebene Feuchtsavanne der Llanos umfassen mehr als die Hälfte des kolumbianischen Staatsgebiets. Die Llanos bestehen aus Weide- und Buschland im Osten Kolumbiens und sind somit die natürliche Grenze zu Venezuela.

Inhaltsverzeichnis Kolumbien


Hato La Aurora/Juan Solito Lodge

4 Tage/3 Nächte, ab/bis Yopal

Die Juan Solito Lodge befindet sich im Nordosten von Hato La Aurora, einer der bekanntesten Farmen in der weitläufigen Region Llanos Orientales, am Ufer des Ariporo Rivers. Die zweckmäßig eingerichtete Lodge ist im architektonischen Stil der Region erhalten worden und bietet Zimmer in einer Palmenhütte, jedes mit eigenem Bad. Weitere Zimmer wurden in Nähe des Flussufers gebaut. Die einzigartige Tierwelt, Kultur und Landschaft der ursprünglichen Llanos-Region können von der Lodge aus optimal erkundet werden.

Reiseverlauf

1. Tag: Yopal – Juan Solito Lodge
Ankunft in Yopal und etwa 4-stündiger Transfer zu Ihrer Unterkunft für die nächsten Tage, der Juan Solito Lodge. Ein großer Teil der Strecke führt über nichtasphaltierte Wege. Unterwegs kann man bereits die Flora und Fauna der Gegend beobachten. Nachmittags erste Erkundungstour zu Fuß in der nahen Umgebung der Lodge. (-/-/A)

2. Tag: Juan Solito Lodge
Nach dem Frühstück können Sie einen Ausritt in die Umgebung unternehmen. Das Mittagessen wird draußen inmitten der großartigen Natur eingenommen. Nachmittags können während einer Bootssafari Kaimane, Schildkröten, Reiher und andere Tiere beobachtet werden. Angeln und ein Bad im Fluss ist auch möglich, wenn es die Zeit erlaubt. Nach dem Abendessen präsentiert der Farmbesitzer eine kleine Vorstellung der typischen Musik der Llanos. (F/P/A)

3. Tag: Juan Solito Lodge
Kurze Wanderung über das Gelände und anschließend Jeepsafari, um weiterhin die Flora und Fauna kennenzulernen. Mit etwas Glück entdecken Sie eine Anakonda oder einen Ameisenbär. Mittagessen im Haupthaus der Farm und nachmittags weitere Safari-Tour. (F/M/A)

4. Tag: Juan Solito Lodge – Yopal
Nach dem Frühstück erfolgt der Transfer zurück zum Flughafen Yopal oder in Ihr dortiges Hotel. (F/-/-)

Hinweis: Die Aktivitäten können abhängig von der täglichen Organisation der Farm variieren.

F = Frühstück
M = Mittagessen
P = Picknick-Mittagessen
A = Abendessen

Leistungen:

  • Transfers ab/bis Yopal in 4x4 Geländewagen
  • Sämtliche Aktivitäten vor Ort, v. a. Tier- und Vogelbeobachtungen, Reitausflüge, Jeepsafaris, u. v. m.
  • Spanischsprechender örtlicher Guide und englischsprechender Übersetzer
  • 3 Übernachtungen in der rustikalen Juan Solito Lodge inkl. Vollpension

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Inlandsflüge oder Transfers ab/bis Bogotá
  • Trinkgelder
  • Persönliche Ausgaben
Llanos – Hato La Aurora Preise pro Person in EUR
Reisedauer:
4 Tage/3 Nächte
Von/Bis
Yopal
Ab
2 Personen
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
Juan Solito Lodge01.01.2031.12.20 -1087 970 764
 

Zu Weihnachten/Neujahr, Ostern und Karneval gesonderte Preise auf Anfrage!

Änderungen vorbehalten!

Inhaltsverzeichnis Kolumbien


Caño Cristales

3 Tage/2 Nächte, ab/bis Macarena

Farbenprächtiges Naturschauspiel
Farbenprächtiges Naturschauspiel

Das Naturschutzgebiet von „La Macarena“ liegt im Südwesten des Departements Meta, ganz in der Nähe der Ausläufer der östlichen Andenkette und umfasst ca. 1.131.350 Hektar. Aufgrund der dort vorkommenden Ökosysteme der Anden, der Amazonas- sowie Llanos-Region bildet das Gebiet einen einzigartigen biogeographischen Komplex mit artenreicher Flora und Fauna. Der Fluss „Caño Cristales“ fließt durch den Nationalpark Serrania de la Macarena und wird aufgrund seiner Farbenvielfalt während bestimmter Monate im Jahr auch als „Fünf-Farben-Fluss“ oder als „Flüssiger Regenbogen“ bezeichnet.
Beste Reisezeit ist in den Monaten Juli bis November, wenn die Pflanzen auf dem Flussgrund in Farbvariationen zwischen Gelb, Grün, Blau, Rot und Schwarz erleuchten.


Reiseverlauf

1. Tag: Macarena – Besuch von Caño Cristalito, Caño Piedra oder Finca Llanera
Begrüßung am Flughafen in Macarena und Abholung durch einen Vertreter der örtlichen Agentur. Nach einem kleinen Snack/Mittagpause treffen Sie anschließend Ihren Reiseleiter und besuchen gemeinsam die Nationalparkverwaltung, um aktuelle Empfehlungen für den Park zu erhalten und einen Sektor für den Besuch des Caño Cristales für den 2. Tag zugewiesen zu bekommen. Danach Abfahrt zu Ihrem ersten Stop:
Option 1: Besuch der Caño Cristalito oder Caño Piedra (je nach Verfügbarkeit)
Option 2: Besuch einer Farm, um mehr über das Leben in den Llanos zu erfahren. Option zu einem Reitausflug.
Abends Rückkehr nach La Macarena im Geländewagen und/oder per Boot zu Ihrem Hotel.
Übernachtung im Hotel in Macarena. (-/P/A)
* An langen Wochenenden, Feiertagen oder bei kurzfristigen Reservierungen ist der Besuch der Caño Cristalito oder Caño Piedra womöglich nicht verfügbar. Dann besuchen Sie eine für die Llanos typische Finca (Option 2).

Kleiner Wasserfall im Nationalpark Serrania de la Macarena
Kleiner Wasserfall im Nationalpark Serrania de la Macarena

2. Tag: Ganztagestour Caño Cristales
Nach dem Frühstück Fahrt entlang des Guayabero-Flusses mit Vogel- und Wildtierbeobachtung. Transport im Geländewagen zum Caño Cristales, wo Sie eine Wanderung entlang des Flusses im vom Nationalpark zugewiesenen Bereich unternehmen. Ein Lunch-Paket ist während des Tages inklusive. Am Nachmittag Rückkehr nach Macarena.
Übernachtung im Hotel in Macarena. (F/P/A)

3. Tag: Macarena
Nach dem Frühstück besuchen Sie zum Sonnenaufgang nochmal den Caño Cristalitos oder Caño Piedra. Transport zum Flughafen. (F/-/-)

F = Frühstück
M = Mittagessen
P = Picknick-Mittagessen
A = Abendessen

Leistungen:

  • Tägliche Transfers (per Geländewagen und teilweise per Boot) zu den Sehenswürdigkeiten gemäß Reiseverlauf
  • Lokale spanischsprachige Reiseleitung mit Grundkenntnissen in Englisch (Gegen Aufpreis kann eine englischsprechende Reiseleitung von Bogotá aus eingeflogen werden. Bitte bei Interesse bei uns anfragen.)
  • 2 Übernachtungen in einem Hotel in La Macarena
  • Verpflegung gemäß Reiseverlauf

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Inlandsflüge oder Transfers ab/bis Bogotá
  • Trinkgelder
  • Persönliche Ausgaben
Caño Cristales Preise pro Person in EUR
Reisedauer:
3 Tage/2 Nächte
Von/Bis
Macarena
Ab
2 Personen
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
Reisebaustein01.07.2030.11.20 -a. A. 550 a. A.
 

Änderungen vorbehalten!

Inhaltsverzeichnis Kolumbien

Weiter Weiter zu: Länderübergreifende Reisen Weiter
Zurück Zurück zu: Anden Zurück


Kolumbien – Infos, Flüge, Airpass, Reisezeit, Klima | Rundreisen und Erlebnisreisen | Mietwagenreisen | Karibikküste | Pazifikküste | Anden | Amazonas | Südamerika-Reisen



© 1997 – 2020 Tourismus Schiegg   ·   E-Mail info@lateinamerika.de